• Online: 4.106

S4ckr4tt3

Tipps, Tricks und Mehr über AstraF, Opel und allgemein KFZ

17.10.2008 20:30    |    S4ckr4tt3    |    Kommentare (66)    |   Stichworte: ausblinken, Fehlercode, Fehlercodeliste

Wem dem Markus seine Bier- und Weingummiwelt zu viel ist, der macht einfach bei den darauf folgenden Absätzen weiter ;)

 

Typisches Wochenendszenario...

 

Samstag, Anfang Dezember um 18.53h: Man ist auf der Landstraße unterwegs, vornehmlich mindestens 60km von Zuhause weg, kein Schwein fährt mehr über diese Landstraße, seit die BAB fertig gestellt wurde, und plötzlich fängt der Wagen an zu Rucken und zu Zucken.:confused::( Der erste Blick schweift über das Tachonstrument. Mit freudigem Blick sieht man, das noch genung Sprit im Tank sein sollte.:) Auf den zweiten Blick bemerkt man dann aber, dass die Drehzahl unaufhörlich ansteigt, obwohl kein Gas gegeben wird...:mad: Ok, Geister sind hier wohl weniger im Spiel, also ist es mit Wahrscheinlichkeit der Elektroteufel! Auf einmal geht der Motor dann aus und die Kirmes im Bereich der Warnleuchten beginnt. Nach ein paar vergeben Wiederbelebungsversuchen, startet der Motor dann endlich auch wieder, aber läuft wie ein Sack Nüsse, der nen Hang runter rollt. :eek: Oh Gott, oh Graus, schnell wieder Aus. Aber... was war denn das?! :confused: Da war doch eine Lampe an, die sonst nicht da ist?! Motorartiges Pictogram mit Blitz drin! Könnte jetzt natürlich alles sein..., NEIN, es ist die Motorkontrollleuchte.

 

- Erklärung: Die Motorkontrolleuchte leuchtet bei eingeschalteter Zündung ein paar Sekunden lang und zeigt damit den Selbsttest des STG an. Leuchtet sie aber wärend der Fahrt auf, ist ein Fehler im elektronischen Steuersystem des Motors aufgetreten und im Fehlerspeicher abgelegt worden. -

 

Der kluge Fahrer weiß jetzt, dass er zumindest einen Anhaltspunkt hätte, was nicht i.O. ist, wenn er wüsste, welcher Fehler es ist. Nun ist ja nicht jeder Opelfahrer Werkstattmeister und hat immer nen Tech2-Auslesegerät im Wagen liegen. Die Werkstätten haben auch schon alle zu, machen auch vor Montag morgen nicht wieder auf, den ADAC-Mitgliedsbeitrag ist man(n) lieber versaufen gegangen und nen Handy is was für die Jugend...

Nun ist guter Rat teuer. :( Moooment, was hatte MacGyver da heute Mittag mit dem Penny noch gleich gemacht?! Er hatte was geschweißt. Ja toll, super Markus, nicht Die... sel! :D  Der Geistesblitz schießt einem durch den Kopf. "Penny ist aus Metal, Metal lässt sich zu Draht ziehen, Draht leitet oft Strom, in der OpelScene von Februar '89 stand doch was davon, das man mit nem Stück Drahlt den Fehlerspeicher auslesen oder besser gesagt ausblinken könne!!" ;) Super sache... wenn man jetzt auch noch wüsste, wie es doch gleich ging.

 

Was jetzt mit dem armen Menschen auf der Landstraße passiert ist, darf sich jeder selber ausdenken, ich habe keine Lust mehr und gehe lieber was produktives machen! *Prost* :cool:

 

Damit aber jeder eine leichte, funktionale Anleitnung zur Verfügung hat, soll das hier mal zusammengefasst werden, was anderswo auf 30 Seiten verstreut ist.

 

 

Was muss Wann Wie Wo reingedingst werden?

 

Grundsätzlich dient uns hier der im Volksmund "Diagnosestecker" oder "Diag" genannte ALDL (Assembly Line Diagnostic Link). Er kann je nach Baujahr und Steuerung 10 oder 16-Polig sein. Beim Astra F wurde der 10-polige Stecker nur bis zum Facelift Ende '94 verbaut. Normalerweise wird er gebraucht, um per Tech1/2 Gerät auf den Fehlerspeicher und andere Teile des Systems zugreifen und ggf. Einfluss nehmen zu können. Wir benötigen ihn allerdings nur um uns die Fehlercodes in der Tachoeinheit anzeigen zu lassen. Dafür sind lediglich 2 der 10 bzw. 16 Pins im Stecker nötig. Sie werden mit einem Stück Draht, beispielsweise einer getunten Büroklammer überbrückt/kurzgeschlossen. Keine Angst euch kann nichts passieren und ihr könnt nicht groß was kaputt machen. Die genauen Positionen der Stecker sind den Bildern zu entnehmen.

 

Beim Astra F befindet sich der Stecker links unter dem Lenkrad, unterm Lichtschalter im Sicherungskasten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Corsa B und Tigra befindet sich der Stecker ebenfalls links unter dem Lenkrad im Sicherungskasten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Omega B befindet sich der Stecker ebenfalls links unter dem Lenkrad im Sicherungskasten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Vectra B befindet er sich unter der Mittelkonsole hinter der Schaltkulisse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Vectra A und Calibra befindet er sich hinten rechts im Motorraum hinter dem Dom.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den 16poligen Steckern sind die Pins nummeriert. Standartmässig würd die Diagnoseleitung gegen Masse gebrückt. Hier sind es Pin 4 oder 5 für Masse und Pin 6 als Diagnoseleitung.

 

Bei den 10poligen Steckern ist die Nummerierung mit Buchstaben (Buchstabierung :D) passiert.

Hier muss man Pin A (Masse) mit Pin B (Diagnoseleitung) Brücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was passiert jetzt Wie und Wo?

 

Nun schaltet man die Zündung ein (Motor nicht starten!). Die Motorkontrollleuchte leuchtet kurz auf und beginnt zu blinken. Bei den meisten (vornehmliche älteren Fahrzeugen) wird zu beginn der Code 12 ausgegeben. Dies wird wie die Fehlercodes auch 3x wiederholt. Danach beginnt gleich die Ausgabe des/der Fehlercodes. Sind alle Codes ausgegeben, wiederholt sich Alles, incl. der Startausgabe 12. Bei den älteren Modelen ist dieser 2-3 Stellig, bei den neueren immer 4Stellig. Hier stellt 10 mal Blinken die 0 dar!

Man sollte sich für das Auslesen evtl. ein Blatt Papier und einen Stift bereit legen.

 

Die Codes werden wie folgt ausgegeben.

 

Einleitung:  *  einmal Blinken

 

                    -   eine Sekunde Pause

 

                   ** zwei mal Blinken im Abstand einer halben Sekunde

 

 

 

--> ergibt den Einleiungscode 12.  Blinkend sähe diese dann so aus:  *-**--*-**--*-**

 

Die Fehlerausgabe funktionier auf gleiche Weise.

 

                    *** dreimal Blinken im Abstand von jeweils einer halben Sekunde

                    

                    -      eine Sekunde Pause

                   

                    ****** sechsmal Blinken im Abstand von jeweils einer halben Sekunde

 

--> ergibt welchen Fehlercode? Richtig, 36... Geblinkt:     ***-******--***-******--***-******

 

Sind die Fehlercodes 4Stellig, merkt man es sofort. Blinkt die Leuchte 10x steht das wie schon erwähnt, für die 0.

 

 

Was Wie Wo nicht geht und so...

 

Fehler in ABS etc. können bei den neueren Systemen nicht ausgeblinkt werden. Allerdings ist es sicherheitstechnisch auch nicht ratsam. Fehler in diesen Systemen können für einen selber und die Umwelt sehr gefährlich werden! Hier sollte bei einem Fehler eine Werkstatt hinzugezogen werden, um den Fehler auszulesen und ggf. zu richten.

 

Das löschen der Codes kann auf 3 Arten passieren. Zum einen kann der FOH den Fehlerspeicher mit seinem TECH2 beliebig zurücksetzen (kosten halten sich mit max. 15eus fürs Auslesen und Löschen in Grenzen). Die zweite Möglichkeit wäre das zurücksetzen des Speichers über das Abklemmen der Batterie für etwa 5 Minuten. Zu guterletzt löschen sich die Fehler nach 20 Neustarts automatisch, wenn sie nicht wieder aufgetreten sind!

 

 

Was is denn mit meinem neuen Opel?

 

Bei den neueren Modelen aus der Opelpalette (teilweise Astra G (wenn elektronisches Gas), Astra H, Corsa D, Tigra TT, Vectra C, etc.) ist es wohl unter bestimmten Umständen möglich, den Fehlerspeicher über die Pedale auszulesen. Dazu tritt man Bremse und Gas durch und schaltet die Zündung an. Die Ausgabe erfolgt auf gleicher Weise wie oben. Allerdings erkennt man, das Fehler gespeicher sind, wenn das entsprechende Symbol erscheint.

 

 

 

Fehlercodelisten - Motorsteuerung -

 

 

Motronic ML 4.1 - C20NE

Motronic 1.5 - C20NE

Motronic 2.5 - C20XE

Motronic 2.7 - C20LET

Motronic 2.8 - C20XE, C25XE, X25XE

Multec 1,2l/1,4l - C12NZ, C14NZ

Multec 1,6l - C16NZ

Multec 1,8l - C18NZ

Multec S (2-stellig) - C16XE, X14XE, X16XE, X16XEL

Multec S (4-stellig) - X16XEL

Multec SZ (2-stellig) - X12SZ, X14SZ, X16SZ, X16SZR

Multec SZ (4-stellig) - X16SZR

Simtec 56/56.1 -C18XE, X20XEV

Simtec 56/56.5 -  X18XE, X20XEV

 

Weitere Listen, auch zu den Unterversionen von Motronic 1.5 und 2.8, auf der Quelle Vectra16V.com

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr und Pistole. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Für Schäden wird nicht gehaftet! 

 

Quellen: Selbsthilfebuch Etzold, Autodata vers. 2006, www.opel-infos.de, www.vectra16v.com


02.01.2015 23:15    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra F:

 

Motorprobleme???? Hilfe

 

[...] gabs nicht.

 

Dem Tipp, den Fehler erst einmal aus zu lesen sollte nachgegangen werden, mehr dazu hier: Fehlercode ausblinken.

 

Den Fehlercode dann hier mitteilen.

Die Ursachen sind sehr Vielfältig.

[...]

 

Artikel lesen ...


07.02.2015 17:46    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Vectra B:

 

Motor startet nicht

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Schau mal da.

[...]

 

Artikel lesen ...


07.02.2015 17:56    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Vectra B:

 

Motor startet nicht

 

[...] Zitat:

@MVP-Cruiser schrieb am 7. Februar 2015 um 17:46:36 Uhr:

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Schau mal da.

 

Bei den 10poligen Steckern ist die Nummerierung mit [...]

 

Artikel lesen ...


01.05.2015 22:31    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Corsa B, Kein Zündfunke

 

[...] ausblinken kanst du mit einer Büroklammer odder einem etwas festeren Draht und nach dieser Anleitung

 

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Hatte das vorher bei meinem alten Astra auch so ausgelesen, war halt noch ne kostengünstige Lösung. [...]

 

Artikel lesen ...


17.08.2015 13:23    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Corsa B springt nicht mehr an

 

[...] ausblinken klick

 

sufu 30 sek

[...]

 

Artikel lesen ...


24.10.2015 23:37    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

mkl leuchtet

 

[...] Wenn ich mich nicht irre kannst Du den Fehlerspeicher selbst ausblinken. Siehe hier:

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


05.12.2015 10:05    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa:

 

Corsa B '99 Fehler auslesen?

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


13.12.2015 15:55    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra F:

 

Auto startet nicht. bin am verzweifeln

 

[...] Und was sagt der Fehlerspeicher?

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


28.01.2016 21:59    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

MKL geht beim ausrollen an

 

[...] Hatte das auch meistens wenns bergab ging. Hat irgenwann aufgehört. Ausblinken macht man übrigens so:

 

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Wenn du aber doch schon auslesen gefahren bist in deiner Werkstatt des vertrauens, lass dir nicht gleich [...]

 

Artikel lesen ...


08.03.2016 12:11    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra F:

 

Knallen, Rasseln und nichts geht mehr.

 

[...] denn Anlasser mal 1 Min laufen lassen und der gibt mir denn "Blinkcode" von 10 _ 2 _ 10 _ 10 aus.

 

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Hiernach wäre das dann der Fehler 0200 also Einspritzventiel Kreis (E) oder Spannung Hoch oder Niedrig. [...]

 

Artikel lesen ...


25.03.2016 20:35    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Vectra B:

 

2.2 DTI springt nach abwürgen nicht mehr an

 

[...] OK dann diesen.

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


30.04.2016 16:46    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Vectra B:

 

motor leuchte an

 

[...] Am besten erstmal Fehlerspeicher auslesen

[...]

 

Artikel lesen ...


22.05.2016 11:25    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Keine Verbindung zum ECU

 

[...] Evtl. funktioniert das ja beim TIGRA

 

http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


17.06.2016 21:26    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Motoren:

 

X16Xe läuft... und doch nicht !!! Wer weiß rat ???

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Hier mal die Anleitung zum Ausblinken.

[...]

 

Artikel lesen ...


20.08.2016 19:36    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra F:

 

opel astra f 1.6 16v

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


16.04.2017 19:29    |    Criss93

....


16.04.2017 19:31    |    Criss93

Hi,

Wollte Grade bei meinem Astra F bj96 denn fehlerspeicher auslesen doch es klappt nicht. Habe denn 16poligen Anschluss.

Pin 6 mit 5 gedrückt, Zündung an, MKL leuchtet kurz auf und erlischt wieder.

Bedeutet es das kein Fehler gespeichert ist oder wo liegt das Problem?

 

Der obere Beitrag von mir kann gelöscht werden da der Beitrag versehentlich zweimal abgeschickt worden ist.

 

Liebe grüße


19.12.2017 19:05    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Vectra B:

 

Vectra B 1.8 16v springt nicht an

 

[...] OBD-Stecker unter der Handbremse aus. Einfach Pin 5&6 miteinander verbinden und Zündung an!

Siehe hier:

https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


27.01.2018 18:05    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Corsa b 1,4i

 

[...] https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


11.02.2018 21:53    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Startprobleme (Kaltstart funktioniert problemlos)

 

[...] https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

Das ist die Anleitung zum Ausblinken.

Nein, ein Fehlercode muss da nicht gespeichert sein. Ich hatte [...]

 

Artikel lesen ...


29.04.2018 22:27    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra F:

 

Astra F Caravan 1.6 16v springt schlecht an

 

[...] ist an der A-Säule der Beifahrerseite unter der Abdeckung (Fußraum).

 

Sind denn Fehler abgelegt? --> https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


12.05.2018 11:44    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra F:

 

Motor geht sofort wieder aus nach ZKD Wechsel

 

[...] denke 700 1/min sind etwas wenig.

Nur um sicher zu gehen, das Ausblinken wurde wie im Link gemacht?

 

 

https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


05.02.2019 18:00    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Opel Tigra A Bj 1998 1,6l

 

[...] Durchgangspiepser hast.

 

Den Fehlercode vom Motor solltest du ausblinken können. kann auch Hinweise liefern.

https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_multec_s2.html

[...]

 

Artikel lesen ...


18.02.2019 21:38    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Motorelektronik

 

[...] Den Fehlerspeicher kannst du auch selber ausblinken, siehe

https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Dass er mal ruckelt oder Gas gibt kann auch ein kaputter Unterdruckschlauch sein, durch den er Luft [...]

 

Artikel lesen ...


18.04.2019 05:28    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa A:

 

Corsa A, 1,2i, 45 PS, Bj 1991 Probleme

 

[...] Fehlerspeicher und den kannst du selbst auslesen bzw. "ausblinken". Eine Anleitung dazu findest du hier: https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

 

Der 10-polige Diagnose-Stecker befindet sich beim Corsa A im Motorraum mittig oben an der Spritzwand, [...]

 

Artikel lesen ...


04.06.2019 16:56    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Corsa B & Tigra:

 

Wegfahrsperre Kaputt oder sicherung?

 

[...] Außer Glaskugel , bleibt da nur auslesen , oder aus blinken , wenn das bei deinem möglich ist .

 

 

 

https://www.motor-talk.de/.../fehlercodes-ausblinken-t2014190.html

[...]

 

Artikel lesen ...


09.01.2020 18:41    |    griense

hallo liebe Gemeinde

 

Vater sein 1.8er Caravan BJ 2002

bockt mächtig rum (vor allem in Mittellast)

 

Die MKL leuchtet dauerhaft von Start an

und auch, nachdem Batterie zwischenzeitlich getrennt wurde.

 

Nun wollte ich nach der tollen Anleitung hier (wirklich Klasse)

den Fehlecode ausblinken. dummerweise hat der 15polige Stecker in der Mittelkonsole

den Pin6 überhaupt nicht belegt.

 

Geht das bei dem Baujahr nicht mehr?

 

Hat jemand eine Idee?

 

Vorgeschichte:

Kerzen wurden vor nem Jahr oder so schon gewechselt.

Vor einigen Wochen fing er an zu bocken, was sich dann als Vorzeichen einer sterbenden Spritpumpe abzeichnete.

Diese wurde gewechselt und dann war alles gut.

 

hab schon en Verdacht gehabt,

dass Spritfilter vll. dicht ist und nun die neue Pumpe auch am Kämpfen ist,

allerdings von Start an die MKL? ...und Vmax unter Vollast schafft er auch noch?!?

 

Vielen Dank


Deine Antwort auf "Fehlercodes "ausblinken""

Wer sich hier so auskotzt...

S4ckr4tt3 S4ckr4tt3

CarAVan

Opel

 

Wer zuletzt sein Unwesen trieb...

  • anonym
  • Zebulon102
  • klereax
  • BlackyST170
  • Obi_88
  • Gerd_7
  • -5-
  • pinuccio
  • lena.s98
  • Kaiser Wilhelm