ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. „Selbsterstellung eines e46“

„Selbsterstellung eines e46“

BMW 3er E46
Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 22:37

Liebe Mitglieder und Autoliebhaber,

an euch habe ich eine Frage, mit der ich in letzter Zeit voll besetzt bin. Im Voraus möchte ich mich entschuldigen, denn in dem folgenden Beitrag einige grammatikalischen Fehler öfters aufgetreten oder wichtige Details verpasst werden können. Außerdem in Autos habe ich 0 Ahnung.

Seit fast 3 Jahren lebe ich in Deutschland und bald komme ich endlich an meinen lange erwarteten Führerschein. Den schreibe ich gerade um. Das heißt ich überlege mir über eine Anschaffung eines Fahrzeuges. Wie es vom Titel her schon erläutert worden ist, handelt es sich um ein bmw e46. Nach einigen Überlegungen und Recherchen ist meine Wahl auf 330ci coupe mit dem m54b30 motor gefallen.

Wie ich mir gemerkt habe, ist es nicht so einfach solch eins zu finden in einem gleichzeitig bezahlbaren Preis und gutem Zustand. Mein budget liegt ca bei 4000- höchstens 5000€. Da lässt sich schon was finden, aber nicht wirklich das, was mir gleich als „Favorit“ auffallen würde. Und dann habe ich mir eine Selbsterstellung des e46 überlegt. Das heißt: ich schaffe mir ein günstiges e46 an (z.B 320i coupe) bis 1500-2000€ und fange an ins Auto zu investieren. Da kommt gleich ein Austauschmotor und alles was nicht funktionsfähig ist, wird gewechselt, gewartet, repariert, gereinigt usw. Am Endeffekt habe ich ein „eigenes“ Auto, wie ich es mir vorgestellt habe und das ich vollkommen von außen und innen kenne und weiß was da reingesteckt ist.

 

Die Frage ist: inwieweit ist es realistisch? da ich natürlich kein volles Bild vor mir habe. Ob es sich lohnt für einen Jungen, der 0 Ahnung in Autotechnik hat und gerne dies ändern würde? Ob jeder Austauschmotor von e46 auf ein anderes e46 reinpasst? Da sehe ich paar Vorteile, die mir ziemlich wichtig sind: 1. Wie ich schon gesagt hab, da könnte ich bei Reparaturen und Arbeiten einspringen und meine technischen Kompetenzen verbessern. 2. Bei der Erstellung des Autos werde ich nicht ne menge Kohlen auf ein Stück ausgeben müssen und kann diese auf einen langen Zeitraum einteilen.

Wie sieht ihr das und was für Tipps hättet ihr für mich? Welche Schwierigkeiten könnten auftauchen, die die Idee recht behindern würden? Mit „recht behindern würden“ meine ich die Schwierigkeiten, die einfach das ganze unrealistisch machen.

Für konstruktive Überlegungen und Tipps bin ich herzlich dankbar. Falls es jemanden interessiert, ich wohne in München

Beste Grüße

E46
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hol dir die Karosserie deiner Wahl wo der Motor bereits verbaut ist den du willst, gerne auch mit Motorschaden wenn du es dir zutraust den Motor zu tauschen.

 

Ausstattubg ist zweitrangig denn die kann man komplett nachrüsten, deswegen ist der technische Zustand (Rost) viel höher zu bewerten.

 

Erst wenn die Basis stimmt kann man über Nachrüstungen nachdenken bei der dir hier viele behilflich sein werden

Für einen Führerscheinneuling reicht ein 320 voll und ganz (hab auch mit einem 320 angefangen . . . Bj. 1975, 4Zyl. 109 PS mit 4--Gang), und wenn er (und du auch) die ersten beiden Jahre unbeschadet übersteht . . . kannst ja immer noch über "etwas mehr" nachdenken ;-)

(wobei für jemanden ohne Ahnung irgendwelche Umbauten eh kaum machbar und/oder bezahlbar sein werden. Sieh erstmal zu, daß du den 320er die 2 Jahre am Laufen halten kannst)

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 23:02

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 6. Dezember 2020 um 22:55:08 Uhr:

Für einen Führerscheinneuling reicht ein 320 voll und ganz (hab auch mit einem 320 angefangen . . . Bj. 1975, 4Zyl. 109 PS mit 4--Gang), und wenn er (und du auch) die ersten beiden Jahre unbeschadet übersteht . . . kannst ja immer noch über "etwas mehr" nachdenken ;)

Ich kenne mich zwar im Autotechnik nicht gut aus, aber das Fahren war für mich nie ein Problem :D Den Führerschein muss ich nur umschreiben, das heißt den habe ich schon lange, aber der ist in Deutschland nicht mehr gültig. Einige Jahre habe ich schon hinter mir und jetzt würde ich gerne bisschen Fahrspaß haben :)

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 23:06

Zitat:

@Wildhase86 schrieb am 6. Dezember 2020 um 22:51:27 Uhr:

Hol dir die Karosserie deiner Wahl wo der Motor bereits verbaut ist den du willst, gerne auch mit Motorschaden wenn du es dir zutraust den Motor zu tauschen.

 

Ausstattubg ist zweitrangig denn die kann man komplett nachrüsten, deswegen ist der technische Zustand (Rost) viel höher zu bewerten.

 

Erst wenn die Basis stimmt kann man über Nachrüstungen nachdenken bei der dir hier viele behilflich sein werden

Also für einenMotoraustausch am besten die Karosserie holen, die den gleichen Motor hatte? Wenn wir annehmen, dass ich das Auto mit der Idee kaufe, einen „neuen“ Motor einzubauen?

Ich meinte es so.... du willst ein 330i Coupé also evtl nach einem Modell schauen das einen Motorschaden hat?

 

Oder aber man holt sich ein 330i Coupé ohne Ausstattung dafür aber rostfrei und rüstet dann das nach was man haben möchte

Wenn du allerdings wenig Ahnung vom schrauben hast würde ich die von einem Motorwechsel abraten.... hol dir dein Coupé und achte darauf das wenig oder kein Rost zu finden ist... dann kannst du dir den Wagen herrichten wie du ihn haben willst

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 23:17

Zitat:

@Wildhase86 schrieb am 6. Dezember 2020 um 23:16:08 Uhr:

Wenn du allerdings wenig Ahnung vom schrauben hast würde ich die von einem Motorwechsel abraten.... hol dir dein Coupé und achte darauf das wenig oder kein Rost zu finden ist... dann kannst du dir den Wagen herrichten wie du ihn haben willst

Danke, das nehme ich zur Kenntnis!

An Selbstvertrauen scheint es dir nicht zu mangeln.

Manchmal ist etwas Demut aber angebracht.

Ich jedenfalls rate dir dringend von deinem Vorhaben ab.

Kauf dir besser ein Auto, das zu deinem Budget und zu deinen Fähigkeiten passt.

@ Oetteken

Was ist das Problem an Selbstvertrauen?

Jetzt lass die Jungen doch mal machen. Wir haben alle mal angefangen - macht doch Spass.

Mit "Demut" wird das nix.

Gruß

Themenstarteram 7. Dezember 2020 um 8:37

Zitat:

@db w 202 schrieb am 7. Dezember 2020 um 08:33:01 Uhr:

@ Oetteken

Was ist das Problem an Selbstvertrauen?

Jetzt lass die Jungen doch mal machen. Wir haben alle mal angefangen - macht doch Spass.

Mit "Demut" wird das nix.

Gruß

Danke!

Ein Motortausch ist nicht mal an einem Nachmittag machbar. Besonders wenn du einen anderen Motor einbauen willst, wie er Serie vom Band gelaufen ist. Es ist ja nicht nur Motor der getauscht werden muss. Es kommen noch mindestens Bremse, Kardanwelle, Differential und Auspuffanlage hinzu. Dann kommt noch die TÜV Abnahme hinzu.

Also wenn man das nicht selbst erledigen kann, (Hebebühne und Platz vorhanden) würde ich das Vorhaben schnell wieder vergessen.

Täglich die bekannten Börsen durchstöbern und auf dein Glück hoffen.

Gute 330Ci's stehen maximal 1 Tag online. Also Geld zu Hause haben, sofort anrufen, reservieren und besichtigen.

Themenstarteram 7. Dezember 2020 um 10:00

Zitat:

@woife199 schrieb am 7. Dezember 2020 um 09:49:18 Uhr:

Ein Motortausch ist nicht mal an einem Nachmittag machbar. Besonders wenn du einen anderen Motor einbauen willst, wie er Serie vom Band gelaufen ist. Es ist ja nicht nur Motor der getauscht werden muss. Es kommen noch mindestens Bremse, Kardanwelle, Differential und Auspuffanlage hinzu. Dann kommt noch die TÜV Abnahme hinzu.

Also wenn man das nicht selbst erledigen kann, (Hebebühne und Platz vorhanden) würde ich das Vorhaben schnell wieder vergessen.

Täglich die bekannten Börsen durchstöbern und auf dein Glück hoffen.

Gute 330Ci's stehen maximal 1 Tag online. Also Geld zu Hause haben, sofort anrufen, reservieren und besichtigen.

Haben Sie vielen dank!

Im KleinanzeigenEbay finden sich reichlich solcher Versuche am Auto oder Motorrad mit dem Vermerk " Projektaufgabe ". Das scheint mir in diesem Fall erneut vorprogrammiert.

VG

Also ich habe mir vor kurzem einen 330ci gekauft und dementsprechend auch ein paar angeguckt. Einen für 4-5 tausend € musst du dir eigentlich gar nicht angucken (oder extrem Glück haben, ihn nicht lange fahren wollen). Besonders nicht die coupes. Selbst bei über 10k hatte ich einige dabei die rosten und letztendlich ist es genau das, was dir in ein paar Jahren so ein Projekt kaputt macht.

Meine Empfehlung wäre es, du schaust dich wirklich eher nach einem 320ci um, auch 170PS machen im entsprechenden drehzahlbereich Spaß! Schaust drauf dass er keinen Rost hat und möglichst auch noch recht lange TÜV. Dann mal kurz informieren über typische Krankheiten (gibt ja genug Lesestoff) und hoffen, dass er keine Probleme macht.

 

Wenn du dann etwas Zeit mit dem Auto hattest und dir die Lust nach einem Projekt noch nicht durch diverse Reparaturen vergangen ist, dann kann man sich immer noch überlegen wie man weiter macht.

 

Oder du sagst von vorne rein ich will den nur zwei Jahre lang fahren dann kannste auch einen mit frischen tüv und Rost kaufen und ihn so lange quer stellen bis die Hinterachse ausreißt. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. „Selbsterstellung eines e46“