ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zwiespalt wegen Autokauf

Zwiespalt wegen Autokauf

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 20:51

Hi. Bin neu hier und bräuchte eure Meinung zum bevorstehenden Autokauf.

Aber erstmal zu mir/uns. Wir sind einen 5köpfige Familie mit 2 Erwachsenen und 3 Kindern (2x 6Jahre, 1x 10 Jahre alt). Momentan fährt meine Frau einen Skoda Fabia Combi (Baujahr 2003) und ich einen alten Mitsubishi Colt wo aber der TÜV bereits abgelaufen ist und sich eine Erneuerung eben diesen nicht lohnt.

Und da fangen auch schon meine/unsere Probleme an. Der Fabia ist eigentlich für uns 5 zu klein allerdings müsste erstmal der Mitsubishi dringend ersetzt werden. Mit dem fahre ich täglich 15 km zur Arbeit. Jetzt könnte man natürlich sagen das ein Kleinwagen passen würde. Leider sitze ich schon im Colt sehr beengt. Gleichzeitig soll das neue Auto aber auch als Familienkutsche herhalten wo alle mehr Platz als jetzt im Fabia haben. Dann wäre wohl eher ein Kombi bzw. Familienclan gefragt. Ich bin da noch sehr unentschlossen.

Wir fahren sehr viel Kurz und wenig Langstrecke. Ich wäre einem Diesel nicht abgeneigt. Lohnt sich wohl aber nicht aufgrund unserer Fahrweise. Einem Automatikgetriebe wäre ich auch nicht abgeneigt wenn es denn nicht zu höheren Kosten/Verschleiss führt.

 

Was ich mir für das neue Auto wünschen würde:

- Platz (zumindest etwas mehr als jetzt im Fabia)

- moderate Unterhaltungskosten

- Klimaautomatik/Sitzheizung/Bluetooth bzw. mindestens USB-Kabel um das iPhone anzuschliessen um darüber Musik zu hören.

Budget wäre für uns max. 9000€. Das ist dann leider auch schon unsere absolute "Kotzgrenze". Mehr ist leider definitiv nicht drin. Finanzierung kommt auch nicht in Frage.

Bin jetzt bei den Modellen vorerst hängen geblieben. Wobei ich natürlich hier und da vermutlich Abstriche machen müsste.

Skoda Oktavia

Schon mal etwas mehr Platz als im Fabia. Optik innen sowie außen sehr ansprechend. jedoch liest man ja häufiger von Problemen mit der Steuerkette. Dazu ja Tochterunternehmen von VW. Viele mit denen ich gesprochen habe waren nicht sehr gut auf VW zu sprechen und bezüglich Touran liest man ja auch häufig von Problemen.

Opel Astra J Sports Tourer

Hab ich vor kurzem erst Probe gesessen und kurz Probe gefahren. Optik innen und aussen sehr gut. Platzangebot vorn durch Mittelkonsole eher mau. Fühlte mich schon etwas beengt. Hinten wohl auch weniger Platz als beim Oktavia. Ansonsten Ausstattungsmäßig sehr gut.

Hier laß ich vor allem das es Probleme mit dem M32 Getriebe gibt oder gab. Das lässt mich natürlich zögern.

Das selbe wie beim Astra lässt sich auch zum Opel Zafira C Tourer sagen. Das Platzangebot wäre natürlich optimal. Dort saßen unsere Kids gut und nicht beengt. Auch vorne hatten wir durchaus Platz. Ausstattung natürlich auch gut. Aber auch hier wohl das problembehaftete M32 Getriebe verbaut.

Wie ihr seht bin ich ich ein schwieriger Fall. ;-) Möchte viel für wenig Geld und auch gern etwas Optik im Innenraum. Klar, irgendwo werd ich bei dem Budget auch Abstriche machen müssen.

Ich hoffe das ich euch genug Informationen geben konnte und würde mich über eure Hilfe wirklich sehr freuen. Falls noch was fehlen sollte an Infos bitte fragen. Möchte euch auch wenn es nicht so aussieht es möglich leicht machen mir zu helfen.

Gruß

PapaBaer81

Ähnliche Themen
146 Antworten

Es gibt bestimmt auch eine passende Android basierte Lösung ...

Themenstarteram 26. Juli 2021 um 11:31

Steh grad mit dem Händler zwecks Terminvereinbarung in Kontakt. In einer Email teilte er mir mit das der Stoßfänger mal komplett getauscht wurde weil ein Hund ins Auto gelaufen ist.

Muss bzw. sollte man sowas mit in den Kaufvertrag übernehmen oder gibts da noch Dinge auf die ich achten sollte bei der Besichtigung?

Themenstarteram 29. Juli 2021 um 14:11

Hab mir den Opel grad angeguckt. Nach Google Recherche hat der Steuerkette. Als ich in den Motorraum geguckt habe habe ich aber einen Zahnriemen gesehen?

Hab ich mich verguckt oder ist die Steuerkette zusätzlich und versteckt?

Die Steuerkette ist "intern" und von außen nicht zu sehen. Du hast sicher den Rippenriemen/Keilriemen gesehen, der irgendwelche Aggregate antreibt, aber nix mit dem Ventiltrieb zu tun hat :)

Themenstarteram 1. August 2021 um 19:21

Hat das Radio CD 600 eigentlich auch Bluetooth? Hatte beim Termin mein Smartphone nur über USB-Anschluss getestet.

Wie ist das eigentlich bei der Steuerkette mit der Wartung? Würdet ihr empfehlen diese zu einem bestimmten Zeitpunkt zu wechseln oder erst wenn man dieses rasseln hört?

Ölwechselintervall gibt Opel,glaube ich, mit alle 30000 km oder nach 12 Monaten an. Ölwechsel eventuell vorziehen um die Steuerkette zu "schonen"?

Was kann ich sonst tun um die Steuerkette pfleglich zu behandeln? Ein Kollege von mir sagt das es helfen kann das Auto nicht im Gang abzustellen da sonst Kräfte auf die Steuerkette wirken. Ist dem so?

am 1. August 2021 um 19:45

Steuerkette erst wechseln wenn es notwendig ist,

diese fällt nicht von Heute auf Morgen auseinander.

Ölwechsel aller 30tkm oder 12 Monate, bei unsren Meriva warte ich nicht bis 30tkm das ist zu lang,

entweder 12 Monate spätestens nach 15tkm Turbo und Kette werden es danken.

Wichtig ist bei den Motor unbedingt auf das richtige Öl zu achten!!

Damit tust du schon das beste was man für die Kette und Turbo tun kann.

Die Geschichte mit den 1 Gang wird gern erzählt und mag seine bewandnis

haben bei Motoren mit generell beschissenen Kettentrieb wie beim TSI,

weil dadurch die Kette auf Spannung ist, bei ordentlich

dimensionierten Spannern und Ketten ist das aber ohne Belang.

Mein BMW hat 254tkm mit ersten Kette runter, unsrer alter Sunny war mit 174tkm

noch fit mit der Kette und die wurden/werden immer mit eingelegten Gang bzw.

Parksperre abgestellt.

Die Steuerkette der 1.4 Turbo Opels ist recht standfest,

da sollte man sich nicht zu viele Sorgen machen.

Start Stop Automatik nicht nutzen und das Fahrzeug nicht im Gang abstellen, sondern die Handbremse nutzen (hat den angenehmen Nebeneffekt, dass diese somit regelmäßig betätigt wird und beim TÜV nicht negativ auffällt.

 

Und halt Ölwechselintervall verkürzen.

Themenstarteram 1. August 2021 um 20:26

Ok danke. Also 12 Monate oder 15000 km. Ist bei unserem Fahrverhalten (max. 10000 km Pro Jahr) dann wohl egal was da zuerst eintritt.

Richtiges Öl. Auf was ist denn da zu achten? In der Bedienungsanleitung steht das es wohl für den 1,4er 5W-30 (dexos 2) sein soll. Marke egal?

 

Was ihr noch grad einfällt. Eine elektronische Handbremse hat nicht automatisch eine „Autohold“ Funktion oder? Das heißt am Hang würde ich ohne Betätigung der Fuß bzw. elektrischen Parkbremse anfangen zu rollen?

Zitat:

@PapaBaer81 schrieb am 1. August 2021 um 20:26:50 Uhr:

Ok danke. Also 12 Monate oder 15000 km. Ist bei unserem Fahrverhalten (max. 10000 km Pro Jahr) dann wohl egal was da zuerst eintritt.

Richtiges Öl. Auf was ist denn da zu achten? In der Bedienungsanleitung steht das es wohl für den 1,4er 5W-30 (dexos 2) sein soll. Marke egal?

 

Was ihr noch grad einfällt. Eine elektronische Handbremse hat nicht automatisch eine „Autohold“ Funktion oder? Das heißt am Hang würde ich ohne Betätigung der Fuß bzw. elektrischen Parkbremse anfangen zu rollen?

Thema Öl...

 

In der Bedienungsanleitung steht die Hersteller Freigabe welche das Öl erfüllen muss was andersrum auf jedem Ölbehälter draufsteht.

 

Viskosität ist auch in der Bedienungsanleitung zu finden.

 

Die Leute unterschätzen das und dann schimpfen wenn was passiert.

Zitat:

@PapaBaer81 schrieb am 1. August 2021 um 20:26:50 Uhr:

Ok danke. Also 12 Monate oder 15000 km. Ist bei unserem Fahrverhalten (max. 10000 km Pro Jahr) dann wohl egal was da zuerst eintritt.

Richtiges Öl. Auf was ist denn da zu achten? In der Bedienungsanleitung steht das es wohl für den 1,4er 5W-30 (dexos 2) sein soll. Marke egal?

5W-30 oder 5W-40 mit dexos 2 passt.

Ich persönlich halte sehr viel von Ravenol (als 5W-40 wäre es das VMO), aber Du kannst bei den verschiedenen Ölherstellern die passenden Öle finden.

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 1. August 2021 um 19:45:08 Uhr:

Ölwechsel aller 30tkm oder 12 Monate, bei unsren Meriva warte ich nicht bis 30tkm das ist zu lang,

entweder 12 Monate spätestens nach 15tkm Turbo und Kette werden es danken.

Wichtig ist bei den Motor unbedingt auf das richtige Öl zu achten!!

......

Die Steuerkette der 1.4 Turbo Opels ist recht standfest,

da sollte man sich nicht zu viele Sorgen machen.

-

Richtig.

Alle 12 Monate oder alle 15 TKM.

Zitat:

@autoauto2 schrieb am 1. August 2021 um 20:59:02 Uhr:

5W-30 oder 5W-40 mit dexos 2 passt.

Ich persönlich halte sehr viel von Ravenol (als 5W-40 wäre es das VMO), aber Du kannst bei den verschiedenen Ölherstellern die passenden Öle finden.

-

Vorsicht !

Mein 1,4T bekommt Dexos 1 Gen.2 - da würde ich genau hingucken.

Opel hat - meine ich - komplett umgestellt. Stichwort LSPI

LSPI betrifft zwar mehr die Direkteinspritzer, aber meine die verwenden das nun meistens - meiner ist ja auch kein DI.

Zur Sicherheit den FOH direkt fragen.

http://www.opel-niedersachsen.de/oel.html

Zitat:

@olli27721 schrieb am 1. August 2021 um 22:26:56 Uhr:

Zitat:

@autoauto2 schrieb am 1. August 2021 um 20:59:02 Uhr:

5W-30 oder 5W-40 mit dexos 2 passt.

Ich persönlich halte sehr viel von Ravenol (als 5W-40 wäre es das VMO), aber Du kannst bei den verschiedenen Ölherstellern die passenden Öle finden.

-

Vorsicht !

Mein 1,4T bekommt Dexos 1 Gen.2 - da würde ich genau hingucken.

Opel hat - meine ich - komplett umgestellt. Stichwort LSPI

LSPI betrifft zwar mehr die Direkteinspritzer, aber meine die verwenden das nun meistens - meiner ist ja auch kein DI.

Zur Sicherheit den FOH direkt fragen.

http://www.opel-niedersachsen.de/oel.html

Ich glaube, Du hast Recht!!

Themenstarteram 11. August 2021 um 19:00

Mal ne Frage zum Diebstahlschutz der Zentralverriegelung. Wenn man die „verriegeln“ Taste doppelt drückt sollte ja laut Bedienungsanleitung das Auto sowohl verriegelt sein als auch der Diebstahlschutz aktiviert sein.

Kann man das irgendwie an einem Lämpchen oder ähnlichem erkennen das die aktiviert ist?

Normalerweise blinkt an der Tür oder auf dem Armaturenbrett dann ein Lämpchen. So isses zumindest bei mir. Ich wundere mich allerdings, dass man dafür zweimal drücken muss. Bei allen Systemen, die ich kenne, ist mit dem Schließen der Zentralregierung die Diebstahlsicherung aktiviert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zwiespalt wegen Autokauf