ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. "Blatt im Lüfter"

"Blatt im Lüfter"

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 20. März 2020 um 8:22

Hallo liebe community.

 

Ich bin es nun mittlerweile satt ständig zum freundlichen zu fahren, zumal ich die letzten 14 tage meinen bus fast kontinuierlich dort hatte.

 

Mein problem ist seit vorgestern folgendes. Ich habe auf der Beifahrerseite in den Lüftern ein deutliches Geräusch, wie ein Blatt was an oder in den lüftern anliegt also, als ob man es dranhalten würde während es sich dreht. Kenn das jemand hier im Forum und wenn ja, wie kann icj das beseitigen, was gibt es für Lösungsansätze. Oder komme ich da selber überhaupt nicht ran ohne das komplette cockpit auszubauen, bzw wieder unmengen an geld beim freundlichen zu lassen. Dieses geräusch habe ich jedoch Ausschlieslich auf der Beifahrerseite egal ob geblässe fussraum, körper oder frontscheibe. Fahrerseite ist alles supi.

 

Hoffe ihr könnt mir helfen.

 

Danke

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. März 2020 um 13:03

Sooo. Nun hoffe ich, auch der community mit bildern helfen zu können. Also abfolgend seht ihr die Bilder meines Aus- und wieder Einbaus des Lüfterrades, sammt verursacher der Geräusche.

 

Ablauf:

1. Gebläseabdeckung mit einem kräftigen Ruck herauszehen. Am besten mit 2 händen ziehen und 2 weitere drücken zur Sicherheit die Dekoleiste an das Armaturenbrett. Die Löcher in die das Spezialwerkzeug eingehangen wird seht ihr auf den Bilder.

2. Schraube (auf11:00) entfernen. Danach lässt sich die Dekoleiste leicht anheben und es erscheinen 3 weitere schrauben (Bild)darunter zum abschrauben des Handschuhfaches. Diese entfernen PLUS 2 weitere unterhalb des Handschuhfaches.

3. Habe zusätzlich die kleine Seitenverkleidung an der A Säule direkt neben dem Handschuhfach zwecks besseren Händlings entfertn (ist nur geklippst).

4. Handschuhfach entfernen. Ist etwas fummelig aber es geht. Achtung es sind Kabel angebracht.

5. die abdeckung des Lüfterrades ist sichtbar > die notwendigen Schrauben zum öffnen /herausnehmen der Abdeckung rausdrehen

6. Lüfterrad ist sichtbar. (Verursacher auch)

7. Alles wieder rückwärts zusammenbauen- das handschuhfach zuerst unten einfphren und dann die dekoleiste etwas hocheben und dann oben einklipsen. Dann den rest wieder einbauen...

 

ACHTUNG!!!! BEI der HERAUSGEZOGENEN Gebläseabdeckung steht innen "TOP". Dies auch wieder oben lassen!!!!

 

Baudauer: 15min

Fazit: Es bedarf etwas Mut und Kraft so an dem Gebläse zu zerren, aber es lohnt sich das Geld zu sparen für den Besuch beim Freundlichen.

 

P.S. Wer sich das Spezialwerkzeug sparen will. Derbes Schweissdraht vorne etwas über 1cm 90° gebogen tut es auch.

 

 

+4
33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Schau mal hier:

https://www.motor-talk.de/.../...uen-hilfe-benoetigt-t6241643.html?...

Habe genau das gleiche Problem. Warte zur Zeit noch auf das Spezialwerkzeug, dann werde ich das Problem auch einmal angehen. Diese Geräusch kann einen schon in den Wahnsinn treiben...

Themenstarteram 20. März 2020 um 9:10

Marcyindi: Mhhh. Sowas wie auf deinem link vermute ich auch. Bräuchte eben nur die anleitung wie und was ich wo abschrauben muss. Ist ja leider ner wie beim VW wo alles recht schnell und einfach geht (was ja nicht negativ ist).

Kurzbeschreibung:

Rechte Luftdüse mit Spezialwerkzeug herausziehen, innen eine Schraube das Cockpitdekor lösen, dann kann man die drei Schrauben oben am Handschuhfach lösen, dann noch die beiden Schrauben unten am Handschuhfach, danach ist es ab. Dahinter ist der Lüfter mit 3 Schrauben befestig, den abmachen und reinigen, dann alles wieder einbauen. Bilder dazu sind oben in dem Link. Falls kein Blatt/Dreck im Lüfter ist, hat der vielleicht einen mitbekommen..

Themenstarteram 20. März 2020 um 12:27

Wie sieht denn das spezislwerkzeug aus???

Schaum mal in den Link, da ist ein Foto von diesen beiden Teilen.

Sind zwei Haken um die Luftdüse herauszuziehen. Gibt es relativ kostengünstig in der "Bucht".

Themenstarteram 20. März 2020 um 12:38

Zitat:

@marcyindi schrieb am 20. März 2020 um 12:35:27 Uhr:

Schaum mal in den Link, da ist ein Foto von diesen beiden Teilen.

Sind zwei Haken um die Luftdüse herauszuziehen. Gibt es relativ kostengünstig in der "Bucht".

Also das raus und dann die obere abdeckung ab, aber ist die dekoabdeckung nur an der einen seite verschraubt??

Habe das auch noch nicht gemacht, die Abdeckung geht ja bis zum Cockpit, da werden weitere Schrauben sein. Denke aber wenn man die eine Schraube los hat, das man die Abdeckung dann so weit zur Seite schieben kann, dass man an die oberen Schrauben vom Handschuhfach dran kommt. Auf den Bildern im Link ist die Abdeckung ja auch nicht vollständig abmontiert worden.

Themenstarteram 20. März 2020 um 12:59

Kann es sein, dass man zum rausziehen sehr viel kraft aufwenden muss. Habe ähnliches werkzeug, pass auch links und rechts in die öffnungen, aber man muss ja mega ziehen. Bevor es die bei mir rauszieht kommt die ganze deko hinterher

Themenstarteram 20. März 2020 um 13:03

Sooo. Nun hoffe ich, auch der community mit bildern helfen zu können. Also abfolgend seht ihr die Bilder meines Aus- und wieder Einbaus des Lüfterrades, sammt verursacher der Geräusche.

 

Ablauf:

1. Gebläseabdeckung mit einem kräftigen Ruck herauszehen. Am besten mit 2 händen ziehen und 2 weitere drücken zur Sicherheit die Dekoleiste an das Armaturenbrett. Die Löcher in die das Spezialwerkzeug eingehangen wird seht ihr auf den Bilder.

2. Schraube (auf11:00) entfernen. Danach lässt sich die Dekoleiste leicht anheben und es erscheinen 3 weitere schrauben (Bild)darunter zum abschrauben des Handschuhfaches. Diese entfernen PLUS 2 weitere unterhalb des Handschuhfaches.

3. Habe zusätzlich die kleine Seitenverkleidung an der A Säule direkt neben dem Handschuhfach zwecks besseren Händlings entfertn (ist nur geklippst).

4. Handschuhfach entfernen. Ist etwas fummelig aber es geht. Achtung es sind Kabel angebracht.

5. die abdeckung des Lüfterrades ist sichtbar > die notwendigen Schrauben zum öffnen /herausnehmen der Abdeckung rausdrehen

6. Lüfterrad ist sichtbar. (Verursacher auch)

7. Alles wieder rückwärts zusammenbauen- das handschuhfach zuerst unten einfphren und dann die dekoleiste etwas hocheben und dann oben einklipsen. Dann den rest wieder einbauen...

 

ACHTUNG!!!! BEI der HERAUSGEZOGENEN Gebläseabdeckung steht innen "TOP". Dies auch wieder oben lassen!!!!

 

Baudauer: 15min

Fazit: Es bedarf etwas Mut und Kraft so an dem Gebläse zu zerren, aber es lohnt sich das Geld zu sparen für den Besuch beim Freundlichen.

 

P.S. Wer sich das Spezialwerkzeug sparen will. Derbes Schweissdraht vorne etwas über 1cm 90° gebogen tut es auch.

 

 

IMG_20200320_130235.jpg
IMG_20200320_130307.jpg
Schraube muss raus.jpg
+4

Super Beschreibung! Danke!

Klasse Beschreibung, danke.

Wichtig auch noch: unbedingt zur Vermeidung einer Häufung solcher notwendigen OPs das entsprechende Gitter von MB besorgen:

https://www.motor-talk.de/.../PostJump.html?postId=58566663&highlight

Bei mir hat sich leider die Lüfterdüse beim rausziehen verabschiedet, die Plastikgelenke sind gebrochen.. naja war wohl der Preis dafür. Dachte schon beim ziehen, der Motor kommt mir gleich entgegen;-) das ist ja wohl die absolute Fehlkonstruktion. Sonst gleiches "Schadensbild" wie bei AudiGTH, nur ich hatte zwei Blätter im Lüfterrad..jetzt ist zum Glück wieder Ruhe!

Themenstarteram 21. März 2020 um 15:18

Zitat:

@marcyindi schrieb am 21. März 2020 um 12:17:31 Uhr:

Bei mir hat sich leider die Lüfterdüse beim rausziehen verabschiedet, die Plastikgelenke sind gebrochen.. naja war wohl der Preis dafür. Dachte schon beim ziehen, der Motor kommt mir gleich entgegen;-) das ist ja wohl die absolute Fehlkonstruktion. Sonst gleiches "Schadensbild" wie bei AudiGTH, nur ich hatte zwei Blätter im Lüfterrad..jetzt ist zum Glück wieder Ruhe!

Dann hattest du das spezialwerkzeug nicht richtig angebracht. Ist mir auch fast passiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen