ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Zerkratztes Armaturenbrett beim neuen Focus

Zerkratztes Armaturenbrett beim neuen Focus

Themenstarteram 21. März 2007 um 11:12

Hallo Focusfreunde,

am Mittwoch vergangene Woche war es so weit, ich habe meinen neuen Focus beim Händler abgeholt.

Habe mir Zeit genommen und das Fahrzeug ordentlich durchgesehen bevor ich Ihn übernommen habe.

Leider wurde ich auf zwei Verarbeitungsmängel am Armaturenbrett erst zwei Tage später aufmerksam.

Am Deckel des Handschuhfaches bzw. bei der Mittelkonsole im Bereich der Heizungsregler sind zwei unschöne Kratzspuren ersichtlich (siehe Anhang), die den ansonsten durchaus positiven Gesamteindruck des Fahrzeuges meiner Meinung nach erheblich mindern.

Ich habe vorgestern diesbezüglich eine Reklamation ausgelöst. Seitens Ford und dem Händler wurde sofort reagiert. Man werde eine Spez. Firma beauftragen, die sich auf Innenraumaufwertung und Rep. spezialisiert hat, die diese Verarbeitungsfehler beheben wird. Sollte dies nicht möglich sein, so müsse man das Armaturenbrett erneuern.

Das ganze soll dann nach der ersten Durchsicht, die bei ca. 2500km ansteht, durchgeführt werden.

Bemerken möchte ich, dass ich von einer Erneuerung des Amaturenbrettes absehen werde, da ich befürchte dass hierbei wiederum der Innenraum zerkratzt wird.

Was ich von dieser Spezialfirma für Innenraumaufwertung halten soll, weis ich nicht. Ich befürchte dass diese auch nicht viel ausrichten können, aber ich lasse mich überraschen.

Die ganze Sache geht mir derart am Arsch, dass ich die Freude an meinem neuen Focus vorerst verlohren habe und der Wagen unberührt in der Garage verweilt.

Ich frage mich, ob ihr bei Euren Fahrzeugen auch div. Verarbeitugsfehler vestgestellt habt und wie ihr diesbezüglich damit umgegangen seid? Vieleicht bin ich ja auch nur zu

sensibel was diese Kratzer betrifft und dies sind Standart ?

Ein Kumpel von mir sagte mir, ich solle mir einen BMW, Audi oder Benz holen, wenn ich mit solchen Fehlern nicht leben kann. Bin wirklich beim überlegen ob dies nicht das bessere wäre. Wahrscheinlich werde ich aber dort auch Verarbeitungsfehler feststellen können.

Wenn dieser Verarbeitungszustand bei Ford wirklich Stand der Dinge ist, so bin ich bitter enttäuscht.

Es grüsst euch femy

Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 21. März 2007 um 11:16

Versuche es nochmal die Bilder anzuhengen!

Themenstarteram 21. März 2007 um 11:29

Es funzt nicht richtig!?

Themenstarteram 21. März 2007 um 11:39

Noch ein schöneres Bild

Sowas kann bei jedem Fahrzeug passieren ....

am 21. März 2007 um 11:58

Das erste Bild geht bei mir ned aber wenns genauso "schlimm" ist wie auf dem zweiten würde ich mir jedenfalls wegen so nen Mückenschiss (wie wir hier sagen) keinen Kopp machen. Das sieht man ja nur mit der Lupe. Das ist doch nix, sorry. Wenn die da reparieren siehts nacher womöglich schlimmer aus als jetzt.

dadurch das die Kratzer nur an den Plastik sind und nich auf den Softtouch kunstoffflächen, würd man nach der Reperatur kaum mehr was sehen, wobei ich sagen muss das die Kratzer wirklich sehr klein sind

vieleicht wars ja die Handtasche deiner Frau/Freundin..

die Dinger sind auf alle Fälle so klein (und vor allem unauffällig) dass dir jeder Händler sagen wird, dass du das selbst warst.. geht ja wirklich schnell so Minikratzer

was hast du sonst noch soooo festgestellt ?!

vielleicht fingerabdrücke oder so ?

leute leute .......

Es kann ja sein, das die Bilder das Ganze nicht richtig rüberbringen, aber was ich darauf erkennen kann wäre bei mir kein Grund zum Reklamieren. Mir geht es bei einem neuen Auto eher darum, das es anständig und lange läuft, kleinere Schönheitsfehler an Stellen wo ich normal nicht hinschau.....nö, die würd ich so lassen.

Was den Rat deines Kumpels angeht: Hat er die "Kratzer" schon gesehen?

Benz, BMW und Audi kochen auch nur mit Wasser. Früher oder später findest du da auch was.

Kuck dich mal um was dir so gefallen könnte, und dann such mal hier danach, und vergleich mal die Menge der Einträge und die Natur ( Optik, Umbau, Probleme mit..... ). Meiner Meinung nach gibt es Autos die bei guter Pflege und entsprechender Fahrweise treu und zuverlässig sind. Mein Focus ist bisher eins davon. Kleinigkeiten werden da gerne hingenommen.

Wie gesagt, nur meine Meinung.

Hallo femy,

schön das du keine anderen Probleme hast.

Hi,

das kann dir mit einem AUDI, BMW oder Benz genauso passieren.

Sei doch froh mit dem Angebot deines Händlers, der könnte es auch ablehnen.

Den Wagen aber wegen solch einer Kleinigkeit in der Garage zu verweilen lassen ist für mich echt unverständlich. Sorry

Eine Reparatur kann funktionieren (wenn's wirklich soo gravierend ist). Austauschen lassen würd' ich das Armaturenbrett dafür aber nicht.

Und wenn Du Dir dafür gar eine nicht vorgesehene und auch nicht notwendige Inspektion bei 2500 km aufschwatzen läßt, bist Du naiv, wenn Du glaubst, Du hättest dann die Reparatur umsonst bekommen.

Themenstarteram 21. März 2007 um 23:29

Kratzer am Armaturenbrett

 

Ich Teile ja die Meinung einiger User hier, dass es sich wirklich nur um Kleinigkeiten handelt.

Ich habe über mein Vorhaben zu reklamieren auch einige Nächte geschlaffen, bin aber dann aus einem ganz bestimmten Grund zu diesem Entschluss gekommen.

Ich bin bei einem Automobilzulieferer in der Qualitätssicherung tätig.

Mein Aufgabengebiet ist die Wareneingangsprüfung und die Durchführung von Produktaudits diverser Verdeck und Motoranbauteile fast aller deutschen Automobilhersteller.

Weiters bin ich für die Reklamationbearbeitung zuständigt.

Bei diesem Job bekommt man in Laufe der Jahre einen Blick dazu Fehler zu finden, die einem anderen eventuell nicht auffallen oder stören.

Was von so manchen Herstellern reklamiert und gefordert wird, schlägt dem Fass wirklich den Boden aus.

Dazu ein Beispiel: Zylinderkopfhaube eines V8 Motors eines

Premiumsportwagenherstellers. Diese wird unter anderem mit Pulver beschichtet. Bei dieser Zylinderkopfhaube gibt es so genannte Sichtflächen auf denen keine optischen Fehler erkennbar sein dürfen. Sobald hier ein Bauteil mit einem sogenannten Überkorn von einer Grösse> 0,5mm zur Auslieferung gelangt, wird sofort reklamiert, wird ein zweites gefunden muss eine Nacharbeitsfirma beauftragt werden, die diese Bauteil zu 100% auf diese Fehlerbild prüft. Eine irrsinnig kostspielige Angelegenheit.

Es handelt sich hier um einen Motoranbauteil der unter der Motorhaube versteckt ist. Wahrscheinlich bekommt der Ölscheich, oder wer auch immer dieser Karre fährt, den Motor gar nie zu sehen.

Nur mal zum Vergleich, da ist eine Reklamation von sichtbaren Kratzer am Armaturenbrett mehr als gerechtfertigt und ich brauche diesbezüglich kein schlechtes Gewissen zu haben. Ford ist zwar kein Premiumfahrzeug, dennoch sollte so etwas nicht vorkommen.

Was ich hier zum Ausdruck bringen möchte ist die Tatsache

dass, wenn ein Produkt auch nur im geringsten vom vereinbarten Qualitätsstandart abweicht, sofort an den Zulieferer reklamiert wird ohne zu berücksichtigen in wie fern bzw. ob überhaupt eine Beeinträchtigung der Funktion vorliegt. Das interessiert dort gar niemanden. Nicht Zeichnungskonform---->zurückweisen!

Genau so wenig interessiert es mich einen Kratzer (und sei er noch so klein) im Sichtbereich des Armaturenbrettes zu haben, oder ist dies etwa Zeichnungkonform?

Mein Verhalten spiegelt das der deutschen Automobilhersteller wider.

Wenn ich ein neues Fahrzeug kaufe, so wünsche ich ein Produkt zu bekommen dass optisch und technisch in einwandfreien Zustand ist, alles andere interessiert mich auch nicht mehr.

Der qualitative Druck wird zusehends grösser da die Asiaten in Vormasch sind.

Es grüsst Euch femy

Themenstarteram 21. März 2007 um 23:38

Zitat:

Original geschrieben von XLTRanger

Und wenn Du Dir dafür gar eine nicht vorgesehene und auch nicht notwendige Inspektion bei 2500 km aufschwatzen läßt, bist Du naiv, wenn Du glaubst, Du hättest dann die Reparatur umsonst bekommen.

Alles was bei diesem Service zu zahlen wäre ist das Öl und der Filter.

Bin aber beim Überlegen ob ich das Öl nicht selbst mitbringe.

Arbeitszeit ist hierbei kostenlos.

Und eines kann ich dir versichern, ich werde garantiert nicht mehr bezahlen ausser Ölfilter und eventuell das Öl.

Gruss femy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Zerkratztes Armaturenbrett beim neuen Focus