ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Xenon-Licht defekt - Fehlerursache?

Xenon-Licht defekt - Fehlerursache?

BMW
Themenstarteram 10. Dezember 2019 um 20:27

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir wieder mal helfen.

Nach einer langen Pannenserie hat es nun das Xenonlicht erwischt. Ich bin echt geneigt das Auto aufzugeben aber einen Versucht unternehme ich noch, da es halt ein ansonsten tolles Auto ist.

So, das eigentliche Problem: Seit heute funktioniert das Licht auf der rechten Seite nicht mehr.

Flackert kurz beim Einschalten und das war es dann auch schon.

Fehlermeldung habe ich folgende in INPA stehen:

12 D2S/R-Lampe ist erloschen; Fehlerhäufigkeit 24; Fehler momentan vorhanden

13 D2S/R-Lampe mehrmals erloschen; Fehlerhäufigkeit 18; Fehler momentan vorhanden

20 Zündung erfolglos; Fehlerhäufigkeit 31; Fehler momentan vorhanden

So wie ich das gelesen habe, kommen drei Teile in Frage: Brenner (also "Glühbirne"), Zündgerät oder Steuergerät

Kann man anhand der oben aufgeführten Fehlermeldung feststellen, was genau defekt ist?

Ich hab mal den Status ausgelesen. Vielleicht gibt das mehr Aufschluss.

1 = Fehlermeldung

1.1 + 1.2 linke Leuchte (funktionstüchtig)

2.1 + 2.2 rechte Leuchte (defekt)

Falls ich noch etwas nachsehen soll, so könnte ich das mit INPA auch machen.

Ich danke euch schon mal für die Hilfe.

1-fehlermeldung
1-1-status1-links
1-2-status2-links
+2
Ähnliche Themen
25 Antworten
am 10. Dezember 2019 um 20:56

Kann man leider nicht. Einmal Brenner quertauschen, einmal Steuergeräte quertauschen und dann weißt du was defekt ist. Bei mir war es mal der Stecker am E39. Neues Kabel gekauft und dann war alles wieder gut.

Hatte bei mir ähnliche Probleme. Rechter Brenner kaputt.Beide Brenner getauscht. Laut BMW immer gut und rechts auch das zündgerät. Danach das ganze resettet. Die schaltintervalle

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 12:55

@croman70 wie genau hat sich das bei dir bemerkbar gemacht? Bei mir versucht er kurz anzugehen, flackert 1-2 mal und dann bleibt's aus. Ich hoffe natürlich, dass es der Brenner ist, da der am einfachst auszutauschen ist. Wenn es das Zündgerät ist muss ich - so wie ich das gelesen habe - den Scheinwerfer ausbauen. Und ob ich dazu Lust habe weiß ich nicht....

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 14:12

Nur damit ich das richtig verstehe:

 

- Es gibt den Brenner --> Das ist die "Glühbirne" und leicht zugänglich (Nr. 7 auf dem Teilebild)

- Es gibt den Zünder --> Zündteil, Nr. 16 auf dem Bild --> wie tauscht man den aus? Der ist doch auch leicht zugänglich, da er abgemacht werden muss bevor man an den Brenner kommt. Also der rote Stecker auf der Rückseite?

- Es gibt das Steuergerät --> sitzt unterhalb des Scheinwerfers, Nr. 15 auf dem Bild --> Demontage des Scheinwerfers notwendig Ebaylink

 

Ist das soweit korrekt?

Teilekatalog
Zuendteil
Steuergeraet
am 11. Dezember 2019 um 15:57

Also am Stecker selbst ist glaube ich dieses Zündteil. Du kannst auch folgendes machen, wenn dir das zu viel Arbeit ist. Einfach bei amazon ein anderes Vorschaltgerät kaufen:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_7?...

und schauen, ob der Fehler damit weg ist. Wenn ja, lässt es gleich drin ;) . Kostet auch nicht die Welt und ganz ehrlich, die Qualität ist nicht schlechter als die von vor 20 Jahren ;) .

Also bei mir ist die Lampe sporadisch ausgegangen, leuchtete ab und zu für paar Minuten und ging wieder aus . Ja hab den Scheinwerfer ausgebaut und zerlegt um das zündteil zu tauschen 90€ bei BMW

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 19:52

@croman 70 also das rote Ding oder (Bild 2). Wie genau geht das? Hast du eine Anleitung für mich?

Welches Modell und welche Scheinwerfer (Marke) hast du denn überhaupt? Gibt verschiedene.

 

Grob gesagt wenn die Brenner in Ordnung sind.

Kommt im Kombiinstrument die Meldung dass eine Lampe defekt = Zündteil

Kommt keine Meldung = Steuergerät

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 10:04

Modell steht AL auf dem Scheinwerfer (siehe Bild)

Das Kombiinstrument zeigt eine rote Lampe vorne rechts an.

Also kann es der Brenner oder das Zündteil sein, richtig?

Ist das Zündteil nun der rote Stecker, der auf Bild 2 (vorheriger Post) zu sehen ist?

Ich hab mir jetzt einige Videos hierzu angesehen und ich sehe immer nur das Steuergerät (grau, Bild 3 vorheriger Post) welches ausgetauscht wird.

Scheinwerfer

Zu 99 % Brenner oder Zündteil.

Jetzt wissen wir immer noch nicht welches Modell, es gibt verschiedene Scheinwerfer. Auch verschiedene von AL.

Das Zündteil von Limousine/Touring Facelift sitzt zum Beispiel im Scheinwerfer, der aber nur geclipst ist und "leicht" zerlegt werden kann.

Cabrio/Coupe Facelift ist z.B. verklebt.

Vorfacelift ist wieder unterschiedlich von den Zündteilen.

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 15:27

Ich habe den e46 330d Touring, 2002.

Reichen die Infos bzw. wo finde ich denn das richtige Modell?

Ich bete dafür, dass es nur der Brenner ist. Das würde mir einen Haufen Arbeit bzw. Geld ersparen (je nach dem ob ich mich selber ran traue oder nicht).

Ja, das reicht. Du hast die Facelift Bi-Xenon Scheinwerfer von AL.

Hier sitzt wie bei mir das Zündteil im Scheinwerfer.

Tausch doch erst mal die Brenner quer. Das ist schnell gemacht und kostet nichts.

Dann kannst du ja Rückmeldung geben.

Oh man,hier wird ja geraten das komplette Auto zu zerlegen und alles zu tauschen. :rolleyes:

wechsel einfach den Brenner und fertig die Geschichte.Dafür ist ehrlichgesagt nicht mal ein Thread nötig....

 

PS:nimm Limastar Brenner(ich habe 6000K,weiss-bläulich,alles darüber sieht scheisse aus).die kosten nur einen Bruchteil von dem was BMW verlangt und halten ca.1-2 Jahre.Bloss keinen Markenbrenner(zum Beispiel Osram oder Phillips) auf Ebay.95%Kopien,genauso wie Rasierklingen dort.

hatte ich auch erst durch. brenner war an, fing an zu flackern, hat sich paar mal versucht, neu zu starten und dann war schicht. nach licht aus und wieder an, ging er wieder ne gewisse zeit.

also vorsichtshalber mal steuergerät und zündgerät getauscht, am ende war es nur der brenner. aber der kontakt zündteil-> brenner hatte schon leichte schmorspuren, das wäre eh fällig gewesen irgendwann.

hatte dann auch mal die seiten getauscht und der fehler wanderte mit.

das zündteil tauschen ist eigentlich kein akt. sw muss zwar dazu raus, aber das war vll ne stunde arbeit. man nimmt zwar den sw auseinander, aber mit etwas geschick ist das alles kein hexenwerk.

hab das original steuergerät und das zündteil übrigens auf lichtex.de gekauft. qualität haut hin und man zahlt nicht die bmw preise.

mfg

edit: der defekte brenner leuchtete keinesfalls lila, was ja ein verabschieden laut geläufiger meinung ankündigt. also immer erstmal mitm brenner beginnen, bevor man an steuergerät oder zündteil denkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Xenon-Licht defekt - Fehlerursache?