ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. "Informativer Thread" Umbau auf neuwertige Motoren.

"Informativer Thread" Umbau auf neuwertige Motoren.

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 23. Oktober 2014 um 12:15

Hallo, da es viele Beiträge gibt zum Thema Motorumbau würde ich hier gern ein Informativen Post öffnen.

Mir geht es nicht um Motoren von G1-G3 oder Passi 32b Polo 36c oder corrado/scirocco.

Habe da einen der wenigen noch schönen Golf NZ von Dez 91.

So würde ihn gern im Kommenden Jahr umbauen mit einem Golf 4 bzw Audi TT oder ähnliche Modelle deren Motor.

Mir geht's nicht darum einen motor hoch zu züchten sondern diesen einfach nur zu übernehmen Inc abgasnorm usw.

Da mir mein NZ als Alltagsauto ans Herz gewachsen ist möchte ich einen Moderneren Moror mit mehr als 100 PS (120-180) sowas in der Richtung.

Eventuell mit dem A-Brett vom G4 oder Audi TT.

Das mit dem CanBus ist mir bekannt deshalb währe es ganz gut ohne und wohl auch gut ohne E-gassteuerung.

Außer es währe nicht all zu große Herausforderung.

Ein 02A Getriebe sollte auch an dem Block passen.

Achse Inc Bremse hab ich noch eine G60 da mit Lucas 54 Sätteln.

Welchen Motor könnte man da gut rein bekommen.

(Robust und alltagstsuglich).

Über Motorbummern MKB sowie Marke, Model und baujahr würde ich mich und evtl andere freuen.

Beste Antwort im Thema

Schau mal http://www.vau-max.de/.../id=1603

Die verlinkte Seite geht zwar gerade nicht, aber das ist doch ein Ansatz. Der hat sich mal richtig Mühe gegeben

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Schau mal http://www.vau-max.de/.../id=1603

Die verlinkte Seite geht zwar gerade nicht, aber das ist doch ein Ansatz. Der hat sich mal richtig Mühe gegeben

Dodo, die Typen haben das echt genial gemacht. Ich bewundere deren Umbaufortschritte schon ne Weile.

Nur will ich nicht wissen wieviel Geld da drauf gegangen ist.

Für mich ist das der beste Umbau eines Golf 2.

 

@ TE

die 1.8T Motoren. Da hast Du diverse Motortypen zur Auswahl und es gibt sie in diversen Spendern.

Zitat:

@adilhoxha schrieb am 23. Oktober 2014 um 20:30:38 Uhr:

Dodo, die Typen haben das echt genial gemacht. Ich bewundere deren Umbaufortschritte schon ne Weile.

Nur will ich nicht wissen wieviel Geld da drauf gegangen ist.

Für mich ist das der beste Umbau eines Golf 2.

Für mich auch

Themenstarteram 23. Oktober 2014 um 20:55

Ja sehr schickes Stück da wird allein der Kabelbaum Wochen gebraucht haben das hin zu bekommen.

Der G4 R32 ist schon ne menge Arbeit!

Das Problem ist halt meist die Elektrik, CanBus und e-gas zb.

An den 1.8T aus dem TT hatte ich auch im Blick.

Bauen ja einige ein.

Passt das G4 ABrett eig. einigermaßen ?

G5 währe schick aber kostet halt und da gibt's den tacho nur mit CanBus, und eine freiprogrammierbare Spritze will ich eig nicht.

Möchte einen gebrauchten kaufen ihn selbst überholen und reinpacken.

Kosten sollten sich beim 1.8t ja in Grenzen halten.

Gibt's tipps dazu, welcher mkb ?

Robust ?

@dodo hast du dein schwarzen himmel noch mit SD?

Zitat:

@Skyliner90210 schrieb am 23. Oktober 2014 um 20:55:47 Uhr:

@dodo hast du dein schwarzen himmel noch mit SD?

Nein. Ich habe das Auto samt Käfig, Himmel etc. verschenkt :). Hier wollte es ja keiner

Themenstarteram 23. Oktober 2014 um 21:53

Hab dir öfter geschrieben aber ok Pech :)

Zitat:

@Skyliner90210 schrieb am 23. Oktober 2014 um 20:55:47 Uhr:

...

Kosten sollten sich beim 1.8t ja in Grenzen halten.

Gibt's tipps dazu, welcher mkb ?

Robust ?

@dodo hast du dein schwarzen himmel noch mit SD?

Bei den Kosten kommt es drauf an, was du da unter "Grenzen" verstehst.

Soll das alles am Ende so aussehen, als ob z.B. ein 1.8T da von Werk aus drin war oder soll die ganze Sache nur "irgendwie" reingebaut werden?

Wenns um den 1.8T gehen würde, musst Du vorher wissen, welche Leistung Du haben willst, ob Du später mal tunen willst,...

Meiner Meinung ist bei so einem Umbau ein Spender immer von Vorteil. Es gibt soviele Teile (Clipse, Halter, Isolierschläuche...) die man mal braucht, wenn man die dann sich einzeln besorgen muss, geht viel Zeit und Geld drauf.

Dann wäre es von Vorteil gleich auf die Plusachse umzubauen. Der 2er Golf fährt sich schon extrem besser mit der.

Wenn Du dann noch den kompletten Innenausbau sauber machen willst, wird bestimmt am Ende ein fast 5-stelliger Betrag raus kommen.

Themenstarteram 23. Oktober 2014 um 22:50

Der Motor soll schon ordentlich drinn liegen.

Es geht ja hier nur um den Motor und die dazugehörigen Komponenten. Das mit der Plus Achse ist ein gutes Argument.

Da ich meinem 16v kompressor im Winter noch auf plus umbaue und ähnliche Dinge, weiß ich schon wie das vernünftig aussehen soll.

Am Motor soll nichts getunt werden der soll alltagstauglich sein und Serie!

Nur schicker, und innen wird das mit viel Zeit umgebaut.

Ich habe auch zb viel über R32 im G2 gelesen daher währe es besser ohne CanBus etc.

Und Schläuche halter etc Bau ich selber ( bin Konstruktionsmechaniker ) da kommt falls nötig nur alu/Edelstahl rein.

Beim R32 stellt sich mir die Frage wie der sich fahren würde.

Wäre mal gut die reinen Motorgewichtsdaten zu haben.

Ein G2 1.8T mit 6 Gang Getriebe, hat die gleiche Achslast wie ein G2 VR6 an der VA. Der oben verlinkte 2.0 TFSI Umbau, hat mit 6 Gang Getriebe und Klima, sogar eine höhere Achslast an der VA wie ein G2 VR6. Das ist alles sehr kopflastig. Für das Geld, was ein vernüftiger Umbau kostet, kann man sich auch ein modernes Auto ala 5/6 GTI kaufen.

Themenstarteram 24. Oktober 2014 um 6:48

Nur viele wollen keinen G3,G4,G5 etc golf sondern den guten alten 2er :)

das mit der kopflastigkeit ist ein heikles thema! viele vernachlässigen das und im normalen alltagsbetrieb fällt das sicher auch noch nicht so auf. aber nen großen motor will man ja auch fahren und da wirds dann interessant. in meinen augen ist es fürn arsch wenn die karre dann gradeaus gut läuft aber bei jeder kurve muß man zittern...nur wie bringt man gewicht und handling unter einen hut?

Zitat:

@rollionputer schrieb am 24. Oktober 2014 um 21:05:53 Uhr:

in meinen augen ist es fürn arsch wenn die karre dann gradeaus gut läuft aber bei jeder kurve muß man zittern...nur wie bringt man gewicht und handling unter einen hut?

..das sehe ich auch so aber das interessiert die Szene nicht. Sonst würden sie auch keine 7er Gölfe mit 500 PS ausrüsten

Zitat:

@Skyliner90210 schrieb am 24. Oktober 2014 um 06:48:55 Uhr:

Nur viele wollen keinen G3,G4,G5 etc golf sondern den guten alten 2er :)

Dann bin ich gespannt , ob du einen Umbau durchziehst.

Zitat:

@rollionputer schrieb am 24. Oktober 2014 um 21:05:53 Uhr:

das mit der kopflastigkeit ist ein heikles thema! viele vernachlässigen das und im normalen alltagsbetrieb fällt das sicher auch noch nicht so auf. aber nen großen motor will man ja auch fahren und da wirds dann interessant. in meinen augen ist es fürn arsch wenn die karre dann gradeaus gut läuft aber bei jeder kurve muß man zittern...nur wie bringt man gewicht und handling unter einen hut?

So ist es. Ein gutes Fahrwerk inkl. richtiger Einstellung, kann schon etwas bewirken.

Zitat:

@dodo32 schrieb am 24. Oktober 2014 um 22:27:33 Uhr:

..das sehe ich auch so aber das interessiert die Szene nicht. Sonst würden sie auch keine 7er Gölfe mit 500 PS ausrüsten

Ein G7 ist um einiges steifer wie ein G2 und mit Allrad, bringt der die Leistung auch auf die Straße.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. "Informativer Thread" Umbau auf neuwertige Motoren.