• Online: 4.850

Martins MT-Blog

Things about me

19.11.2009 23:47    |    MartinSHL    |    Kommentare (77.579)    |   Stichworte: OT-Laberecke

 

Hier ist Platz für Alles, was uns neben den täglich wiederkehrenden Fragen wie "Hilfe...!!!!!" oder auch "kurze Frage..." sonst noch so auf dem Herzen brennt.

Oder anders gesagt, hier ist mal ein Raum für so richtig schönes OT-Gequatsche. :D

Denn wer kennt es nicht; man ist gerade so richtig schön dabei über den TE herzuziehen, schon ist ein Mod da und schließt den schönen Thread....dann kann es hier an dieser Stelle gerne weitergehen. :D

 

Ebenso dürft ihr hier alles posten an lustigen Sachen, die Euch sonst so auf MT oder im Netz begegnen.

Selbstverständlich darf hier jeder schreiben, unabhängig seines fahrbahren Untersatzes.

 

 

Also dann....haut in die Tasten. :)


  • 1
  • nächste
  • von 1.940
  • 1940

07.02.2016 02:19    |    BMW325i_Cabrio

Wenn ich nicht bald wieder Rennstreckenasphalt unter die Räder bekomme, drehe ich durch. Seit 9 Stunden schau ich jetzt Videos von NOS und HHR. Ich will da wieder hin!


07.02.2016 08:30    |    CaptainFuture01

130i als Cabrio gibts doch eh ned,oder?

 

Sportlicher ist ganz klar der geschlossene 130i.Wenn,den,dann aber nur als Dreitürer,sonst hämmerst mit dem Arm beim türöffnen immer gegen die B-Säule (falls du das auch so machst,das du die Tür innen öffnest und sie dann mit dem Ellenbogen nach außen drückst).....so knapp is der geschnitten....und ich bin schon ned sonderlich groß....

 

@Thomas

Warum mußt du dich auch selbst foltern? :confused:

Aber dank des milden Winters müßte es ja bald wieder losgehen. ;)

 

 

Greetz

 

Cap


07.02.2016 10:07    |    Gerry08

Hat der Motor im 130i nicht schon die Al-Mg-Legierung? Da hätte ich zuviel Schiß, wenn was kaputt geht. Selber schrauben ist da glaub nicht mehr groß drin.


07.02.2016 11:12    |    grande_cochones

Beim 130 geht aber bekanntermaßen nicht viel kaputt, der Motor ist modern aber noch ohne die Direkteinspritzung mit den anfälligen Teilen. Außerdem ist/war der doch Dauertestsieger.;)

 

Ich wollte mir ja fast ein 125i Coupe holen, der hat ja den selben Motor verbaut. Und den dann aufmachen lassen, aber die Vernunft... außerdem sind die teuer.


07.02.2016 11:27    |    He-Man42

Wenn der 1er so eng geschnitten ist, ist er wohl eher nichts für mich. Ich weiß echt nicht, was es werden soll.


07.02.2016 11:30    |    S.P.S.

Das ist ja der Motor der im 6er war.

Toller Motor. Da würde ich mir auch lieber den 130i nehmen.

Aber eigentlich das Z4 Coupe, da ist der auch drin.

 

@ Jan

Zur Plastikreparatur, einfach einen 2K Epoxidkleber nehmen, z.B. 3M DP490, das Zeug verwenden wir überall.

Dann noch irgendein 2K Silikon wenn du unbedingt einen Abdruck brauchst.


07.02.2016 12:30    |    FlashbackFM

Zur Plastikreparatur gibt's hier aktuell einen coolen Blogbeitrag...


07.02.2016 13:30    |    E36 Maniac

@Martin: Wenn E39, dann Limousine :D Zum Schlafen reicht ein Compact :cool:

 

 

 

@Sven: Ich nehme auch immer Epoxid, aber das mit dem Abdruck kannte ich noch nicht.

 

 

 

@Frank: Das ist genau der Blog, den ich eine Seite vorher verlinkt habe. ;)


07.02.2016 16:16    |    FlashbackFM

Da siehst ja mal, wie selektiv ich lesen kann. :D


07.02.2016 19:11    |    BMW325i_Cabrio

Am 20.03 soll es voraussichtlich weiter gehen. So lange heißt es noch durchhalten...

 

Zitat:

Ich wollte mir ja fast ein 125i Coupe holen, der hat ja den selben Motor verbaut. Und den dann aufmachen lassen, aber die Vernunft... außerdem sind die teuer.

Du weißt schon, dass der nicht nur softwaremäßig gedrosselt ist, sondern auch innermotorisch teilweise erheblich andere Komponenten verwendet wurden?


07.02.2016 19:53    |    grande_cochones

Das wäre mir jetzt beim 125i neu, der ja die ältere Generation aber im Gegensatz zum älteren 325i trotzdem die 3l hat.

Die Änderungen in den Motoren waren mir nur bei den gleich großen 25, 30 und 35d Motoren bekannt.

 

Allerdings habe ich ja dann doch nach größerem Auto und R6 Diesel wegen meinen km gesucht, also habe ich mich nicht zu intensiv mit den 1ern beschäftigt.

Ganz blauäugig wäre ich an das Thema nicht herangegangen.;)


07.02.2016 20:51    |    E36 Maniac

Hier ein wunderbarer Artikel zum Thema Drosselung und Tuning.


07.02.2016 21:04    |    He-Man42

Ich kann es nicht bei allen sagen was der schreibt, aber zum Teil könnte ich es sogar beweisen, das es Blödsinn ist was der geschrieben hat. Ich kenne auch viele, die eben einige dieser Teile verbauen. Und die können genau sagen, ob die Teile aus dem selben Regal sind oder nicht. Ich hatte den Beitrag schon mal gelesen, und deshalb mal genauer nachgefragt. War sogar mal extra in der Endmontage drüben. Aber soll sich jeder selber seine Meinung bilden.


07.02.2016 21:10    |    neumi87

Wissen tu ich es nicht, aber ich hab als der Bericht erschienen ist schon geschrieben das ich das nicht so recht glauben mag.

Ich kenne es nur von Traktoren, da wird bei vielen Herstellern in der gleichen Baureihe immer der selbe Motor verbaut. Der stärkste der Serie hat Ca. 60ps mehr als der schwächste. Alles über die Elektronik geregelt. Von daher denke ich das es bei den Autos nicht recht viel anders ist


07.02.2016 22:36    |    grande_cochones

Den Artikel kenne ich und fand ich auch nachvollziehbar.

Aber ich dachte dass speziell bei 130 zu 125i die Motoren identisch waren.


08.02.2016 00:07    |    BMW325i_Cabrio

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht nur bei den Diesel Modellen so ist. Auch bei den Benzinern gibt es UL, OL und TL.

Ganz nebenbei finde ich das auch durchaus alles nachvollziehbar. Wenn man bedenkt, dass BMW im Schnitt an einem Auto gerade mal ca. 3500€ verdient...da zählt jeder € der gespart werden kann. Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass mit Hängen und Würgen bei jeder Schraube auf den Cent geschaut wird und dann wird im Motor alles beim Alten belassen weil man zu bequem ist die Bauteile entsprechend der Nutzung zu dimensionieren.

Die Produktionsmethoden geben es her und der Hersteller wäre dumm, würde er es nicht so machen.

Für den Mitarbeiter am Band ist das völlig egal. Er bekommt genau die Teile angeliefert die für genau den Motor den er gerade vor sich hat und zusammenschrauben soll benötigt werden.

Um es wirklich sicher zu wissen, müsste man halt mal wirklich 3 Motoren aus den 3 verschiedenen Kategorien auseinander nehmen und vergleichen.

 

Bei VW sind es im Übrigen gerade mal um die 650€ pro Fahrzeug.

 

Edit: Ich würde Traktoren nicht mit Autos vergleichen. Hier geht es nicht um solche Massen, die es rechtfertigen würden die Produktion dermaßen anzupassen. In der Tat glaube ich, dass das bei Traktoren durchaus sein kann, dass da alles gleich ist.


08.02.2016 07:28    |    He-Man42

Thomas, die Entwicklung und die Testläufe für einen neuen Motor würden so viel kosten, das würde sich gar nicht rechnen. Oder warum wird der selbe Motor in verschieden Fahrzeuge eingesetzt? Und dann baut man einen anderen Motor mit dem selben Hubraum, aber muss ihn wegen ein paar Kolben und Pleuel usw die komplette Testphasen wieder durchlaufen lassen? Alleine das ist schon unglaubwürdig.


08.02.2016 16:13    |    S.P.S.

Vll sollte ich statt nach einem 306 Cabrio zu gucken den hier kaufen:

 

*sabber*

 

http://ww3.autoscout24.de/classified/272154293?asrc=st|as


08.02.2016 16:24    |    grande_cochones

Sodala Thomas

Dann erklär ich jetzt mal kurz um was es mir ging (das habe ich mir Großteils selbst zusammengereimt;)):

 

Die Gleichteilpolitik mit nur 3l Motoren bei den Benzinern kam wohl erst mit den N53 Einspritzern. Bei diesen haben bspw. 325i und 330i beide 3l, hier könnte leicht sein dass die Motoren unterschiedlich aufgebaut sind. Diese Motoren kamen ja ab 2007.

 

Mir geht es jetzt um den robusten N52 Motor. Bei den vor LCI 3ern beispielsweise waren hier die Motoren gemäß ihrer Bezeichnung unterschiedlich groß, 325i 2,5l mit 218 PS oder 330i 3,0l mit 258 PS z.B.

 

Jetzt kommt "mein" Sonderfall 125i:

Trotz Bauzeitraum ab 2007 wurde der 125i mit dem "alten" N52 ausgeliefert. Allerdings hat er in diesem Modell trotz der genau 218 PS den 3,0l Motor.

Und genau darin liegt der Unterschied zu den anderen. Und jetzt kann ich mir eben nicht vorstellen dass BMW jetzt extra für dieses Modell andere Motorinnereien für den N52 entwickelt hätte. Also extra für den 3l Block der zum einen vorher nicht für 25er Modelle verwendet wurde und zum anderen für eine Motorengeneration die zu diesem Zeitpunkt bereits weitestgehend abgelöst war.

 

So, ich hoffe das war nachvollziehbar;)


08.02.2016 16:27    |    grande_cochones

@Sven:

Da will ich dir jetzt gar nicht groß widersprechen:D


08.02.2016 16:47    |    E36 Maniac

@Sven: Über einen Z4 hatte ich auch schon nachgedacht, aber dann lieber als Coupé.

 

 

 

 

 

Hier mal die Daten vom 323ti SLE:

 

Model 323ti - EUR

Development Code E36 (5)

Chassis COMP

Steering LL

Doors 3

Engine M52/TU

Displacement Feb 50

Power 125

Drivetrain HECK

Transmission MECH

Color Imolarot 2 - 405

Upholstery Stoff Laser/anthrazit E36/5/a - G9AT

Production Plant MUNICH

Production Date 29.06.2000

 

Ausstattung

214 Aut.stabil.-control+traktion(asc+t)

315 Heckscheibenwischer

410 Fensterheber, Elektrisch Vorn

440 Nichtraucherpaket

510 Leuchtweitenregelung Abblendlicht

520 Nebelscheinwerfer

548 Kilometertacho

550 Bordcomputer

710 M Lederlenkrad

775 Individual Dachhimmel Anthrazit

 

Sonderausstattung

243 Airbag Fuer Beifahrer

260 Seitenairbag Fuer Fahrer/beifahrer

288 Leichtmetallraeder

302 Alarmanlage

401 Schiebe-hebedach, Elektrisch

423 Fussmatten In Velours

428 Warndreieck

431 Innenspiegel,automatisch Abblendend

481 Sportsitze Fuer Fahrer/beifahrer

494 Sitzheizung Fuer Fahrer/beifahrer

498 Kopfstuetzen Im Fond

530 Klimaanlage

671 Bmw Business/cd Changer/hifi

676 Hifi Lautsprechersystem

720 Sport Limited Edition

785 Weisse Blinkleuchten

801 Deutschland-ausfuehrung

863 Service Kontakt-flyer Europa

879 Deutsch / Bordliteratur

915 Aussenhautschutz Entfall

971 Exclusiv Paket

 

 

Germäß Verkäufer 3 Vorbesitzer, KEINE Mängel, dafür aber auch kein TÜV mehr drauf.


08.02.2016 18:05    |    S.P.S.

Coupe wäre auch geil, der hier z.B.

http://ww3.autoscout24.de/classified/276759618?asrc=st|as

 

Aber eigentlich will ich ja ein Cabrio xD


08.02.2016 18:16    |    E36 Maniac

Coupé > Cabriolet


08.02.2016 18:17    |    grande_cochones

Dito :D


08.02.2016 18:22    |    Gerry08

Limo > Coupé :D


08.02.2016 19:26    |    S.P.S.

Ich bleibe beim Seice ;-)


08.02.2016 21:01    |    BMW325i_Cabrio

Alex, schon allein die Teilenummer nur für den Block ist beim N52 aus dem 3er 330i eine andere als die im 1er 125i.

Beide Motoren sind als N52N bezeichnet. Kann mir kaum vorstellen, dass das ein Marketinggag ist. Evtl. hat es ja was mit anders bearbeiteten Zylinderlaufbahnen zu tun ;)

Die Pleuel hab ich mir auch angeschaut...gleiches Spiel uuund...bei den Kolben das gleiche Spiel...sicherlich alles nur Zufälle.

Ich gestehe...laut dem Bericht müssten die Teilenummern gleich sein...So wird aber noch deutlicher, dass eben nicht gleichen Teile verwendet werden und nur das Steuergerät anders ist.

 

Hermann, es wird eben nicht mehrmals komplett neu entwickelt. Die thermischen Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien sind bekannt. Um mal beim Kolben zu bleiben: BMW stelllt eine Anfrage an Mahle...wir brauchen einen Kolben mit folgenden Dimensionen und thermischen sowie phylikalischen Eigenschaften. Mahle liefert für Preis X. BMW verbaut das in den passenden Motor, alles gut.

Nun soll ein Motor auf Basis des ersten Motors her, allerdings 50 PS schwächer. Anhand der Steuergerätedaten weiß man wie die Verbrennung ablaufen wird und welche zu erwartenden Belastungen auftreten werden. BMW bestellt abermals bei Mahle ein Kolben mit geänderten thermischen und mechanischen Eigenschaften, aber mit gleichen Abmessungen. Mahle weiß welcher Kolben aus dem Sortiment passt, liefert BMW den Kolben für Preis X-n.

 

Das Geheimnis dahinter ist einfach nur die Masse gehen wir mal von der fiktiven Ersparnis von 5€ pro Kolben aus.

Macht bei nem 6 Ender schon 30€ Ebit, denn jeder Euro der nicht ausgegeben wird, muss nicht verdient werden und geht somit nicht in die PGK ein. Multipliziert mit fiktiven 100.000 Einheiten die man baut bin ich schon bei 3 Mio...bei einer einzelnen Komponente.

 

Genau so bzw. so ähnlich führt das meiner Meinung nach jeder in der Massenproduktion tätige PKW Hersteller durch. Alles andere wäre bewusst Geld verbrannt.

 

Wenn man genauer drüber nachdenkt, ergibt das auch durchaus alles irgendwo einen Sinn.

 

Ich werd bei Gelegenheit mal einen Bekannten fragen...der ist grad Doktorand bei BMW in der Entwicklung ;)


08.02.2016 22:34    |    fischer117

mein kumpel vom stammtisch hat den 125i ca 5 jahre alt. er arbeitet für bmw. seine anfragen bezüglich freischalten seines motors auf 130i haben ergeben , dass nur die software anders ist.

er hat zugang zur quelle im fiz !! ( der 850i fahrer)


08.02.2016 22:41    |    grande_cochones

Wenn du die Teilenummern hast und alle Teile kennst dann ist ja alles gut, ich kann ja nur nochmal sagen dass ich mich wie wir alle wissen gegen das 1er Coupe entschieden habe;) und deshalb nicht weiter nachgeforscht habe.

 

Ist natürlich interessant dass BMW auch wegen dem Sonderfall im 1er extra andere "Innereien" entwickelt/entwickeln lässt.

Warum nehmen die dann nicht den N52 mit 2,5l oder den N53 mit 3,0l sondern geben sich dann extra noch den Aufwand einen quasi neuen Motor extra für dieses Nischenmodell zu bringen? Die hätte es doch beide mit 218PS gegeben...


08.02.2016 23:43    |    Kleiner Dampfer

@ S.P.S. wenn du was wirklich exklusives suchst, ist leiden nur ein Benz Klick Dafür einmalig.


09.02.2016 17:47    |    BMW325i_Cabrio

An dem Motor ist nichts neu, da wurde nichts neu entwickelt. Lediglich die Komponenten angepasst. Zylinderbahnen vllt. anders bearbeitet, Kolben nicht so hochwertig, ... jedenfalls muss es sich gelohnt haben, sonst hätten sie die Maßnahme wohl nicht umgesetzt.


09.02.2016 18:29    |    He-Man42

Wie kommst eigentlich drauf, das die Kolben usw andere sind. Laut ETK haben die alle die selbe Teilenummer. Ich habe eben Kolben. Pleuel, Zylinderkopf usw verglichen. Alles die selbe Teilenummer. Egal ob vom 125 oder 130


09.02.2016 18:36    |    He-Man42

Hier z.B die Kolben, die ja anders sein sollten.


Bild

09.02.2016 18:47    |    E36 Maniac

@Hermann: Die Kolben bei ERSTAUSRÜSTUNG im Werk unterscheiden sich. Die ERSATZTEILE, die du im Katalog findest, sind alle gleich und entsprechen der Qualität im 130i. Das soll dazu dienen Logistik- und Lagerhaltungskosten zu minimieren, weil du praktisch nur noch für einen Motor aus der Palette (den leistungsstärksten) die Teile vorhalten musst, nicht mehr für alle. Oder anders gesagt: Die Kolben im 130i sind abwärskompatibel, die im 125i aber nicht aufwärtskompatibel.

 

Den Ersatzteilkatalog könnt ihr hier also für eine Argumentation gar nicht zugrunde legen, da hier nur Ersatzteile angezeigt werden. Die Kolben, die im 125i bei Erstausrüstung Verwendung finden, sind so wohl nicht über BMW-Teile zu beziehen.

 

Wenn du nun also bei einem 125i die gleiche Leistung abrufen willst wie bei einem 130i, musst du nur die Software entsprechend anpassen, ja. Das ganze wird aber wegen geringerer Anteile an Chrom und Kupfer in den Kolben nicht lange halten. Für einen entsprechend haltbaren Umbau müsste man also auch noch Kolben, Pleule, die Kurbelwelle, die Lagerschalen und so weiter tauschen und am Ende wären die Zylinderlaufbahnen wahrscheinlich trotzdem noch ein Problem.

 

Es sind also viele kleine Einzelteile und Details die am Ende den großen Unterschied machen. Sowohl in der Leistung, als auch in den Kosten.


09.02.2016 19:09    |    grande_cochones

Und den Nachweis hierfür hätte ich gerne für genau den N52 3l im 125i.

Wie schon gesagt, BMW hätte sich doch genau zwei anderen Motoren bedienen können, selbst nur nach anderen Teilen zu fragen ist mMn mehr Aufwand;)

 

@Jan: du gibts doch nur Wort für Wort den Artikel weiter:D

Natürlich gibt es beim Benziner auch unterschiedliche Anforderungen aber die Materialzusammensetzung kann man ja sicher nicht einfach so übertragen.

Bezüglich Druck und Temperatur besteht bei den aufgeladenen Diesel doch eine ganz andere Materialanforderung.


09.02.2016 19:18    |    He-Man42

Jan, und genau das müsst ihr mir beweisen. Meine Quellen sagen da was anderes. Aber was wissen die schon. Die bauen die Kisten nur zusammen. Und wie schon gesagt, zum Teil kann ich es beweisen, das nicht alles richtig ist, was der Typ schreibt. Aber ganz ehrlich, eigentlich ist es mir eh egal. Ich habe nicht vor, das ich einen 125 aufmachen lasse. Wenn, dann kaufe ich mir gleich einen 130 oder 135.


09.02.2016 19:22    |    S.P.S.

Selbst wenn ich den BENZ irgendwie in die TG bekommen würde, wäre der Stellplatz dann leider um ca. 2 Fiats zu kurz xD

 

Nochmal wie es bei uns läuft:

Es gibt bei uns gibt es immer nur eine Komponente, diese muss Bemustert werden und danach darf daran NICHTS mehr geändert werden. Schon garnicht in der Serie. Jeder QS Mann springt dich sonst an, und für jede kleinste Abweichung muss ein Antrag gestellt werden.

Für die Bemusterung ist ebenfalls ein Eintrag im IMDS notwendig, hier ist das Bauteil bis ins kleinste Detail vom Material und Menge aufgeschlüsselt.

Da wird nichts mehr umgestellt.

Ansonsten müssten von Anfang an 2 verschiedene Teile angefragt werden.

 

Und das ist, zumindest bei uns, bis Dato noch nie der Fall gewesen.


09.02.2016 20:22    |    BMW325i_Cabrio

Ich wollte jetzt schon gerade schreiben ob du mich denn verarschen willst, hab dann aber in der Tat mein Fehler gefunden:

Ich konnte gestern bmwfans.info nicht aufrufen und bin auf realoem ausgewichen.

Hier wird, wenn man den pre LCI 330i auswählt, standardmäßig das US Modell ausgewählt. Das hatte bis zur letzten Baureihe den N52 Motor drin und auch folglich andere Teile.

Wählt man hingegen den E82 aus, gibt es nur das Euro Modell und der hat natürlich den N52N drin. Hier sind die Teile in der Tat untereinander austauschbar.

Gleiches gilt, wenn man beim pre LCI 330i das Euro Modell auswählt und ensprechend Baujahr 2/07 N52 oder N52N wählt.

Beweist für mich aber ehrlich gesagt nichts, außer dass im Aftersales wohl wirklich immer die hochwertigsten Teile verkauft werden, egal welche Maschinenausbaustufe im Fahrzeug verbaut ist.

Genaues wird man wirklich nur dann raus bekommen, wenn man die unterschiedlichen Motoren wirklich mal auf macht.

 

Ganz ehrlich gesagt, glaub ich sogar dran, denn ich habe es schon desöfteren erlebt, dass ich Teile aus dem Coupe ausgebaut habe, die Teilenummer im ETK eingegeben habe und kein Teil ausgespuckt wurde.

Geh ich über die Fahrzeugsuche und lass mir die Teile anzeigen, konnte ich sehen, dass die angebotenen Teile bis auf ein oder zwei Ziffen gleich sind. Auch wenn ich dann alles durchklicke (alte Teile, ersetzte Teile,...) lässt sich diese Nummer nicht im Aftersales finden.

Von einem Teil weiß ich es ganz genau, nämlich vom Hauptbremszylinder. Erst nachdem ich ATE die Teilenummer geschickt hatte konnten die mir sagen, dass dieser HBZ nur im 320er verbaut war.

Nichtmal in ATEs aftersales Programm war der HBZ zu finden. Die Handelsteilenummer die mir dann mitgeteilt wurde, entsprach der von BMW.

Ich habe dann trotzdem den aus meinem alten Cabrio eingebaut und auch der hatte eine Teilenummer, die weder bei BMW noch bei ATE gelistet war und eine andere wie auf dem 320er HBZ und das obwohl in den Teilekatalogen überall vom gleichen Teil die Rede ist.

 

Edit: Alex, mehr Aufwand als was? Die Softwareentwicklung für einen 3 Liter Motor der normalerweise 258PS liefert und jetzt nur 218PS liefern soll darfst auch nicht außen vor lassen. Auch das ist teuer und wird nicht ohne Grund gemacht, nämlich wenn es sich rechnet! Welche beiden anderen Motoren meinst du denn?


09.02.2016 21:18    |    BMW325i_Cabrio

Sven, das glaube ich dir sogar. Ihr seid ja Zulieferer, d.h. das Produkt welches ihr am Ende des Lebenszylus liefert, muss das gleiche sein wie das erste das ihr ausgeliefert habt. Sonst könnten eure Kunden schlecht mit den Eigenschaften des Produkts kontruieren.

Wenn ich aber ein Produkt habe, bei dem ich mehr oder weniger nur zusammenbaue, und die Eigenschaften dieses Produkts sich bewusst durch den Einsatz unerschiedlicher Teile ändern lässt und mir das dann noch Geld spart...

 

Hierzu noch ein kleines Beispiel aus der Elektronikbranche:

Samsung Fernseher...hier gibt es zich unterschiedliche Modelle. 200Hz Modelle, 400Hz Modelle, mit 3D, ohne 3D. Samsung erfindet nich jedesmal den Fernseher neu. Was sich unterscheidet ist das Panel (ist auch das teuerste Teil am ganzen Gerät) und teilweise CPU Boards. Die Elektronik ist mittlerweile gerade mal noch so groß wie ein DIN A5 Blatt. Auf den meisten von den Geräten ist die selbe Software drauf, egal welche Elektronik eingebaut ist. Um welches Fernsehermodell es sich handelt wird einfach per Parameter über spezielle Menüs umgeschaltet. Dort ist dann definiert, was das spezifische Modell kann und wie das Panel angesteuert wird. Ganz schlaue Köpfe fangen nun an in den Servicemenüs rumzuspielen und posten dann stolz, dass sie einfach im Servicemenü das Gerätemodell eine Stufe höher eingestellt haben. Jetzt können sie viel mehr Software instalieren und das Bild wäre auch noch besser.

Klar, funktioniert auch eine Zeit lang. Das Panel wird jetzt außerhalb der Spezifikation angesteuert und die Software die man nun installieren kann überhitzt nun den Prozessor des Gerätes, weil der garnicht dafür ausgelegt war. Das sind genau die Leute, die sich dann beschweren, dass die Geräte nicht mehr so lange halten wie früher. :rolleyes:


09.02.2016 21:32    |    fischer117

hermann, lass die finger weg vom direkteinspritzer.

gruss vom stammtisch


  • 1
  • nächste
  • von 1.940
  • 1940

Deine Antwort auf "OT-Laberecke f?r die E36-Freaks und andere Fahrzeugverr?ckte."

Tratsch-Autoren

  • MartinSHL MartinSHL
  • vladiiiii vladiiiii

OT-Neugierige

  • anonym
  • Eudeen
  • JeanB
  • Jonas.Su
  • NanaDK
  • SunIE
  • 124er-Power
  • Gerry08
  • vladiiiii
  • Slight

Blogleser (59)

Letzte Kommentare

Blog Ticker

"Hall of Fame" Threadtitel

"Hilfe"

"Hilfe!!!!!!!!1"

"Ganz ganz großes Problem!!! Bitte helft mir!!!"

"328 i touring"

"ersatzteile"

"tür"

"318 Brauch mal Rat."

" ... und plötzlich war er steif!"

"motor"

"bmw 316i"

"Wichtige frage brauche eure hilfe^^.."

"Schlimmer gäreusch! Hilfe!"