ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Zahnriemen wechsel ?

Zahnriemen wechsel ?

Themenstarteram 4. März 2010 um 16:19

Hallo an alle,

 

hab mal ne Frage an euch hab einen Seat Ibiza Baujahr 98, 1,6 ltr, Benziner und 74 kw.

Mein Seat hat zur zeit 107.000 km der Vorbesitzer meinte er hätte den Zahnriemen schon mal ausgetauscht vor ca. 5-6 Jahren also bei so 75000-85000 km leider hat er keine Rechnung mehr.

Wir haben jetzt die Werkstatt angerufen die den Austausch gemacht haben soll leider hatte diese einen Systemsturz und hat nur Rechnungen bis 2007 gespeichert.

Jetzt meine Frage an euch kann ich das irgendwie nachvollziehen ob da ein neuer Zahnriemen drin ist weil wenn nicht müsste ja schnell mal ein neuer rein.

Hab schon danach gegoogelt nur die einen schreiben man kann das nachvollziehen die anderen sagen das ist unmöglich zu überprüfen.

Muss am Samstag früh zum Ölwechsel deswegen wollte ich euch fragen ob der von der Werkstatt das irgendwie nachschauen kann, dann würde ich ihn mal bitten nachzusehen.

 

Hoffe ihr könnt mir helfen gruß jasmin

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

also auch wenn der RFiemen vor 6-7 Jahren gewechselt wurde, wäre er jetzt wieder dran, da man spätestens alle 5 Jahre wechseln sollte...!

LG ALex

Dem Zahnriemen wirst das nicht ansehen können.

Man sollte aber alle 5 Jahre einen neuen einbauen.

Wennst also auf der sicheren Seite sein willst, wechsel ihn aus.

Themenstarteram 4. März 2010 um 16:47

Ok , danke für die Info was kostet mich denn so ein wechsel in einer freien Werkstatt.

Mein Ibi ist jetzt 7 Jahre alt, hat allerdings erst 45000km und auch noch den ersten Zahnriemen.

Ein Bekannter (KFZ-Azubi im zweiten Lehrjahr) hat sich meinen Zahnriemen angesehen und gemeint der sei noch in Ordnung, da der Zahnriemen porös werden würde und dann erst ausgetauscht werden müsse.

Wenn ihr euch jetzt so sicher seit, dass der Zahnriemen SICHER alle 5 Jahre ausgetauscht werden muss bekomme ich etwas angst, meint ihr, ich muss auch mal in die Werkstatt?

Wenn er erst gerissen ist, brauchst Du dir keine Gedanken mehr machen. Es gibt gewisse Teile am Auto, die solllte man, unabhängig von der Laufleistung, nach einem gewissen Zeitraum wechseln. Fängt mit der Bremsflüssigkeit an und hört beim Zahnriemen nicht auf. :D

MfG aus Bremen

Ja, wenn er reisst, brauchst meist einen neuen Zylinderkopf.

Wennst ihn günstig kriegst und der Einbau vielleicht von einem Bekannten günstig erfolgt, kannst mit 400,- davonkommen.

Der Austausch des Zahnriemens wird schätzungsweise 100,- kosten.

Vielleicht kommt die Wasserpumpe noch mit 50,- dazu.

Bei manchen Motoren vielleicht noch die Spannrolle mit 30,-

Das Hobby Auto ist halt nicht billig. :)

Jaaa, Autofahren fängt mit A an, wenn der Wagen beim Freundlichen steht, Das A steht weiterhin, solange der Wagen problemlos läuft. Mit dem O geht es los, wenn Inspektionen oder Reparaturen anstehen. Alter Mann ist schon seit Jahrzehnten ein Pfennig bzw Centfuchser. Kalkuliere meine Fahrzeuge immer vor, dies bedeutet, ich ermittele welche Kosten mich pro Kilometer erwarten. Am Monatsende lese ich meine gefahrenen Kilometer ab, multipliziere sie mit den vorkalkulierten Kilometerkosten und lege dieses Geld auf ein "Sonderkonto". Von diesem Konto / Geld werden die anfallenden Kosten bezahlt. Hat sich bisher, in den letzten Jahrzehnten, bestens bewährt. :D

Wie man in meinem Fahrzeugleben sehen könnt, erfasse ich meine Kosten unter www.spritmonitor.de . Dort schaue ich auch, vor dem Neukauf eines Wagens, was andere, mit dem von mir ins Auge gefaßten Wagen, bzw. Motor an Kosten haben.

MfG aus Bremen   

Supertrick, Spatenpaul,

ich will aber nicht schwärzer malen als nötig.

Ich kenn es von den älteren Motoren, daß bei manchen 1,6/1,8 l Motoren nichts passiert, wenn der Zahnriemen reisst.

Der Verteiler ist bei diesen Motoren nicht oben an der Nockenwelle befestigt, sondern liegt tiefer vor dem Motor. Auch sind die Zündkerzen an der Vorderseite des Motors angebracht.

Wenn allerdings der Abgaskrümmer vorne angebracht ist, sind die Ventile regelmässig kaput bei einem Riss des Riemens.

Sicher gibt auch diese sogenannten "FREILÄUFER", nur wer, als OTTO Normalverbraucher, hat dieses Insaiderwissen. letzendlich nur die, die sich damit näher befassen. Ich bin so ein Autofreak, aber bei der Mehrzahl der Autonutzer heißt es, ich steige ein und der Wagen muß laufen.

MfG aus Bremen 

Zitat:

Original geschrieben von Pololu

.....Der Austausch des Zahnriemens wird schätzungsweise 100,- kosten.

Vielleicht kommt die Wasserpumpe noch mit 50,- dazu.

Bei manchen Motoren vielleicht noch die Spannrolle mit 30,-

.......

Hallo,

wo bekomme ich diese Preise?

Oder beschreibst du die Teile - Preise ohne Arbeitslohn?

Klingt für mich unglaublich. Für 100,- legen dir mir einen neuen Riemen in der Kofferraum aber verbauen? Unglaublich

Ein Paar Ergänzungen:

- Seat hat seit 1993 keine Freiläufer mehr im Programm.

- Einen Zahnriemen +Wapu unter 350€ zu wechseln ist mit Originalteilen wirtschaftlich nicht machbar.

- Wer einen 6K-Zahnriemen vor 90Tkm oder 10 Jahren wechselt kann das Geld auch gerne verbrennen.

- Auf Originalteilen von VAG sind Produktionsdaten aufgedruckt. Wenn man also die aufgeclipste Verkleidung runter nimmt weiß man wann der Riemen hergestellt wurde. Verbaut wurde er höchstwahrscheinlich sogar später.

Zitat:

Original geschrieben von 7406

Ein Paar Ergänzungen:

- Seat hat seit 1993 keine Freiläufer mehr im Programm.

In meinem 96er Toledo wohnt ein 1,8l ADZ- Motor.

Einem Bekannten, der einen Golf 3 mit eben so einem Motor fährt ist kürzlich der Zahnriemen gerissen. Er musste nur den Zahnriemen neu machen. Der Motor war nicht defekt.

Themenstarteram 5. März 2010 um 9:51

Hab, jetzt mit meinem Seathändler gesprochen der verlangt für Zahnriemen + Ölwechsel 350 Euro was meint ihr zu dem Preis.

Oder lohnt es sich noch bei 1-2 freien Werkstätten zu fragen

Zitat:

Hab, jetzt mit meinem Seathändler gesprochen der verlangt für Zahnriemen + Ölwechsel 350 Euro was meint ihr zu dem Preis.

Das ist ein fairer Kurs. Leg noch 30-50€ drauf und lass die Wasserpumpe mit wechseln.

Zitat:

In meinem 96er Toledo wohnt ein 1,8l ADZ- Motor.

inem Bekannten, der einen Golf 3 mit eben so einem Motor fährt ist kürzlich der Zahnriemen gerissen. Er musste nur den Zahnriemen neu machen. Der Motor war nicht defekt.

Der hat zwar einen geringen Ventilhub, ist aber trotzdem kein Freiläufer. Dein Freund hat viel Glück gehabt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Zahnriemen wechsel ?