Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Nochmal Fahrwerk (Querlenker)

Nochmal Fahrwerk (Querlenker)

Tach an alle

Mittlerweile stellt sich bei meinem TiD 01 das berüchtigte "matschige Fahrverhalten" ein.

Reifen:215/45/17 Conti Sport-Contact 3 / Sachs Performance Sport Dämpfer / H&R 29495 Federn, alles noch relativ neu.

Nach genauer Durchsicht und Spielkontrolle ist aber bei besten Willen kein gravierender Fahrwerksschaden feststellbar.

Lediglich kommen dem Mech der freien Werkstatt die Gummis des Querlenkers (bei Saab glaube ich "Lenkarm" genannt) sehr weich vor.

Frage: Wie definiert Saab "weich" und "normal"?

Muss ich erst ein Neuteil als Vergleichsobjekt in der Hand haben, um festzustellen ob oder auch nicht defekt?

Gibts da Meßmethoden?

Bin mal gespannt auf eure Meinungen.

Gruß aus dem Sauerland

Ähnliche Themen
18 Antworten

Mit dem Montiereisen kannst du locker mehrere mm Spiel "erzeugen". Diese Gummis werden schon matschig mit der Zeit, aber ich danke, dass hier auf Dauer nur die Bushings von Drittherstellern helfen. Wenn da nicht der Verlust der ABE wäre und die Gummilager wegen der blauen Farbe auffallen würden :(

Wir hatten vor ca. 2 Monaten bei dem 93 SE meines Vaters die Reifen vorn runter und hatten uns die Querlenker angeschaut. Das besagte Spiel hat er auch, aber die Lenkung ist nicht matschig (93 SE, 2.0 lpt, Automatik, originale Federn und Dämpfer (ca. 80.000 km Der Wagen hatte aber auch nie die Fahrwerksprobleme wie mein TiD.

Oliver

Hallo HBH,

solange die Gummibuchse nicht gerissen ist, sollte alles in Ordnung sein.

Hast Du die Spur vermessen lassen?

Toni

Hallo 93tid

Das Fahrverhalten war einst eindeutig besser, eine Querrinne in einer durchaus moderat angegangenen Kurve macht mittlerweile richtig (Korrektur) - Arbeit.

Versteh mich richtig, ich möchte sofort den Fehler erkennen und beseitigen und nicht unnötigerweise intakte Teile wechseln, die viel Geld kosten.

Wahrscheinlich werde ich doch mal zum örtlichen Freundlichen fahren und dort eine Diagnose abwarten, vielleicht ist da der Erfahrungsschatz größer.

Gruß aus dem Sauerland

@ olahanti

Nach dem Fahrwerksumbau ist die Spur vermessen worden (Vor ca. 20000km)

Ich denke, dass du mit den Powerflex/Superflex Gummilagern sicherlich mehr Ruhe in das Fahrwerk bekommst. Philip hat an seinem z.B. die Lenkung stabiler befestigt (Teil des Viggen rescue kit). Alles zusammen wird aus dem Wagen ein sportliches Fahrzeug machen. Der 93 ist einfach auf Komfort ausgelegt worden.

Wie sieht das Spiel der äusseren Lager aus? Querlenker auf Federbein. Hier macht Spiel viel aus.

Wackel doch mal an der Lenkung im Stand (Motor aus) und schau dir an wo Spiel entsteht. Oder fahr besser zum ADAC. Die sollten eigentlich so Wabbelplatten haben auf denen der Wagen steht. Wenn die betätigt werden, dann sieht man wunderschön Übeltäter.

Oliver

Noch etwas. Schon mal Reifen vorne/hinten gewechselt?

Meiner ist trotz H&R Federn immer noch ein klein wenig anfällig auf Spurrillen, aber tolerabel und kaum vergleichbar zu vorher. Ich habe kein Problem mehr mit LKW Rillen auf der Autobahn. Nur Ansätze von Nachlauf. Ich kenne noch gut die Probleme mit beiden Händen am Lenkrad und dem Nachlauf. Jetzt ist einhändiges Lächeln angesagt.

Mit den Winterreifen (195er auf 15 Zoll Stahlfelgen) fährt er sich viel geschmeidiger. Die Einpresstiefe der Felgen macht sehr viel aus, bzw. das Gewicht vom Rad (Felge und Reifen).

Oliver

@ 93tid

Die Rüttelplattenidee ist gut, zumindest könnte man so zumindest Unterschiede von links nach rechts ausmachen, bringt aber einem unerfahrenen nix, wenn beide Seiten gleich gut oder schlecht sind.

Das Lenkgetriebe ungedämpft befestigen möchte ich eigentlich nicht, der Gute hat mittlerweile 215000 km auf´m Buckel.

Das gutmütigere Fahrverhalten mit den 15 " Winterreifen kann ich nur bestätigen.

Gruß aus den Sauerland

Ich wollte am Freitag noch Ölwechsel am meinem machen. Da kann ich noch einmal nach meinem Spiel schauen - so als Referenz. Beim Federnumbau wurde glaube ich links ein komplett neuer Querlenker eingebaut. Ist noch nicht so lange verbaut (ca. 20.000 km). Dessen "Spiel" kann ich dir als Referenz geben. Reicht dir das zeitlich (Freitag)?

Oliver

Klar doch. reicht.

Nur --- wenn du mir ein Maß nennst, müsstest du dann auch den Kraftaufwand am Montiereisen benennen, um das Gummi zu verformen, der Eine drückt eben fester, der Andere leichter.

Das war ja das Problem bei meinem Anliegen. die Definition "sehr weich" ist eben sehr weich.

Gruß aus dem Sauerland

Ich kann dir die Hebellänge geben, aber eine Kraft kann ich schlecht messen. Ich werde es probieren zu beschreiben.

Oliver

@ 93tid

Ich sehe, du gibst dir richtig Mühe mit meinem Problem :)

Wenn du zwischen li und re einen merklichen Unterschied erfühlst, ist die Entscheidung zum Auswechseln schon gefallen, wie gesagt,

bei mir sind noch die ersten drin (215000 km).

Gruß aus dem Sauerland

... und die Tragarme BITTE nicht wegwerfen .... :D

@ wvn

Startpreis 199€, nun , mit ein wenig Knoffhoff und Geschick können die Kosten für diese Reparatur drastisch vermindert werden.

Ich zeig das Ding mal dem örtlichen Freundlichen, im Showroom macht sich sowas doch gut. :)

So ein Lenkarm schlägt - glaube ich - mit ca. 220€ zu Buche. :)

Na wenn bei der km Leistung noch die ersten Querlenker verbaut sind, würde es mich nicht wundern wenn zumindest die Kugelgelenke aussen total ausgeschlagen sind.

Ich werfe mich dann mal morgen unter meinen 93, mache den Ölwechsel und schau dabei noch kurz nach dem Spiel der Gummilagerung. Morgen Abend mehr auf diesem Kanal.

Oliver

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Nochmal Fahrwerk (Querlenker)