• Online: 3.303

Volvo XC90 2.4 D5 4WD Test

09.08.2011 14:58    |   Bericht erstellt von mkk73

Testfahrzeug Volvo XC90 1 (C) 2.4 D5 AWD
Leistung 185 PS / 136 Kw
Hubraum 2401
HSN 9101
TSN ABP
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 53000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2010
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von mkk73 3.0 von 5
weitere Tests zu Volvo XC90 1 (C) anzeigen Gesamtwertung Volvo XC90 1 (C) (2002 - 2014) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
40% von 15 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Die Gelegenheit bei dem ich das Fahrzeug teste ist der Alltag. :D

 

Also unter härtesten Bedingungen. Noch dazu mit 3 Kids. Aber der Dicke ist ja ein gutmütiger Kerl... :)

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Auch als 7 Sitzer noch vernünftiger Kofferraum
  • - Die Übersicht noch vorne ist schecht

Antrieb

2.0 von 5

Alles in allem ist der D5 (185PS) mit Automatik nicht berauschend. Man kommt überall hin, mehr aber nicht.

 

Bei Richtgeschwindigkeit ist der D5 zu laut (Dröhnfrequenz). Interessanterweise ist der Motor ab 150km/h nicht mehr zu hören. Leider ist dieses Dröhnen zwischen 125 und 145 km/h immer zu hören und nervt auf längeren Autobahnetappen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Leider wenig positves bei Motor und Getriebe
  • - Der 185 PS D5 muss schon schwer schuften
  • - Die Automatik schaltet viel zu schnell herunter, nutzt das Drehmoment nicht aus
  • - Der D5 hat zwischen 125 und 145 km/h eine Resonanzfrequenz die auf der Autobahn nerft
  • - Deutliche Anfahrschwäche
  • - Beim Beschleunigen ist der D5 sehr laut
  • - Eigentlich ist es nur die Automatik die das Ergebnis

Fahrdynamik

2.5 von 5

Ich lege Wert auf Konfort und den bietet der Dicke!

 

Nur kurze Stöße (Kanaldeckel) kommen recht ungefiltert durch.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Ich mag das normale Fahrwerk, ist nicht so hart wie bei der deutschen Konkurrenz

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Super Sitze
  • + Angenehmes Fahrwerk
  • - Verartetes Navi, sehr kompliziert

Emotion

2.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Noch nie hat mich wegen dem Volvo-SUV eine blöd angemacht, ganz in Gegenteil...
  • - Das Design ist mittlerweile etwas altbacken

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Komfort und Platzangebot sind toll. Die klimatisierten Komfortsitze sind sehr gut! Besser bin ich selten gesessen.

 

Bei einem sehr ruhigen Fahrstil ist der Wagen toll.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der D5 (185 PS) mit Automatik ist nur als ausreichend zu bezeichnend. Mehr Leistung und eine weniger hektische Automatik wären wünschenswert. Auch ist mir der D5 beim Beschleunigen und auf der Autobahn zwischen 125 und 145 km/h zu laut (wegen Dröhnfrequenz). Das Navi ist auch sehr veraltet.

 

Bei einem sportlichen Fahrstil wird "der Wagen" nervös.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
40% von 15 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 9

20.10.2011 23:14    |    Trennschleifer20333

Hallo mkk73,

 

ich kann die Testergebnisse nur bestätigen, ich fahre seit März diesen Jahres einen XC90 (D5 185 PS) und habe gerade 23.000 km auf der Uhr. Bin rundum zufrieden, naja, ein Sportwagen ist er gerade nicht (Automatik ist nach meiner Ansicht nicht ausgereift), aber wenn ich das Gaspedal drücke, kommt schon was. Ich cruise bequem mit 160 kmh, das Fahrverhalten ist souverän. Über Platz und Komfort brauchen wir nicht zu sprechen. Was ich gerne noch ausprobieren würde ist seine Geländetauglichkeit, nur leider gibt es im Raum Köln keine Möglichkeiten, dies zu tun.

 

Weiterhin unfallfreies fahren!

 

Georg (XC90-Fan)

 

PS: Es wird Zeit, das Gefährt mal zu renovieren, es muss ein neues Schiff her :-) Der XC60 ist ein Anfang, aber mit 2 Kiddies und einen 8 m langen Wohnwagen nicht wirklich eine Alternative für mich.

24.10.2011 17:15    |    mkk73

Hallo Georg,

 

freut mich, dass Dir mein Test gefallen hat.

 

Ja, mit 160km/h kann man mit dem "Dicken" sehr leise cruisen. Leider kommt das bei uns in Österreich auf die Dauer sehr teuer. :)

 

Der XC60 gefällt mir auch, aber mit 3 Kids!?! Eventuell mit den beiden integrierten Kindersitzen (links und rechts) und einem "externen Kindersitz" in der Mitte dürfte es gehen. Wirklich interessant wird der XC60 aber für mich erst, falls dieser als "Plugin-Hybrid" mit dem D5 angeboten wird. Zumindest wird das ja kolportiert. Warten wir es mal ab...

 

Ich wünsche Dir auch unfallfreie Fahrten!

 

mkk73

 

P.S.: Ich habe im Kapitel Antrieb die Bewertung ein wenig ins positive verändert. Damals war ich doch ein wenig zu streng mit dem Dicken! :D

28.10.2011 15:04    |    TERWI

Endlich mal jemand, der auch was ehrliches über sein Auto schreibt. LOB LOB !

Insbesondere, das du den Zeiger bei Design eher in Richtung 'Langweilig' geschoben hast.

Leider sehen sich die allermeisten Auto's heutztage so was von ähnlich ....

.... daher fahre und bleibe ich lieber bei den guten 'alten' Schätzchen mit hohem Wiedererkennungswert.

05.01.2012 09:40    |    Trennschleifer20333

Hallo mkk73,

 

ich muss mich entschuldigen, dass meine Antwort so lange gedauert hat, das Jahresende 2011 war ziemlich stressig... Jaja, die generelle Geschwindigkeitsbegrenzung, ich bin kein Fan davon, zumindest wenn es aus Gründen der Umwelt und der Sicherheit angeführt wird. Ich fahre 40.000 km pro Jahr, und ich bin mit meinen 160 immer noch im oberen Viertel der PKWs, die auf der Autobahn links fahren. Und bei 3000 Verkehrstoten in Deutschland muss mir keiner mehr was von Sicherheit erzählen, in Deutschland sterben 15.000 Leute an Grippefolgen und viele viele Leute in Folge des Rauchens... Eine Impfpflicht gibt es nicht, vom generellen Rauchverbot sprechen wir gar nicht. Und bevor alle LKWs nicht mit Rußpartickelfilter ausgestattet werden, muss mir sowieso niemand mit Umwelt kommen... BTW ich habe diese Woche einen Bericht gesehen, dass in USA die ersten Autobahnen mit 85 mph beschildert werden.... (derzeit ist die generelle Geschwindigkeitsbegrenzung nach meinen Informationen zwischen 55 und 65 mph).

 

Nun zum XC90: ich habe zwischen den Tagen meinen Volvo-Händler besucht, da ich meine erste Inspektion gemacht habe. Ich habe ihn gefragt, wann es einen XC90 geben wird, er erzählte mir was von 2013. Ziemlich spät, wenn man mich fragen würde. Der SUV-Markt ist geradezu überschwemmt mit neuen Modellen, da müssen die sich richtig was neues einfallen lassen...

 

Übrigens nochmal alles Gute für 2012, Gesundheit und unfallfreies Fahren!

 

Beste Grüße.

 

Georg

12.06.2012 10:01    |    mkk73

So liebe Leute,

 

jetzt habe ich wieder mal die Kommentare meines Tests gelesen. Interessant finde ich, dass scheinbar die echten "Volvo-Fans" nicht mit Kritik umgehen können. 70% fanden den Test als nicht hilfreich.

 

Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung. Der XC90 ist kein schlechtes Auto aber leider technisch schon sehr veraltet. Und zu viele Pannen hatte ich auch schon damit. Der Wagen hat jetzt ca. 73.000km und ist schon 4x liegen geblieben!

 

Gruß

 

mkk73

06.02.2013 12:28    |    mkk73

2 Monate sind nun vergangen seit ich den Dick-Elch weggegeben habe. Ich fahre jetzt einen neuen VW Touareg. Ehrlich gesagt hätte ich nicht erwartet, dass so ein Sprung nach oben möglich ist. Der T-Rex ist einfach in fast allen Disziplinen um 1-2 Klassen besser. Durch die sehr gute Geräuschdämmung und dem Radar-Tempomat steige ich nach langen Autobahnfahrten fast ausgerastet aus dem Auto. Im Moment gibt es beim T-Rex nichts das mich wirklich stören würde. Das war beim Dick-Elch nicht so. Da gab es immer schon ein paar Punkte....

 

Ich stehe nach wie vor zu meiner kritischen Bewertung des Dick-Elches auch wenn das die Fans nicht gerne lesen und den Test abwerten. Das ist mir ehrlich gesagt auch egal. :)

 

P.S.: Nur die Komfortsitze waren im Dicken echt genial. Die vermisse ich ein wenig! Die Schleiftronik (GT) dafür gar nicht. :D

12.02.2014 08:00    |    mkk73

So liebe Volvo Fans. Nun ist es über ein Jahr her, dass ich den Dicken hergegeben habe. Wirklich vermisst habe ich ihn aber nicht. Einzig die Sitze waren außerordentlich bequem. Alles andere mindestens 1 Klasse schlechte als im T-Rex. Abgesehen von den Platzverhältnissen.

Und meinen schweren Wohnwagen zieht der T-Rex außerordentlich gut. Der XC90 wäre da schon an seine Grenzen gekommen. Eines muss ich zugeben: Wenn ich einen Dicken sehe, schaue ich ihm schon nach... :) Und nicht nur feschen Mädels. :D

07.08.2014 14:55    |    mkk73

So nun fahre ich den T-Rex seit 20 Monaten bzw. 55.000km. Ich bin echt froh auf dem Touareg umgestiegen zu sein. Das ist wirklich das erste Auto mit dem ich rundum zufrieden bin. :)

 

Und nachdem beim kommenden XC90 nur noch 4-Zylinder Luftpumpen :D eingebaut werden werde ich zu Volvo nicht mehr zurückkehren...

 

Hmm vielleich ein Plugin-Hybrid mit nem starken Turbo-Benziner käme in Frage. Mal schauen. Aber sicher kein schwachbrüstiger 4-Zylinder Diesel.

09.09.2014 19:49    |    mkk73

Ich kann mich nur wiederholen:

 

Ich stehe nach wie vor zu meiner kritischen Bewertung des Dick-Elches auch wenn das die Fans nicht gerne lesen und den Test abwerten. Das ist mir ehrlich gesagt auch egal. :D

 

Also weiterhin brav auf "nicht hilfreich" klicken liebe "Volvisti" ;)

Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests