• Online: 4.909

23.06.2010 14:18    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: Dialog, Marke, Mercedes-Benz, MOTOR-TALK, Testfahrer

Auf MOTOR-TALK wird (wie Ihr vielleicht am Rande schon bemerkt habt ;)) über Autos gesprochen – unter Euch, zwischen Euch und uns, und natürlich auch zwischen Euch und denen, die überhaupt erst den Stoff der Gespräche liefern: Den Autoherstellern! Unser Ziel war es immer, diesen Dialog – der gerade zwischen Autofahrern und Autoherstellern am schwierigsten zu realisieren ist, aber gleichzeitig auch äußerst spannend und bereichernd für beide Seiten sein kann – zu fördern, bzw. die Möglichkeit dazu überhaupt erst zu schaffen.

 

Deshalb freuen wir uns nun sehr, Euch heute folgende Neuigkeit zu verkünden: Es ist uns gelungen, Mercedes-Benz für den direkten Dialog zwischen MOTOR-TALKern und der Marke Mercedes-Benz zu gewinnen! Der Stuttgarter Automobilhersteller erwartet Euch zukünftig im Mercedes-Benz Bereich auf MOTOR- TALK "persönlich" und bewegt sich damit ein großes Stück auf die Autofahrer und Interessierten an der Marke Mercedes-Benz zu – mit eigenen Blogbeiträgen im Mercedes-Benz Blog, mit Aktionen, mit Gewinnspielen, mit Einblicken in die Welt von Mercedes-Benz und mit vielem mehr – ganz exklusiv für MOTOR-TALKer! Wir freuen uns sehr, diese weitere Brücke zwischen Euch und Eurer Marke bauen zu können!

 

Seinen Einstand feiert Mercedes-Benz natürlich gebührend! Mit einer ganz besonderen Aktion im Rahmen unserer MOTOR-TALK Testfahrerreihe: Am 17. Juli 2010 haben MOTOR-TALKer die Gelegenheit, einen ganzen Tag lang in Stuttgart die E-Klasse Familie von Mercedes Benz kennen zu lernen und testzufahren. Die Infos zum Gewinnspiel, mit welchem Ihr Euch mit etwas Glück einen der Testfahrerplätze sichern könnt, sowie weitere Infos zur Aktion bekommt Ihr direkt im Mercedes-Benz Blog. Teilnahmeschluss des Gewinnspiels ist der 07. Juli 2010.

 

Wir heißen Mercedes Benz auf MOTOR-TALK herzlich willkommen und freuen uns auf viele spannende Einblicke, Informationen und Aktionen!


23.06.2010 14:47    |    XC70D5

Hallo Mercedes :cool:


23.06.2010 16:35    |    stef9580

Endlich bekommt BMW hier mal Konkurrenz.:)


23.06.2010 17:52    |    meehster

Dem Beispiel sollten alle folgen.


23.06.2010 18:00    |    Phaetischist

VW kommt als letzter, aber dann richtig.... :D


23.06.2010 18:18    |    Mirco-S-H

Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt, gell..;)


23.06.2010 21:11    |    motorina

Jetzt fehlt noch das dritte "Südgestirn": Audi.

Aber die lassen sich Zeit, überlassen das Feld der Konkurrenz ... und statt sich um die (potentiellen und bestehenden) Kunden zu kümmern (ich denke hierbei auch ans Handling bzw. die Versorgung von ET für Young-/Oldtimerbesitzer) hat man nur (Piechs) "Vorsprung durch Technik" im Kopf - ist ja gut, aber auf Dauer nicht alles.:rolleyes:

 

Zumindest ist es anerkennenswert, dass jetzt auch ein weiterer Hersteller sich um Kontaktaufnahme mit den Autofahrern bemüht. Mal sehen, welche Früchte wir ernten dürfen/können.;)

 

Grüsse,    motorina.


23.06.2010 21:23    |    stef9580

In drei Jahren kommt dann auch Audi und preist es per Werbung (Plakate, Fernsehn) an, wie sehr kundenverbunden sie sind. :rolleyes:


23.06.2010 21:57    |    meehster

Ja, das sehe ich schon kommen.

 

Aber wie gesagt: Alle Hersteller sollten dieses Feld betreten. Und wenn ich sage "alle", dann meine ich alle von Acura bis Zastava.


23.06.2010 22:10    |    Mirco-S-H

Damit die dann Forderungen nach eigenen Unterforen stellen? :D Keine gute Idee..:p


23.06.2010 22:17    |    meehster

Okee. Sagen wir alle Nennenswerten ;)


23.06.2010 22:20    |    Mirco-S-H

Die haben wir mit MB und BMW ja schon. :) :D :p


23.06.2010 22:22    |    motorina

Alle guten Dinge sind drei! Du wirst doch Audi nicht aussen vor lassen??


28.06.2010 15:43    |    Emmet Br0wn

Wenn die "Fahrberichte" der Motor-Talk-Hobby-Tester bei Mercedes genauso schlecht werden wie die bei BMW, dann ist das eher Anti-Werbung für die Marke.

 

Vielleicht hat das die Marketing-Abteilung von Audi schon begriffen und daher dankend abgelehnt? :D

 

 

°

 

 

Hoffentlich wird das bei Mercedes dann im Dialog genauso lustig wie bei BMW:

 

 

Interviewfrage an BMW im MT-Testbereich:

 

Zitat:

bandgolfracing: Was hält BMW von einem Einsatz beim 24h - Rennen am Nürburgring um die Sportlichkeit des X1 damit zu unterstreichen?

 

 

BMW: Der X1 ist nicht als Supersportwagen ausgelegt

:D


28.06.2010 17:34    |    Tecci6N

Wenn du so ein super Testfahrer und eloquenter Berichterstatter bist, dann bewerbe dich doch und mach es besser :rolleyes::rolleyes:


28.06.2010 17:43    |    Emmet Br0wn

Hab ich nicht behauptet, aber man darf doch auch als Leser seine Meinung dazu haben, oder?


28.06.2010 19:04    |    meehster

Ich finde: ja, man darf das. Genauso wie man auch einen Hobbykoch kritisieren darf, bei dem das Essen nicht schmeckt - auch wenn man selbst sogar Wasser anbrennen lassen würde ;)


28.06.2010 20:39    |    UHU1979

Zu einem sachlichen Testbericht gehört auch, offen zu kommunizieren, was gefällt und was nicht, idealerweise eingebettet im individuellen Background, damit der Leser die subjektive Bewertung einordnen kann. Also weder über den grünen Klee loben noch permanent nörgeln. Schließlich ist jedes Fzg.ein Kompromiss.

 

Ich habe mich dennoch nicht beworben (obwohl mir das Fzg. gefällt und ich sowohl S210 und S211 näher kenne), weil mir meine MB-Werkstatt soetwas noch nicht einmal als Werkstattersatzwagen bereitstellen kann/will. Von daher: Back to BMW (Das zweite Fzg. verkauft immer der Service.;) )


01.07.2010 14:36    |    XC70D5

Wenn man liest, wieviel Zeit an diesem Tag fürs Fahren bleibt, dann ist das Interesse an einer objektiven Bewertung wohl eher gering bis nicht vorhanden.

 

Stellt mir 'nen Wagen vor die Tür und ich fahre ihn einen Tag ausgiebig oder unter Alltagsbedingungen eine Woche, dann gibt's auch 'nen ordentlichen Bericht :cool:

 

 

Gruß

 

Martin


08.07.2010 15:43    |    AR147

Und was erhofft ihr euch davon? Der Hersteller bleibt weiterhin gesichtslos, Serienfehler und interne Infos die man seinen Kunden verschweigen will werden auch hier verschwiegen, Qualitätsprobleme werden auch hier geleugnet, und Kontaktaufnahme wird auch hier nicht möglich sein! Lächerlich.

 

Was hier einer schreibt interessiert den Hersteller nicht die Bohne.


23.07.2010 15:05    |    MiReu

Zitat:

Original geschrieben von AR147

 

Und was erhofft ihr euch davon? Der Hersteller bleibt weiterhin gesichtslos, Serienfehler und interne Infos die man seinen Kunden verschweigen will werden auch hier verschwiegen, Qualitätsprobleme werden auch hier geleugnet, und Kontaktaufnahme wird auch hier nicht möglich sein! Lächerlich.

 

Was hier einer schreibt interessiert den Hersteller nicht die Bohne.

.

Da hatte ich und 19 weitere am Samstag, 17. Juli 2010 aber ein ganz anderes Gefühl (Aber dazu in Kürze mehr bei motor-talk.de).

 

Die Daimler AG interessiert es durchaus was die Kunden sagen. Auch wenn es nur kleine Änderungen sind, aber in der E-Klasse sind seit dem 210ner von 199? Änderungen von mir enthalten! Ich habe diese Hinweise damals meinem Verkäufer mitgeteilt und dieser hat die zuständige Person angerufen und zwei Monate später war die Sache umgesetzt, außerhalb einer Modellpflege!!!

 

Wie das bei dem Hersteller deines Fahrzeuges aussieht kann ich natürlich nicht sagen.


Deine Antwort auf "Mercedes-Benz auf MOTOR-TALK"

Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3605)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • Marjan-Maki
  • caleander
  • Stophi78
  • hekokkong
  • SChlaubaerSChrauber
  • WupperWutz
  • brainworx
  • Alfa Genetic
  • schleuti

Archiv