ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zwiespalt wegen Autokauf

Zwiespalt wegen Autokauf

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 20:51

Hi. Bin neu hier und bräuchte eure Meinung zum bevorstehenden Autokauf.

Aber erstmal zu mir/uns. Wir sind einen 5köpfige Familie mit 2 Erwachsenen und 3 Kindern (2x 6Jahre, 1x 10 Jahre alt). Momentan fährt meine Frau einen Skoda Fabia Combi (Baujahr 2003) und ich einen alten Mitsubishi Colt wo aber der TÜV bereits abgelaufen ist und sich eine Erneuerung eben diesen nicht lohnt.

Und da fangen auch schon meine/unsere Probleme an. Der Fabia ist eigentlich für uns 5 zu klein allerdings müsste erstmal der Mitsubishi dringend ersetzt werden. Mit dem fahre ich täglich 15 km zur Arbeit. Jetzt könnte man natürlich sagen das ein Kleinwagen passen würde. Leider sitze ich schon im Colt sehr beengt. Gleichzeitig soll das neue Auto aber auch als Familienkutsche herhalten wo alle mehr Platz als jetzt im Fabia haben. Dann wäre wohl eher ein Kombi bzw. Familienclan gefragt. Ich bin da noch sehr unentschlossen.

Wir fahren sehr viel Kurz und wenig Langstrecke. Ich wäre einem Diesel nicht abgeneigt. Lohnt sich wohl aber nicht aufgrund unserer Fahrweise. Einem Automatikgetriebe wäre ich auch nicht abgeneigt wenn es denn nicht zu höheren Kosten/Verschleiss führt.

 

Was ich mir für das neue Auto wünschen würde:

- Platz (zumindest etwas mehr als jetzt im Fabia)

- moderate Unterhaltungskosten

- Klimaautomatik/Sitzheizung/Bluetooth bzw. mindestens USB-Kabel um das iPhone anzuschliessen um darüber Musik zu hören.

Budget wäre für uns max. 9000€. Das ist dann leider auch schon unsere absolute "Kotzgrenze". Mehr ist leider definitiv nicht drin. Finanzierung kommt auch nicht in Frage.

Bin jetzt bei den Modellen vorerst hängen geblieben. Wobei ich natürlich hier und da vermutlich Abstriche machen müsste.

Skoda Oktavia

Schon mal etwas mehr Platz als im Fabia. Optik innen sowie außen sehr ansprechend. jedoch liest man ja häufiger von Problemen mit der Steuerkette. Dazu ja Tochterunternehmen von VW. Viele mit denen ich gesprochen habe waren nicht sehr gut auf VW zu sprechen und bezüglich Touran liest man ja auch häufig von Problemen.

Opel Astra J Sports Tourer

Hab ich vor kurzem erst Probe gesessen und kurz Probe gefahren. Optik innen und aussen sehr gut. Platzangebot vorn durch Mittelkonsole eher mau. Fühlte mich schon etwas beengt. Hinten wohl auch weniger Platz als beim Oktavia. Ansonsten Ausstattungsmäßig sehr gut.

Hier laß ich vor allem das es Probleme mit dem M32 Getriebe gibt oder gab. Das lässt mich natürlich zögern.

Das selbe wie beim Astra lässt sich auch zum Opel Zafira C Tourer sagen. Das Platzangebot wäre natürlich optimal. Dort saßen unsere Kids gut und nicht beengt. Auch vorne hatten wir durchaus Platz. Ausstattung natürlich auch gut. Aber auch hier wohl das problembehaftete M32 Getriebe verbaut.

Wie ihr seht bin ich ich ein schwieriger Fall. ;-) Möchte viel für wenig Geld und auch gern etwas Optik im Innenraum. Klar, irgendwo werd ich bei dem Budget auch Abstriche machen müssen.

Ich hoffe das ich euch genug Informationen geben konnte und würde mich über eure Hilfe wirklich sehr freuen. Falls noch was fehlen sollte an Infos bitte fragen. Möchte euch auch wenn es nicht so aussieht es möglich leicht machen mir zu helfen.

Gruß

PapaBaer81

Ähnliche Themen
146 Antworten
Themenstarteram 11. August 2021 um 19:43

An der Tür finde ich kein Lämpchen. Einzig über dem Autoradio auf dem Amaturenbrett ist so ein „Knubbelchen“. Aber da leuchtet leider nix.

Themenstarteram 11. August 2021 um 21:11

Sonst niemand ne Idee?

Haste den nun gekauft?

Themenstarteram 12. August 2021 um 12:54

Ja hat er. Kurzer Bericht dazu kommt noch. :-)

Ok, danke für die Info.

Zitat:

@PapaBaer81 schrieb am 12. August 2021 um 12:54:59 Uhr:

Ja hat er. Kurzer Bericht dazu kommt noch. :-)

Themenstarteram 12. August 2021 um 21:08

Erstmal möchte ich mich bei euch für die Hilfe und Unterstützung bedanken. Ihr habt mir sehr dabei geholfen mich für die richtige Fahrzeugklasse zu entscheiden. Alles andere wäre ein Kompromiss gewesen. Dafür hier erstmal vielen Dank. Klasse Forum.

So, mal ein erster Eindruck von mir zum Opel Zafira.

Vom Platzangebot ist es für uns als fünfköpfige ideal. Egal ob als Fahrer/Beifahrer oder in der 2.Sitzreihe, Platz ist überall reichlich vorhanden. So hab ich mir das vorgestellt. Einzig, der Zafira scheint breiter zu sein als mein Fabia. Dort konnte ich wenn ich mit links gelenkt habe diesen linken Arm beim lenken noch an der Tür auflegen. das geht jetzt beim Zafira leider nicht mehr. das heißt der linke Arm hängt beim Fahren dauerhaft in der Luft und tat mir somit nach mehreren Stunden Fahrt dann doch etwas weh. Vermutlich nur eine Gewöhnungssache.

Vom Fahrgefühl ist es schon eine Umstellung von meinem kleinen schnittigen Fabia zum Zafira. Es ist schon ein anderes Fahrgefühl. Angefangen von der Größe, als auch der Umstellung von 5Gang auf 6Gang Schaltgetriebe. Klar der Zafira ist höher und breiter aber auch schwerer und keinesfalls ein Rennwagen aber grad an den 6. Gang muss ich mich noch gewöhnen. Manchmal hatte ich das Gefühl nur noch am schalten zu sein. Leistungstechnisch denke ich das ich mit dem 140 PS Motor kein Verkehrshindernis bin und auf der Landstraße als auch der Autobahn gut mitschwimmen kann. Was mir ein bisschen fehlt ist das Gefühl der Sportlichkeit im Gegensatz zum Fabia. Aber klar Größe und Gewicht ist da mitentscheidend und es bleibt halt ein Van.

Mit dem jetzigen Wissen hätte ich mich dann doch eher für den 170 bzw. 200 PS Motor sowie die Automatik entschieden. Aber nun ist es wie es ist und ich bin trotzdem zufrieden (bis auf ein paar Kleinigkeiten).

 

Ein paar Sachen habe ich aber trotzdem die mich stören, die mir aufgefallen sind bzw. die ich eventuell noch nicht verstanden habe. Vielleicht kann mir da der ein oder andere noch Tipps geben oder aufklären.

1. Was mir beim fahren bzw. beim starten aufgefallen ist die Servolenkung. Diese ist im Stand sehr sehr leichtgängig. Beim Fahren ist die Lenkung immer noch leicht aber nicht so sehr wie im Stand. Ist das normal?

2. Beleuchtung.

Irgendwie habe ich die Beleuchtung (auch nach lesen der Bedienungsanleitung) noch nicht richtig verstanden. Wenn ich das Auto starte (Schalter steht auf Auto) dann schaltet das Auto automatisch Tagfahrlicht an. Soweit so gut. Dreh ich den Schalter nach links und deaktiviere das automatische Fahrlicht brennen aber immer Lampen vorne am Auto. Normal?

3. Diebstahlsicherung.

Sollte doch jedes Fahrzeug haben oder? Und somit ein Lämpchen das blinkt wenn die Diebstahlsicherung an ist. Aber da wo Opel die Status LED angibt das sie sitzen sollte sitzt sie bei meinem Opel zwar aber blinkt/leuchtet sie nicht. Defekt oder hat mein Opel keine Diebstahlsicherung?

4.Autoradio/Bluetooth

Leider ist mir schon 2x aufgefallen das die Musik beim hören kurz ruckelt. Was kann das sein?

 

Sorry für den langen Text und danke für eure Mühe.

Gruß

PapaBaer

Zu 1: ja, kann gut sein, je nachdem wie die Servolenkung programmiert ist

 

Zu 2: ja, kann auch sein, weiß aber nicht, welche Lampen du meinst

 

Zu 3: ja, kann sein, dass du keine Diebstahlsicherung hast. Einfach mal ausprobieren. Auto mit offener Scheibe absperren und dann versuchen den Wagen von innen zu öffnen. Wenn der Alarm losgeht, weißt du, dass du eine Diebstahlsicherung hast. Sieh aber bitte vorher in der Betriebsanleitung nach, wie du das Ding wieder aus bekommst, sonst weckst du noch die ganze Nachbarschaft auf... ;)

 

Zu 4: du hast vielleicht ein DAB+ Radio? Da ist das normal.

Zu 4. Das scheint eine Bluetooth-Eigenart zu sein. Hatte ich bislang bei jeder Bluetooth-Audioverbindung. Egal ob etwas älteres Samsung- oder neues Chinahandy (Xiaomi), ob Werks- oder Nachrüstradio, Kopfhörer oder Lautsprecher.

Themenstarteram 15. August 2021 um 9:46

Zitat:

@158PY schrieb am 13. August 2021 um 05:37:10 Uhr:

 

Zu 2: ja, kann auch sein, weiß aber nicht, welche Lampen du meinst

Ich mein die Scheinwerfer. Wundert mich das man Tagfahrlicht nicht komplett ausschalten kann.

 

Davon ab mal noch 2 Fragen. Hoffe ich nerve euch nicht zu sehr. :-)

1. Hab jetzt mal nach dem für den Zafira spezifizierten Öl mit Dexos 1 Gen. 2 gesucht und dabei ist mir aufgefallen das das originale Öl von Opel ca. 5€ kostet und z.b.: von Castrol ca. 12€ pro Liter. Woher kommt der große Unterschied?

ich will jetzt nicht anfangen beim Motoröl zu sparen aber natürlich auch keine "Mondpreise" bezahlen. Irgendwelche Tipps bzw. welche Hersteller zu empfehlen sind?

2. Betrifft das Reifendrucksystem im Zafira. Bin mir da unsicher auf wieviel Bar ich die Reifen aufpumpen soll. Grade weil wir nicht immer mit "voller Kapelle" fahren. Im Durchschnitt fährt meine Frau mit den Kindern. Ab und zu bin ich dann auch noch dabei.

Dazu kommt das sich ja laut Bedienungsanleitung der Reifendruck pro 10 Grad um 10 kpa verändert. ich find es schwierig da einen guten Mittelwert zu treffen. Jemand nen Tipp?

Du hast schon ganz schöne Probleme.

Nimm einfach 2,4 bar ringsum und gut.

Themenstarteram 15. August 2021 um 10:51

Ich weiß. Ich denke vermutlich zu viel über alles nach. :-]

Eine andere Möglichkeit wäre noch in der Betriebsanleitung nachzusehen, da sollten 2 Werte für den Betrieb mit halber und mit voller Zuladung stehen. Außerdem für normale und für schnelle Fahrt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zwiespalt wegen Autokauf