ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie mit größerer Kapazität nachteilig?

Batterie mit größerer Kapazität nachteilig?

Themenstarteram 24. Febuar 2012 um 18:36

Gibt es eventuell Nachteile , wenn man statt einer 60Ah z.B. eine 90Ah Batterie einbaut?

Die LiMa müsste es abkönnen und der Regler stellt die Spannung ein, so dass nicht zuviel Strom in den Akku fließen kann.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Diesel-Fritz

Das Argument, dass die Lichtmaschine es nicht schaffen würde den

größeren Akku ausreichend zu laden, ist kompletter Unsinn.

Gruß

Fritz

Das kannst du den Jungs hier tausendmal erklären, die verstehen das

trotzdem nicht. Meistens sind das Die:

- die den Unterschied zwischen Spannung und Strom nicht kennen

- die das Wort "Widerstand" grundsätzlich mit "ie" schreiben

- die das Wort "Lichtmaschine" grundsätzlich auch mit "ie" schreiben

- die fest davon überzeugt sind, das auf der Lima eine "Ah-Bezeichnung"

zu finden ist.

- die glauben, das eine 100A-Lima grundsätzlich immer 100A abgibt, egal

wie viele Verbraucher angeschaltet sind.

- die glauben, das eine Batterie immer mit der vollen Generator-Last geladen

wird.

- die immer was von "Ladestrom prüfen" faseln, als ob jeder Zuhause ein

entsprechendes Messgerät (Gleichstrom-Zange) hätte.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Normalerweise sollte das kein Problem sein.

Hallo Bullethead,

eine höhere Kapazität der Starterbatterie bringt nur Vorteile.

1. Sicherer Kaltstart durch die höhere Reservekapazität.

2. Stabilere Bordspannung durch den geringeren Innenwiderstand.

3. Längere Lebensdauer durch die geringere spezifische Last.

Kapazität ist wie Hubraum,- davon kann man nie genug haben.

Gruß

Fritz

Es gibt aber auch Nachteile

sie kostet mehr Geld und ist schwerer ;)

Dazu kommt das die länger brauch bis sie voll ist, was bei ner zu kleinen Lima ein Problem gibt.

Moin,

 

wenn die Batterie sehr viel leerer ist, könnte es ein Diodenproblem in der LIMA geben, dass diese wegen zu hoher Leistung und dadurch entstehende Wärme das Zeitliche segnen.

 

Man kann eine Drehstrom-Lima "stromtechnisch" nicht überlasten....wenn eine

100A-Lima ihre max. Leistung erreicht hat, geht die in die Sättigung.

Die fängt dann nicht auf einmal an 200A abzugeben, nur weil ein paar

Verbraucher mehr Strom wollen....

Bei den alten Gleichstrom-Limas sieht das schon anders aus, wenn bei denen

die Strom-Regelung ausfällt....die geben dann alles, bis sie verglühen.

Zitat:

Original geschrieben von Provaider

Dazu kommt das die länger brauch bis sie voll ist, was bei ner zu kleinen Lima ein Problem gibt.

Naja auch nicht wirklich. Man darf den Verbrauch dabei nicht außer acht lassen. Das selbe Fahrzeug verbraucht ja nun nicht mehr Strom mit der größeren Batterie. Wenn die alte Batterie zB immer zwischen 60Ah und 30Ah betrieben wurde, dann wäre die neue grob gesehen immer zwischen 90Ah und 60Ah.

Oder: Die Lima muss immer das leisten was das Fahrzeug verbraucht, egal wie groß der Eimer ist der als Puffer dazwischen hängt.

Da hast du vollkommen Recht, nur ist bei den Leuten, eine große Batterie

grundsätzlich immer leer...eine kleine Batterie nie. Ich weiß gar nicht wie

die das immer machen....kann mir das mal einer erklären?

Zitat:

Original geschrieben von franz40

Da hast du vollkommen Recht, nur ist bei den Leuten, eine große Batterie

grundsätzlich immer leer...eine kleine Batterie nie. Ich weiß gar nicht wie

die das immer machen....kann mir das mal einer erklären?

Ganz einfach..

 

Jeder, der eine große Batterie im Auto hat, hat irgendeinen Beweggrund dafür gehabt,

sich für eine größer als normale Batterie zu entscheiden.

Der Beweggrund ist fast immer: Das Auto sprang schlecht an.

 

 

Oft haben diese Autos auch eine große Musikanlage.

Da wird dann eine größere Batterie eingebaut, weil die kleine dauernd leer war.

(und dann kommt die Überraschung, dass die große AUCH IMMER LEER ist.)

 

Oder sie haben einen Defekt in der LiMa bzw. deren Leitungen sind schlecht.

Da wird dann aus Unkenntnis eine neue Batterie gekauft...lieber etwas größer, weil man will ja endlich Ruhe haben.

Das geht eine Weile gut, dann ist die Neue ebenfalls leer und wird auch nicht mehr vernünftig Nachgeladen.

 

 

Es kann aber auch so wie bei mir sein: Ganz normales Auto ohne Extras. Größere Batterie gekauft,um Geld zu sparen.

(Die Alte war defekt, Sondergröße, kostet Sonder-Geld. Die nächste Standardgröße passte aber rein)

In 6 Jahren hatte ich nur EINMAL Startprobleme wegen leerer Batterie: =}Kofferraumleuchte ging nicht mehr aus.

 

 

 

DoMi

@Aleman

Stömmt und wenn eine große Batterie leer ist, dann wird über die Drehstrom LIMA richtig Leistung gefordert und dann rauchen die Dioden ab, da freut sich dann die Fa. Bosch.

 

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Stömmt und wenn eine große Batterie leer ist, dann wird über die Drehstrom LIMA richtig Leistung gefordert und dann rauchen die Dioden ab, da freut sich dann die Fa. Bosch.

Ja, die ca. 20 A Ladestrom, die eine große, leere Autobatterie im ersten Moment zieht, ist natürlich für eine Lima viel problematischer, als die Scheinwerfer oder die Heckscheibenheizung... [/ironie]

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

@Aleman

Stömmt und wenn eine große Batterie leer ist, dann wird über die Drehstrom LIMA richtig Leistung gefordert und dann rauchen die Dioden ab, da freut sich dann die Fa. Bosch.

;)  Ich schätze, wir reden hier von Batterien, die maximal DOPPELT so groß wie das Original sind.

(Nicht die mit 10000Ah aus einem U-Boot)

DoMi

und bei den heutigen Drehstromlichtmaschinen,

bei meinen 1.4 ist ne 140A LiMa eingebaut,

die spielt sich doch mit einer 100Ah Batterie!

 

Viktor

@Victor

das ist doch gar kein Thema.

 

@Aleman

ich sehe, Du bist auf einem U-Boot gefahren, oder ?

 

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

@Aleman

Stömmt und wenn eine große Batterie leer ist, dann wird über die Drehstrom LIMA richtig Leistung gefordert und dann rauchen die Dioden ab, da freut sich dann die Fa. Bosch.

Das kannst du noch 1000mal schreiben, davon wird das aber trotzdem nicht richtiger...

Hast du mal den reellen Ladestrom gemessen bei einer leeren Batterie?

Kennst du die Wirkungsweise einer Drehstrom-Lima? Du kannst auch die

10000Ah-Batterien aus dem U-Boot an eine 100A-Lima hängen, davon werden

die Batterien nur schwer voll werden, aber die Lima raucht deshalb nicht ab.

Von den ca. 1000 Bosch-Lima's die ich in meinem Leben überholt/repariert habe,

waren ein Dutzend mit Dioden-Fehlern behaftet. Und diese 12 Stk. kamen nicht

aus einem U-Boot.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie mit größerer Kapazität nachteilig?