ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Zusammenstoß eines Dacia Sandero mit einem LKW

Zusammenstoß eines Dacia Sandero mit einem LKW

Dacia
Themenstarteram 2. November 2012 um 23:26

In den neuen Bundesländern (zwischen Sebnitz und Rugiswalde) ist es zu einem schweren Zusammenstoß eines Dacia Sandero mit einem Milch-LKW mit Todesfolge und zwei Schwerverletzten gekommen.

Hier mal 2 Links:

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=3194859

http://www.bild.de/.../kind-stirbt-bei-crash-27012154.bild.html

Von dem Wagen ist ja nicht mehr allzuviel übrig geblieben, wie man auf den Fotos sehen kann.

Denkt ihr, ein Premiummarke-Auto (Mercedes, BMW, Audi) hätte einen solchen Unfall wesentlich besser überstanden?

Doch wohl eher nicht, oder?

Gruß

Roland

Ähnliche Themen
38 Antworten

ein BMW ist von der Strasse abgekommen, die Beifahrerin ist verstorben

http://www.rp-online.de/.../beifahrerin-stirbt-bei-unfall-1.3050671

hätte sie in einem Dacia überlebt?

Du glaubst doch nicht, dass das hier jemand sachlich beantworten kann? Da werden schon Gutachter notwendig sein ...

Zitat:

Original geschrieben von Roland745

Denkt ihr, Premiummarken-Autos (Mercedes, BMW, Audi) hätten einen solchen Unfall wesentlich besser überstanden?

Mercedes und BMW haben doch so kleine Autos gar nicht im Angebot, bleibt nur der A1. Aber ich bezweifle, dass davon nach Zusammenstoss mit einem LKW mehr übrig geblieben wäre.

Es steht nicht dabei, mit welcher Geschwindigkeit der Zusammenstoss stattfand, da es aber wohl außerorts war, vermute ich, dass es sich um höhere Geschwindigkeit handelte. Crashtests werden ja mit 30, 50 und 64km/h gemacht und dabei prallt das Fahrzeug nur versetzt oder seitlich gegen ein Hindernis. Aber wie sieht das bei höheren Geschwindigkeiten aus, wenn der Gegner ein so massives großes Ding wie ein LKW ist? Ich denke, das überlebt man selbst in einem großen Geländewagen nur mit viel Glück.

Hi,

ich finde solche theats immer ein bißchen makaber.

Den Bildern nach zu urteilen dürfte man da wohl auch in einem großen Fahrzeug der Premium Klasse nur geringe Überlebensschanchen gehabt haben.

Bei solchen schweren unfällen können winzige detail über leben und tod entscheiden, Wer weiß vielleicht hätte man diesen Unfall sogar in einem Smart überleben können,einfach deswegen weil sich ein Smart bei einem Unfall dieser art völlig anders verhälten hätte.

Solche Unfälle haben mit den genormten Crashtests nicht das geringste gemeinsam,daher ist man da in jedem Fahrzeug auf sehr viel Glück angewiesen.

Gruß Tobias

Themenstarteram 2. November 2012 um 23:47

Ja, wenn ich mir die Fotos vom demolierten BMW ansehe, denke ich mir auch, dass selbst der allerbeste Crashtest nicht viel wert ist.

Hinzu kommt noch, dass BMW-Fahrer oft mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sind.

Zitat:

Original geschrieben von Des war scho was

Es steht nicht dabei, mit welcher Geschwindigkeit der Zusammenstoss stattfand, da es aber wohl außerorts war, vermute ich, dass es sich um höhere Geschwindigkeit handelte. Crashtests werden ja mit 30, 50 und 64km/h gemacht und dabei prallt das Fahrzeug nur versetzt oder seitlich gegen ein Hindernis.

Zumal sich ja die Geschwindigkeiten der beiden Fahrzeuge addieren....

Zitat:

Original geschrieben von Roland745

 

Zumal sich ja die Geschwindigkeiten der beiden Fahrzeuge addieren....

Dafür gibt es auch zwei Knautschzonen. Allerdings gillt das nur bei 2 relativ identischen Fahrzeugen.

In einem Fall wie hier kommen die extrem unterschiedlichen Gewichte hinzu,der PKW muß dabei einen großteil der entstehenden Energie allein aufnehmen.

Gruß Tobias

Mei, Spekulation...wäre ein nagelneuer BMW/Daimler/Audi besser....wahrscheinlich schon.

Wesentlich entscheidender ist hier aber imho die Aufprallgeschwindigkeit.

Gefühlsmäßig würde ich sagen 10km/h mehr bzw. weniger machen mehr aus als der Unterschied zwischen "Premium" und eben "nicht Premium", mal ganz plakativ.

Ein LKW als Gegner ist aber allein durch seine Masse immer ne schlechte Wahl.

Das ist nicht nur ne Betonwand...das ist eine Betonwand die dir mit 60 entgegenkommt und auch nicht nennenswert langsamer wirst, wenn du dagegen klatschst.

Zitat:

Original geschrieben von Roland745

 

Zumal sich ja die Geschwindigkeiten der beiden Fahrzeuge addieren....

ausgemachter Unsinn

wenn zwei gleichschwere Fahrzeuge mit jeweils 50 km/h eine frontale Kollision mit 100 % Überdeckung haben, glaubst Du dann wirklich das dies dasselbe ist wie ein Unfall eines einzelnen Fahrzeuges mit 100 km/h?

Falls ja erübrigt sich jede weitere Diskussion...

Zitat:

Original geschrieben von Roland745

Zitat:

Original geschrieben von Des war scho was

Es steht nicht dabei, mit welcher Geschwindigkeit der Zusammenstoss stattfand, da es aber wohl außerorts war, vermute ich, dass es sich um höhere Geschwindigkeit handelte. Crashtests werden ja mit 30, 50 und 64km/h gemacht und dabei prallt das Fahrzeug nur versetzt oder seitlich gegen ein Hindernis.

Zumal sich ja die Geschwindigkeiten der beiden Fahrzeuge addieren....

Die Geschwindigkeiten addierenden sich nicht. Hier in dem Videos sind die auftretenden Kräfte ganz gut erklärt: Mythbusters crash force

Hallo Leute,

guckt Euch doch mal genau den Aufprallpunkt an der Fahrzeugfront des Dacia an. Merkt Ihr was ?

 

Es ist ein Zusammenstoß im flachen Winkel,....jenseits der Normtestbereiche erfolgt. Dies rügt der ADAC schon seit Jahren. Die Sicherheitssysteme Airbag, Knautschzone etc. können in diesem Winkel nur mangelhaft funktionieren.

Aber dem Dach nach zu urteilen, merkt man hier mehr als deutlich nach meiner Meinung den qualitativen Unterschied zu entsprechenden anderen Marken. Wer sich bewußt für solch ein Auto entscheidet wenn er zudem Kinder transportiert,....der ist für mich einfach verantwortungslos.

Das ist für mich ein Auto, um im 30er Bereich zum REWE und zurück zu fahren.

Ich selbst werde mir wohl einen Dacia-Lodgy kaufen,....wenn er den Crash-Test vom ADAC einigermaßen erfüllt

Ciao

Ich kam vor etlichen Jahren berufsbedingt sehr viel in der Industrie herum, auch in die Werke von Zulieferern oder Produzenten, direkt an die Maschinen. Und es darf mir jeder glauben, dass sich die Qualität, was Blechstärke, auch Zubehörteile anbelangt, kaum unterscheidet.

Die Firmen streben wegen Treibstoffersparnis Leichtbau an, was im Normalpreissegment nur mehr über dünne Bleche geht. Dadurch erhöht sich die Langlebigkeit von Presswerkzeuge erheblich, die Fahrzeuge lassen sich billiger herstellen. Kompensiert wird das wieder durch spezielle punktuelle Härteverfahren direkt beim Pressen, wie es VW einführt oder Versteifungen durch Profilierungen.

Klopft mal bei einem Premiumauto gegen den Kotflügel, dann bei einem Opel, Ford oder Dacia. Evtl bemerkt ihr ja was.... :D:D:D

Ab einer Geschwindigkeit in Richtung Landstrasse gibts keine großen Unterschiede mehr, das machen nur mehr Airbags oder noch wirkliche Joungtimer wie der Mercedes W124, der noch Spezialblech hat, die neuen sind alle blechmäßig identisch, egal ob mit Stern, mit Raute oder welchem Emblem auch immer..

Gruß Toni

Und wieder eine absolute Stammtisch-Diskussion...

Na ja, die Blechdicke der Kotflügel hat aber rein garnichts mit der Crashfestigkeit der Fahrgastzelle zu tun. Die erhält ihre Festigkeit durch mehr oder weniger aufwendige Versteifungen, welche sich natürlich auch im Fahrzeuggewicht bemerkbar machen. Die hier geäußerten Vermutungen über diesen Unfall bezüglich anderer Fahrzeuge sind rein spekulativ und eher etwas für Glaskugeldeuter ...;)

Zitat:

Original geschrieben von RichardVectra2007

 

...Aber dem Dach nach zu urteilen, merkt man hier mehr als deutlich nach meiner Meinung den qualitativen Unterschied zu entsprechenden anderen Marken. Wer sich bewußt für solch ein Auto entscheidet wenn er zudem Kinder transportiert,....der ist für mich einfach verantwortungslos. ...

Sag mal, gehts noch? Jeder der in einem Sandero Kinder befördert soll verantwortungslos sein?

Meiner Meinung nach sagt die Fahrweise wesentlich mehr darüber aus, ob jemand verantwortungsvoll ist, als das Auto das er fährt.

Grüße, Philipp

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Zusammenstoß eines Dacia Sandero mit einem LKW