ForumAktuelles Thema
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Aktuelles Thema
  5. [Diskussionsrunde] VW Skandal

[Diskussionsrunde] VW Skandal

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 22. September 2015 um 12:52

Was sagt ihr zu dem Skandal der die VW-Aktie gerade 20% in den Keller schickt?

Wieso hat VW sowas nötig?!

?ch bin gespannt was noch alles aufgedeckt wird, nicht nur bei VW.

Beste Antwort im Thema

Wenn jetzt hier jmd sagt dass das nur Volkswagen gemacht hat dann kann derjenige ruhig weiterträumen! Das wird nicht nur VW Gemacht haben.

488 weitere Antworten
Ähnliche Themen
488 Antworten

Wie sollte es auch anders sein: 3 Männer und ich bei einem lustigen Abend-Thema: VW "Skandal" eine gute halbe Stunde haben wir diskutiert ob VW pleite geht. Was meint ohrfeig dazu? Ich denke nicht da VW das alles so gut es geht abweisen wird und die Starfe zahlen wird. Oder sehe ich das falsch?

Die Strafe wird sicherlich nicht das größte Problem darstellen sondern eher die Schwierigkeit, nach diesem Debakel das Vertrauen auf den Exportmärkten wieder zurückzugewinnen.

Laut Pressemitteilung von VW sind also allein die Entwickler und Techniker schuld. Wie groß muß der Druck in einer Abteilung sein, wenn kleine Angestellte eher eine Betrugssoftware schreiben, als sich mit diesem Problem z.B. an den Betriebsrat zu wenden? Und was sind das für CEO die sich nicht dafür interessieren wie es ihren Untergebenen gelungen ist die gesamte aktuelle Forschung zu diesem Thema auf den Kopf zu stellen? Schließlich war diese "Entwicklung" entscheidend für die gesamte Zukunft der nicht unbedeutenden Dieselsparte. Für mich zeigt diese Aussage des Vorstands das sie nichts ändern werden und nicht an die grundsätzlichen Probleme rangehen. Manager werden beurlaubt und später sicher mit einer Abfindung aus dem Vertrag entlassen, Techniker angeklagt

Zitat:

@ass111 schrieb am 25. September 2015 um 22:29:05 Uhr:

Laut Pressemitteilung von VW sind also allein die Entwickler und Techniker schuld.

Ich frage mich ernsthaft, wer diese öffentliche Verlautbarung im Konzern autorisiert hat. Eine solche Aussage zu treffen, bevor überhaupt ein Untersuchungsbericht vorliegt, ist ein PR-Desaster der Extraklasse. Wie tief wollen die den Karren eigentlich noch in den Morast fahren...?

Viellicht hat der ein oder andere das "R" Video von Jp Performance gesehen. Seine Worte sollte man sich Mal gut durch den Kopf gehen lassen!

Zitat:

@eisblatt schrieb am 25. September 2015 um 23:05:42 Uhr:

Viellicht hat der ein oder andere das "R" Video von Jp Performance gesehen. Seine Worte sollte man sich Mal gut durch den Kopf gehen lassen!

Wer oder was ist das?

Zitat:

@ass111 schrieb am 25. September 2015 um 23:10:09 Uhr:

Zitat:

@eisblatt schrieb am 25. September 2015 um 23:05:42 Uhr:

Viellicht hat der ein oder andere das "R" Video von Jp Performance gesehen. Seine Worte sollte man sich Mal gut durch den Kopf gehen lassen!

Wer oder was ist das?

Er meint vermutlich dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=Z6dlLMITKwk

Ich meinte das:

https://m.youtube.com/watch?v=5uSG5s2DAoM

Hinter der Mitte so ca.

Laut KBA dürfen ab dem 07.10.15 die betroffenen Fahrzeuge weder bewegt noch verkauft werden.

Das wird ja immer schöner.

Zitat:

@aysoo_canoo schrieb am 27. September 2015 um 07:20:11 Uhr:

Laut KBA dürfen ab dem 07.10.15 die betroffenen Fahrzeuge weder bewegt noch verkauft werden.

Das wird ja immer schöner.

Für so eine Behauptung sollte man schon eine belastbare Quelle nennen.

Bei der Zeit jedenfalls liest es sich anders:

"Unterdessen erhöht das Kraftfahrtbundesamt (KBA) den Druck auf Volkswagen. Die Behörde habe die Rechtsabteilung von VW schriftlich aufgefordert, bis zum 7. Oktober einen "verbindlichen Maßnahmen- und Zeitplan" vorzulegen, ob und bis wann die Fahrzeuge ohne Manipulationssoftware die verbindliche Abgas-Verordnung einhalten werden, berichtet die Zeitung.

Sollte Volkswagen die Aufforderung nicht beachten, könnten die Typengenehmigungen der Wagen entzogen werden. Dann dürften die betroffenen Autos nicht mehr verkauft oder bewegt werden."

Bild am Sonntag.

WDR2.

Tagesschau.de jetzt auch.

... exakt genauso wie @Ulrich_M es schreibt, steht es beim WDR unter Tagesschau.de. Dass Bild solche Zusammenhänge reißerischer formuliert, sollte doch niemanden ernsthaft wundern, oder?

Abgeschlossene Maßnahmen seitens VW bis 7.10. wären doch völlig unrealistisch, selbst wenn die jetzt Jesus, Mohammed, Abraham Lincoln oder alle drei als CEO hätten.

Wenn VW bis zum 7. Oktober schnell was zusammenbasteln muss kann das schon mal nichts gutes heissen. Und wenn es VW bis zu dem Datum nicht schaffen sollte das Problem zu beseitigen wird das KBA schon irgendwie handeln.

Nochmal: Bitte genau lesen, nicht bis zum 7.10. beseitigen, sondern bis zum 7.10. den Plan zur Beseitigung präsentieren.

Und wo steht, welchen denn alle betroffen sind? Sie wissen beim KBA nicht mal das und fordern dann eine Lösung in dem Zeitraum? ENTE!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Aktuelles Thema
  5. [Diskussionsrunde] VW Skandal