• Online: 4.230

Notes To Self

... der tägliche Wahnsinn - Live aus der Werkstatt

10.04.2008 14:41    |    MT-Tom    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: FFF, Kino

Fantasy Film Fest nightFantasy Film Fest nightFür Freunde des fantastischen, skurrilen, abgefahrenen und ab und an blutigen Films gibt es in Deutschland seit über 15 Jahren ein Film Festival, dass man nicht verpassen sollte. Das Fantasy Film Fest, oder kurz FFF.

 

Seit einigen Jahren gibt es im Frühjahr immer ein Fantasy Film Fest Wochende... sozusagen als Anheizer ;)

 

Dieses Jahr finden die Fantasy Film Fest - Nights am 19 und 20. April hier in Berlin statt. Auf dem Programm stehen wieder einige echt vielversprechend klingende Filme. Nun muss man aber auch dazu sagen, das sich im Programm auch oft der größte Schrott vielverspechend liest... Kompliment an den Redakteur ;)

 

Meine Favoriten und einen kurzen Überblick des Programs gibts hier.

 

 

 

Fantasy Film Fest ? - Noch nie gehört!

Die Filme die im Rahmen des Einwöchigen Festivals gezeigt werden (in der Regel deutlich über 50) sind bunt gemischt aus den Genres: Thriller, Krimi, Drama, Fantasy, Science Fiction, Horror, Komödie oder beliebige Kombinationen davon. Nahezu immer gibt es einen "Fantastischen Einschlag" im Film, der ihn dafür qualifiziert auf dem Festival zu laufen. Das schöne an dem Festival ist, dass es nicht nur in einer Stadt anzutreffen ist, sondern im Sommer nacheinander in München, Frankfurt, Nürnberg, Köln, Stuttgart, Hamburg und Berlin stattfindet. Besonders nett, es gibt diverse Filme zu sehen die man sonst so nie im Kino sehen würde, vermutlich auf Grund nicht ausreichender Massenkompatibilität. Noch besser... oft gibt es auch Filme lange vor ihrem eigentlichen Kinostart zu sehen.

Einziger Wehrmutstropfen (für Manche) alle Filme werden im Original ausgestrahlt. Bei exotischen Sprachen (Französisch ;), Thailändisch, Japanisch etc.) gibt es dann in der Regel englische Untertitel. Man sollte also des Englischen mächtig sein, sonst hat man meist nicht viel davon.

 

Diary of The DeadDiary of The DeadPre oder Post-Apokalypse

Eines meiner "Lieblingsszenarien" (perfide Faszinaton ausgelöst durch den kalten Krieg vermutlich) ist ja die (Post)Apokalypse. Dazu gibt/gab es ja dieses Jahr reichlich neues in den Kinos. Auf dem FFF - nights findet sich dazu natürlich auch einiges:

 

Diary of the Dead - Der neue Film von Zombie-Legende George Romero, der quasi eine Mischung aus Cloverfield/Blair Witch Project  - "ich filme den Weltuntergang" und einem klassischen Zombimovie darstellt. Ob der Film ins deutsche Kino kommt steht noch in den Sternen.

 

Doomsday- Ich nenne es mal eine Mischung aus MadMax, Resident Evil und 28 Days/28 Weeks later. Mit 30 Mio. Budget gibt es sicher einiges an Effektfeuerwerk zu sehen. Zur Vorstellung in Berlin wird auch der Regiseur anwesend sein und Frage und Antwort stehen :). Der Film kommt auch im Sommer (28. August) in die deutschen Kinos.

 

Eden Log- Erinnert mich etwas an 12 Monkeys... aber da er aus Frankreich kommt, wird er sicher mit diversen Clichés brechen und anders sein. Ich bin gespannt :). Auch hier gibt es bisher keinen Starttermin in deutschen Kinos.

 

Sukiyaki Western DjangoSukiyaki Western DjangoSchluss mit lustig...

Natürlich gibt es auch wieder einiges an richtigen Horrorfilmen zu sehen. Hier wird das Cliché des "französischen Kunstfilms" wohl am krassesten ad absurdum geführt. Obwohl es in der Vergangenheit wenige Horrorstreifen aus dem Land der Baquettes gab, haben die Franzosen sich mit einigen wirklich krassen Einträgen "zurückgemeldet". So waren für mich High Tension und The Descent seit langem wirklich gute (abgefahrene Story, gute Effekte und echte Schockergarantie) Horrorfilme. Also da geht Einiges... auch dieses Jahr finden sich mit Inside und Frontier(s) wieder französische Horrorfilme im Programm.

 

Schräg, Skurril und Strange

Natürlich dürfen schräge Filme nicht fehlen und davon gibt es auch diesmal Einiges. Die Japaner sind ja bekannt für ihre Ausflüge in alle möglichen Genres, aber ein Japano Western ist mir zumindest neu. Aber genau das will Sukiyaki Western Django sein... man darf also amüsiert und gespannt sein. Auch Spanien ist seit geraumer Zeit auf dem Parkett des FFF unterwegs. Dieses Jahr gibt es mit Timecrimes einen neuen "Angriff" auf ein Thema das entweder Kopfschmerzen bereitet oder zu langen Diskussionen führt: Zeitreisen.

 

Alles in allem wird es also wieder ein abwechslungsreiches Wochenende mit dem vollen Programm aus der "Fantasy Ecke".

 

Mein Programm

Samstag 19 April: 18:00 Diary of The Dead | 20.15 Doomsday | (evtl. 22:30 Frontiers)

Sonntag 20 April: 18:00 Eden Log | 20.15 [REC]

 

 

Vielleicht sieht man sich ja... (gern auf ein Bier) ansonsten gibt es natürlich einen kurzen Abriss im Nachgang :)


10.04.2008 14:53    |    rallediebuerste

Nanana, der RedakTEUER war doch hoffentlich nur ein Tippfehler, oder? :)


10.04.2008 15:16    |    MT-Tom

Richtig... ich wollte Redaktör schreiben ;) 


10.04.2008 15:28    |    Halbgott

Schade, dass ich dem Englischen nicht sooo mächtig bin.

Sprachen sind wohl einfach nicht mein Ding. Filme dafür umso mehr. Gerade Zombieschocker finde ich Klasse!

Die ganze Dawn of the death Reihe finde ich extrem geil :D


10.04.2008 16:39    |    MT-Tom

Ich sags mal so... gerade solche Filme wie Dawn of The Dead haben ja "überschaubare" Dialoge... da kommt man oft auch ganz gut hinterher, wenn man  englisch nicht "verhandlungssicher" beherrscht.


10.04.2008 17:00    |    Halbgott

Um ehrlich zu sein fand ich Dawn of the death nun auch nicht zwingend wegen den Dialogen gut. ;)

Leider ist es in diesem Monat eher schlecht mit solchen Veranstaltungen...


10.04.2008 17:40    |    vanHarry

also ich werde mir wohl folgende Filme antun:

 

Samstag 19.04.

20.15 DOOMSDAY

22.30 FRONTIER(S)

 

Sonntag 20.04.

18.00 EDEN LOG

20.15 [REC]

 

mehr als 4 Filme an einem Wochenende ist mein Limit ansonsten bringe ich später zuviel zwischen den Filmen durcheinander. :p


10.04.2008 17:49    |    jalopy

hm - bisher fällt die Wahl auf Folgendes, was aber noch mit meiner besseren Hälfte abgestimmt werden muss. Daher nur eine vorläufige Auswahl:

 

Samstag 19.04.

18.00 DIARY OF THE DEAD

 

Sonntag 20.04.

16.00 SUKIYAKI WESTERN DJANGO

20.15 [REC]

 

Es gibt also eine kleine Schnittmenge zu MT-Tom und MT-Harry. :)


10.04.2008 19:24    |    Halbgott

Jetzt habe ich mir auch einmal die Trailer angeschaut. Scheinen ja echt tolle Filme dabei zu sein. Mein Sprachverständnis in den Trailern war auch OK. Zumindest bei den englischen :)

DIARY OF THE DEAD wäre wohl auch ein Favorit von mir :)


Deine Antwort auf "Fantasy Film Fest - Nights"

MT-Tom MT-Tom

Bastelhamster 3.0

Audi

Werksabholung in Berlin 1974, inklusive diverser Extras: Red-Line mit aufwendig gearbeitetem Curly-Style, Sprenkellook, Handbuch in Berliner Dialekt, ausgebauter Boardcomputer, Winterausstattung und Allrad passend zum umfangreichen Sportpaket und und und. Nach wie vor in 1. Hand, Scheckheft gepflegt, allerdings kein Garagenwagen, Nichtraucher und stolzer Nachwuchsbesitzer :)

Damit ich morgen noch weiss, was gestern war :)

Blogleser (20)

Die letzten Besucher

  • anonym
  • Agi1508
  • Goetzinger
  • RKSCE
  • Yaneck_
  • sony169
  • feldjaeger1996
  • Itze73
  • Iverson
  • mikel55

Hier lese ich mit...