ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Zündkerze - Aber welche?

Zündkerze - Aber welche?

Themenstarteram 17. November 2019 um 5:54

Hi,

es ist so weit... meine Zündkerzen müssen laut dem Servicehandbuch getauscht werden. Ich habe mich im WWW mal schlau gemacht und kam nicht weiter.

Teils lese ich Bosch ist scheiße, teils lese ich Bosch ist super usw. usw.

Ich persönlich habe da gar keine Erfahrung, außer für 2T und da setze ich auf NGK.

Außerdem: gibt es da verscheide Materialien und sogar unterschiedliche Zündkerzen mit dem gleichen Material, aber anderen Preisen!

Beispiel bei Nickel:

https://www.teile-direkt.at/bosch-1148083.html

https://www.teile-direkt.at/bosch-1148224.html

Ich persönlich würde auf NGK setzen, weil ich mit denen bei 2T gute Erfahrungen gesammelt habe.... da ist aber auch wieder die Frage welche genau?!

Beste Antwort im Thema

was xsx geschrieben hat, wäre ja zu einfach.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Nimm die mit dem Docht...., ne, NGK ist gut, bin noch nie reingefallen damit.

Die beiden verlinkten Bosch-Zündkerzen sind nicht identisch, sondern haben unterschiedliche Elektrodenabstände und unterschiedliche Wärmewerte. Ich selbst würde Bosch genau so nehmen wie NGK.

Was schreibt das Reparaturhandbuch vor? Keine Angaben?

Nimm doch einfach die Marke die jetzt auch verbaut ist,damit lief der Motor doch ohne probleme,oder?

was xsx geschrieben hat, wäre ja zu einfach.

Du solltest Deine Frage im Fahrzeug-spezifischen Forum stellen.

Einige Fahrzeuge sind Diven und mögen nicht jeden Zündkerzen-Hersteller.

Hallöle,

ich würde auch die selben Zündkerzen nehmen, welche schon vom Werk aus verbaut sind, oder Ersatzweise identisch sind nach Nummer, falls anderer Hersteller.

Am Besten eine Zündkerze ausbauen und dem Verkäufer zeigen, mit der Bitte um identisches Produkt.

Der Wagen wird mit den Zündkerzen ab Werk sicherlich gut gelaufen sein.

Welcher Wechselintervall steht im Handbuch bei Dir drin, nach wievielen Kilometern ?

Meine Frage die sich sonst auch immer gestellt hatte, war die, sind vielleicht Zündkerzen mit mehr Elektroden sinnvoll, oder nicht, aber darauf zurück zuführen, diese zu benutzen, welche ab Werk eh verbaut waren, lassen diese Frage dann doch eigentlich wieder in den Hintergrund stellen.

Der Hersteller, würde ich meinen hat für seine Motoren sicherlich die richtigen Kerzen verbaut, da werde ich mir keine Gedanken machen ob jetzt ein, zwei oder mehr Elektroden besser wären z.B.

Wenn er 30.000 km oder 60.000 km gut gelaufen ist mit dem ersten Zündkerzensatz, werden es die Gleichen, als zweiten Satz genauso gut verrichten !

Gruß,

OliOla

Zitat:

@biltema schrieb am 17. November 2019 um 11:43:52 Uhr:

was xsx geschrieben hat, wäre ja zu einfach.

War aber auch die sinnvollste Anwort auf die Frage... :D

Im Falle des Falles fahr doch mal zu einen Ersatzteile Verkäufer deines vertrauen und kauf dort vor Ort die Kerzen...

Wenn er dir dann die Wahl NGK oder Bosch gibt liegt es an dir...

@IShootYOU

Um welchen Wagen geht es denn?

Mein Händler hat zwar NGK im Programm, aber nur auf Bestellung, weil die sonst keiner kauft, und deswegen bietet er sie nicht an, obwohl er die selber auch fährt.

Themenstarteram 17. November 2019 um 19:21

Welche da verbaut sind... Puh... Muss ich morgen zum ÖAMTC fahren, damit er die ausbaut und nachschaut. Habe nicht so eine lange Ratsche.

Wechselintervall liegt bei 40tkm, welche nun mit den 180tkm erreicht wurden. Ja ja ich weiß das man zündkerzen länger fahren kann, aber die kosten eh nen scheiß und lieber öfter die Kerzen tauschen, anstatt mal einen Ausfall zu haben oder gar ein durchgebranntes Zündkabel. Ich weiß die damals auch beim ÖAMTC getauscht wurden, aber deren Preise sind ein hammer... Für 4 Kerzen knappe 50€

Stellt sich noch immer die Frage, um welches Fahrzeug es sich handelt. Beim ein oder anderen bietet es sich eben nicht an, den bislang verbauten Typ zu nehmen, da er sich in der Vergangenheit als falsch heraus stellte...

@IShootYOU

Länger fahren auf keinen Fall.

Opel sagt auch alle 60.000 km.

Sehen aber meistens schon bei 40-50.000 km nicht mehr gut aus.

Deshalb wechsel ich immer so bei 40-50.000 km.

Und um welches Auto handelt es sich denn?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Zündkerze - Aber welche?