ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Zustand Batterie - Prognose Haltbarkeit

Zustand Batterie - Prognose Haltbarkeit

Themenstarteram 22. November 2011 um 19:07

Hallo Motor-Talker,

meine Batterie (72 Ah) ist 7 Jahre alt und ich beobachte folgendes Verhalten:

- seit 2 Monaten Warmstart schlecht (TDI 1.9), "Orgeln"

- Aufladevorgang mindestens 5 Stunden

- nach Ladevorgang steht das Auto 1 Tag still, Spannung im Ruhezustand: 12,39 V (zu niedrig)

Sind meine Bedenken, dass die Batterie bald den Geist aufgibt, gerechtfertigt?

Grüße

kontrollfahrt

Ähnliche Themen
38 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Zitat:

Original geschrieben von Lauzl

nach 7 jahren tauschen!

Wieso? Verkaufst du Batterien?

MfG

Wie lange eine Autobatterie hält, vor allem in Jahren gesehen ist nicht so einfach zu beschreiben. Es gibt sehr viele verschiedene Test von Autobatterien. Nur ist der reale Betrieb einer Autobatterie nicht in Tests zu erfassen.

Meine Erfahrung:

Batterie ist Ok --> Prima

Batterie defekt --> Neu kaufen

Da stimm ich dir voll zu! Nach Zeit zu tauschen, ist Unsinn. Batterien sterben oft von Jetzt auf Gleich. Ein langsames Ableben, ist selten. Entweder der Wagen läuft oder nicht. Wenn nicht, dann Batterie neu!

Warum, sollte ich die Batterie tauschen, wenn die Kiste normal arbeitet? Man kippt ja auch nicht das Benzin nach ner Woche weg weil es "schlecht" geworden ist und schiebt den Wagen zur Tanke um ihn frisch zu befüllen.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Da stimm ich dir voll zu! Nach Zeit zu tauschen, ist Unsinn. Batterien sterben oft von Jetzt auf Gleich. Ein langsames Ableben, ist selten. Entweder der Wagen läuft oder nicht. Wenn nicht, dann Batterie neu!

Warum, sollte ich die Batterie tauschen, wenn die Kiste normal arbeitet? Man kippt ja auch nicht das Benzin nach ner Woche weg weil es "schlecht" geworden ist und schiebt den Wagen zur Tanke um ihn frisch zu befüllen.

MfG

Hallo Leute. Kam soeben vom Einkaufen,Teperatur 85 Grad.Batterie gemessen 12.50.Vor dem Einkauf 11,30.Dann Standheizung an für 20 Minuten.Dann machte es nur noch klick.Das wars.Was sagt ihr dazu?

Bei den wartungsfreien Batterien habe ich schon unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Bei meinem Opel Kadett E hielt die Batterie ca. 9 Jahre. An meinem Citroen Berlingo Diesel nur 1,5 Jahre. Eine wartungsfreie Ersatzbatterie nur 6 Monate.

Oftmals können Batterieprobleme auch mit einem defekten Lichtmaschinenregler oder einer defekten Lichtmaschine zusammen hängen.

Auf Langstrecke war bei meinem Berlingo Diesel alles klar. Im Stadtverkehr hatte ich laufend einen unzureichend geladenen Akku. Der Austausch der kompletten Lichtmaschine hat mich dann ca. 450 Euro gekostet.

Zitat:

Original geschrieben von engobe4

Hallo Leute. Kam soeben vom Einkaufen,Teperatur 85 Grad.Batterie gemessen 12.50.Vor dem Einkauf 11,30.Dann Standheizung an für 20 Minuten.Dann machte es nur noch klick.Das wars.Was sagt ihr dazu?

Mit 11.3V, war die Batterie schon grenzwertig mit der Ladung! (Wie lange stand der Wagen vorher?) Mit 12.5V direkt nach dem Einkauf, war der Akku noch nicht voll geladen. Die Spannung direkt nach dem "Ladevorgang", sollte ca. bei mindestens 12.8V liegen. (Oder, bist du nur Kurzstrecke gefahren?)

Nach einer kurzen Fahrt (kleiner 6-10km!), sollte man nicht unbedingt die Standheizung 20 Min. laufen lassen.

Wenn der Wagen über Nacht stand, sollte die Spannung bei mindestens 11.8V liegen. (Besser >12.0V!)

  • Wie alt ist deine Batterie?
  • Batterietyp? (Wartungsarm oder mit Schraubkappen?)
  • Fahrprofil?
  • Spannung nach min. 25 km Strecke!

MfG

Die Standheizung habe ich nur deshalb laufen lassen,weil ich es fast geahnt habe, daß dann der Wagen nicht mehr anspringt und so war es auch.Ich streite mit varta und behaupte das eine Zelle defeckt ist..Bei einer heilen Batterie,kann ich die Standheizung(nur zum Testen)eine halbe Stunde Laufen lassen und der Wagen springt an.Das macht man zwar nicht,aber der Anlasser dreht noch den Motor.Die Batterie ist 12 Monate alt und geworben wurde damit,sehr lange Lebensdaueer bei extremer Belastung viele Verbraucher,Diesel usw usw.Es ist eine Varta Siver dynamic 585200 .Danke fürs Intresse.

Zitat:

Original geschrieben von engobe4

Die Standheizung habe ich nur deshalb laufen lassen,weil ich es fast geahnt habe, daß dann der Wagen nicht mehr anspringt und so war es auch.Ich streite mit varta und behaupte das eine Zelle defeckt ist..Bei einer heilen Batterie,kann ich die Standheizung(nur zum Testen)eine halbe Stunde Laufen lassen und der Wagen springt an.Das macht man zwar nicht,aber der Anlasser dreht noch den Motor.Die Batterie ist 12 Monate alt und geworben wurde damit,sehr lange Lebensdaueer bei extremer Belastung viele Verbraucher,Diesel usw usw.Es ist eine Varta Siver dynamic 585200 .Danke fürs Intresse.

Spannung12,53 GEM.WERT 668 WERT 800 Starttertest 10,04 Generatortest Spannung 13,83

Zitat:

Original geschrieben von engobe4

Zitat:

Original geschrieben von engobe4

Die Standheizung habe ich nur deshalb laufen lassen,weil ich es fast geahnt habe, daß dann der Wagen nicht mehr anspringt und so war es auch.Ich streite mit varta und behaupte das eine Zelle defeckt ist..Bei einer heilen Batterie,kann ich die Standheizung(nur zum Testen)eine halbe Stunde Laufen lassen und der Wagen springt an.Das macht man zwar nicht,aber der Anlasser dreht noch den Motor.Die Batterie ist 12 Monate alt und geworben wurde damit,sehr lange Lebensdaueer bei extremer Belastung viele Verbraucher,Diesel usw usw.Es ist eine Varta Siver dynamic 585200 .Danke fürs Intresse.

Spannung12,53 GEM.WERT 668 WERT 800 Starttertest 10,04 Generatortest Spannung 13,83

Die standheizung,daß ist doch genau so wie ein Brenner der Ölheizung.Das oder der Diesel wird fein Zersteubt in die Brennkammer befördert.Wieviel ma Amper mögen da in einer halben ,oder 20 Minuten zusammen kommen.

naja, nicht ganz.

Mir wurds bei meiner damals so erklärt (Dieselstandheizung)

anzünden kostet viel Energie (Glühstifte)

der weiterbetrieb dann weniger (20-40 Watt = 1,5 bis 3 Ampere) für den Lüftermotor.

Bei meiner Standheizung waren nach einem jahr diese Glühstifte (oder der eine) kaputt und hat so die Batterie innerhalb 3 Stunden ausgeleert (Was besonders prickeln ist wenn ma am Abend nachm Schifahren zum Auto kommt, denkt es ist schön warm uns abgetaut, stattdessen ist die Batterie leer....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Zustand Batterie - Prognose Haltbarkeit