ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90 AWD plötzlich ohne Funktion - ohne Fehlermeldung

XC90 AWD plötzlich ohne Funktion - ohne Fehlermeldung

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 3. Februar 2021 um 23:25

Hallo zusammen,

der Titel verrät das Übel: bei meinem 2007er XC90 funktioniert plötzlich der Allradantrieb nicht mehr. Eine Fehlermeldung gibt es nicht.

Aufgefallen ist es mir soeben, da auf nasser Fahrbahn die Vorderräder beim Beschleunigen im ersten Gang mehrfach durchdrehen. Erstmals bemerkt hatte ich es vorhin beim Herausbeschleunigen aus einem engen Kreisverkehr. Da gab es einen Schlag vorne links, der mich aufhorchen lies. Vermutlich war dort aber nur die Fahrbahn etwas rutschiger, weil die Fahrbahn an der Stelle links einen glatten Teer-Flicken hat.

Ich habe nun einen schönen glatten Sand-Feldweg gefunden und es mehrfach getestet: er radiert leider definitiv nur mit der Vorderachse :(

Vor ca. 14 Tagen hat der AWD definitiv noch funktioniert. Da lag hier ordentlich Schnee, sodass ich einige Male spürbar die Unterstützung der Hinterachse gespürt und auch gesehen hatte.

Seitdem stand der Elch eigentlich nur vor der Tür, da ich im Alltag alles mit dem Smart erledige.

Was ich erwähnen möchte:

Mein Reifen vorne rechts verliert am Felgenhorn Luft (Korrosion der Felge). Ich bin vorhin etwa einen Kilometer mit optisch deutlich verringertem Reifendruck vorne rechts zur nächsten Tanke gefahren und habe dort dann wieder von noch vorhandenen 1,4bar auf 2,5bar aufgepumpt. Kann der AWD eventuell durch das Fahren mit messbar unterschiedlichen Abrollumfängen vorne links und rechts ausfallen? Falls ja, bleibt dabei dann tatsächlich eine Fehlermeldung aus?

Vida für Arme führe ich grad durch. BCM ist ok, DEM (Diff-Modul) bleibt leider im Modus "Checking", auch wenn ich fahre und auch mal mit drehenden Vorderrädern anfahre.

Hat jemand hierzu Erfahrungen?

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
33 Antworten

Hülse am Winkelgetriebe? Soll ja dann und wann man vorkommen....

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 13:22

Weiß nicht, das mag ich irgendwie nicht so recht glauben. Ich parkte vor 2 Wochen in einem Schneehaufen, eingestiegen, losgefahren, Allrad geht. Dann auf durchgehend nicht-glatter Fahrbahn 30km Autobahn sanft nach Hause gefahren und Auto angestellt. Seitdem stand er unbewegt. Nun gestern eben wieder in Betrieb genommen und es ist mir schon bei Fahrtantritt so vorkommen, als hätten die Räder durchgedreht. Meine Frau saß am Steuer. Dann eben den Reifen v. r. aufgepumpt und weiter gefahren.

Dass die Hülse sich einfach so, ohne Last, verabschiedet hat, will mir nicht ins Bild passen.

Daher nochmal die Frage, ob die kurze Fahrt mit unterschiedlichen Abrollumfängen der Reifen vorne evtl dazu führen könnte, dass der AWD abgeschaltet wird. Und wenn ja, ob dabei eine Fehlermeldung angezeigt werden müsste.

Keine Fehler im DEM? Vielleicht hat sich die Haldexpumpe verabschiedet, sollte aber den Fehler DEM-006 schmeissen

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 14:36

Hallo,

leider blieb er im Modus "Checking" beim DEM-Check im Kombiinstrument.

Steck mal die Haldexpumpe aus. Dann checkst du die 7,5 A Sicherung im REM.

Wenn die durch ist, und eine Neue ganz bleibt ohne Pumpe, dann ist es die Pumpe. Nicht wieder einstecken!!!!!

Das DEM kann schon beim 2. Versuch selbst Schaden nehmen!!!

Und eine Pumpe kann von jetzt auf gleich defekt sein.

 

Hatte ich im Sommer.

 

Hans.

Am besten Fehlerauslese in der Werkstatt wenn kein Diagnosegerät vorhanden. Übrigens hat das Auslesen bei mir mit Delphi auch geklappt, um zu sehen was mit meinem AWD faul war.

Wenn das DEM nicht antwortet, ist im günstigen Fall die Sicherung durch.

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 17:25

Welche Sicherung meinst du damit? Die o.g. 7,5A des REM?

Den Steckplatz weiß ich nicht genau.

Im Kofferraum links hinter der Abdeckung ist das REM mit Sicherungskasten.

Da gibts glaub ich 2 für den Allrad. Und die 7,5 A Sicherung fliegt meist, wenn mit der Pumpe was ist.

:rolleyes: ...auch ein "Leidgeplagter": Mein XC70 hatte ab Kauf anscheinend auch schon einen defekten AWD - hab´s vor zwei Wochen zuerst auf der Bühne beim TÜV checken lassen - KEIN Hinterrad drehte sich mit.

Seit heute steht der Elch beim :), der Fehlerspeicher ergab einen Eintrag, dass ein Drucksensor defekt ist (Teile-Nr. 30759668), welcher dann umgehend bestellt wurde - HOFFENTLICH funktioniert´s nach dem Austausch morgen bzw. am Montag wieder. Sonst gab es keine gespeicherten Meldungen, der Mechaniker fand auch sonst keine Auffälligkeiten am gesamten Antriebsstrang.

Hatte ich auch schon. Pillepalle.

Brunekreef in Holland und selbst eingebaut in 15 Minuten.

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 22:55

Die beiden Sicherungen (10A und 7,5A) sind leider in Ordnung..

Bzgl. des soeben verlinkten Threads: keine elektronischen Ausfälle "hintenrum" feststellbar: eFH, PDC i. O.

Was könnte ich als Nächstes prüfen?

Schau doch einfach ob du an der Gelenkwelle drehen kannst, beim Xc90 kommt man da ja evtl. einigermaßen so an...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90 AWD plötzlich ohne Funktion - ohne Fehlermeldung