• Online: 3.435

Notes To Self

... der tägliche Wahnsinn - Live aus der Werkstatt

28.02.2008 18:28    |    MT-Tom    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: Filmkritik, Kino

RamboRambo

Da war ich am Montag ja mal wieder im Kino. Zum Glück gibt es in Berlin ja eine breite Auswahl an Filmpalästen. Auf dem Programm stand einer der Filme, in die in der Regel wenig Frauen gehen - Rambo.

 

Das coole an Rambo ist ja, dass ihn jeder kennt... egal ob er den Film gesehen hat oder nicht man erntet also garantiert mitleidige Blicke ;).

 

Trifft man jemand, der Rambo tatsächlich gesehen hat gibt es in der Regel zwei mögliche Varianten.

 

A) Ja Rambo... stimmt. Der Erste Teil war eigentlich ziemlich cool. Irgendwie auch politisch/philosophisch und Action. Nette Mischung eben. Naja die restlichen Teile waren (hat man sie denn gesehen) totaler Schrott.

 

B) Geil RAMBO... yeah! Der erste war irgendwie langatmig... aber die anderen waren echt geil.

 

Da treffen dann natürlich auch im Kino Welten aufeinander...

 

So oder So hatte ich Rocky gesehen und war positiv überrascht und dachte... naja wenn der Stallone das hinbekommt... könnte das mit Rambo ja auch ganz nett werden. Zumindest wenn es wie der erste Teil wird ;)

 

Klar war vom Trailer auch, dass es wohl nicht gerade zimperlich zugehen würde... na gut Rambo ohne Blut wäre ja auch nicht Rambo. Das wird dem geneigten Zuschauer dann aber gleich nochmal von Anfang an klar gemacht... zuerst mit verwackelten Fernsehbildern von Greultaten aus dem Kriegsgebiet und in danach gleich nochmal cineastisch in Szene gesetzte Greultaten aus dem Kriegsgebiet. OKAY... verstanden: die Bösen sind WIRKLICH GANZ DOLL BÖSE und haben nix anderes Verdient. Quasi vorablegitimation jeglicher Gewalt.... praktisch eigentlich.

 

Dann werden natürlich alle Charaktere vorgestellt. Lustig dabei die ersten drei Wörter aus Stalones Mund sind: "yeahh... fuck you" .... hui. Im wesentlichen gibt es im gesamten Film nur fünf Arten von Charakteren: Die Bösen, Die Pazifistischen weißen Opfer, die Eingeborenen Opfer, Die BadAss Söldner und natürlich He Himself - Rambo. Sehr praktisch, da braucht man sich mit komplexen Chrakteren auch nicht auseinandersetzen... entwickelt aber auch nicht wirklich Sympathien.

 

Auch der einsilbige Stalone will nur bedingt überzeugen... am Anfang sagt er nix, weil er nix zu sagen hat später hat er keine Zeit mehr dazu.

 

Nach der Hälfte des Films fängt dann eigentlich auch schon der Showdown an... Auch hier ist für jeden etwas dabei. Rambo mit Pfeil und Bogen, Rambo mit der selbst geschmiedeten Machete, Rambo mit dem .50 Maschienengewehr... achja dann ist da noch der Scharfschützen-Söldner mit gutem Herz, der mit jedem Schuss Handball große Löcher in seinen Opfern produziert... sehr effektvoll.

 

Nach dem Abspann sitzt man dann im Kino und hat das Gefühl wie nach einer RTL2-Weltpremiere. Keine Substanz, keine Schauspieler, keine Story (okay das war zu befürchten). Eventuell tue ich dem Film auch Unrecht... denn die eigentliche Spielzeit von 91 Minunten lag bei uns im Kino bei mageren 75 Minuten. Da der Film ja in seiner Darstellung von Abgeschlagenen Gliedmaßen, zerplatzenden Köpfen, toten Kindern und und und ja eh schon nicht zimperlich war muss hier wohl jemand einen Großteil der Story rausgeschnitten haben... vieleicht war der gelangweilte Vorführer einer der Variante B) schon immer bevorzugt hat ;)

 

Fazit:

So cool Rocky (2008) , bei dem Stallone ja ebenfalls als Prodzudent, Drehbuchautor und Regiseur fungiert hat, auch war... Rambo ist so überflüssig wie Badeschaum in der Ostsee...

 

P.S. Seit langem mal wieder ein Fall, wo die IMDB komplett daneben liegt mit Ihren 7.8/10.

 

Wer hat sich noch getraut? Was meint Ihr... seh ich das zu krass ?


28.02.2008 19:25    |    Druckluftschrauber2011

Gesehen habe ich ihn noch nicht. Aber da ich bisher keinen Teil von Rambo komplett gesehen habe, kann ich dann unvorbelastet bewerten, wenn ich den Film mal sehen sollte.

 

Rocky habe ich aber alle Teile geschaut. (Ich liebe es krank zu sein und auf dem Sofa gefesselt) Da muss man alle Teile sehen, um den Film gut zu finden, finde ich. Der lebt von den Filmen im Vorfeld. Nur der letzte Teil ist lahm, da die Story nicht so rüberkommt.


28.02.2008 19:34    |    runnerbaba

Ist brutal, bietet Action...was mehr soll man erwarten?

 

Ich hab ihn noch nicht gesehen, aber schlecht ist er bestimmt nicht.

 

Gut in den Kinos kommt er aber laut Zuschauerzahlen nicht an.


28.02.2008 20:11    |    emil2267

die legendären rambodialoge sind doch schon in den 3teilen davor ausreichend gefallen ;)

 

der klassiker schlechthin war als er dem kleinen afghanischen jungen einen technischen vortrag über seine taschenlampe vorträgt !

 

"Was ist das?"

"BLAUES LICHT !"

"Was macht das?"

"ES LEUCHTET BLAU !"

 

:cool:


28.02.2008 20:26    |    BlueWhite

Ein Film der so nichtssagend, überflüssig Brutal und so fern der Realität spielt, dass er gar nicht gut sein kann. Dieser Film ist ein typisch amerikanisches Werk welches verdeutlicht wie zerstörerisch eine Waffe eingesetzt werden kann, natürlich in den Händen von John J. persönlich.

Absoluter Schwachsinn dieser Film, 50min nur wenig Text und ein gutes Basiswissen um dem "Sinn", so fern es einen geben mag, zu folgen. In den anderen 35min wird aus allen Rohren geschossen die John J. Rambo auftreiben kann.

 

Fazit:

Ein total absurder, hirnverbrannter und unnötiger Film, der einen 85min lang langweilt ohne eine wirkliche Handlung erkennen zu lassen. Einzig positives: Dies ist der erste Film in dem Rambo nach lädt.


28.02.2008 20:31    |    MT-Tom

@Emil2267

OHHHJA... eines meiner absoluten Lieblingszitate :D Wer das ins Drehbuch geschrieben hat muss sich entweder dauernd nur totgelacht oder gekifft haben.


28.02.2008 21:50    |    bert

oder beides...


28.02.2008 22:12    |    S4ckr4tt3

Zitat:

der klassiker schlechthin war als er dem kleinen afghanischen jungen einen technischen vortrag über seine taschenlampe vorträgt !

 

 

 

"Was ist das?"

 

"BLAUES LICHT !"

 

"Was macht das?"

 

"ES LEUCHTET BLAU !"

öhm, war das nicht nen großes knicklicht und der afganische "kollege" mit dem der da am quatschen is?!

 

und heißt das nicht "was kann das?!" ?!

 

naja... ich sach ma so, wer in rambo geht und auf blümchensex, politische und recherchetechnische korrektheit hofft, is irgend wie im falschen film gelandet!

finde es schlimmer das sich opa slay so extrem mit steroiden etc. vollgehauen haben muss, das er glatt ne werbefigur für BASF oder bayer sein könnte. so krass sah der kerl ja noch nie aus!!


28.02.2008 22:19    |    Trennschleifer5664

Der 4 Teil ist einfach Brutal, übrigens ist die deutsche Kinofassung gekürzt!

Wer sich den Teil anschauen will der sollte schon etwas mehr mut als bei den anderen aufbringen,

u.a. wird echtes brutales NEWS Material in den Film verwendet :)

 

Ja das zitat mit den Blauen Licht war der beste witz schlechthin :D

 

RiX


28.02.2008 22:46    |    pimpi

Nette Bewertung, ich werde mir den Film aber wahrscheinlich nie ansehen.

 

Zitat:

"P.S. Seit langem mal wieder ein Fall, wo die IMDB komplett daneben liegt mit Ihren 7.8/10."

 

Ach da gibt es so einige, der hier z.B. gehört auch dazu.


28.02.2008 23:05    |    Mitsumichi

Ja, ich war gleich in den ersten Tagen drin. Was mich gestört hat war, dass man einen Altersnachweiß vorzeigen musste... mir war dann klar, dass der Film echt 'hart' werden würde. Dummerweise war den Film im Kino ZENSIERT!!!!!

 

Was soll den das? Ich hab bezahlt, und musste sogar ne Kontrolle ertragen lassen... und warum? Wenn man schon sicher sein kann, dass keine Kinder im Saal sind, kann man den Film auch ganz zeigen.

 

Zugegeben im großen und ganzen ein netter Actionfilm, der mir allerdings auch etwas kurz vorkam. Also abgesehen, dass er etwas brutaler ist, handelt es sich um Durchschnittsfilm.

 

http://www.myvideo.de/watch/1503883

Eigentlich wollte ich die Szene bei 2:00 in groß sehen... wurde rausgeschnitten... :(

 

mfg Micha


28.02.2008 23:24    |    MT-Tom

@Mitsumichi

hmmm... Variante B) interessant :)

 

Wer auch immer Rambo geschnitten hat misst mit anderem Maß:

 

geschnitten:

- Rambo reißt Man Kehle raus

- Rambo schlägt Soldat Kopf ab

- Rambo erschießt Soldat mit .50 MG, so dass der zerplatzt

 

Nicht geschnitten:

- Soldaten schlagen Zivilisten Arme und Beine mit Machete ab

- Soldaten werfen Baby lebendig ins Feuer

- Soldaten erschießen Kinder (in Großaufnahme)

- Echte(!) Fernsehaufnahmen von toten Kindern/Frauen/Männern

 

und das sind nur Beispiele... also Sorry. Aber das ist kein Film, der nur "etwas" brutaler ist. Ohne von mir zu behaupten, das ich zimperlich bin was Blut und Co. anbelangt (Das Horror Genre liegt mir durchaus auch in der härteren Gangart)... DAS was in Rambo an Gewalt abgebildet wird ist schon KRASS, weil es Gewalt um der Gewalt willen ist.

 

Irgendwie will sich auch das Gefühl einstellen, das Gewalt hier auch absichtlich krass überzeichnet in Szene gesetzt wird, um mit Rambo neue Maßstäbe zu setzen. Ob das gelungen ist ?


29.02.2008 07:34    |    TTR350

Hm... wenn ich das so lese.. haut mit Machete Soldat den Kopf ab? Vielleicht war das Drehbuch ja mal für "Freitag der 13." Teil 24 vorgesehen :D John Rambo als verkappter Jason Vorhees! Fehlt nur noch Freddy Krüger, dann ist das horrorkabinett komplett!


29.02.2008 08:06    |    Trennschleifer5664

Ja das denk ich auch, ich hab den Film ungeschnitten im Ausland gesehen :D

Mein eindruck nach den Film: Hmm da war doch JASON-X (teil 10 Freitag der 13) im hintergrund irgenwo, die Szene zum Schluß au den Jeep wo der den Fahrer mit der riesen Wumme da vor lauter einschüße zerplatzen lies sah sehr nach JASON aus :D

 

Also leute wie ich am Anfang erwähnt habe ist der DEUTSCHE KINOFILM ZENSIERT

 

PS: Den Film könnte man mit "Starship Troopers" verglaichen wenn man die BUGS weglässt :D


29.02.2008 09:17    |    tom1502

Ist es nicht unglaublich, wenn leute sich in ein Kino setzen und sich zu VERGNÜGEN ansehen wie andere Leute umgebracht werden, irgendwelche Gliedmaßen abgeschossen/abgeschnitten bekommen?! Hallo?! Sowas ist krank...

 

Naja, als ich in Saving Private Ryan im Kino war gabs da auch Leute die Gejubelt haben, bzw. das "voll cool" fanden...

 

Traurig, wenn man sieht dass die menschliche Gesellschaft zunehmen verroht!

 

My 5ct... Tom


29.02.2008 10:02    |    Trennschleifer5664

@ tom1502

 

ja da ist was dran was du sagst, allerdings hab ich mir ihn deshalb angeschaut weil RAMBO einfach KULT ist und wenn die Hersteller meinen jetzt ist ein SLAPTER angesagt dan soll es so sein, JA Cool ist es auf keinen Fall, das menschen umgebracht werden, das weis ich allzu gut, ich hab als Kind einen bürgerkrieg mit angesehen, das ist alles andere als cool,....

ES ist einfach so das das "nur ein FILM ist" und manchen die realität nicht sehen und deshalb idiotischerweise "hey cool das dehm ein arm fehlt" rufen, diese menschen haben keine verbindung zur realität sonden führen sich nur dumm auf!!!!


29.02.2008 10:08    |    tom1502

@rix-passau:

fördert das ansehen solcher Splatter-Filme nicht gerade die verrohung und erhöht die Gewaltbereitschaft? Man soll mich hier nicht falsch verstehen, ich sehe auch gerne mal einen Action-Film, aber sinnloses Gemetzel will ich nicht sehen, auch wenn es KULT ist...


29.02.2008 10:13    |    Trennschleifer5664

@tom1502

das ist aber die wahrheit über diesen erdteil !

?

 

klar einen splater scifi film hat keine realität aber der letzte rambo teil zeigt doch die wahrheit auf diesen erdteil.... (damit mein ich nicht das ein einzelner 100 menschen töten kann)


29.02.2008 10:23    |    tom1502

rix-passau:

RAMBO ist aber kein "Anti-Kriegs-Film" sondern ein "Ach wie toll ist USA Film". Der "Soldat James Ryan" z.B. fand ich einen wirklich gelungenen Film, der für meine Begriffe wirklich brutal war, aber gezeigt hat - für diejenigen die es kapiert haben - dass das was damals gelaufen ist, einfach der absolute Wahnsinn war.

RAMBO will wohl kaum über die Situation in ASIEN aufklären...

 

tom


29.02.2008 11:05    |    A6avant27T

Also zunächst heisst der gute Mann mal STALLONE und gesehen habe ich den Film noch nicht, aber wenn jetzt schon 18er Filme geschnitten werden, dann gute Nacht !

 

Und der kleine Junge mit der Taschenlampe, das war Rambos Erwachsener Kontaktmann mit einem Knicklicht...

 

Das nenne ich geballtes Filmwissen, was hier manche ablassen...

 

Das der erste Rambo eigentlich was ganz anderes ist als 2 und 3, ist auch klar, gutes 80er Jahre Aktionkino war es allemal.

 

Und Starshiptroopers ist auch so ein vollkommen Missverstandener Film...


29.02.2008 11:26    |    MT-Tom

@A6Avant 27T

Autsch... Recht hast Du... ich habs mal geändert.


29.02.2008 13:25    |    i need nos

der neue Rocky war gut? Wie bitte??? Das war der letzte Schrott! Rambo kann eigentlich nur besser sein;)


29.02.2008 13:29    |    MT-Tom

@i need nos

Ja ich fand ihn gut... zumindest deutlich besser als die drei Teile davor. Selbst wenn du Rocky (2008) dröge und doof findest wird Rambo (2008) sich darüber nicht erheben ;)


29.02.2008 16:07    |    Druckluftschrauber2011

Das exzessive Darstellen von Gewalt in solchen Filmen ist ja gewollt. Mit irgendwas muss man die Leute ja in die Kinos locken und irgendwie will man ja immer besser sein, als die Anderen. Bzw. muss man es ja auch um nicht in Kritik zu ersticken.

Wenn man den Film nun nicht über ein tolles Drehbuch und eine Hammerstory retten kann, dann versucht man eben anders zu überzeugen. Schlachtszenen bedürfen wohl auch weniger Gedanken und Talent der Drehbuchautoren.

 

Eine reale und tatsächlich passierte Darstellung von Gewalt wie im Fall von Der Soldat Namens James Ryan ziel wohl auf was anderes ab. Da zeigt man die Gewalt nicht zur Unterhaltung sondern zu Abschreckung. (Wenn sicherlich auch übertrieben)

Das Krieg eben nicht dieses ehrenhafte kämpfen ist, wo keiner zu Schaden kommt, wenn alles nach Plan läuft. Das eben das reine Chaos vorherrschen kann und dass man mit ansehen muss, wie Freunde elend neben dir krepieren.

 

Zurück zur Gewalt zur Unterhaltung.

Ein schönes Beispiel der Abstumpfung erkennt man bei z.B. Hitchcock Filmen. Früher der Knaller, der Angst in den Leuten hervorgerufen hat. Heute könnten die Nachmittag im Fernsehen laufen…

 

Das durch die Darstellung von Gewalt das Gewaltpotential des Einzelnen gesteigert wird, halte ich aber für Quatsch. Wenn es danach geht, dürfte ich nämlich auch keinen heranwachsenden Nachrichten zeigen.

Kindstötungen, Kriegsschauplätze, Vergewaltigungen usw. sind nun nicht gerade selten Thema wenn man um 20 Uhr seine GEZ Gebühren anschaut. So schlimm es auch ist, dass all so etwas passiert.

 

Aber das man abstumpft stimmt. Da kann man sich wohl nicht von freisprechen :( Leider!

Obwohl man abstumpfen muss. Ich, der oft mit Menschen in Berührung kommt, deren Schicksal nicht rosig aussieht muss abstumpfen, da man sich sonst zu viel zu Herzen nimmt.

 

Schweres Thema.


29.02.2008 23:03    |    Halema

Wenn Rambo schlecht ist, dann muss mir einer erzählen, was an SAW oder Cube so toll ist? Wenn Rambo sinnlos ist, was sind dann die Filme?


01.03.2008 08:39    |    tom1502

@Halema,

 

Nur weil es noch schlimmeren Unsinn gibt, heißt das nicht das weniger schlimmes gut ist...


01.03.2008 19:12    |    kandidatnr2

Meine Frau findet Rambo, Rocky, Terminator u.s.w. "echt geil" - ich penn dabei immer ein.


02.03.2008 13:19    |    Mitsumichi

Tatsächlich fand ich die echten Fernsehaufnahmen im Film auch nicht okay, weil das eben }kein Film{ ist. Wie schon gesagt sollte man abstumpfen, den es wird immer etwas brutaleres kommen, sieht man doch am Hitchcock-Beispiel.

 

mfg Micha


Deine Antwort auf "Rambo 2008 - Jetzt NEU auch in überflüssig!"

MT-Tom MT-Tom

Bastelhamster 3.0

Audi

Werksabholung in Berlin 1974, inklusive diverser Extras: Red-Line mit aufwendig gearbeitetem Curly-Style, Sprenkellook, Handbuch in Berliner Dialekt, ausgebauter Boardcomputer, Winterausstattung und Allrad passend zum umfangreichen Sportpaket und und und. Nach wie vor in 1. Hand, Scheckheft gepflegt, allerdings kein Garagenwagen, Nichtraucher und stolzer Nachwuchsbesitzer :)

Damit ich morgen noch weiss, was gestern war :)

Blogleser (11)

Die letzten Besucher

  • anonym
  • johnsen7
  • iLoveMyCar
  • Marvin0802
  • SQ52017
  • Benzer1909
  • C-Max-1988
  • CarloNappo
  • Hoffi34
  • Semih123

Hier lese ich mit...