ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. "Kinderkrankheiten" beim Fox

"Kinderkrankheiten" beim Fox

Themenstarteram 22. Juni 2009 um 22:30

Hallo zusammen!

Habe im "hohen" Alter von 31 Jahren meinen Führerschein gemacht und suche jetzt nach einem Gebrauchtwagen...

Der Fox gefält mir schon länger und ich habe folgendes Angebot:

Fox 1,4l, Benziner, Erstzulassung 2006, 46.000km, ABS, elektr. Fensterheber, Klima, Airbag 2x, Radio/CD, 75PS. Alufelgen, Reifen neu. 1. Hand, gepflegt. Scheckheft., 8300 Euro. (incl.Zulassung etc., 2 Jahre TÜV)

Beim Probefahren ( im Stadtverkehr) heute machte die Bremse Mucken: sie pulsierte beim Bremsen und man hörte auch ein "schrappendes" Geräusch. Soll nachgesehen und repariert werden.

Meine Fragen:

1) sind Euch irgendwelche generellen Anfälligkeiten beim Fox bekannt?

2) beim Fox findet man sehr selten ESP, würdet ihr darauf verzichten?

3) habt Ihr ne Erklärung für das o.g. Bremsenproblem?

Über zahlreiche Antworten von Euch würde ich mich freuen!

Grüße Nemo77

Ähnliche Themen
19 Antworten

1. Die Anfälligkeiten die der Fox hat sind wenn du Pech hast das geklapper des Plastiks.Wenn du nen gebrauchten kaufst kannst du natürlich allerlei Kinderkrankheiten haben, die die der Besitzer sicher nicht sagen wird. Das Angebot find ich so lala, ich könnte mich nicht dazu durchringen Ihn zukaufen! NEU bekommst du die gleiche Ausstattung für gute 11.000€, ich würds mir daher überlegen nicht ein wenig Kohle draufzulegen und zu wissen was ich habe, denn schließlich kannst du nie sagen ob da ein heitzer am steuer saß oder ein 120-jähriger Opa, scheckheft hin oder her!

2.Wer fahren kann, braucht kein ESP!

3.Wenn die Bremsen repariert sind, gibt es kein Problem mehr!

grüße

Themenstarteram 23. Juni 2009 um 19:17

Hallo Foxyboy!

Danke für Deine Antwort!!

Ich weiß daß es kein suuuper Preisangebot ist, aber es ist ein "offizieller"Autohaushändler (kein Verkäufer an der Straße) und ich kenne den Verkäufer privat. Deshalb vertraue ich ihm schon ziemlich und habe auch guten teilweise preiswerteren Service in Aussicht bei Inspektion und evtl. auftretenden anderen Problemen...Das ist für mich auch viel wert...

Achso, apropos Vorbesitzer, zumindest ist er 1. Hand, macht zumindest optisch nen sehr gepflegten Eindruck...

Grüße Nemo

am 23. Juni 2009 um 19:35

Zitat:

2.Wer fahren kann, braucht kein ESP!

Oh ja klar... und wer kann nach deiner meinung nach fahren?? :D

Der gute mann hat grade erst seinen führerschein gemacht ESP könnte da nützlich sein!

Ich finde das angebot klingt ganz gut es is immerhin die 1.4L maschine. Man muss sich nur an das langweilige Plastik gewöhnen ;)

hehe, ich mach das nicht nach guter oder schlechter fahrer aus!

ich denke es gibt genug autos die kein ESP haben und wenn ich vernünftig autofahre (was ich als Anfänger tun sollte) dann komm ich nicht in die situation das dieses "Programm" einsetzen muss!

@nemo77

gerade weil es ein Händler ist muss dieser seinen Kohle machen, bzw das kennst du das ja von überall her.er kauft es für blablabla ein und verkauft die karren für blablabla mehr!vergleich einfach mal andere Angebote im netz oder auch bei anderen Händlern dann wirst du sehen ob dein "Bekannter" dir nen guten Preis gemacht hat. Denn du weißt ja bei Geld hört die freundschaft meistens auf!

grüße und nichts für ungut!

:rolleyes:

am 23. Juni 2009 um 20:23

Ich halte ESP für sinnvoll, auch wenn man ein guter Fahrer ist.

Es kann immer zu unvorhergesehenen Situationen kommen in denen man auf ein ausbrechendes Heck gut verzichten kann.

Von daher ist es vor allem für unerfahrene Fahrer zu empfehlen.

Das ESP hat bisher bei mir eingesetzt als ich auf glatter Straße zackig eingelenkt habe, weil ich eigentlich driften wollte :D naja und machmal bei regen wenn man zu schnell in die Kurve geht und das Auto stark untersteuert.

Das Durchdrehen der Räder verhindert aber auch die serienmäßige ASR (Anti-Schlup-Regelung)

Kinderkrankheiten hmmm: Wie gesagt Geräusche vom Plastik,

Schwächen: Wischwassertank viel zu klein (bei versalzenen Straßen kann man jeden zweiten Tag nachfüllen)

Sitzposition viel zu hoch

joa sonst fällt mir auf Anhieb nichts mehr ein

jop, da haste schon recht in sachen unvorhersehbare Situationen!!!Aufgrund unachtsamkeit anderer!aber wie du schon sagst macht man meistens geigeldinge wo das Auto ausbricht, sonst würde man es nicht brauchen. ;)

grüße

am 23. Juni 2009 um 20:45

Hallo,

die Chance ist 50 zu 50, ob du einen guten oder schlechten Fox bekommst.

Ich würde dir auf jeden Fall vom Fox abraten. Ich fahre seit Jan. 2006 einen Fox und habe ständig nur Probleme mit dem Wagen. Es folgt ein Problem nach dem anderen. Mittlerweile habe ich den 3,5 Jahren schon 34 unplanmäßige Werkstattbesuche abgeleitstet.

Ich würde dir also einen Polo oder Golf empfehlen. Die sind zwar etwas teuerer, aber die sind wenigsten noch in Deutschland gebaut und sollten daher eine viele bessere Reparaturquote als der Fox haben.

Natürlich kommen jetzt auf meinem schlechten Beitrag zum Fox wieder einige Beiträge, die sagen, dass sie keine Probleme mit dem Wagen hatten. Wie schon gesagt die Chance ist 50:50.

Die entgültige Entscheidung musst du natürlich selber entscheiden.

Gruß Michel

Zitat:

Original geschrieben von Michel3188

Hallo,

die Chance ist 50 zu 50, ob du einen guten oder schlechten Fox bekommst.

Ich würde dir auf jeden Fall vom Fox abraten. Ich fahre seit Jan. 2006 einen Fox und habe ständig nur Probleme mit dem Wagen. Es folgt ein Problem nach dem anderen. Mittlerweile habe ich den 3,5 Jahren schon 34 unplanmäßige Werkstattbesuche abgeleitstet.

Ich würde dir also einen Polo oder Golf empfehlen. Die sind zwar etwas teuerer, aber die sind wenigsten noch in Deutschland gebaut und sollten daher eine viele bessere Reparaturquote als der Fox haben.

Natürlich kommen jetzt auf meinem schlechten Beitrag zum Fox wieder einige Beiträge, die sagen, dass sie keine Probleme mit dem Wagen hatten. Wie schon gesagt die Chance ist 50:50.

Die entgültige Entscheidung musst du natürlich selber entscheiden.

Gruß Michel

hehe jaja das stimmt wohl das jetz beiträge kommen.Wie gesagt schade das es bei dir so gelaufen ist!aber zum glück für den Fox kann dir das auch bei jedem anderen Auto passieren!das hat nix mit in deutschland gebaut zutun oder nicht - wenn der Foxbau jetz von Brasilien nach Deutschland verlegt würde, blieben die Komponenten trotzdem die gleichen und ein deutscher Monteur wurde sicherlich das zusammenschustern nicht anders vornehmen! genauso wäre es scheißegal ob ich den Audi R8 in Ingolstadt baue oder in Rio! die Qualität bleibt die gleiche, nur die Kohle für den Arbeiter ist eine andere!

ist zumindest meine Ansicht der Dinge!

grüße :p

am 23. Juni 2009 um 21:28

Als ob der polo oder golf in deutschland gebaut werden...

am 23. Juni 2009 um 22:09

Der Golf wird nur in Deutschland hergestellt ;).

Der Polo kommt aus Spanien.

Zitat:

Original geschrieben von Foxilein

Als ob der polo oder golf in deutschland gebaut werden...

Du verstehst meinen Beitrag nicht!

am 23. Juni 2009 um 23:36

das war garnicht auf deinen beitrag bezogen sondern auf den vorherigen von Michel.

@fesch: ahso ich wusste nur das der polo nich hier gebaut wird. ich dachte beim golf wärs ebenfalls so.

Zitat:

Original geschrieben von nemo77

 

1) sind Euch irgendwelche generellen Anfälligkeiten beim Fox bekannt?

2) beim Fox findet man sehr selten ESP, würdet ihr darauf verzichten?

3) habt Ihr ne Erklärung für das o.g. Bremsenproblem?

Hi nemo77,

generelle Anfälligkeiten gibt's beim Fox wie eigentlich bei jedem Auto. Insbesondere Anfällig ist er für klappern und scheppern, der 55PS-Motor hat tw. Probleme mit abgenutzten Ventilsitzen und damit folgenden Motorschäden (braucht dich bei 75PS aber nicht interessieren). Ansonsten auffällig sind bei VW üblicherweise mal die elektrischen Fensterheber, die aber meist nur mal wieder runterfahren oder bei denen die Autofunktion nicht mehr funktioniert.

Zum ESP kann ich mich nur teilweise meinem Vorredner anschließen. Prinzipiell braucht niemand ESP. Wer zurückhaltend und vorsichtig fährt, kommt kaum in eine Situation, in der er ESP braucht. Generell bringt es eh nur auf trockener, nasser und verschneiter Fahrbahn etwas. Auf Glatteis ist selbst ESP meist machtlos.

Ich habe damals auch eher in Seitenairbags als in ESP investiert, und ich halte es nach wie vor für die richtige Entscheidung. Beruflich bin ich oft mit Fahrzeugen der oberen PS-Region und mit allen elektronischen Helfernlein unterwegs, doch selbst da gilt: Wer vorsichtig fährt, kommt so gut wie nie in einen Regelbereich. (Für ein sicheres Abbremsen, bei dem selbst bei einer Vollbremsung in der Kurve das Fahrzeug stabil bleibt, ist ABS völlig ausreichend...).

Natürlich kann man immer in die Situation eines Ausweichmanövers z.B. auf der Autobahn, etc. kommen und kann sich dan freuen, dass man ESP hat. Das hat auch nichts mit fahrerischem Können zu tun, ich möchte behaupten, dass in einer Paniksituation nicht einmal Ausnahmefahrer von sich behaupten können, sofort richtig zu reagieren. Ob es allerdings dann ESP retten kann, das ist die Frage! Hinzu kommt, dass mir ein ehemaliger VW-Ingenieur erzählt hat, dass der Fox damals einfach das ESP vom Polo bekommen hat, welches aber nicht besonders liebevoll an das veränderte Fahrverhalten angepasst wurde. Hilfreich ist es sicher trotzdem, aber vielleicht auch nicht gerade perfekt.

Zu deinem Bremsenproblem. Zu aller Erst habe ich an verrostete Bremsscheiben gedacht. Vielleicht stand der Wagen draußen? Es ist völlig normal, dass Bremsscheiben von außen bei Standzeit Rost ansetzen. Wird der weggebremst (und das vielleicht noch etwas verhalten), dann ist das durchaus möglich, dass die Bremse die ersten 10-15km rubbelt und schrappt. Sollte es dann allerdings nicht weggegangen sein, dann ist es offenbar schon zu Unterrostungen, also tiefgreifenden Schädigungen der Bremsscheibe gekommen. Dann müssen idR die Bremsscheiben raus. Das würd ich aber definitiv dem Autohaus aufs Auge drücken!

Gruß,

Fabian

Themenstarteram 24. Juni 2009 um 8:28

Danke Euch allen für Eure Beiträge!

@Fabian: danke für Deine ausführliche Erklärung! Ja es stimmt der Wagen stand ein paar Monate draußen und der Händler meinet genau das Gleich wie Du mit den Bremsen, das wird auf jeden Fall noch repariert, ggf. neue Bremsscheiben, das übernimmt natürlich das Autohaus. Habe mich jedenfalls entschlossen den Foxi zu kaufen!! Wünscht mir Glück, daß alles gut geht und ich sehr viel Freude an ihm habe!

LG nemo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. "Kinderkrankheiten" beim Fox