• Online: 1.178

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

M0tti

über Golf II GTI und dem täglichen Autoleben

01.10.2012 21:20    |    M0tti    |    Kommentare (145)

Zuerst habe ich diese Nachricht für einen schlechten Scherz gehalten, doch dies wurde leider von vielen Webseiten bestätigt.

 

Heute Nachmittag gegen 16:30 wurde Dirk Bach tot in seinem Berliner Hotelzimmer aufgefunden.

Nächstes Wochenende hätte er eigentlich für das Theatherstück "Der kleine König Dezember" auf der Premierevorstellung im Rampenlicht stehen sollen.

 

Heute hätte er eigentlich einen Pressetermin und eine Probe gehabt und seine abwesenheit war nicht üblich für ihn.

Jegliche Wiederbelebungsversuche waren leider Erfolglos und ein Fremdverschulden ist aktuell noch auszuschließen.

 

www.dirk-bach.dewww.dirk-bach.de

Seine Webseite www.dirk-bach.de war für kurze Zeit überlastet und aktuell sieht man noch folgendes Bild, welches die Premiere ankündigt.

 

Ich selber kenne ihn aus einigen Fernsehsendungen wie seine "Dirk Bach Show", "Der kleine Mönch", "Schillerstraße", "Frei Schnauze" und auch "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus".

Sein Humor war klasse und ich hatte viel zu lachen, dank ihm.

 

Mein Schwester, welche aktuell zu besuch ist, konnte die Nachricht auch nicht fassen "Der hat immer so freundlich gegrüßt, wenn er an der Pizzaria vorbeigegangen ist!".

 

Der Tod des Kölners ist ein großer Schock für viele. Einige seiner Bekannten und Freunde hatten schon länger den Verdacht, dass es ihm nicht gut ging und sorgten sich sehr. Leider wurden diese Sorgen nun bestätigt :(


02.10.2012 18:22    |    teddybehindert

Es macht echt keinen Sinn sich über Menschen aufzuregen, die scheinbar in ihrem eigenen Leben nicht klarkommen und hier dann IHREN Frust abladen müssen.

Diese Wesen verstehen ohnehin nur das was sie wollen/können.

Solche Menschen kann man doch nicht für voll nehmen oder :confused:

 

Gruß

 

Teddy


02.10.2012 18:31    |    Geile-Natter

Jo das wirds sein... aber stimmt schon, müßig darüber zu diskutieren wenn Meinungsbilder differieren. Das subjektive Empfinden zum Vergleichmasstab für eine objektive Betrachtungsweise heranziehen zu wollen wird wohl nicht aufgehen.

 

Aber sich päpstlicher zu geben als der Papst und spottende Kommentare mit mangelnder Kinderstube oder characterlichen Schwächen bzw. fehlendem Piätätsempfinden characterisieren zu wollen, ist dann wohl auch sehr profan.

 

Wir leben ja in einem Land in dem Meinungsfreiheit herrscht....also sollte man auch tollerieren können wenn andere Menschen von Dirk Bach nicht das Meinungsbild haben, das die Überschrift dieses Postings zum Thema "klasse Komiker" in den Raum stellt.

 

Ironie und Sarkasmus sind übrigens auch Instrumente, derer sich viele wirklich gute Comedians nur allzugern bedienen..... das gehört nunmal dazu, denn....there is no business like showbusiness ;) .


02.10.2012 18:48    |    Dr Seltsam

JETZT MAL RUHE IM LADEN!!!

 

Als Coautor dieses Blogs bitte ich euch gefälligst wieder zu einem normalen Ton zurückzukehren und mit diesen persönlichen Geplänkeln aufzuhören. Dafür gibts, wenn ihr wirklich Lust drauf habt, ICQ und MSN gratis zum download, für faulere Menschen auch noch die Foren-PN.

 

Ansonsten geht Motti heute Abend hiermal mit der Stahlharke durch und löscht den ganzen Off-Topicschrott einmal gnadenlos weg. Also im Intresse der allgemeinen Ordnung, bitte wieder auf eine sachliche Ebne zurückkehren.


02.10.2012 19:24    |    124er-Power

R.I.P

 

Hab den nie gemocht, wer so einen Müll wie Dschungelcamp moderiert ...........


02.10.2012 19:27    |    124er-Power

edit: will net provozieren


02.10.2012 19:54    |    Batterietester31465

bloss nicht... :D

kaum ist ein Komiker tot melden sich andere Komiker ^ :D


02.10.2012 20:50    |    Nebiru666

Zitat:

Orignal geschrieben von Bert1956

Warum sollte man über Tote nicht schlecht reden?

Wird so etwas echt als gute Erziehung verkauft?

Wo lebst denn du, Nebiru666?

Wie scheinheilig ist das denn?

 

Wenn ich über jemanden zu Lebzeiten schlecht gedacht und gesprochen habe, dann tue ich es nicht anders nach seinem Tode.

 

Alles andere wäre scheinheilig. Es ist geradezu abartig wie die Leute immer ihr Bedauern auf Beerdigungen kundtun, wo sie dem Verstorbenen noch eine Woche vorher am Liebsten ein Messer in den Rücken gestoßen hätten. Widerlich!

 

 

Ich hoffe bei Hitler und Co. macht ihr beim "über Tote redet man nicht schlecht" eine Ausnahme.

Ich weiss ja nicht wo Du wohnst (vllt hinterm Wald ?) ,aber hier bei uns lässt man die Toten in Ruhe!!

 

Und das hat nichts mit Scheinheiligkeit zutun wenn ich die Toten respektiere.

 

Auch wenn ich die Person nicht leiden konnte und zu Lebzeiten auch verflucht habe ,so wäre nach dem Tode "das Problem ja gelöst" und ich muss nicht noch hinterher treten.

 

Und Dirk Bach mit Hilter & CO zu vergleichen..... DAS zeugt von einer Weitsicht die seinesgleichen sucht und sagt mir nur das !!


02.10.2012 21:07    |    Spurverbreiterung46655

So ist das Leben. Kurz und voller Überraschungen.


02.10.2012 22:36    |    Druckluftschrauber13

Seinen Humor mochte ich nie,war mir zu albern.

Das Dschungelcamp musste ich mir seit zwei Jahren nicht mehr reinpfeifen,

solange bin ich schon von meiner Ex getrennt.

Aber man hat sich an den Kerl gewöhnt,deshalb R.I.P. Dirk Bach


02.10.2012 23:17    |    quali

Hallo redzone431,

 

was heißt Deine Abkürzung R.I.P.??????


02.10.2012 23:21    |    norske

rest in peace (Ruhe in Frieden)

 

Grüsse

Norske


03.10.2012 00:24    |    M0tti

So Leute. Ich bin jetzt mal recht Grob durch die Kommentare gegangen...

 

Kann sein, dass ich bei manchen Kommentaren vielleicht was "kleinlich" war und vielleicht noch ein paar weg kommen.

 

1. Wenn Andryx in seinem Blog über etwas schreibt was NICHTS mit Motor-Talk oder Technik zu tun hat, dann sagt keiner was?

Oder wie ist es mit 124er-Power? In seinem Blog werden auch öfters solche "nicht Technik bezogenen Themen" behandelt.

 

2. Gut der Titel mit "klasse Komiker" schien manchen auch was aufzustoßen, und? Es ist eben Ansichtssache. Ich fand ihn, was ich früher von ihm gesehen habe, klasse.

Die ganze Sache mit dem Dschungelcamp ist eben, naja, da sag ich nichts zu. Aber ihn nur auf diesen "Job" zu reduzieren ist einfach nur dumm.

 

3. Ja er war schwul, und? Er hatte seinen Mann 1999 in Florida geheiratet. Ändert das irgendwas? Nein.

 

4. Wenn er euch als Person bzw Komiker egal ist, warum lest ihr dann den Blog?

Warum fangt ihr (ich möchte keinen direkt ansprechen) so eine Diskusion an?

 

Wie ich geschrieben habe: Manche mögen Dirk Bach nicht. Ist okay, das akzeptiere ich. Aber seine Meinung, dass er "scheiße" war einem anderen aufs Auge zu drücken?

 

Ich könnte auch zu einer Mario Barth Vorstellung gehen und jedem vor betreten der Halle überreden, dass der Herr Barth doch total scheiße ist und man über seine Witze nicht lachen kann.

 

Grüße,

Motti


03.10.2012 01:40    |    Trennschleifer16631

@M0tti:

hat jetzt nix mit dem eigentlichen Thema zu tun, aber hier irgenwelche Kommentare zu streichen oder zu kürzen, weil sie Dir nicht passen, würde eine Einschränkung der Meinungsfreiheit bedeuten, und ich hoffe, dass Du Dir sowas nicht anmaßen möchtest. Kein einziger Beitrag verstößt hier gegen die guten Sitten, vllt ist der eine oder andere ein wenig derb formuliert . Von daher rate ich Dir dringend ab, die Beiträge auf welche Art auch immer zu faken.

Und vor dem Auftritt eines Mario Barth dessen Witzlosigkeit und Armut an wirklich guten Gags anzuprangern - ich wäre dabei!


03.10.2012 02:20    |    M0tti

Wenn es nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat, dann hättest du es mir auch einfach per PN schicken können, oder nicht?

 

Es ist einfach so, dass gewisse Kommentare einfach so daneben waren und größtenteils auch nichts direkt mit dem Thema zu tun hatten.

Wenn die Meinungsfreiheit in meinem Blog nicht gelten würde, dann wären die Kommentare entweder deaktiviert oder es wären noch mehr Kommentare gelöscht.

 

 

Ich frage mich, was du mit "Beiträge auf welche Art auch immer zu faken". Ich kann keine Kommentare bearbeiten.

Mir ist es nur möglich einen Kommentar zu melden, was jeder normale User auch kann, und eben Kommentare löschen - mehr nicht.

 

Grüße


03.10.2012 07:58    |    borstelnator

Zensur wie in der DDR, herrlich hier :D:D

Was erwartet der Blockwart überhaupt?? Ein schillernder Mops ist explodiert, an dessem Äußeren sich schon lange die Geister scheiden!! Das da der ein oder andere keine heuchlerischen Beileidsbekundungen schreibt, sollte jedem bewußt sein;).

Wenn jetzt Hella von Sinnen aus Solidarität noch vor den Zug hüpft, wird es ne gute Woche:D:D

 

nicht immer alles so ernst nehmen Mädels ;)


03.10.2012 09:36    |    wbf325i

@M0tti:

Leider kann man in Blogs keine Beitraege zitieren, deswegen auf diesem Wege:

Zitat:

So Leute. Ich bin jetzt mal recht Grob durch die Kommentare gegangen...

Meinet wegen haette das auch etwas groeber ausfallen duerfen, deshalb habe ich auch eine Antwort von mir auf einen User-Kommentar hier entfernt (weil dadurch inzwischen sinnfrei).


03.10.2012 10:00    |    wbf325i

@borstelnator

Ich finde es immer noch schade, das man in Blogs keine Beitraege direkt zitieren kann :(

 

Aber Dein Beitrag ist deshalb trotzdem immernoch absolut unter der Guertellinie angesiedelt:

Zitat:

Zensur wie in der DDR, herrlich hier :D:D

 

Was erwartet der Blockwart überhaupt?? Ein schillernder Mops ist explodiert, an dessem Äußeren sich schon lange die Geister scheiden!! Das da der ein oder andere keine heuchlerischen Beileidsbekundungen schreibt, sollte jedem bewußt sein;).

 

Wenn jetzt Hella von Sinnen aus Solidarität noch vor den Zug hüpft, wird es ne gute Woche:D:D

 

nicht immer alles so ernst nehmen Mädels ;)

Denn, was Du hier damit ablaesst, ist einfach nur noch niveaulos!

 

Und, nein, ich bin keineswegs der gleichen Meinung wie der Blog-Ersteller "MOtti"!

 

Aber einige Kommentare waren hier, IMHO, auch mehr als fluessig, also in diesem Blog "per se" ueberfluessig!


03.10.2012 10:11    |    borstelnator

Köstlich :D:D:D


03.10.2012 10:28    |    Trennschleifer16631

Na ja, wenn wie gesagt kontrovers diskutiert wird, schießt der eine oder andere übers Ziel hinaus, ist nun mal so!

Andererseits muss der BE schon damit rechnen, der Zensur bezichtigt zu werden, wenn er Beiträge löscht (ok, nicht bearbeitet, sorry...). Ich halte das für sehr grenzwertig, v.a. wenn kein Grund dafür vorliegt mit der einen Ausnahme, nämlich der, dass sich der BE nicht in seiner Meinung bestätigt bzw. angegriffen fühlt und von daher "eingreift".


03.10.2012 10:45    |    Reifenfüller40649

neben heuchlerischen beileidsbekundungen und niveauloser poebelei gibt es noch eine dritte moeglichkeit: einfach mal die finger von der tastatur lassen.

 

das sollte bei eines todesfalls nicht zuviel verlangt sein. aber man muss eben auch die zusammensetzung einer gesellschaft beruecksichtigen. die besteht leider nicht nur aus menschen, die in den genuss von bildung und erziehung gekommen sind. erheiternd, dass ausgerechnet diese klientel meint, das kuenstlerische schaffen des verstorbenen beurteilen zu koennen.


03.10.2012 11:01    |    Dr Seltsam

Es ist ein schmaler Grat zwischen Zensur und aufräumen, dass Problem kenn ich selber aus meinem Blog. Ich würde aber mal sagen, Motti hat diesen Blog als Fan von Dirk Bach erstellt und das in einem positiven Ton. Auch wenn ich selber über Sachen wie "gayplatzt" lachen musste, aber ich denke Motti hat dies hier einfach als Abschieds- und Sammelplattform für die Fans von Dirk Bach gedacht.

 

Das er dann natürlich sauer wird, wenn andre meinen hier nur wieder unkontrolliert ihren Hass auf diesen Darsteller auszulassen, ist verständlich. Ich finde, gerade im Todesfall, sollte man die Fans erstmal unter sich lassen und ihnen das Feld freiräumen.

 

Man kann an andrer Stelle immer noch darüber reden ob der betreffende Mensch jetzt ein guter oder schlechter Darsteller war, aber in so einem Fall ist ein Blog oder Thread dazu da, dass die Fans erstmal kollektiv Abschied nehmen können. Kritik gehört wo anders hin.

 

Wenn, wie neulich, einer seinen getunten Audi bei einem Verkehrsunfall verliert schreib ich schon aus Anstand lieber ein paar tröstende Worte statt über Audi herzuziehen. Auch wenn ich die Marke nicht mag. Aber es gibt einfach Fälle wie den Verlust eines geliebten Menschen oder mit Mühe und Sorgfalt gepflegten Wagen, da sollten persönliche Meinungen erstmal hinten anstehen. Für die Betroffnen ist der Tag schon schlimm genug in solchen Fällen.

 

Wenn ich mir jetzt vorstelle ( was hoffentlich nie passiert ) das mir mein geliebter Fiesta zu Klump gefahren würde und dann fangen im Abschiedsthread wieder an irgendwelche Kommentare vom Format "sei froh das du den Schrotthaufen los bist" zu posten, würde ich wohl ebenso gnadenlos löschen. Es gebietet einfach der Anstand in einem Abschiedsthread nicht über das Objekt des Abschieds direkt herzuziehen und drauf rumzuhacken.

 

Ich meine man geht auch nicht auf eine Beerdigung und brüllt vor versammelter Menge das man froh ist das der alte Sack endlich unter der Erde ist.


03.10.2012 11:38    |    Brunolp12

jedenfalls war er nicht nur Komiker, sondern seit über 30 Jahren auch im ernsteren Fach auf internationalen Bühnen zuhause. Wer ihn nur für seinen Klamauk jetzt hier herabwürdigt, der ist einfach unzureichend informiert.

(ich selbst bin darauf aufmerksam geworden, als ich zufällig an ein Hörbuch geriet, wo er mit sprach/las - das war merklich gekonnt & auch bei vielen Auftritten merkte man, daß er was in der Birne hatte)

 

Zitat:

tsi102009

hat jetzt nix mit dem eigentlichen Thema zu tun, aber hier irgenwelche Kommentare zu streichen oder zu kürzen, weil sie Dir nicht passen, würde eine Einschränkung der Meinungsfreiheit bedeuten, und ich hoffe, dass Du Dir sowas nicht anmaßen möchtest. Kein einziger Beitrag verstößt hier gegen die guten Sitten, vllt ist der eine oder andere ein wenig derb formuliert

Es ist höchst fraglich, ob bestimmte Statements noch unter "Meinungsfreiheit" fallen. Außerdem gibt es in Blogs und Foren immer einen "Hausherren". Wenn jemand auf dessen Wohnzimmerteppich pinkelt, dann kann er nunmal rausgeworfen werden. Meinungsfreiheit wird dadurch keineswegs berührt. Er kann seine Meinung ja behalten.


03.10.2012 16:47    |    124er-Power

@Motti

 

Zitat:

1. Wenn Andryx in seinem Blog über etwas schreibt was NICHTS mit Motor-Talk oder Technik zu tun hat, dann sagt keiner was?

Oder wie ist es mit 124er-Power? In seinem Blog werden auch öfters solche "nicht Technik bezogenen Themen" behandelt.

Lass die Leute reden! Musste mir sowas auch schon anhören. ;)

Man kann es einfach nicht alle recht machen, das ist schier unmöglich! :o


03.10.2012 17:55    |    toerfchen

Warum zum Henker sollen eigentlich alle Beileidsbekundungen heuchlerisch sein?


06.10.2012 13:42    |    Antriebswelle96

Es ist schon erstaunlich, wie falsch einige hier die Begriffe der Meinungsfreiheit und der Zensur verwenden, um damit ihr eigenes Verhalten zu rechtfertigen.

 

Die Meinungsfreiheit ist grundgesetzlich garantiert und das ist auch gut so. Ebenso ist eine staatliche Zensur nicht zulässig. Beides greift hier in einem Blog aber in keinster Weise. Wenn ich einen Blog eröffne und nur Kommentare zulasse, die besagen, dass der Himmel grün sei, dann ist das eben so. Dann schmeisse ich alle Beiträge raus, die was anderes behaupten. Und das beste daran: Damit übe ich weder Zensur aus noch schränke ich die Meinungsfreiheit entgegen dem Grundgesetz ein.

 

Ich empfehle dem einen oder anderen einfach mal einen Blick in die geltenden Gesetze, bevor man damit um sich wirft.


06.10.2012 15:00    |    Trennschleifer16631

@AMenge

...sch..., nicht mal das hast Du kapiert, und frag jetzt bitte nicht was :(


Deine Antwort auf "Ein klasse Komiker ist von uns gegangen - Dirk Bach ist tot"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Neugierige

  • anonym
  • czissy
  • dahlmanf
  • w-audi
  • User35
  • TheGhost1987
  • lampe123
  • Fuzion1195
  • Stainless_Tank
  • reg-e55

Verfolger (136)