ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha X Max 125ccm oder Honda PCX 125ccm?

Yamaha X Max 125ccm oder Honda PCX 125ccm?

Themenstarteram 8. Dezember 2018 um 21:14

Hallo liebe Foristen :)

Ich möchte mir einen Roller mit 125ccm zulegen.

Nach gut 3 Wochen Recherche bleiben 2 Modelle übrig:

X Max und PCX

Vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben oder Argumente anbringen, die ich einfach noch nicht gesehen habe.

Ich frage mich folgendes:

Der PCX ist wirklich deutlich günstiger als der X Max.

Lohnt sich der Mehrpreis für den X Max?

Er hat für mich folgende Vorteile:

- größerer Reifen

- viel größerer Tank

- 3 PS mehr

- für meinen Körper geeigneter (189cm, 120kg)

- mehr Stauraum (muss damit auch einkaufen)

- höhere Höchstgeschwindigkeit (dann kann man besser dauerhaft 70-80km/h fahren)

- womöglich einen besseren Wetterschutz?!

Für den PCX sprechen hingegen 2 Vorteile:

- der weitaus niedrigere Preis

- viel weniger Gewicht

Wahrscheinlich muss ich einfach beide Modelle einmal probefahren, dann fällt womöglich die Entscheidung.

Ich habe 2000€ als Budget.

Wenn es der X Max wird, dann will ich auf jeden Fall das Modell ab 2010.

Die meisten sind in dem Preissegment dann von 2010 mit 20.000 - 25.000km

Für 2000€ bekommt man allerdings auch schon einen beinahe neuwertigen PCX!

Sind es wirklich nur die von mir aufgezählten Vorteile, die den X Max soviel teurer machen, oder steckt da doch mehr hinter?

Ist die Qualität im allgemeinen besser, ist der Fahrkomfort eine andere Welt?

Ich verstehe einfach nicht, warum ein X Max von 2010 mit 20.000km genauso viel kostet wie ein PCX von 2017 mit 5000km?!

Ist der X Max einfach haltbarer?

Ist es in etwa so wie der Vergleich vom Audi (PCX) zum Porsche (X Max)?

Der Audi ist schon echt gut, der Porsche ist aber trotzdem bei allem ein Stück besser.

Vielen Dank für´s Lesen, über Ratschläge oder Aufklärung würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Jörn

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Joernoh schrieb am 13. Dezember 2018 um 20:44:26 Uhr:

So, ich war heute bei der Fahrschule.

Ab 13. März kann ich den Aufstieg auf A2 machen.

400-500€ sagte man mir, je nachdem wieviele Fahrstunden ich brauche.

Anmeldegebühr entfällt auch.

Jetzt sitze ich hier und muss gnadenlose 3 Monate warten.

Weiß einer von euch, ob der Erste-Hilfe-Kurs irgendwo hinterlegt ist?

Das Ding habe ich 1995 gemacht, weiß aber bescheid.

Und dann gibt es n Kymco Downtown 300i

Ist das grundsätzlich so, dass ich jetzt bis Mitte März warten muss, oder mal bei anderen Fahrschulen anfragen?

Besten Dank

LG Jörn

Meine Empfehlung, mache den EH - Kurs einfach frisch.

Punkt A, man hat viel vergessen.

Punkt B, es hat sich im laufe der Zeit viel geändert.

Punkt C, es kostet nicht die Welt, und wäre für jeden nach einiger Zeit zu empfehlen. Und ist an einem Samstag erledigt !!!

Nur meine persönliche Meinung, man sollte das eigentlich zur Pflicht machen (vielleicht so alle 10 Jahre),

das könnte auch so einigen Unfallopfern zu Gute kommen.

Es Grüßt der Rettungsdienst.

MIFIA4

136 weitere Antworten
Ähnliche Themen
136 Antworten

Auf alle Fälle Yamaha! Alleine schon wegen der Wertbeständigkeit...

In Sachen Wertbeständigkeit nehmen sich Honda und Yamaha nichts!

Aber: Der X Max ist einfach eine Nummer größer, u.a. eben stärker. Der Honda hingegen ist das modernere Fahrzeug, u. sparsamer und mit Start/Stop-Automatik. Und vergleiche mal die Neupreise: der X-Max gehört zur 5.000 Euro-Klasse, der PCX ist rund 1.500 Ruro günstiger. Ideal für dich und deine Ansprüche (Größe, Zuladung) wäre der Honda Forza 125: Doch der ist noch zu neu und noch nicht für deine genannten 2.000,- zu haben.

Also musst Du entscheiden: Ein relativ "alter" X-Max oder ein noch fast neuer PCX... Qualitätsprodukte sind beide!

Zu den von dir favorisierten Modellen kann ich dir nichts aus eigener Erfahrung sagen. Was mit absoluter Sicherheit zutrifft, ist

Zitat:

Wahrscheinlich muss ich einfach beide Modelle einmal probefahren, dann fällt womöglich die Entscheidung.

Es gibt hier auch einen inzwischen geschlossenen Sammelthread mit über 20 Seiten zur Kaufberatung. Vielleicht findest du dort auch schon mal hilfreiche Informationen:

https://www.motor-talk.de/.../...ratung-sammelthreat-t6282433.html?...

Ich bin den PCX noch nicht gefahren, kann Dir aber den X Max empfehlen. Der ist so teuer, da er neu sehr gehobene Preise hat und eben gebraucht gefragt ist. Imho ist es der beste 125er Roller, zumindest wenn es um das Baujahr ca. 2010 geht.

Bei deiner Größe kann ich mir auch vorstellen, dass es auf dem Honda recht eng wird.

Die andere seite ist einfach... Ich würde mir keinen gebrauchten mit 20.000km vor die tür stellen, wenn der pcx fast neu kommt. Deine 2000€ sind schlecht gewählt. Für etwas mehr gibts den pcx NEU!

Ansonsten wäre der Nmax mit dem pcx zu vergleichen. Kostet dann auch etwa das gleiche.

Neuer Xmax, neuer pcx, dann klar der Xmax... Aber wie gesagt nicht mit 20.000km...

Zitat:

@Joernoh schrieb am 8. Dezember 2018 um 21:14:59 Uhr:

Hallo liebe Foristen :)

Bei der Überschrift dachte ich zunächst, du seist im falschen Forum und hättest dich verschrieben. :D

Themenstarteram 8. Dezember 2018 um 22:57

Zitat:

@1a_Rollerdoc schrieb am 8. Dezember 2018 um 22:54:42 Uhr:

Zitat:

@Joernoh schrieb am 8. Dezember 2018 um 21:14:59 Uhr:

Hallo liebe Foristen :)

Bei der Überschrift dachte ich zunächst, du seist im falschen Forum und hättest dich verschrieben. :D

Mit Blümchen?

:)

Themenstarteram 8. Dezember 2018 um 22:58

Vielen Dank, für die zahlreichen sehr schnellen und hilfreichen Antworten, tolles Forum!

Themenstarteram 8. Dezember 2018 um 23:16

Da ihr schon so nett seid und meine Fragen beantwortet, schiebe ich gleich nochmal 3 hinterher :)

1. Ist der X Max überhaupt flotter von 0-60km/h?

2. Ist die Beschleunigung bis 50km/h schon was anderes als bei einem 50ccm Roller?

3. Ich fahre nur kurze Landstraßenstrecken (max. 15km) und Stadt, da reichen doch 125ccm aus, oder?

Vielen Dank!

Jörn

Zitat:

@Joernoh schrieb am 8. Dezember 2018 um 23:16:08 Uhr:

Da ihr schon so nett seid und meine Fragen beantwortet, schiebe ich gleich nochmal 3 hinterher :)

1. Ist der X Max überhaupt flotter von 0-60km/h?

2. Ist die Beschleunigung bis 50km/h schon was anderes als bei einem 50ccm Roller?

3. Ich fahre nur kurze Landstraßenstrecken (max. 15km) und Stadt, da reichen doch 125ccm aus, oder?

Vielen Dank!

Jörn

1: nein, da der X max doch deutlich schwerer ist

2: Ja, schon aufgrund der mehr als doppelt so hohen Leistung

3: 125 reichen: Der X max fährt gut 100, der PCX knapp...

Themenstarteram 8. Dezember 2018 um 23:36

Zitat:

@Lattich schrieb am 8. Dezember 2018 um 21:43:33 Uhr:

In Sachen Wertbeständigkeit nehmen sich Honda und Yamaha nichts!

Aber: Der X Max ist einfach eine Nummer größer, u.a. eben stärker. Der Honda hingegen ist das modernere Fahrzeug, u. sparsamer und mit Start/Stop-Automatik. Und vergleiche mal die Neupreise: der X-Max gehört zur 5.000 Euro-Klasse, der PCX ist rund 1.500 Ruro günstiger. Ideal für dich und deine Ansprüche (Größe, Zuladung) wäre der Honda Forza 125: Doch der ist noch zu neu und noch nicht für deine genannten 2.000,- zu haben.

Also musst Du entscheiden: Ein relativ "alter" X-Max oder ein noch fast neuer PCX... Qualitätsprodukte sind beide!

Die Frage ist halt, ob die Technik, Verarbeitung und Haltbarkeit von 2010 (X Max) noch mit dem PCX von 2016-2017 mithalten können?

Muss man davon ausgehen, dass der X Max dann rundum viel schneller verschleißt oder ist er auf Grund seines höheren Preises einfach haltbarer?

Ich möchte die Kiste schon ganz gerne noch 6-8 Jahre fahren..

Packen die Motoren bei regelmäßiger und guter Pflege die 50.000km?

Ach und noch eine letzte Frage:

Es wäre möglich, dass ich den Roller nicht unterstellen kann und somit zur Nacht immer mit einer teuren Plane (atmungsaktiv, Fliess, beständig bis 300°C...) abdecke.

Kann eine Plane den Roller wirklich schützen, oder gammelt mir die Karre dann ohnehin innerhalb von 2-3 Jahren komplett weg?

Nochmals, danke.

Bei guter Pflege sind auch 100000 Km kein wirkliches Problem.

Zitat:

@Joernoh schrieb am 8. Dezember 2018 um 23:16:08 Uhr:

2. Ist die Beschleunigung bis 50km/h schon was anderes als bei einem 50ccm Roller?

3. Ich fahre nur kurze Landstraßenstrecken (max. 15km) und Stadt, da reichen doch 125ccm aus, oder?

Zitat:

@Joernoh schrieb am 8. Dezember 2018 um 23:36:14 Uhr:

Ich möchte die Kiste schon ganz gerne noch 6-8 Jahre fahren..

Packen die Motoren bei regelmäßiger und guter Pflege die 50.000km?

Ach und noch eine letzte Frage:

Es wäre möglich, dass ich den Roller nicht unterstellen kann und somit zur Nacht immer mit einer teuren Plane (atmungsaktiv, Fliess, beständig bis 300°C...) abdecke.

Kann eine Plane den Roller wirklich schützen, oder gammelt mir die Karre dann ohnehin innerhalb von 2-3 Jahren komplett weg?

Die Langlebigkeit eines Rollers wird auch durch den Besitzer bestimmt. Deine Fragen lassen mich vermuten, dass du noch recht unbedarft bist. Deshalb wären für weitere Antworten ein paar Angaben zu dir für weitere Antworten ganz hilfreich.

Wie alt bzw. jung bist du?

Welche Fahrzeuge hast du bisher gefahren und wie viele km?

Kannst du selbst schrauben und in welchem Umfang?

Welche Werkzeuge hast du zur Verfügung?

Hast du ggf. Hilfe durch eine verlässliche Werkstatt oder andere Personen?

 

 

 

Kann mir vorstellen, dass der PCX zu Beginn sogar flotter beschleunigt, da weniger Gewicht. Der X Max hat kurz nach dem Anfahren auch ein kleines Loch. Das kann man wohl gut mit kleinen Modifikationen ändern, habe ich bei meinem aber nie probiert.

Auf der Landstrasse sehe ich den X Max im Vorteil, da er deutlich über 100 läuft und gut mitschwingt. Allerdings bist Du wie bei jedem 125er fast immer mit Vollgas unterwegs. Für einen Roller läuft er aber auch bei Landstraßen Tempo sehr stabil und sicher.

Wichtiger Punkt noch bei dem Vergleich: Der X Max hat in der Preisklasse oft noch kein ABS...der PCX schon.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha X Max 125ccm oder Honda PCX 125ccm?