ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. zahnriemenwechsel doblo 1,9 jtd selber machen

zahnriemenwechsel doblo 1,9 jtd selber machen

Fiat Doblo 223
Themenstarteram 12. Febuar 2012 um 11:39

moin,

habe vor an meinem doblo(1,9 jtd bj:2004) den zahnriemen zu tauschen. (+ riemen wapu rollen und dingens(da soll wohl auch irgend eine schraube getauscht werden?))

meine frage ist nun ob ich spezialwerkzeug dafür brauche und ob es eine grobe anleitung gibt damit ich nicht ganz ins kalte wasser springe.soll ja relativ eng zugehen soweit ich das gesehen hab.

achso ventile müsste ich auch einstellen, einziges problem dabei ist nur die chimps zu bekommen, hat da einer erfahrungen ob die fiat händler die so einfach rausrücken?

gleich vorweg suchfunktion hab ich benutzt hab aber leider keine anleitung oder etwaiges gefunden!

 

ich danke euch schomma ganz herzlichst ;-)

 

gruß manny

Ähnliche Themen
27 Antworten

Moin,

Aus Deiner Frage schliesse ich, daß Du so etwas auch noch nicht an einem anderen Motor gemacht hast.

Die Teile kosten etwa 130€ (ZR, Wapu, Rolle, Kühlerfrostschutz, Dest.Wasser, Kleinmaterial)

In einer freien Werke werden dafür etwa 250€-350€ inkl. Einbau verlangt.

Die freie Werke hat die Erfahrung und auch das ggf. notwendige Werkzeug und Du hast auf diese Reparatur i.d.R. 6 Monate Gewährleistung.

Noch mehr Erfahrung brauchst zum Einstellen der Ventile (wenn es überhaupt notwendig ist).

Die Chims wirst natürlich bei Fiat bekommen, dazu musst aber vorher wissen, welche du brauchst.

Meine Empfehlung: Lass es von einer freien Werke machen.

LG

Christian

Themenstarteram 12. Febuar 2012 um 12:26

falsch geschlossen,

was die teile / reparatur kosten war hier nicht gefragt tut mir leid.

wieviel gewährleistung man bekommt ist mir auch ein begriff war hier allerdings wieder nicht gefragt....

dass eine freie werkstatt die nötige erfahrung plus werkzeug besitzt liegt in der sache selbst begründet.....

beim einstellen der ventile muss ich dir sagen das du leider auch falsch geschlossen hast und ja ich weiss das ich die chimps nur mit der bügelmessschraube messen muss um zu ermitteln um wieviel das neue chimp dünner/dicker sein muss.

frage war hier ob die fiat leute die einfach so rausrücken habe da entgegen deiner vermutung etwaige erfahrungen gemacht.

auch hier leider wieder am thema vorbei ....

meine empfehlung für dich wäre lesen,denken,antworten so umgeht man unnötigen spam

 

trotzdem danke für deine mühe

gruß manny

Themenstarteram 12. Febuar 2012 um 13:10

Ausserdem kann man am titel schon sehen das ich nicht beraten werden will, nach dem motto sollte man den zahnriemen machen lassen oder kann das ein hobbyschrauber auch

sondern ich frage explizit nach erfahrungen....

danke mfg manny

Das wird auch keine Beratung gewesen sein..Sondern seine Erfahrung die er hier gemacht hat,das Leute einfach zuviel Murks gemacht haben und anschließend geheult haben das sie ihre Wagen richtig zerschossen haben.

Also man muss nicht gleich alles für Krum nehmen wenn einer was schreibt...Seine frage war unter anderem ob du dieses auch schon mal an einem anderen Motor gemacht hast.Und vor allem beim Diesel..ist ja doch ein unterschied zwischen Benziner und Diesel.

Mfg

@mannz

Du scheinst ja die Weisheit mit Löffeln zu Dir genommen zu haben - es war ein Rat es vielleicht nicht selbst zu machen wenn man das noch nicht gemacht hat...

Aus Deiner Fragestellung: zahnriemenwechsel doblo 1,9 jtd selber machen und

Zitat:

habe vor an meinem doblo(1,9 jtd bj:2004) den zahnriemen zu tauschen. (+ riemen wapu rollen und dingens(da soll wohl auch irgend eine schraube getauscht werden?))

und ob man dafür Spezialwerkzeug braucht, kann man durchaus schliessen, daß das für Dich Neuland ist.

Genauso die Frage mit den Chims.

BTW: benutz mal die Suchfunktion, es gibt für den Zahnriemenwechsel 1.9 JTD einige sehr zielführende Beiträge, vielleicht nicht für den Doblo aber es gibt nur einen 1.9er JTD in allen Fiats und Lancias...

dann frag doch beim Fiat Händler, ob er dies rausrückt und am besten noch ne Einweisung gibt, wie der ZR-Wechsel funktioniert.

Themenstarteram 12. Febuar 2012 um 22:03

beim fiat händler stoss ich auf granit.

die weisheit habe ich natürlich nicht mit löffeln genommen, wenn ich das hätte würde ich hier ja keine fragen stellen...

mein wissen auf DIESES fzg bezogen beruht auf gelesene beiträge in nicht nur diesem forum suchfunktion genutzt......darum meine frage...

ich muss hier niemandem erzählen was ich schon alles geschraubt hab ist auch egal ich muss und will mich nicht auf kosten anderer profilieren...

wie schonmal erwähnt geht es mir nur um erfahrungen von menschen die das an DIESEM motor schonmal gemacht haben wie gesagt an DIESEM!

an der überschrift an sich liest der aufmerksame user schon das es keine frage sondern eine überschrift ist...tut mir leid

"soll wohl auch irgend eine schraube getauscht werden?" ja hier liegst du richtig, wahrhaftig handelt es sich um eine frage hier könnte man antworten wenn man es denn könnte/wüsste....naja

die frage mit den chimps war auf erfahrungen mit verschiedenen bmw händlern (ihrerseits total zugeknöpft)bezogen die ich im laufe der jahre machen konnte bezogen...ziel hier: reiner erfahrungsaustausch....zum 100sten.....

ich verstehe nicht wie man immer wieder von menschen zugepostet wird die einfach nur am thema vorbei labern

tut mir leid aberdu schreibst doch nur des schreibens willen oder?

wenn du schreibst um dich einzubringen/mir zu helfen dann tue es poste deine erfahrung (z.b. arbeitsschritte,vorbereitungen,spezialwerkzeuge aus eigener fertigung) beim zahnriemenwechsel an einem solchen motor ansonsten tu mir den gefallen und hör einfach auf buchstaben zu verbrauchen.......

p.s.: wenn sich hier andere überschätzen und sich die karre versauen ist das nicht mein problem ich bin erwachsen und mir der risiken bewusst aber trotzdem danke für den erklärungsversuch :-)

 

danke herzlichst

manny

 

das ist eben so mit dem Wald...es schallt so raus wie man rein ruft....

 

italo

Themenstarteram 29. Febuar 2012 um 12:10

Moin

Wald hin oder her der Zahnriemen ist gewechselt :)

Der Wechsel gestaltet sich Kinder leicht kann ich nur jedem empfehlen der aus der Garantie raus ist.

Zum Werkzeug:

Spezialwerkzeug hatts keins gebraucht alles wird gut gg

Die durchführung ist folgender maßen :

Auto vorn bzw vorn rechts aufbocken Rad raus nach rechts lenken.

Zusatz aggregate riemen entspannen u. Abnehmen dazu am spanner mit maulschlüssel gegen die spannkraft hebeln dazu gibts da ne extra Mutter sieht man dann schon.

Danach die schrauben der Zahnriemen Abdeckung lösen u. Abnehmen unten wie oben.

Ausgleichsbehälter für servo u. Kühlwasser lösen u. Zur seite klappen wichtig: den kleinen überlaufschlauch mit einer schraube verschliessen u. Mit einer schelle abdichten.

Dann wagenheber unter den Motor und leicht anheben

An der kurbelwellen riemenscheibe den hervorstehenden punkt nach unten drehen (wichtig in Motor drehrichtung drehen) gleichzeitig die Markierungen des nockenwellenrades zur Markierung des gehäuses ausrichten.

Wieder oben mororhalter komplett abschrauben.

Spannrolle abschrauben u. Riemen abnehmen neuen Drauf wenn die wasserpumpe auch gemacht werden soll muss das nockenwellenrad raus.

Wasserpumpe raus vorher je nach dem kühlschläuche dicht machen dann läuft nicht alles raus.

Wenn der neue riemen drauf ist an der Spannrolle mit geeignetem schraubendreher spannen bis die Markierung an der Spannrolle passt

Mehrmals von hand durchdrehen und 2 x. Markierungen vergleichen

Nun alles rückwärts zusammen setzen kühlkreislauf entlüften und spass haben !

Der geneigte Leser wird bemerken das man für die Durchführung dieser Arbeit micha studiert haben muss auch wenn an verschiedenen stellen auch auf anderen Plattformen durch geltungssucht solche arbeiten gern schwer geschrieben werden.

Wenn ich was vergessen hab oder jemand fragen hat einfach fragen ICH helfe gern.

Ich habe einen gewissen erfahrungsschatz vorausgesetzt falls sich jemand an der kürze der Sätze stößt

Gruß manny

Danke Manny! Zahnriemenwechsel an so´ner Karre steht mir demnächst auch bevor.

Also zusammengefasst:

KEIN Spezialwerkzeug nötig;

KEIN Ventildeckel abnehmen für irgendwelche versteckten Markierungen (wie z.B. Fiat 16V);

KEINE Angst vor konischen Zahnriemenrädern auf KW oder NW, die sich nach dem Markierung machen und Lösen der Schraube dann wild auf der Welle drehen (Ford kann das gut *grrrrrrrr*)

Kurz zum obigen.....

Den ganzen Dünnschiss von halb-Experten, die einen kennen, der das schonmal gemacht und in den Sand gesetzt hat, kann ich auch nicht mehr hören! Genausowenig will ich von so jemandem hören, dass ich lieber in ´ne Werkstatt fahre. Wofür gibt´s denn hier im Netz ein Forum, in dem sich Sachkundige (!) austauschen können, wenn hier jeder seinen ´Mach-das-lieber-nicht´-Senf dazu geben muss.

Ich oute mich hiermit als gelernter KFZi, der bisher noch nicht wirklich viele Fiats in der Hand hatte und auf Anhieb Mannys Frage oben verstanden hat. Den ganzen Sch...ß danach von den Halbweisen hätte man sich schenken können.

Themenstarteram 14. Mai 2012 um 9:20

Moin,

Halleluja endlich mal einer der normal denkt hier!

Ich dacht schon hier sind nur besserwisser ...naja

Also Spezialwerkzeug für den riemenwechsel hab ich keins gebraucht knifflig ist es wie gesagt nur die riemenscheibe abbekommen um die wapu rauszunehmen aber sonst alles easy mit deutlichen vorhandenen Markierungen

Beste grüße aus Niedersachsen

Manny

Da sieht man wieder das sind die Vollprofis am Werk und jeweilige Sicherheitsaspekte außer acht lassen.

 

Ich kann nur jedem Raten nicht so vorzugehen wie dort beschrieben.

 

 

italo

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 9:27

Aha...

Na dann werd mal konkret in Sachen sicherheitsaspekt

Was habe ich denn vergessen Herr Techniker

Gruß manny

Manchmal hab ich echt den Eindruck, hier schreiben nicht Leute,

die Spaß am selber machen haben,

die ein Grundwissen an technischem Verständnis mitbringen,

die sich selbstbewußt das Schrauben zutrauen mit dem nötigen Sicherheitsverständnis,

die vielleicht das ein oder andere schon gemacht haben,....

sondern nur Leute,

die Angst vor´m Schrauben haben (dann raus hier aus dem Forum!),

die sich beim Birnchen wechseln erfahrungsgemäß schon die Finger brechen (dann lest bitte nur mit ohne Kommentare!),

die eine eigene Werkstatt haben und auf jeden Euro angewiesen sind (dann outet Euch als solche!),...

Keiner würde auf die Idee kommen, zu Hause nicht zu kochen, nur weil man den Beruf des Kochs nicht gelernt hat. Hin und wieder ist mal was versalzen, angebrannt oder wird direkt in die Tonne gehauen. Und ab und an muß man mal bei Mutti anrufen wegen ´nem Rezept-Tip!

Ende meiner Meinung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. zahnriemenwechsel doblo 1,9 jtd selber machen