ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Zwitschern während der Fahrt!

Zwitschern während der Fahrt!

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 7. Mai 2016 um 23:14

Hi!

Habe heute während der Fahrt auf der AB ein zwitschern wahrgenommen,gas wegnehmen oder abbremsen macht es nicht besser,es zwitschert ununterbrochen!

Weiß jemand was dass sein kann,oder hat es vielleicht jemand schon gehabt und erfolgreich behoben!?

Hoffe jemand hat ne Lösung für mich!

Im vorraus DANKE Leute!

Habe ein Soundfile angehängt zum anhören!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Könnte das Innenraumgebläse sein. Dreh mal testweise die Lüftung ganz ab.

Themenstarteram 8. Mai 2016 um 0:06

Wie ganz ab,die Lüftung ist aus und das gezwitscher hört man meistens leise aber wenn ich neben betonleitplanken nebenherfahre hört man es bei offenen fenster recht laut so wie im soundfile irgendwie kommt es von der linken seite kann aber nicht lokalisieren wo genau!

Ich würd auf die Bremsanlage tippen. Zieht er beim Bremsen zur seite? Oder Schleift der Staubfänger irgendwie an der Bremsscheibe?

Themenstarteram 19. Juni 2016 um 20:46

Jungs nach dem Tausch der Bremsanlage,also Bremsscheiben und Bremsklötze VA und HA hat sich rein gar nichts geändert,zwar ist jetzt die Bremsanlage NEU aber das ZWITSCHERN ist nach wie vor da,schon langsam kommt mir das KOtzen ,es nervt ungemein beim fahren!

Hat noch jemand vielleicht einen Tipp was es sein kann,kann doch nicht sein dass es ein Einzelfall ist?

Nimm mal kurz den Keilriemen runter und starte den Motor.

kurz mal auf die Handbremse treten...? Also nur bis zum ersten Rastpunkt des Pedals. Wars zumindest bei meinem 124er und 210er gerne.

Ansonsten würde ich mich bei der Lautstärke auch mal am Keilriemen versuchen. Einfach mal laufen lassen und an den Motor stellen bei offener Haube. Evtl. jemanden zum Gasgeben animieren :cool:

Themenstarteram 19. Juni 2016 um 23:17

Aber dieses zwitschern ist nicht so eine Art Keilriemenquietschen,es fängt erst so während der Fahrt ab 80km/h an und wird zunehmend lauter.Das mit der Handbremse versuche ich morgen gleich!

Anbei Danke für die Tipps,mir gehen die Ideen aus und der Mechaniker will teil für teil tauschen ohne zu wissen was es ist!Jetzt hat er vor die ABS Einheit zu demontieren qeil er glaubt irgendein Kunstoffteil soll der übeltaäter sein!

Nimm am besten noch jemanden auf dem Rücksitz mit, der gute Ohren hat. Falls es die Parkbremse :D nicht ist, kann der durch vor und zurückrutschen auf dem Sitz mal schauen, wo es lauter wird um den Fehler geographisch etwas einzuordnen.

Halt uns weiter auf dem Laufenden...

Themenstarteram 20. Juni 2016 um 0:24

Zitat:

@daskaiserlein schrieb am 19. Juni 2016 um 23:31:02 Uhr:

Nimm am besten noch jemanden auf dem Rücksitz mit, der gute Ohren hat. Falls es die Parkbremse :D nicht ist, kann der durch vor und zurückrutschen auf dem Sitz mal schauen, wo es lauter wird um den Fehler geographisch etwas einzuordnen.

Halt uns weiter auf dem Laufenden...

Mach ich danke!

Themenstarteram 20. Juni 2016 um 15:42

Hi!

Auch das betätigen der handbremse hat keinen erfolg gebracht Leute,jetzt ist meine Frage was es mit dem Keilriemen auf sich hat,der kann doch ab 80km/h nicht anfangen zu quietschen oder?

:-(

Naja unmöglich ist das nicht ... Vielleicht Drehzahl bedingt... Schmeiß den Riemen mal runter und fühle / drehe alle beweglichen Rollen usw... Sollte sich finden lassen wenn man da etwas hat was Probleme macht...

grundsätzlich kann alles, aber tendenziell würde ich auf andere Dinge tippen.

War jetzt jemand mit im Auto?

Kommt es eher von vorne, von hinten, von Innen....?

Was der 11er gerne hat, sind alle möglichen Gelenke und Lager der Achsen. Da kanns dann auch quietschen.

Mir kommts vom Geräusch eher rotatorisch reibend vor, das wären dann: Achslager, lose Bauteile welche bei höheren Geschwindigkeiten ihre Lage verändern und an der Felge/Bremse scheuern (Kabel, Staubschutzbleche, Schläuche),...

Ansonsten kann halt (obwohl ich das vom Geräusch eher nicht dazu zählen würde) auch einfach etwas abstehen bzw. ein Spalt zu groß sein und der Wind pfeift durch.

Der Keilriemen ist übrigens schnell ab und 100Meter um den Block kann man auch ohne fahren - wäre aber wie gesagt nicht mein erster Verdächtiger.

Ich würde immer noch mit mindestens einer anderen Person im Auto versuchen das örtlich etwas einzugrenzen - vielleicht auch mal in den Kofferraum krabbeln oder (wenn das geht) Sitze umklappen.

Zitat:

@4MotionTDI schrieb am 19. Juni 2016 um 20:46:15 Uhr:

...

Hat noch jemand vielleicht einen Tipp was es sein kann,kann doch nicht sein dass es ein Einzelfall ist?

Das Geräusch klingt nach Ankerblech.

Wenn beim Radwechsel dieses Blech unabsichtlich verbogen wurde kann es sein dass es temporär an der Bremsscheibe streift. Schau mal hinter die 4 Bremssscheiben, das Blech sollte ca. 5mm Abstand haben.

Zitat:

@4MotionTDI schrieb am 20. Juni 2016 um 15:42:29 Uhr:

Hi!

Auch das betätigen der handbremse hat keinen erfolg gebracht Leute,jetzt ist meine Frage was es mit dem Keilriemen auf sich hat,der kann doch ab 80km/h nicht anfangen zu quietschen oder?

:-(

Warum soll er denn nicht drehzahl/lastabhängig quietschen?

Das ist doch in 5 Minuten erledigt Keilriemen runter und alle Rollen genau anschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Zwitschern während der Fahrt!