ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90 V8 abgasleuchte brennt

XC90 V8 abgasleuchte brennt

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 26. Juni 2018 um 20:23

Guten Abend,

Habe mir gestern einen Xc90 V8 4,4 gekauft. 200000 km aus erster Hand. BJ 2006.

 

Heute Abend gleich der erste Schreck , die kontrollleuchte für Abgas brennt.

Könnte es sein das es daran liegt das das Fahrzeug beim Händler nur für Probefahrten genutzt wurde, Kurzstrecke? Und würde es Evtl reichen das Auto mal über die Autobahn zu fahren damit das Fahrzeug mal ausgiebig warm wird und freibrennt. Könnte die Lampe dann ausgehen oder zum freundlichen ? Habe gerade meinen Ford Kuga Diesel abgegeben wegen ständiger Abgasprobleme ??

Hat jemand Rat?

Gruß Und Dankeschön schon einmal

Ähnliche Themen
191 Antworten

na der Kraftstoffdrucksensor ist doch fix gewechselt.

Der war bei meinem V8 auch schon kaputt.

Ist ein 0815 Bosch Teil für um die 60€.

Drosselklappe raus und ein bissel fluchen und dann ist das in ner Stunde erledigt.

https://www.skandix.de/.../

Zitat:

@T5-Power schrieb am 30. Juni 2020 um 19:12:09 Uhr:

Zitat:

@dennis223051 schrieb am 29. Juni 2020 um 21:09:11 Uhr:

Ich bin ca 57km entfernt und hätte Vida+dice zur Verfügung. Aber vermutlich ist dir die Strecke mit dem Fehler zu riskant, oder?

Gruß, Dennis

Kannst ja gegen Spritgeld hinfahren.

Würde ich glatt machen, schaffe ich derzeit aber nicht. Sitze hier allein mit 2 kleinen Kindern und nächste Woche geht's in den Urlaub.

Saab FRank ,der Motor hat doch auch eine Klappensterung im bulligen Oberteil.

was ist wenn da ein Schlauch an der Druckdose defekt ist?

auf BANK 2 hinten an der Spritzwand sitzt ja auch die Motorentlüftung,

könnte die Membran gerissen sein aber es ist ja BANK 1 betroffen!

BANK 1 ist ja die Bank zum Kühler der betroffen ist.

der Motor hat ja "ein" gemeinsames Railrohr für alle 8 Einspritzventile und

nur"einen" Kraftstoffdrucksensor am Railrohr der schon Erneuert wurde.

mir geht es noch nicht in den Kopf rein,

warum "ein" Sensor 2 verschiedene Drücke für jede Bank mißt!

oder hat der noch einen Sensor für den Kraftstoffdruck woanders sitzen ?

Klappensteuerung ???

V8
V8

Moin

ich denke der Wert pro Bank ist ein errechneter Wert vom MSTG

im Verhältniß zur Luftmasse!

da eine Bank im Soll ist und die andere nicht,

ist das Gleichgewicht bei Bank 1 aus dem Soll !

ehe ich da etwas größeres in Angriff nehme,

würde ich erstmal einen Reiniger einführen!

so in der Art-

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_5?...

es kann ja sein ,das die Einspritzventile etwas verkokt sind und

dadurch die Verwirbelung im Ansaugsystem nicht richtig hinhaut!

ist so in der Art wie italiienisches Tuning, was früher bei Rennmotoren gemacht wurde,

Kohlenstoffabbau im Zykinder !

das mache ich übrigens mein Leben lang schon so ohne Reiniger ,

aber mit einer Vollastfahrt vor einem Ölwechsel!

mfg

Wie soll denn das MSG errechnen welche Bank mit nur einem Sensor und einem LMM...?

Alles Glaskugel... der zieht irgendwo an der betroffenen Bank Falschluft... finden und fertig... ;)

1 Drucksensor

1 LMM

2 Bänke

1 KWS

2 oder 4 NWS

8 Einspritzventile,pro Bank 4 Einspritzventile

Über die Motorlast ,Motorumdrehungen ,

Einspritzzeit ,Wegstrecke wird der KS Verbrauch pro Bank ermittelt,

damit der Motor rund läuft um

sein Motodrehmoment abgeben kann!

Wie errechnet sich den der Kraftstoffverbrauch im

Fahrbetrieb,die Durchschnittsgeschwindigkeit und

die nachzutankende Menge laut Mäusekino,Grins

20190928

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 30. Juni 2020 um 22:21:11 Uhr:

Saab FRank ,der Motor hat doch auch eine Klappensterung im bulligen Oberteil.

So weit wie auf den Bildern, hatte ich meinen Motor noch nicht auseinander.

Gott bewahre mich bitte davor.

Bis jetzt hatte mein Dicker nur rein mechanische Probleme. Also Verschleißdinger wie Servopumpe, Wasserpumpe, Achsen, Bremsen, Wasserkühler etc.

Konnte ich Größtenteils alles selber machen.

Die Ansaugbrücke mag ich nicht unbedingt abschrauben.

Zitat:

@Peak_t schrieb am 1. Juli 2020 um 08:37:46 Uhr:

Wie soll denn das MSG errechnen welche Bank mit nur einem Sensor und einem LMM...?

Alles Glaskugel... der zieht irgendwo an der betroffenen Bank Falschluft... finden und fertig... ;)

Mit dem Finden gebe ich mir größte Mühe! :)

Der LMM wurde gestern ausgetauscht. Der alte war tatsächlich ziemlich schwarz am Messfaden. Voller Hoffnung den Fehlerspeicher gelöscht und eine Runde gedreht. Danach war der bekannte Fehler ECM-P017100 wieder gesetzt.

Ich habe nun Starthilfespray zur Hand und werde damit nachher zu Werke gehen. Die Klappensteuerung kann es letztlich aber auch sein. Da lasse ich dann aber Volvo ran. Termin am nächsten Dienstag steht. Radfahren ist zwar gesund, nervt aber im Alltag zunehmend.

Gern würde ich den Wagen auch wieder dort vorstellen, wo die Dichtungen gemacht wurden, jedoch war das ein befreundeter KFZler in seiner Garage, der nun aber erstmal im Urlaub ist. Da fällt mir das mit dem Auto wieder hinstellen und "Mach mal fertig" sagen schwerer als in einer Werkstatt. Vielleicht habe ich Lehrgeld gezahlt... Mal sehen...

Ich danke euch allen sehr für eure Ideen und Gedanken!

Falls es bis Dienstag noch etwas Neues gibt, melde ich mich!

Update:

Die MKL ist wieder aus! Ich habe einen eingerissenen Vakuumschlauch an der Drosselklappen-abgewandten Motorseite GEHÖRT. Mit allem Einsprühen hat sich nichts getan, wohl, weil der Schlauch erstmal wieder in ein Ventil o.ä. geht. Aber es fehlte wohl das Vakuum. Beim Ohr in den Motorraum reinhalten hörte ich dann ein feines Zischen.

Schlechte Nachricht: Der Fehler P0171 ist nach wie vor aktiv und kommt auch nach dem Löschen immer wieder ins Diagnosegerät. Am Dienstag darf Volvo dann mal Auslesen und Diagnose machen...

... was hab ich gesagt... Falschluft irgendwo... MKL iss ja schon mal aus... vllt irgendwo noch so eine Undichtigkeit... ;)

Hallo ihr,

der Fehlercode ist von selbst verschwunden. Volvo konnte auch nichts mehr feststellen, der Fehler war schon als nicht mehr aktiv hinterlegt. Anscheinend brauchte die Regelung einige Zeit, bis sie sich wieder eingependelt hatte, bzw. wurde über einen längeren Zeitraum gemessen. Also war es nur der Unterdruckschlauch an der Klappenverstellung der Ansaugbrücke.

Danke für eure Hilfe!

Sehr schön... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen