ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Zündverteiler Scorpio 1 2,9i V6 12V

Zündverteiler Scorpio 1 2,9i V6 12V

Ford
Themenstarteram 7. September 2011 um 22:10

Hallo Leute,

Wollte die Zündung besser einstellen und habe daei vergessen die Halteschraube die am Fuß vom Zündverteiler ist wieder einzuschrauben. Beim Starten wurde der Zündverteiler nach oben gedrückt und der Verteilearm steht jetzt in irgend einer Stellung.

Wie kann ich jetzt herausfinden in welche Stellung der Verteilerarm muß?

Wie kann ich von ausen herausfinden wann der der Kolben des 1. Zylinders am OT steht?

Gibt es sonst noch möglichkeiten?

Danke für die Hilfe

Ähnliche Themen
18 Antworten

da müsste eine markierung auf der riemenscheibe sein mfg

Hallo,

Kurbelwellen auf die Markierung bringen (Scheibe ist Kerbe und Motorblock ein Pfeil) wenn Markierung auf Nockenwelle auch auf Pfeil zeigt ist der Zyl. 1 genau auf OT wenn nicht dann Kurbelwelle eine ganze Umdrehung weiterdrehen.

Zündverteilerdeckel abnehmen und 1. Zündkabel auf Verteilergehäuse Markieren (mit Filzschreiber).

Nun Verteilerfinger etwas gegenuhrzeigersinn drehen und in dieser Position den Verteiler sachte aufstecken.

Der Verteilerfinger müsste sich mit einsetzen etwas in Richtung Uhrzeigersinn drehen (weil die Antriebszähen nicht gerade sind).

Wenn der Verteilerfinger weiter dreht als gewollt (also über die Marierung am Verteilerdeckel), Verteiler nochmal abziehen und mit anderer Position des Verteilerfingers wieder aufstecken.

Ohne die erwähnten Markierungen geht es leider nicht!

Alle notwendigen Abdeckungen abnehmen und alles Positionieren.

Viel Glück!

Ja ich muss mich hier Korrigieren der hat ja keine Obenliegende NockenWelle!

Zitat:

Original geschrieben von Mac-64

Hallo,

Kurbelwellen auf die Markierung bringen (Scheibe ist Kerbe und Motorblock ein Pfeil) wenn Markierung auf Nockenwelle auch auf Pfeil zeigt ist der Zyl. 1 genau auf OT wenn nicht dann Kurbelwelle eine ganze Umdrehung weiterdrehen.

nockenwelle?! beim 12V?! alles klar!^^

leute bitte nur tips wenn die auch stimmen^^ ;)

Danke für die Freundliche Erinnerung!

Die untere Kettenräder habe die Markierungen!

Zitat:

Original geschrieben von Mac-64

Danke für die Freundliche Erinnerung!

hihi war nich böse gemeint ;)

ne ne nix da kettenräder, man nimmt doch nicht den stirndeckel runter!!!

in fahrtrichtung rechter ventildeckel runter.

kurbellwellenriemenscheine auf makierung

und denn 1 zylinder beide kipphebel auf höchster stellung, also da wo der kipphebel aufs ventil trifft!

dann ist der 1. zylinder auf zünd OT und dann kann man den verteiler einbauen!

Ja das hab ich gerade auch gedacht!

Wäre ja auch ein riesiger aufwand.

Genau! folge bitte den Anweisung vom dassonntagskind kommst du schneller zum Ziel.

und denn bilde ich mir ein ist es egal wie genau nun der verteiler im block steht, hauptsache ist das der verteilerläufer genau mittig an der makierung am verteilergehäuse steht (verteilerkappe ausgebaut)

Es muss nicht genau wie vorher sein weil man das gehäuse ja zum genauen einstellen ja drehen muss!

Zitat:

Original geschrieben von Mac-64

Es muss nicht genau wie vorher sein weil man das gehäuse ja zum genauen einstellen ja drehen muss!

genau^^

 

problem is allerdings, der 12V müsste zwei makierungen an der riemenscheibe haben, eben weil er einen verteiler besitzt.

so weit ich das aus meiner ausbildung noch richtig in erinnerung hab, müsstest du dann auf die erste makierung stellen weil der zündzeitpunkt nicht genau im OT sondern ein paar grad vor OT stattfindet!

bei der ganzen sache wie gesagt darauf achten das beide kipphebel (1.Zylinder) auf der ventilseite im höchsten punkt sind, also beide ventile komplett entspannt sind.

Ich glaube der Themenstarter ist Schlafen gegangen und wir beide Unterhalten uns über Probleme anderer!

Ich sollte auch das gleiche tun, ich muss morgenfrüh wieder Arbeiten.

Gute Nacht dassonntagskind!

Zitat:

Original geschrieben von Mac-64

Ich glaube der Themenstarter ist Schlafen gegangen und wir beide Unterhalten uns über Probleme anderer!

Ich sollte auch das gleiche tun, ich muss morgenfrüh wieder Arbeiten.

Gute Nacht dassonntagskind!

he he, ja gute nacht! ;)

Hat hier von euch Schlafmützen eigentlich wer dran gedacht das der Motor danach anspringen sollte ?

Verteiler darf nur in einer bestimmten Einstellung verbaut werden , dazu sind am Verteilerrand zwei Kerben wo der Finger hinzeigen muß , eine zum ansetzen und die andere wenn der Finger sich beim reinsetzen verdreht !

Von der Beifahrerseite aus gesehen , sollte der Stecker am Verteiler grob bei 7 uhr rum stehen , außerdem muß man drauf achten das der Sechskant für die Ölpumpe sauber in die Verteilerwelle geht , denn die treibt die Ölpumpe an !

1. Markierung in Drehrichtung des Motors ist ZZP , die 2. ist für OT , ZZP muß danach eh noch fein eingestellt werden !

Zitat:

Original geschrieben von OHCTUNER

Hat hier von euch Schlafmützen eigentlich wer dran gedacht das der Motor danach anspringen sollte ?

Verteiler darf nur in einer bestimmten Einstellung verbaut werden , dazu sind am Verteilerrand zwei Kerben wo der Finger hinzeigen muß , eine zum ansetzen und die andere wenn der Finger sich beim reinsetzen verdreht !

Von der Beifahrerseite aus gesehen , sollte der Stecker am Verteiler grob bei 7 uhr rum stehen , außerdem muß man drauf achten das der Sechskant für die Ölpumpe sauber in die Verteilerwelle geht , denn die treibt die Ölpumpe an !

1. Markierung in Drehrichtung des Motors ist ZZP , die 2. ist für OT , ZZP muß danach eh noch fein eingestellt werden !

ähm das is doch wohl logischer menschenverstand das man den verteiler nicht um 180° verdreht einbaut?!

ausserdem habe ich doch wohl geschrieben das der verteilerläufer auf makierung am rand vom verteiler stehen muss?! und danach erfolgt die feineinstellung!

nächstes ist, wenn der verteiler nicht genau auf dem antrieb sitzt wird man ihn wohl gar nicht reinbekommen?!

also schlafmütze!^^ ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Zündverteiler Scorpio 1 2,9i V6 12V