• Online: 5.885

20.12.2010 15:30    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Aktion, Charity, eBay, MOTOR-TALK, Weihnachten, werbefrei, Werbung

MOTOR-TALK hilft einem RollstuhlfahrerMOTOR-TALK hilft einem Rollstuhlfahrer

Ende November hatten wir MOTOR-TALK hilft ins Leben gerufen: Die Aktion, bei der die MOTOR-TALK Community zusammen mit der Heinz und Mia Krone Stiftung - die sich um die Integration von Rollstuhlfahrern zurück in den normalen Alltag kümmert - dafür sorgt, dass ein Rollstuhlfahrer seine motorisierte Mobilität zurückerlangt. Um Geld dafür zu sammeln, versteigern wir aktuell auf eBay 50 x 1 Jahr lang MOTOR-TALK.de ohne Werbebanner.

 

Wir sind nun bereits über die Halbzeit der Aktion hinaus. Zeit, Euch einmal über den Stand der Aktion zu informieren. Die ausführlichen Infos zur Aktion könnt Ihr übrigens in unserem Blogartikel: MOTOR-TALK hilft: Zusammen mit Euch einem Rollstuhlfahrer seine motorisierte Mobilität zurückgeben nachlesen.

 

Bislang kam bei unseren eBay-Auktionen für MOTOR-TALK.de ohne Werbebanner die Summe von knapp 400,- Euro zusammen. Das finden wir toll! Aber wir finden auch: Da geht noch mehr!

 

Wenn Du MOTOR-TALK.de ohne Werbebanner ersteigert möchtest: Hier geht es zu den Auktionen.

 

15 Auktionen stehen aktuell noch aus. Bis zum 23.12.2010 (letzer Auktion endet um 21:40 Uhr) hast Du jeden Tag die Chance, MOTOR-TALK.de ohne Werbebanner zu ersteigern. MOTOR-TALK wird nach Ende der Aktion übrigens die Summe, die durch die Auktionen für die Heinz und Mia Krone Stiftung zusammen gekommen ist, verdoppeln!

 

Über die Auktionen hinaus sind natürlich auch Spenden direkt an die Heinz und Mia Krone Stiftung willkommen. Bislang kamen dadurch noch einmal 160,-- Euro zusätzlich zusammen, die ebenfalls dem Umbauprojekt zugute kommen. Wenn Ihr auch noch spenden wollt, könnt Ihr Euren Spendenbetrag mit dem Betreff „MOTOR-TALK“ auf folgendes Konto überweisen:

 

GLS Bank

Kontonr. 820 664 2400

BLZ 430 609 67

IBAN: DE41 4306 0967 8206 6424 00

BIC: GENODEM1GLS (Bochum)

 

Wir werden im Anschluss im MOTOR-TALK Blog berichten, wem Eure Spende und das Geld aus den Versteigerungen zugute gekommen ist! Also Leute: Lasst Euch nicht lumpen, steigert mit bei unseren Auktionen und/oder spendet, was das Zeug hält - es ist Weihnachten! Lasst uns gemeinsam jemandem helfen, der Autos so sehr liebt wie wir, damit er in Zukunft wieder hinterm Steuer seines fahrbaren Untersatzes sitzen kann!


17.12.2010 16:34    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: Event, Fahrertraining, Golf R, Motorsport Arena, MOTOR-TALK, neuer Passat, Oschersleben, Passat, Volkswagen, VW, VW Passat, Wolfsburg

Endlich Volkswagen! Das haben sich vermutlich ganz viele von Euch gedacht, als wir Mitte Oktober verkündeten, dass wir nun endlich auch mit dem größten aller Automobilhersteller gemeinsam ein MOTOR-TALK Event auf die Beine stellen wollen. Anlass genug gab es auf jeden Fall, schließlich kam im Herbst die siebte Generation des VW Passat auf den Markt. Alles neu, alles anders, alles besser. Die MOTOR-TALK Community – also Ihr alle - konntet daraufhin Vorschläge machen, was Ihr gerne an einem solchen Event mit dem neuen Passat machen wollt.

 

Die Ergebnisse waren mehr als eindeutig: „Den neuen Großen von Volkswagen fahren!“ Das war der Wunsch, der den meisten von Euch unter der Motorhaube brannte. Anderen wiederum war es wichtig, Fachvorträge zu hören und Gespräche mit Experten zu führen, die an der Entwicklung des VW Passat „B7“ (interne Bezeichnung) beteiligt waren. Herausgekommen ist dann schließlich ein Event, welches gleich mehrere Eurer Wünsche vereinte: Testfahren und – on top – Expertenvorträge zum neuen Passat!

 

So weit so gut, am ersten Dezemberwochenende war es dann endlich so weit. Bei unglaublichem Schneechaos schafften es unserer Gewinner des Events am 04. Dezember alle erstaunlich pünktlich nach Wolfsburg ins Hotel, wo sich die MOTOR-TALKer, ein paar „Jungs und Mädels“ aus der MOTOR-TALK Werkstatt und natürlich die Volkswagen-Experten und -Organisatoren trafen, um gemeinsam in den ereignisreichen Tag zu starten.

 

Nach Begrüßung und Vorstellung aller Teilnehmer und einem leckeren Frühstück im Hotel entschied das Los, welche MOTOR-TALKer in welchen Fahrzeugen zur Motorsport Arena nach Oschersleben fahren durften, wo unter Anleitung von Fahrtrainern der Volkswagen driving experience die Fahreigenschaften und die neuen Fahrassistenzsysteme des "B7" getestet werden sollten. Mehr als 10 VW Passat Fahrzeuge hatte Volkswagen mitgebracht.

 

Mehrere Fahrzeuge der Passat Limousine:

 

VW Passat 1,8 TSI (118 kW/160 PS), DSG

VW Passat 1,6 TDI (77 kW/105 PS), Schaltgetriebe

VW Passat 2,0 TDI (103 kW/140 PS), DSG

VW Passat 2,0 TDI (125 kW/170 PS), DSG

 

Und darüber hinaus noch einige Passat Variant Fahrzeuge, ebenfalls mehrfach vertreten:

 

VW Passat 1,8 TSI (118 kW/160 PS), DSG

VW Passat 1,6 TDI (77 kW/105 PS), Schaltgetriebe

VW Passat 2,0 TDI (103 kW/140 PS), DSG

VW Passat 2,0 TDI (125 kW/170 PS), DSG

 

Bei schönstem Sonnenschein ging’s dann los Richtung Oschersleben, eine gut einstündige Fahrt, bei der bereits die verschiedensten neuen Funktionen des Passats ausprobiert werden konnten. Die Route war gut und abwechslungsreich zusammengestellt: Ausfahren auf der Autobahn, Landstraße, durch Städtchen und Dörfer. Durch den Fahrerwechsel auf halber Strecke konnte dann die andere Hälfte unserer MOTOR-TALKer die Sichtweise von Beifahrer zu Fahrer wechseln – bzw. umgekehrt – aber gerade auch als Beifahrer spielt es sich doch eigentlich ganz hervorragend mit den diversen Funktionen im Auto. ;)

 

Angekommen in der Motorsport Arena in Oschersleben konnte der neue Passat dann nach dem ersten Hineinschnuppern „on the Road“ auch eingehend mit allen Fakten und Neuerungen kennengelernt werden. VW Experten aus dem Produktmarketing standen Rede und Antwort und erklärten zudem die verschiedensten neuen Assistenzsysteme, mit denen der neue VW Passat aufwartet. Angefangen beim ACC (Adaptive Cruise Control) mit Citynotbremsfunktion – Weltneuheit bei VW - über Easy Open, wo durch einfache Kickbewegung mit dem Fuß unter den Bereich des Kennzeichens hinten der Kofferraum geöffnet werden kann – kultverdächtig irgendwie :cool:) bis hin zum Fernlichtassistenten, der bei aufgeblendetem Licht entgegenkommende Fahrzeuge, Hindernisse, etc. automatisch ausblendet, ohne den Rest der Fahrbahn abzublenden. Unsere MOTOR-TALKer hatten Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen, sei es, ob es den neuen Passat als Hybridfahrzeug geben wird (nein), sei es, ob man am VW Emblem von außen erkennen kann, ob das Fahrzeug über ACC verfügt (ja – nämlich dann, wenn das Emblem geschlossen ist - man lernt nie aus :D)

 

Nach einer weiteren Stärkung ging es dann ab auf die Piste – bzw. direkt auf den Parcours der Motorsport Arena Oschersleben. Diese, von der VW Mannschaft extra für das Event von der tiefen Schneedecke befreit, jedenfalls dort, wie wir fahren wollten ;), wurde abwechselnd in zwei Gruppen befahren, wobei die Fahrzeuge auch stets gewechselt wurden, so dass tatsächlich jeder MOTOR-TALKer jedes Fahrzeug bewegen konnte. Gleich 6 Fahrinstruktoren kümmerten sich um die MOTOR-TALKer, die in verschiedensten Übungen sowohl das Fahrverhalten des neuen Passats kennenlernten – im Schnee gleich noch mal eine ganz andere Herausforderung – und darüber hinaus auch die neuen Assistenzsysteme. Highlight war dabei für viele sicherlich der Parkassistent, der quasi wie von „Geisterhand“ sowohl in Längs- als auch in Querparklücken sauber einparkte. Einzig nötige Aktion des Fahrers: Gas geben und Abbremsen – Hände am Lenkrad überflüssig, Halsverrenken ebenso.

 

Nächste Station war dann der Ausweich- und Bremsparcours. Auf Schnee ebenfalls noch einmal eine Nummer interessanter. Spannend war ganz sicher auch die dritte Station des Fahrevents: VW hatte neben den diversen Passat Fahrzeugen auch noch einige Golf R Fahrzeuge am Start in Oschersleben, mit denen jeder MOTOR-TALKer die Gelegenheit bekam, ein paar – mehr oder weniger – heiße Drifts im Schnee hinzulegen. Je zwei Fahrer traten dabei an, im Schnee kleine Runden zu fahren, wobei die Zeit gemessen wurde, bzw. derjenige gewann, der vier Runden am schnellsten absolviert hatte. Die Schnellsten waren am Ende dann aber natürlich nicht die, die am meisten aufs Gas traten – sauberes Abbremsen und Lenken in den Kurven, dafür Beschleunigung auf den Geraden – sicher kein Geheimtipp für geübte Autofahrer. Dennoch machte das Ganze einfach mal unheimlich Spaß und wären unsere Ohren nicht so fest angewachsen, hätten wir vermutlich im Kreis gegrinst. Einigen MOTOR-TALKer zumindest konnte man das Grinsen bis zum Abend nicht mehr aus dem Gesicht meißeln. ;)

 

Gegen Nachmittag stand die Sonne bereits sehr tief, so dass die Rückfahrt ins Hotel nach Wolfsburg angetreten wurde. In der hereinbrechenden Dunkelheit ergab sich dadurch – überaus praktisch – eine weitere Gelegenheit, die Assistenzsysteme zu testen, ganz besonders natürlich den Fernlichtassistenten, der genau immer nur das entgegenkommende Fahrzeug oder ein anderes, auch stehendes, Hindernis maskiert, den Rest der Fahrbahn aber weiterhin mit Fernlicht ausleuchtet.

 

Im Hotel, nach dem Abendessen, war noch längst nicht Schluss mit lustig: Ein weiterer VW Experte schloss sich unserer Truppe an und lieferte ganz neue und detaillierte Einblicke in die Produktentwicklung des neuen VW Passat. Die MOTOR-TALKer konnten ihn mit Fragen löchern, gemeinsam diskutieren und sich austauschen, das Ganze im Konferenzraum des Hotels, in welchem ein „Anschauungsobjekt“ des neuen VW Passat stand und somit die Erklärungen zum Fahrzeug besonders plastisch waren - tolle Idee! Themen der Gespräche waren dabei beispielsweise, welcher Zeitraum für die Neuentwicklung eines Fahrzeugs eingeplant werden muss (Wenn es eine weitere Generation eines bereits existierenden Modells ist und man diverse Entscheidungen nicht mehr treffen muss, ist ein Zeitraum von etwa 3 Jahren eine realistische Zahl). Bei der Frage, warum der neue VW Passat nicht als Facelift, sondern als neue Generation auf den Markt gekommen ist, wurde es dann Zeit, das im Raum ausgestellte Modell mal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Der VW Experte aus der Produktentwicklung ließ es sich nicht nehmen, die Verbesserungen und Neuerungen des „B7“ direkt am Fahrzeug in aller Ausführlichkeit zu erklären. Geballtes Wissen aus erster Hand quasi.

 

Vollgepackt mit neuen Eindrücken konnte dieser erlebnisreiche Tag dann in geselliger Runde ausklingen. Schmankerl von VW on top: Jeder Teilnehmer des VW Passat Events bekam für den Folgetag eines der neuen VW Passat Fahrzeuge gestellt. Voll getankt, zum ausprobieren, testfahren und cruisen ganz nach eigenem Ermessen. Erst Montag früh mussten die Fahrzeuge wieder abgegeben werden. Ein toller Zug von VW, der dem Event noch das i-Tüpfelchen aufsetzte. Darüber hinaus spendierte Volkswagen auch noch Karten zum Besuch der Autostadt. Jeder für sich, ganz in Ruhe. Was unsere MOTOR-TALKer dort noch für Eindrücke sammelten, erfahren wir hoffentlich als Kommentar zu diesem Artikel. Und gern auch Eure Berichte und Eindrücke zu dem gesamten Event von MOTOR-TALK und Volkswagen! Uns bleibt nur zu sagen: Es war ein toller Tag! Vielen Dank an Volkswagen für die Ermöglichung eines so speziell auf die Wünsche der Community zugeschnittenes Event. Aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Und danke auch an die MOTOR-TALKer, eine super Truppe - immer wieder schön, die Gesichter hinter den Avataren kennenzulernen!


01.12.2010 13:47    |    PowerMike    |   Stichworte: dashboard, motor-talk

Beim neuen Dashboard gibt es 3 Fragen die wir euch hier in Weltrekordzeit beantworten wollen:

 

1) Mit einem Klick zum Cockpit:

 

Mit einem Klick zum CockpitMit einem Klick zum Cockpit

 

2) Meine Freunde dauerhaft einblenden:

 

Meine Freunde dauerhaft anzeigenMeine Freunde dauerhaft anzeigen

Dauerhafte Anzeige der FreundeDauerhafte Anzeige der Freunde

 

3) Wo finde ich den Logout-Button?

 

Wo finde ich den Logout-Button?Wo finde ich den Logout-Button?

 

Viele weitere Tipps und Tricks findet ihr in folgendem Video:

http://www.youtube.com/watch?v=Cf255Zl7odQ

 

Ferner planen wir nach Eurem Feedback in den nächsten Wochen noch folgende Anpassungen:

- Serverseitiges Speichern der Einstellungen "Freunde pinnen"

- Möglichkeit zum "Stummschalten" der Sprechblasen (nach Bereich)

 

Ihr habt weitere Fragen? Sagt's uns!

 

Mit besten Grüßen aus der Werkstatt

PowerMike


Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3607)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • mt230480
  • Alfa Genetic
  • Chris..007
  • brainworx
  • MM KFZ
  • BennyW460
  • battel
  • Dominic72
  • RTony78

Archiv