• Online: 1.472

24.02.2019 02:42    |    3ismanN    |    Kommentare (1)

Moin zusammen,

 

habe ich mein erstes Fahrzeug noch leidenschaftlich vor der elterlichen Garage gewaschen und danach es in dieser vor der rauen Umwelt geschützt, hat die Leidenschaft für Fahrzeugpflege bei den nächsten Fahrzeuge stark nachgelassen.

 

Mit dem Benz ist die Leidenschaft wieder zurückgekehrt. So habe ich mich seit letzten April durch viele You Tube Videos bzgl. Fahrzeugwäsche geschaut und dies und das ausprobiert.

 

Ich war/bin auf der suche nach einer Methode die möglichst schnell, einfach und günstig ist. Dafür kann ich auf ein 100% Ergebnis verzichten.

 

Die Waschtrasse kannte ich von meinen bisherigen Fahrzeugen. Ist weder günstig, noch gründlich. Nacharbeiten quasi Pflicht und damit auch nicht mehr schnell. Bei gutem Wetter, wenn alle Waschen wollen, sogar recht langsam dank Wartezeit.

 

Zuhause waschen fällt an meinem "neuen" Wohnort aus, nur klar abspülen ohne HDR ist erlaubt.

 

In der SB Box war ich dann mit dem Benz zum ersten mal überhaupt mit einem Fahrzeug. Aber nur mit abdampfen kommt man auch da zu keinem befriediegnden Ergebnis ( "Traffic Film" bleibt). Bei gutem Wetter und viel andrang kann man sich auch schlecht die Zeit nehmen den Wagen erst mit Schaum vorwaschen, um dann hinterher mit der zwei Eimermethode weiter zu machen. Ganz davon abgesehen das bei vielen SB Boxen ein benutzen von eignen Reinigungsmitteln untersagt ist.

 

Irgendwann bin ich dann auch auf Waterless und Rinseless Wash Methoden gestoßen, habe Sie aber erstmal wieder verworfen. Die Videos dazu haben bei mir den Eindruck erweckt das man wahnsinnig viele teure Tücher braucht, wahnsinnig teuren Reiniger benutzt und sich noch dazu bei der Handhabung der Tücher das Handgelenk auskugelt.

Durch den MT User AMenge und den Youtuber LoudLife Detailing bin ich dann aber wieder zurück zu dem Thema gekommen. Beide benutzen mehr oder weniger die Garry Dean Methode. Dies schien mir ein gangbarer Weg für mich zu sein.

 

Ende des Jahres stand der Plan, das Zeug was ich bisher gekauft habe aufbrauchen und dann Rinsless Wash zu probieren. Als Reiniger habe ich wegen der guten Verfügbarkeit und der vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten für Optimum No Rinse entschieden.

 

Vorletzte Woche, bei aufkommenden Frühlingsgefühlen, habe ich dann vor der SB Box gewartet und den Plan über den Haufen geworfen. Ich brauche das alte Zeug nicht erst auf, ich gehe JETZT (online) shoppen.

 

shopping-king-mediumshopping-king-medium

 

mft-mediummft-medium

 

Diesen Freitag hatte ich dann "alles" zusammen für mein erstes Rinseless Wash.

 

Was braucht man?

einen Eimer (besser 2),

eine Sprühflasche,

einige Tücher (ca. 300 GSM),

ein Trockentuch (ca. 1200 GSM),

und ein Dosierbecher oder Augenmaß ;)

 

 

Das wars. Exklusive des ONR ist man da je nach dem was man kauft bei 20 bis 40€. Das gibt man für die zwei Eimer Waschmethode auch locker für die "Hardware" aus.

 

Vorbereitung:

Damit ich den drei Gallonen Kanister besser handhaben kann, habe ich das ONR in eine gereinigte Ketchupflasche umgefüllt.

 

onr-umgefuellt-mediumonr-umgefuellt-medium

 

Von den MFT habe ich dann noch die Schilder entfernt. Ich habe mich für langfasrige Tücher entschieden und mal ein Vergleichsbild zu den Amazon Basic Tüchern angehangen die ich bisher zum nacharbeiten nach der Fahrzeugwäsche benutzt habe.

 

schilder-enfernt-mediumschilder-enfernt-medium

 

mft-vergleich-mediummft-vergleich-medium

 

Es ist Samstag Vormittag, 8 Grad, die Sonne scheint und ich habe Bock...

Auf dem Wagen ist massig Blütenstaub und am Heck von allem ein wenig. Die Seiten sind ganz OK, auf den Felgen liegt Bremsstaub. Seit der letzten Wäsche liegen 7 Tage und ca. 600 KM Berufspendeln auf Autobahn und Bundestrasse. Bei der letzten Wäsche an der SB Box habe ich noch eine Runde Sonax BSD aufgetragen.

 

alles-was-man-braucht-mediumalles-was-man-braucht-medium

 

12-freunde-medium12-freunde-medium

 

Neben dem billigen Drucksprüher von OBI habe ich auch die Gloria FM 10 da. Ich wollte also zu erst probieren ob sich die Vorsprühlösung auch damit gut auftragen lässt. Wie ich finde nicht. Der dünne Schaum reißt schnell auf und bildet dann größere Ansammlungen der Vorsprühlösung auf dem lack. Verstäubt mit dem Drucksprüher benetzt es die Lackoberfläche deutlich besser. Ich werde das noch mal auf einem Lack probieren auf dem keine Versiegelung vorhanden ist.

 

schaumspruher-vs-drucksprueher-1-mediumschaumspruher-vs-drucksprueher-1-medium

 

schaumspruher-vs-drucksprueher-2-mediumschaumspruher-vs-drucksprueher-2-medium

 

links Gloria, rechts OBI

 

schaumsprueher-ohne-einsatz-mediumschaumsprueher-ohne-einsatz-medium

 

Gloria ohne Schaumstoffeinsatz

 

Auch ohne Schaumstoffnüpsel im Sprühkopf der Gloria sieht der Sprühnebel nicht wirklich gut aus.

 

Nach der Katastrophe mit Spülmittel im Scheibenwasser, verzichte ich darauf das Glaco Roll On mit dem ONR auf den Scheiben zu toppen. Heute geht es nur um Lack,Felgen und Kunststoff. Und das geht dann auch ziemlich gut.

 

Nach der Wäsche fühlt sich der Lack spürbar glatter an als mit BSD, aber das Beading sieht etwas schlechter aus.

 

beading-bsd-1-mediumbeading-bsd-1-medium

Beading BSD

 

beading-bsd-2-mediumbeading-bsd-2-medium

Beading BSD

 

beading-onr-1-mediumbeading-onr-1-medium

Beading BSD mit ONR getoppt

 

beading-onr-2-mediumbeading-onr-2-medium

Beading BSD mit ONR getoppt

 

vorher-1-mediumvorher-1-medium

 

rinsless-1-mediumrinsless-1-medium

 

vorher-2-mediumvorher-2-medium

 

nachher-1-mediumnachher-1-medium

 

nachher-2-mediumnachher-2-medium

 

vorher-3-mediumvorher-3-medium

 

nachher-3-mediumnachher-3-medium

 

Auf großem Kunststoffflächen (Motorabdeckung) wirkt es etwas fleckig, auf den Türschwellen sehe ich allerdings eine schöne Farbaufrischung.

 

onr-auf-kunststoff-mediumonr-auf-kunststoff-medium

 

 

Ich hatte 12 MFT in der Waschlösung und für das komplette Auto, inkl. Felgen, exkl. Scheiben, 7 benutzt.

 

5-freunde-medium5-freunde-medium

 

 

Da nur wenig Wasser zu Einsatz kommt, tropft es nicht aus jeder Ritze und hinterlässt demnach anschließend auch keine Spruen. Das minimirt die nötigen Nacharbeiten. Außerdem reicht ein kleines Trockentuch für den ganzen Wagen. Danach war es feucht, aber nicht triefend Nass.

 

Die Tücher mit der übrigen Waschlösung bleiben jetzt einfach in dem Eimer, bereit für die nächste Wäsche.

 

Ich habe 1 Liter Vosprühlösung verbraucht.

 

Da man sich eh von Bauteil zu Bauteil arbeitet, ist es auch möglich schnell nur ein Bauteil nach zu Reinigen. Bei mir ist eigentlich immer das Heck dreckig. Bereits nach der kurzen fahrt von der SB Box nach Hause, ist da wieder dreck drauf.

 

Mit Rinsless Wash kann ich jetzt immer kurz zwischendurch den Eimer mit den Tüchern und der Waschlösung rausholen und nacharbeiten. Finde ich gut.

 

Ich denke mit ein bisschen Waschroutine und ohne Schwätzchen mit den Nachbarn dürfte ich in knapp 45 min mit der Aussenwäschen durch sein (inkl Motorraum, Türholme etc.)

 

Wie Ihr bereits erahnen könnt, bis jetzt finde ich diese Waschmethode für mich am praktischsten. Wie es mit Kratzern und Swirls aussieht, werde ich die nächste Zeit beobachten und ggf. meine Technik dann anpassen. Sehe ich aber entspannt.

 

Und auch der Wasserverband sollte mich so nicht anzählen können, da wirklich sehr wenig von der Waschlösung auf den Boden tropft. Evtl. kann ich das mit mehr Routine auch noch reduzieren.

 

img-0573-mediumimg-0573-medium

 

rinsless-2-mediumrinsless-2-medium

 

Gruß

Stefan

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

02.03.2019 15:16    |    3ismanN

Ich habe gestern mit einem durch die ONR Waschlösung feuchten MFT die Kunststoffoberflächen des Skoda von Staub und dreck befreit und danach noch einmal mit dem ebenfalls leicht feuchten Trockentuch nachgewischt. Ich bilde mir eine leichte Farbauffrischung ein und das Armaturenbrett wirkt nicht fleckig oder so.

 

Taugt also auch für die schnelle Innenraumreinigung, wenn man eh gerade am Waschen ist.

 

Gruß

Stefan


Deine Antwort auf "Mein Weg zu Rinseless Wash -> Autowäsche ohne spülen"