ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Zufrieden mit der Innenheizung beim Yaris Hybrid-bitte um Ehrliche Erlebnisberichte

Zufrieden mit der Innenheizung beim Yaris Hybrid-bitte um Ehrliche Erlebnisberichte

Toyota Yaris XP13
Themenstarteram 5. Januar 2014 um 14:24

Hallo an Alle,

habe vor mir einen Yaris Hybride neu zuzulegen und habe da für mich eine entscheidende Frage:

Wie seit Ihr mit der Innenraumheizleistung im Winter zufrieden?Wer hat das schon 1-2 Winter Erfahrung mit dem Hybride?

Ich bitte da mal um kurze Statements.

Zum Hintergrund:Ich verteile morgens Zeitung und habe sehr viele Starts und Stops in einem Zeitraum von ca.2Std.Bis zu meiner"Runde" muß ich aber noch 5km hinfahren.Ist es realistisch,das der Yaris bis dahin etwas warm wird oder sollte man über eine Standheizung nachdenken?

Danke für Eure Antworten schon mal im Voraus!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich fahre täglich 18km zur Arbeit, der erste Kilometer ist 30er Zone, dann fahre ich auf einen ca. 1 km langen Zubringer zur Bundesstraße (80km/h) und der Rest ist fast komplett BS, also je nach Verkehr 70-110 km/h ohne Stops, d.h. der Benzinmotor läuft fast durchgehend.

Bei den aktuellen Temperaturen über 0 Grad dauert es 4-5 Minuten (2-2,5km), bis die Heizung auf vollen Touren läuft - dann hat auch das Hybridsystem Stage 4 erreicht, ist also auf Betriebstemperatur - und die normalerweise eingestellten 19-21° Temperatur sind in unter 8 Minuten (oder etwa 5 km) erreicht.

Bei Minusgraden dauert dieser Vorgang natürlich etwas länger, richtig warme Luft kommt erst nach 6-7 Minuten aus den Düsen, und bis ~ 20° erreicht sind vergehen gute 12 Minuten (oder 10km), das ist tendenziell eher lang und nicht gerade angenehm. Im Vergleich zu "meinen" anderen Autos würde ich die Heizung des Yaris HSD eher schwach einschätzen, beim ADAC-Heizungstest schnitt er glaub ich auch recht schlecht ab.

Bei deiner Fahrweise würde ich eindeutig zur Standheizung raten, 5km reichen bei Minusgraden nicht damits innen mollig warm wird. Außerdem geht der Benziner bei jedem Stopp aus, dann fällt die Kühlwassertemperatur recht schnell. Wenn ein Stopp also etwas länger dauert kannst du zwischendurch die Standheizung einschalten, damit die Heizung weiter läuft.

Die Yaris-Heizung kann ich nicht beurteilen, der Prius hat durch sein EHR-System da wohl gewisse Vorteile.

Meine Gedanken zur Standheizung: wenn der Hybrid so genutzt wird, wie hier beschrieben, wäre es wohl sinnvoll, den Wagen während der Stopps einfach laufen zu lassen (also im READY-Betrieb). Falls für die eingestellte Heizungstemperatur nötig, bleibt der Verbrennungsmotor an, falls nicht, schält er ab. Die Effizienz einer Standheizung ist vermutlich nicht sehr viel höher, als wenn der Hybrid-Verbrenner den Job erledigt.

Wenn man es natürlich ab Beginn der Fahrt warm haben will, ist die Standheizung unverzichtbar ;) Wobei ich auch hier das System unterwegs bei stehendem Wagen auf READY stehen lassen würde, damit die 12V-Batterie wieder ausreichend geladen wird.

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 17:10

das würde bedeuten,das der Zustand "Ready"auch noch läuft,wenn der Wagen abgestellt wird und zugeschlossen ist?Und die 12V Batterie macht das mit?(also wenn die Standheizung läuft)?Ich muß ja den Wagen abschließen und soweit ich weiß,gibt Toyota nur 1 Schlüssel mit.Hätte man zwei,könnte ja einer im Wagen bleiben um das System weiter am laufen zu halten.

Ohje, da bin ich überfragt. Also ich habe zwei Schlüssel? Aber ich habe auch das schlüssellose System ;) Diese Frage kann ich nicht beantworten (ich war auch davon ausgegangen, dass du nicht immer abschließt ;)!

Grundsätzlich wird die 12V-Batterie im "Ready"-Zustand immer geladen, auch die anderen 12V-Verbraucher werden dann vom Hybridsystem versorgt. Die Batterie dient (außer Standheizung) normalerweise wirklich nur zum Starten des Systems.

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 17:38

ja,klar abschließen muss ich immer,schon aus Versicherungsgründen.Ich bin ja teilweise über 100m vom Auto entfernt,da wäre es einfach,was zu klauen.Sicherlich auf dem Lande eine andere Geschichte,aber Stadt zu gefährlich(auch Nachts um 3Uhr) :(

Soweit ich weiß,ist das schlüssellose Abschließen bei dem Hybrid serienmäßig,zumindest bei dem Wagen,den ich kaufen würde mit der Club-Ausstattung.

Weil wir grade bei sind:habe gelesen,das das Soundsystem nicht gut sein soll und das Navi nicht gut reagiert.Kann da jemand was zu sagen?Ich höre gern laute Musik im Auto,da wäre es schon toll,wenn die Lautsprecher was taugen und der Radioempfang gut ist.

Grundsätzlich gedacht,ist das ein optimales Auto für mein Nutzungsprofil.

Der Club hat das Smartkey-System serienmäßig, also auch zwei Funkschlüssel. Bei "laufendem Motor" (also Ready) abzuschließen ist glaube ich nicht möglich, kann ich aber morgen mal testen um sicher zu sein.

Zum Entertainment: die Lautsprecher im Yaris sind klasse! Ich höre eigentlich alles, vom Heavy Metal über Reggae, Alternative, Hip Hop bis hin zu Electro, gerne auch mal lauter, und die machen eigentlich alles mit. Das Soundsystem im Yaris XP13 übertrifft sogar das vom XP9 mit Aktivsubwoofer (den gabs im Zubehör) und ist etliche Klassen besser als bei manch anderen Kleinwägen - z.B. Ford Fiesta oder Suzuki Swift weiß ich aus erster Hand.

Der Radioempfang ist nicht ganz so gut, das ist eine typische Toyota-Schwäche... dafür ist mit USB, Bluetooth-Audiostreaming und Aux alles andere an Bord :D

Ich bin mit dem Navi grundsätzlich zufrieden, würde es mir aber vermutlich nicht mehr kaufen, bräuchte ich ein neues Auto. Dafür nutze ich es einfach zu selten und die im iPhone integrierte Karten-App hat mich bisher auch sehr gut ans Ziel geführt.

Gemessen am Preis ist das Touch&Go aber nicht schlecht.

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 21:41

Hallo Hausmeister,

danke für die ehrliche Antwort.Ich werde das morgen mal bei der Probefahrt ausprobieren.Hatte ja schon einmal einen Yaris 1.0 von 2009 und das Radio war da eigentlich vollkommen in Ordnung,deswegen bin ich etwas erstaunt,wegen der Schwäche,was ich von damals eigentlich nicht so kannte.

Mit den Schlüsseln werde ich sehen,vielleicht kannst ja mal berichten,ob das funktioniert.

Zum Radio siehe auch hier: http://www.motor-talk.de/.../...fang-schlecht-im-prius-3-t4757692.html

Die Empfangsteile sind vermutlich sehr ähnlich und eher schlecht ;)

Ich bin beim Prius auch mit dem Sound zufrieden, wenn ich eine andere Tonquelle als das Radio nutze. Aber das Radio ist echt schlecht ;)

Sorry für die Verspätung, also: Auto auf Ready, Abschließen per

Schlüssel: keine Reaktion

Türgriff: der Wagen piept für ein paar Sekunden

Bei längeren Stops (15 min+?) wäre also eine Standheizung durchaus ratsam, da die Innenraumtemperatur doch recht schnell zurück geht.

Zitat:

Original geschrieben von der_hausmeister

Sorry für die Verspätung, also: Auto auf Ready, Abschließen per

Schlüssel: keine Reaktion

Türgriff: der Wagen piept für ein paar Sekunden

Bei längeren Stops (15 min+?) wäre also eine Standheizung durchaus ratsam, da die Innenraumtemperatur doch recht schnell zurück geht.

Bei Kurzstreckenbetrieb mit Standheizung sollte das Fahrzeug aber dann öfter mal nachts an die Steckdose!! (12V-Batterie nachladen)

Gruß Gerd

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 15:35

so Leute habe das Auto Probe gefahren und es geht tatsächlich nicht abzuschließen,während er aus Ready steht.

Zum Radion kann ich eigentlich nichts sagen,was negativ wäre,außer das Musik von CD sehr leise rüberkommt und auch selbst bei Stufe 60 man von laut nicht reden kann.In meinem jetzigen Wage würde es mir dabei die Ohren wegreißen.

Danbke für die Antworten.Werde einen "Erlebnisbericht" hier noch einstellen von der Probefahrt.

 

Thanks!

fahre einen der ersten YarisHSD mit allen extras.

Für deinen Zweck empfehele ich das Auto definitiv. Finger weg vom Glasdach (Sommer heiß, Winter kalt).

Sitzheizung ist sehr empfehlenswert (muß nicht Paket gekauft werden...geht auch einzeln als Nachrüstsatz!

Bei der Standheizung haben die Entwickler leider geschlafen, weil sich die 12V-Bat. keinen Strom aus der Hybrid-Bat. ziehen kann (was die HSD als einzige KFZ theoretisch könnten).

Tipp: nur Sitzheizung und "eco" immer aus...dann geht´s im Winter ganz gut.

 

zu Audio: Klang ist ab "Club" sehr gut und gut einstellbar. Lautstärke und Bässe sind limitiert auf unter "Proll-Sound"...weniger wegen der Anlage, sondern der Eigenschaften der Karrosse/Verkleidung. Die Türverkleidung vibriert zB sehr stark mit und Schalter etc. Klappern dann.

Einen Prius kann man mit einem Trick abschließen bei eingeschaltetem System:

Während man im Auto sitzt das Auto mit der Verschlusstaste an der Tür abschließen, anschließend aussteigen und mit dem Notschlüssel die Fahrertür abschließen. Dann ist das Fahrzeug in Ready und alle Türen sind abgeschlossen. Auch kann man das Auto durchs Fenster durch mit der Taste an der Tür abschließen und dann das Fenster schließen. Man muss nur seine Hand schnell genug rausziehen. Allerdings kann das Auto dann ohne Schlüssel weggefahren werden, was Versicherungstechnisch kritisch sein könnte.

Zitat:

Original geschrieben von HSD-Testpilot

Bei der Standheizung haben die Entwickler leider geschlafen, weil sich die 12V-Bat. keinen Strom aus der Hybrid-Bat. ziehen kann (was die HSD als einzige KFZ theoretisch könnten).

Das ist so gewollt. Bis auf den Tesla läuft jeder Hybride/PHEV/Elektrowagen bei "ACC/Zündung an" oder eben mit der Standheizung über das 12V System.

Es geht darum dass bei augeschalteter Zündung keine 200V+ anliegen sollen.

Man kann die Problematik beim Prius/Lexus hybriden einfach angehen, indem man die 12V batterie tauscht. Ich habe in meinem Lexus hybrid eine Optima yellow top eingebaut.

Jetzt kann ich mit Zündung ein lange Musik hören, Handys laden.

Die alte Bakterie hat schnell schlappgemacht, die neue ist DeepCycle fähig und stört sich nicht an vielen Lade- und Entladezyklen.

Mittlerweile gibt es diese Batterien auch in klein für den Prius.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Zufrieden mit der Innenheizung beim Yaris Hybrid-bitte um Ehrliche Erlebnisberichte