ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. X3 vs 5er Touring

X3 vs 5er Touring

BMW X3 G01
Themenstarteram 28. Januar 2018 um 8:29

Eigentlich war meine Entscheidubg schon vor Wochen gefallen, aber jetzt komme ich noch etwas grübeln nachdem der X3 2.5d bestellest ist.

Ich benötige eine Familientaugliches Auto, ein Kind und es sollte Langstreckentauglich sein, ca 40.000km pro Jahr.

Die Ausstatunng beider Fahrzeuge ist vergleichbar aber der größte Unterschied wird der Motor sein. 520d vs X3 2.5d und dazu noch XDrive25d, was ich nicht unbedingt brauche aber dennoch nicht schaden kann. Ich vermute der 5er ist immernoch gefühlt eine Klasse höher angesiedelt und bestimmt in Sachen Geräuschkomfort die bessere Wahl, dennoch finde ich einen SUV auch interessant. Platz sollten beide ausreichend haben.

Was meint Ihr?

Beste Antwort im Thema

Zum Thema Ampelrennen und den Motor auf 7000 U/Min hochjubeln kann ich nichts beitragen. Aus dem Alter bin ich schon lange raus...

117 weitere Antworten
Ähnliche Themen
117 Antworten

Wenn Du Dir einen auf Deine Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten passenden 5er Touring zusammengestellt hast, solltest Du bei der Wahl bleiben. Der X3 kann sicher auch vieles davon aber ein 5er bleibt ein 5er, mit all den damit verbundenen Vorteilen. Einzig das xDrive und die erhöhte Sitzposition hat der X3 dem Touring voraus, aber das war ja schon vorher kein Auswahlkriterium...

Interessante Frage - Kofferraumvolumen ist gleich, der Platz hinten wahrscheinlich ähnlich und ausreichend fuer Kinder - angeblich die gleiche Platform. Innenraum auch optisch fast identisch. Unterschied fuer Langstrecke/Fahrkomfort der Radstand und die Luftfederung an der Hinterachse des 5er. Komfortsitze des 5er gibt es in der Form im x3 nicht. Den 5er kann man luxoriöser ausstatten - manche Extras gibt es schlicht im x3 nicht (z.b. night vision). Ich habe aktuell eine G31 540d und meine Frau demnaechst einen G01 3.0i. Ich denke ich werde in der Stadt gerne auch mit ihrem X3 fahren - vielleicht auch mal mit den Kindern in den Urlaub. Auf der Autobahn (ohne Kinder) freue ich mich aber ueber den 540, macht einfach Spaß (das ist der eigentlich Luxus ;) ). An Deiner Stelle: x3 2.5d.

So ganz verstehe ich Deine Antwort nicht. Du rätst ihm den X3, obwohl Du selbst lieber auf den 5er umsteigst, wenn es auf die Autobahn geht. Der TE erwähnt ja, dass er ca. 40.000 km im Jahr unterwegs ist und das sicher auch auf diversen deutschen Autobahnen...warum dann der X3? ;)

Der TE hat den X3 doch schon bestellt. Da ist die Diskussion doch müssig.

Wo steht das? „Entscheidung vor Wochen gefallen“ bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass schon bestellt wurde. Falls doch macht der Thread überhaupt Sinn und kann eigentlich sofort geschlossen werden... :)

Steht doch direkt im ersten Satz.

Ich habe mir über diese Frage monatelang den Kopf zerbrochen. Nach dem X3, danach X4 wollte ich zur Abwechslung mal den G31 als 540D. Eigentlich war die Entscheidung schon zu Gunsten des Touring gefallen.

Dann standen im Autohaus zufällig beide nebeneinander. Neben dem G01 sieht der Kombi einfach biederer aus. Wenn man einsteigt, hat man im X3 das bessere Raumgefühl.

Auch wenn mich die 320PS im 5er schon gereizt hätten, wurde es nun doch wieder ein SUV.

Falsch macht man mit keinem der beides Autos was:)

Ich stehe gerade vor der selben Frage, ob es ein G31 oder ein G01 wird. Mir ist der 5er mittlerweile von den Aussenabmessungen etwas zu gross. Insbesondere gibt es in Parkhäusern immer wieder Platzprobleme. Da ich auch die meiste Zeit alleine fahre, habe ich mich eigentlich innerlich für den G01 entschieden. Motor würde bei beiden der 40d. Ganz nebenbei spare ich beim G01 sogar noch ein paar Euro.

Einziges Problem ist, wann der G01 als 40d kommt. Brauche im November den neuen und das könnte knapp werden.

Einziges Manko im G01 sind die nicht bestellbaren Komfortsitze. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die eventuell irgendwann mal kommen.

Ansonsten sehe ich die beiden Autos auf einem ähnlichen Niveau, wobei der 5er sicherlich noch eine Spur leiser und komfortabler ist.

Themenstarteram 28. Januar 2018 um 12:49

Danke für eure bisherigen Antworten. Noch ist der Wagen nicht bestellt und es scheint insgesamt auch wohl nicht ganz so einfach zu sein bei diesen beiden Autos. Ist eben ein echtes Luxusproblem.

Am X3 reizt mich der Motor mit mehr PS obwohl der 5er mit 190 PS zum reisen reichen sollte.

Von wegen „Steht doch direkt im ersten Satz“... ;)

Hallo,

hab das "bestellest" auch als bestellt gedacht, nicht als bestellbar.

Grüße

Der 5er ist min 1 klasse höher angesiedelt.

Der x5 ist klassengleich.

Aber dann auch als 25d besser 30d.

190 ps werden dir als vielfahrer nocht lange reichen.

Okay, also ist der X3 noch nicht bestellt. Gut.

Ich stand vor der gleichen Überlegung. Welchen BMW konfiguriere ich mir als Firmenwagen? Rahmenbedingung war: Full-Service-Leasingrate 670€ netto mit max. Überschreitung um 15% (was ich dann selbst tragen muss).

Einen 520d xDrive habe ich da mit meinen persönlichen Must-Have-Extras (Business Paket, Anh.-Kupplung, Dachreling, Telefonie mit Wireless Charging, elektr. Sitzverstellung mit Memory) nicht reinbekommen. Und xDrive war für mich ebenfalls ein Must-have. Einen 520d ohne xDrive hätte ich konfigurieren können, aber ich habe bereits Erfahrungen in bestimmten Situationen ohne xDrive gesammelt und das hat mir gereicht.

Den X3 20d habe ich mit den Must-Haves ausstatten können. Deshalb ist es der X3 geworden. Kofferraumvolumen passt. Dachlast für große Dachbox liegt ebenfalls bei 100kg, AK kann ebenfalls 100kg tragen, so dass mein Fahrradträger auch wunderbar darauf passt. Und ja, im X3 mussten es aufgrund des Budgetlimits dann auch die Standardsitze bleiben. Aber ich bin mir sehr sicher, dass wir auch lange Fahrten mit zwei Kindern nach Kroatien damit entspannt hinbekommen.

Wie ist der Platz auf der Rücksitzbank? Wer bietet da mehr Platz? In welchem Wagen sitzt man bequemer? Im alten F25 war der Kniewinkel im Fond sehr schlecht.

Die Isofixhalterungen sind beim 5er etwas weiter auseinander, was bei 2 Kindersitzen schon von Vorteil ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen