Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. !!!!Zahnriemen selber wechseln!!!

!!!!Zahnriemen selber wechseln!!!

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 21. April 2014 um 17:52

Hallo zusammen,

Ich habe vor die 120tkm Wartung an meinem Peugeot 207 Ez. 11.2007 1,6l 109Ps Benzin Motor: TU5JP4, selber durch zu führen.

Öl und Filter wechseln kein Problem.

Ich habe an einem 206 und 2 VW Polos schon Erfahrungen in punkto Zahnriemen bzw. Zylinderkopfdichtung sammeln können und bin mutig genug es auch an diesem Fahrzeug zu versuchen.

Ein Reparaturhandbuch , leider auf English, habe ich mir zugelegt und mir die Sache schon mal grob angeschaut.

Dennoch um auf Nummer sicher zu gehen, frage ich die erfahrenen Schrauber hier um Rat, wie ich am besten vorgehen muss??

Welchen Zahnriemen???? Aus dem Zubehör Contitech, Bosch oder besser Original???????

mfg

Ps Wenn alles klappt stelle ich eine Anleitung mit Bildern ein!!!

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. Mai 2014 um 21:29

Hallo,

so gestern war es soweit. Ich habe mich der 120tkm Inspektion angenommen und stelle jetzt eine Anleitung für den Zahnriemen wechsel ein.

Benötigte Werkzeuge:

Hyd. Wagenheber

Große Ratsche, Langer Verlängerung, Tx50 bit, 13 Nuss, 22 Nuss, 15 Nuss, Gelenkstück

Kleine Ratsche, 6 Nuss, 10 Nuss, Imbuss Nuss "größe weiß ich nicht mehr"

Schlitzschraubendreher, 13 Ringschlüssel

1. Fahrzeug aufbocken, Vorderrad Beifahrerseite runter, Radkasten Verkleidung raus.

2. Auto zb. Steinen unterbauen und Wagenheber zum abstützen des Motors benutzen.

http://data.motor-talk.de/.../dscf2150-7161681640122931388.JPG

3. Motorhalterung entfernen, zuerst die 5 schrauben des Halters, Halter raus nehmen und dann die

Halteplatte vom Motor Lösen. tx50 bit Schrauben

http://data.motor-talk.de/.../dscf2146-1702915741122617237.JPG

4. Zahnriemen Abdeckung abschrauben. 6er Nuss kleine Ratsche

5. Keilriemen Spannrolle mit Großer Ratsche Verlängerung und ca. 15er Nuss entspannen Riemen runter. Riemenscheibe mit 13er Nuss, 3 Schrauben, von Kurbelwelle schrauben und abziehen.

6. Untere Zahnriemen Abdeckung, 3 Schrauben 10er Nuss abschrauben

7. Mit großer Ratsche 22er Nuss, Motor an der Kurbelwelle, nach rechts, auf die OT Punkte drehen und Nockenwellen mit 2x 7er Imbus sichern.

 

http://data.motor-talk.de/.../dscf2147-4480333912599789677.JPG

8. Nockenwellen Stellung auf dem Motorblock makieren.

http://data.motor-talk.de/.../dscf2148-6443945305489102140.JPG

9. Alten Zahnriemen abziehen, Spannrolle 13er Ringschlüssel und Umlenkrolle mit Imbus abschrauben.

10. Neue Umlenkrolle und Sannrolle einbauen.!!!!! Auf richtigen Sitz der Spannrolle achten.

11 ZAHNRIEMEN drauf machen:

Auf meinem neuen Zahnriemen sind die OT mackierungen und Laufrichtung drauf. Laufrichtung ist nach rechts.

Riemen auf der linken Nockenwelle zu erst auflegen OT Markierungen übereinander legen, dann über die rechte Nockenwelle nach unten an der Umlenkrolle vorbei, über die Kurbel welle.

Den Riemen über die Kurbelwelle, dann welle mit der Hand nach rechts drehen. Wenn der Zahnriemen durch das drehen mit der Hand von Nockenwelle bis nach unten gut gespannt ist muss der OT Punkt der Kurbelwelle stimmen.

So jetzt über die Spannrolle und Wasserpumpe legen, Spannrolle richtig spannen bis der Zeiger auf Markierung ist. nicht zu fest nicht zu locker..

http://data.motor-talk.de/.../dscf2155-1390062300158361836.JPG

!!!!!!!! Alle Ot Punkte kontrollieren !!!!! Nur ein zahn versetzt und die karre läuft nicht richtig oder überhaupt nicht..... Also absolut gewissenhaft arbeiten....

Soooo..... dann die 7er Imbus Nockenwellen Sicherungen entfernen und kurz starten....aufpassen das der Motor auf dem Wagenheber sitzen bleibt und nicht runterfällt.... wenn alles funkt... alles zusammenbauen und fertig....

Viel Glück

+2
9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten
Themenstarteram 21. April 2014 um 17:52

Hallo,

so gestern war es soweit. Ich habe mich der 120tkm Inspektion angenommen und stelle jetzt eine Anleitung für den Zahnriemen wechsel ein.

Benötigte Werkzeuge:

Hyd. Wagenheber

Große Ratsche, Langer Verlängerung, Tx50 bit, 13 Nuss, 22 Nuss, 15 Nuss, Gelenkstück

Kleine Ratsche, 6 Nuss, 10 Nuss, Imbuss Nuss "größe weiß ich nicht mehr"

Schlitzschraubendreher, 13 Ringschlüssel

1. Fahrzeug aufbocken, Vorderrad Beifahrerseite runter, Radkasten Verkleidung raus.

2. Auto zb. Steinen unterbauen und Wagenheber zum abstützen des Motors benutzen.

http://data.motor-talk.de/.../dscf2150-7161681640122931388.JPG

3. Motorhalterung entfernen, zuerst die 5 schrauben des Halters, Halter raus nehmen und dann die

Halteplatte vom Motor Lösen. tx50 bit Schrauben

http://data.motor-talk.de/.../dscf2146-1702915741122617237.JPG

4. Zahnriemen Abdeckung abschrauben. 6er Nuss kleine Ratsche

5. Keilriemen Spannrolle mit Großer Ratsche Verlängerung und ca. 15er Nuss entspannen Riemen runter. Riemenscheibe mit 13er Nuss, 3 Schrauben, von Kurbelwelle schrauben und abziehen.

6. Untere Zahnriemen Abdeckung, 3 Schrauben 10er Nuss abschrauben

7. Mit großer Ratsche 22er Nuss, Motor an der Kurbelwelle, nach rechts, auf die OT Punkte drehen und Nockenwellen mit 2x 7er Imbus sichern.

 

http://data.motor-talk.de/.../dscf2147-4480333912599789677.JPG

8. Nockenwellen Stellung auf dem Motorblock makieren.

http://data.motor-talk.de/.../dscf2148-6443945305489102140.JPG

9. Alten Zahnriemen abziehen, Spannrolle 13er Ringschlüssel und Umlenkrolle mit Imbus abschrauben.

10. Neue Umlenkrolle und Sannrolle einbauen.!!!!! Auf richtigen Sitz der Spannrolle achten.

11 ZAHNRIEMEN drauf machen:

Auf meinem neuen Zahnriemen sind die OT mackierungen und Laufrichtung drauf. Laufrichtung ist nach rechts.

Riemen auf der linken Nockenwelle zu erst auflegen OT Markierungen übereinander legen, dann über die rechte Nockenwelle nach unten an der Umlenkrolle vorbei, über die Kurbel welle.

Den Riemen über die Kurbelwelle, dann welle mit der Hand nach rechts drehen. Wenn der Zahnriemen durch das drehen mit der Hand von Nockenwelle bis nach unten gut gespannt ist muss der OT Punkt der Kurbelwelle stimmen.

So jetzt über die Spannrolle und Wasserpumpe legen, Spannrolle richtig spannen bis der Zeiger auf Markierung ist. nicht zu fest nicht zu locker..

http://data.motor-talk.de/.../dscf2155-1390062300158361836.JPG

!!!!!!!! Alle Ot Punkte kontrollieren !!!!! Nur ein zahn versetzt und die karre läuft nicht richtig oder überhaupt nicht..... Also absolut gewissenhaft arbeiten....

Soooo..... dann die 7er Imbus Nockenwellen Sicherungen entfernen und kurz starten....aufpassen das der Motor auf dem Wagenheber sitzen bleibt und nicht runterfällt.... wenn alles funkt... alles zusammenbauen und fertig....

Viel Glück

Dscf2150
Dscf2146
Dscf2147
+2

Conti ist original :) meistens

Conti ist eine gute Wahl

5er Bohrer passt optimal. Als absteck werkzeug für die Nockenwelle

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 21:29

Hallo,

so gestern war es soweit. Ich habe mich der 120tkm Inspektion angenommen und stelle jetzt eine Anleitung für den Zahnriemen wechsel ein.

Benötigte Werkzeuge:

Hyd. Wagenheber

Große Ratsche, Langer Verlängerung, Tx50 bit, 13 Nuss, 22 Nuss, 15 Nuss, Gelenkstück

Kleine Ratsche, 6 Nuss, 10 Nuss, Imbuss Nuss "größe weiß ich nicht mehr"

Schlitzschraubendreher, 13 Ringschlüssel

1. Fahrzeug aufbocken, Vorderrad Beifahrerseite runter, Radkasten Verkleidung raus.

2. Auto zb. Steinen unterbauen und Wagenheber zum abstützen des Motors benutzen.

http://data.motor-talk.de/.../dscf2150-7161681640122931388.JPG

3. Motorhalterung entfernen, zuerst die 5 schrauben des Halters, Halter raus nehmen und dann die

Halteplatte vom Motor Lösen. tx50 bit Schrauben

http://data.motor-talk.de/.../dscf2146-1702915741122617237.JPG

4. Zahnriemen Abdeckung abschrauben. 6er Nuss kleine Ratsche

5. Keilriemen Spannrolle mit Großer Ratsche Verlängerung und ca. 15er Nuss entspannen Riemen runter. Riemenscheibe mit 13er Nuss, 3 Schrauben, von Kurbelwelle schrauben und abziehen.

6. Untere Zahnriemen Abdeckung, 3 Schrauben 10er Nuss abschrauben

7. Mit großer Ratsche 22er Nuss, Motor an der Kurbelwelle, nach rechts, auf die OT Punkte drehen und Nockenwellen mit 2x 7er Imbus sichern.

 

http://data.motor-talk.de/.../dscf2147-4480333912599789677.JPG

8. Nockenwellen Stellung auf dem Motorblock makieren.

http://data.motor-talk.de/.../dscf2148-6443945305489102140.JPG

9. Alten Zahnriemen abziehen, Spannrolle 13er Ringschlüssel und Umlenkrolle mit Imbus abschrauben.

10. Neue Umlenkrolle und Sannrolle einbauen.!!!!! Auf richtigen Sitz der Spannrolle achten.

11 ZAHNRIEMEN drauf machen:

Auf meinem neuen Zahnriemen sind die OT mackierungen und Laufrichtung drauf. Laufrichtung ist nach rechts.

Riemen auf der linken Nockenwelle zu erst auflegen OT Markierungen übereinander legen, dann über die rechte Nockenwelle nach unten an der Umlenkrolle vorbei, über die Kurbel welle.

Den Riemen über die Kurbelwelle, dann welle mit der Hand nach rechts drehen. Wenn der Zahnriemen durch das drehen mit der Hand von Nockenwelle bis nach unten gut gespannt ist muss der OT Punkt der Kurbelwelle stimmen.

So jetzt über die Spannrolle und Wasserpumpe legen, Spannrolle richtig spannen bis der Zeiger auf Markierung ist. nicht zu fest nicht zu locker..

http://data.motor-talk.de/.../dscf2155-1390062300158361836.JPG

!!!!!!!! Alle Ot Punkte kontrollieren !!!!! Nur ein zahn versetzt und die karre läuft nicht richtig oder überhaupt nicht..... Also absolut gewissenhaft arbeiten....

Soooo..... dann die 7er Imbus Nockenwellen Sicherungen entfernen und kurz starten....aufpassen das der Motor auf dem Wagenheber sitzen bleibt und nicht runterfällt.... wenn alles funkt... alles zusammenbauen und fertig....

Viel Glück

Dscf2150
Dscf2146
Dscf2147
+2

Ja, der Motor läuft.

Aber bei dieser Anleitung sind einige Punkte nicht sauber ausgeführt worden.

Von der Einstellung her sowieso nicht.

Drehmomente ebenfalls sicher nicht beachtet.

Ich gebe keine weiteren Kommentare darüber ab!

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 22:50

Ist ja auch garnicht nötig Rolf......und diese Arbeit auch nix für Anfänger.

????

Tu5jp4
Themenstarteram 3. Mai 2014 um 23:12

Danke Rolf,

Das war doch mal ein nützlicher komentar......hast du noch mehr davon???

Mfg

Was willst Du denn mehr?

Ich schreibe keine nützlichen Kommentare ins Forum.

So jedenfalls kann ich es aus Deinen Zeilen lesen.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 23:32

Tut mir leid, ich wollte niemanden beleidigen.....das Bild mit der Spannrolle hätte ich gestern gebraucht habe auch nach einer Anleitung gesucht, aber nichts richtiges gefunden.....also ist mein zahnriemen jetzt zu fest gespannt....

Ich bin auch kein gelernter Mechaniker, schraube aber gerne rum. Und bin über jeden Tipp oder Beitrag dankbar der bei dem ein oder anderem Problem hilft.

Von daher habe ich auch mal einen Beitrag gepostet, der vieleicht einem schrauber hilft der sich der sache Zahnriemen, selbs widmen möchte.

Und jede aufwertende Info ist doch positiv...so wie das Bild mit der Spannrolle, oder?

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 12:47

NACHTRAG!!!!

So ich habe die Spannrolle gerade noch mal nach justiert.

Hier noch ein link mit einer Professionellen Erklärung:

http://service.citroen.com/dtt/CDP/donnees/de_DE/de_de_c4_2004.pdf

 

Von Seite 60-68 sind die Drehmomente aufgelistet. Die drei Schrauben der, Halter Platte, am Motor, werden mit 45Nm angezogen. Die restlichen 5 Schrauben der Motorhalterung mit 60Nm.

Spannrolle wird mit 22Nm angezogen.

Mfg

Dscf2176
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. !!!!Zahnriemen selber wechseln!!!