ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. [HowTo] Bremsenupgrade w212 E500 CLS 500 - 4 Kolben Brembo

[HowTo] Bremsenupgrade w212 E500 CLS 500 - 4 Kolben Brembo

Mercedes
Themenstarteram 14. September 2016 um 0:05

Als ich meinen 350er Coupe kaufte war ich ziemlich enttäuscht was vorne als Bremsscheibe eingebaut ist.

32mm dicke Scheibe ist ja schon stattlich aber leider ist der Durchmesser nicht wirklich angemessen.

Ist natürlich klar dass die Bremse auch praktisch sein muss für eine Jedermann-C-Klasse. Wahrscheinlich wurde deswegen "nur" eine 322mm Scheibe verbaut.

Daraufhin habe ich mir vorgenommen da ein wenig nachzubessern. Eine C63 AMG Bremsanlage kam nicht in Frage da die: 1. zu Mainstream ist und 2. zu teuer war.

Ich entdeckte die E500/CLS500 Bremsanlage. Da ich schon öfter gelesen habe wie manche bereits W212 350mm Faustsattel Bremsen eingebaut haben müsste ja theoretisch auch die Facelift Bremsanlage mit 4 Kolben Brembos passen.

Die sind deutlich günstiger. Sind zwar selten aber trotzdem. Bei eBay kann man die zwar für 1000€ inkl Scheiben und Belag neu kaufen aber das finde ich auch zu viel.

Glücklicherweise entdeckte ich ein günstiges Angebot, kaufe die 2 Stück und probierte sie kurzerhand an.

Auf den ersten Bildern sieht man die Brembo Sättel NOCH mit alter 322 Scheibe. Es sollte nur ein Test sein ob die Trägeraufnahme passt und ob der Sattel axial passt. Man muss nichts ändern, nichts aufbohren, keine Adapter oder sonst was.

Grünes Licht für neue Scheiben. 360x36mm Scheiben.

Noch schnell den Sätteln neues Design verleihen und fertig.

Bremskraftverstärker macht mir keine Sorgen.

Am Wochende wird eingebaut.

Imag0049
Imag0052
Img-20160913-wa0009
+1
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. September 2016 um 1:51

Zitat:

@XN04113 schrieb am 14. September 2016 um 01:49:07 Uhr:

und einen TÜV Prüfer der das legalisiert hast Du auch gefunden?

Und wie tragen die Leute bitte C63 Anlage ein?!

Da wurde nichts angepasst oder bearbeitet. Alles im Original Zustand. Warum sollte es also beim TÜV scheitern.

Immer muss jemand seinen bitteren Senf dazu geben und freut sich dann alles zu verderben.

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten
Themenstarteram 14. September 2016 um 12:12

Der Sinn und Zweck deines Posts Eugen ist mir auch nicht klar dennoch hast du es gemacht. Genauso wie ich. Ich mache es auch weil, ganz einfach, ich es will. Und selbstverständlich geht es mir auch um die Optik. Das Ziel ist es auch KEIN Serienfahrzeug mehr zu haben. Es ist ja nur ein Hobby. Vieles muss gar kein Sinn haben.

Ja Stahlflex stehen auch auf dem ToDo Zettel.

Gibt es Vorschläge? Gibt wohl auch eine Firma die Schläuche nach Maß liefert.

Zitat:

@Eugen-Weingardt schrieb am 14. September 2016 um 12:07:29 Uhr:

Mir stellt sich immer die Frage, wozu braucht man ein Bremsenupgrade?

Fährt man mit Serienfahrzeugen auf Rennstrecken?

Der Sinn und Zweck ist mir nicht klar...

Gruß

Wenn man im Urlaub auch mal Passstraßen etwas schneller mit dem Auto fährt, kommen Serienbremsen recht schnell an ihre Grenzen. Um in der Stadt oder auf dem Land im Verkehr mit zu schwimmen braucht man keine größere Bremse.

Die Stahlflexleitungen habe ich bis jetzt immer von Goodrigde genommen. Von Spiegler Leitungen habe ich bis jetzt auch nicht schlechtes gelesen. Beide Hersteller liegen bei gut 100€ für alle vier Leitungen inkl. ABE.

Zitat:

@NichtWichtig schrieb am 14. September 2016 um 12:12:45 Uhr:

Der Sinn und Zweck deines Posts Eugen ist mir auch nicht klar dennoch hast du es gemacht. Genauso wie ich. Ich mache es auch weil, ganz einfach, ich es will. Und selbstverständlich geht es mir auch um die Optik. Das Ziel ist es auch KEIN Serienfahrzeug mehr zu haben. Es ist ja nur ein Hobby. Vieles muss gar kein Sinn haben.

Ja Stahlflex stehen auch auf dem ToDo Zettel.

Gibt es Vorschläge? Gibt wohl auch eine Firma die Schläuche nach Maß liefert.

Wenn es nur Optik ist, dann sieht es definitiv gut aus!

Technisch ist es jedenfalls nicht nötig:)

 

Gruß

Also es passen auch die ausm w220 s600 ;) kosten beide Sättel 150 und paar Euro für Lack und Mercedes Aufkleber... Ist so, braucht keiner nen anderen Müll reden. Hab nen 320 cdi mit 4-matik und bin erst 22, da musste ich mir bremsen besorgen und die anhaltevorrichtung entfernen :D

Themenstarteram 14. September 2016 um 15:17

Zitat:

@Jamra schrieb am 14. September 2016 um 14:35:15 Uhr:

Also es passen auch die ausm w220 s600 ;) kosten beide Sättel 150 und paar Euro für Lack und Mercedes Aufkleber... Ist so, braucht keiner nen anderen Müll reden. Hab nen 320 cdi mit 4-matik und bin erst 22, da musste ich mir bremsen besorgen und die anhaltevorrichtung entfernen :D

Vestehe nicht ganz was du meinst. Anhaltevorrichtung entfernen?

Wie sehen deine Bremssattel aus?

 

Hier sind noch paar Daten zum Gewicht:

C350 Original Faustsattel:

Sattel: ca 5kg

Träger: ca 2kg

Scheibe: ca 11kg

Gesamt: ~18kg

E500 Brembo Festsattel:

Sattel: exact 5kg

Scheibe: exact 16kg

Gesamt: 21kg

:D Somit steigt die ungefederte Masse. Um dem entgegen zu wirken kommen nächste Saison neue Felgen drauf. BBS CI-R. Gewicht 11,4kg (19 Zoll)

Wer codiert die Esp Angelegenheit? Ich wollte auch umrüsten aber da die Betriebsergebnis erlischt scheue ich mich davor.

Wenn ich jemanden hätte der mir das ESP programmieren könnte oder codieren würde ich einen Umbau auch durchführen, leider kenne ich niemanden der sich dieser Herausforderung annimmt

LG

Themenstarteram 14. September 2016 um 20:57

Warum sollte man ESP programmieren?

Das Problem sind die unterschiedlichen Öffnungszeiten, weil die Bremszylinder im System nicht bekannt sind, sprich anderes reagieren als im Steuergerät hinterlegt ist. Nicht nur die Scheibe entscheidet( da hab ich je die Raddrehzahl) sondern der Zylinder. Sowohl die Bosch als auch wie in dem Fall die Ate Systeme bieten eine vollumfängliche Anpassung, aber das muss man können. Klar im Alltag wirds nicht auffallen, aber im Notfall und das ist der Punkt eben nicht 100%. Ich kenns aus der Erprobung das immer der Mastermotor vom OEM angelernt wird und die Adaption vom Rest dann vom Tier 1. Sprich für jede Motorvarianten inkl. Bremse natürlich wird angepasst.

Themenstarteram 14. September 2016 um 23:01

Ich will da niemanden zu nahe treten aber ich finde das ein wenig übertrieben. Für haufenweise Autos bietet man eine 6/4 Kolben Lösung an ohne jegliche Veränderung an BKV oder Software und trotzdem fährt man erfolgreich damit.

Ein bekannter von mir fährt K Sport Bremse auf nem 350er und da wurde auch nichts gemacht und die Karre fährt doch auch bzw bremst. Da gibt es überhaupt keine Probleme.

Ich würde es ja verstehen wenn das wirklich gravierend wäre aber ist es nicht in dem Fall.

Hallo NichtWichtig,

cooles Projekt genau das gleiche hatte ich auch vor, aber als meine Scheiben vorne wie hinten unten waren, habe ich eine komplett neue vom 350 er bekommen, was schon eine deutliche Verbesserung zur 200 er Bremse ist.

Ich an deiner Stelle würde aber schauen, welche Bremse hinten beim 500 er verbaut ist und diese ebenfalls einbauen.

Frag einfach mal ein paar Codierer aus dem Forum wegen Umprogrammieren des ESP-Steuergerätes.

Ich persönlich habe mein Steuergerät (noch) nicht umprogrammiert. Ich hatte schon einige knappe Situationen und immer hat das ESP perfekt eingegriffen, auch bei Nässe und mit abgefahrenen Reifen.

Eine große Bremse ist immer gut, egal ob Optik oder Performance (für mich ist die Performance wichtiger), auch wenn man mal mit schwerem Anhänger einen Berg runter fährt.

Themenstarteram 15. September 2016 um 1:00

Beim 500er ist normaler Faustsattel drin aber größere Scheibe. Muss mir mal einen Satz holen und schauen ob es hinten auch passt.

Warum willst du denn ESP programmieren? Du hast ja faustsattel gegen faustsattel getauscht. Da sollte doch kein Unterschied geben oder?

Die vom w220 sind 4-kolben festsättel... Haben schon mehrfach Autos e und c Klassen umgebaut, vom esp gab es noch nie Probleme oder ärger.

Themenstarteram 15. September 2016 um 14:39

Zitat:

@Jamra schrieb am 15. September 2016 um 13:40:05 Uhr:

Die vom w220 sind 4-kolben festsättel... Haben schon mehrfach Autos e und c Klassen umgebaut, vom esp gab es noch nie Probleme oder ärger.

Hast du ein Bild wie die aussehen? Sind schon bisschen altmodischer.

Also wenn ich hier so manches lese wird mir übel und da wo man die Mods braucht sind sie net da... Ich musste gestern eine Notbremsung einleiten bei 220kmh, weil ein verkehsteilnehmer noch schnell mit Anhänger einen LKW überholen musste trotz Vollbremsung hätte es nicht mehr gereicht wenn der Schnarchhahn nicht zurück in seine spur gewechselt hätte. Jetzt stelle ich mir vor die Bremse versagt genau in so einem Moment, oh gott^^ nene codiert das Esp doch einfach entsprechend um und genießt die 500er anlage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. [HowTo] Bremsenupgrade w212 E500 CLS 500 - 4 Kolben Brembo