ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. X3 F25 2.0i

X3 F25 2.0i

BMW X3 F25
Themenstarteram 30. August 2011 um 11:05

Gibt es schon den neuen Benzinturbo zum Probe fahren? Hat den schon jemand gefahren?

Ich finde den Motor als notorischer Dieselskeptiker für recht interessant. Wobei man leider anmerken muss, dass die Benzinturbos in Tiguan und Q5 sich harsche Kritik gefallen lassen müssen, weil sie zu durstig sind.

Beste Antwort im Thema

Hier gehts ja um BMW nicht um Volvo oder VAG.

Vereinzelt mag es sowas geben, aber ich glaube nicht, dass das ein Problem ist, mit dem man sich hier beschaeftigen muesste und was einen abhaelt einen X3 zu kaufen.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

In wie fern Skeptiker ? Was behagt am Diesel nicht ?

Ich bin auch immer große 6 Zylinder gefahren, die Laufruhe ist schon klasse, jedoch seit dem X5 habe ich umgedacht. Dieser Panzer und auch sein kleiner X3 Bruder sind in meinen Augen nur als Diesel sinnvoll. Der Verbrauch ist klasse. bin über 5000 km gefahren. 70 % Autobahn, 20 % Landstraße, 10 % Stadt und habe einen Durchschnitt von 8 Liter.

Ist schon gut für so einen Wagen der den CW Wert eines offenen Kühlschranks hat.

 

Themenstarteram 30. August 2011 um 12:01

Ölverdünnung und verstopfte Partikelfilter.

??? Bitte ??? :confused:

Partikelfilter war bei meinem X5 nicht einmal verstopft und das obwohl ich zu 75 % Stadt gefahren bin.

Was bedeutet Ölverdünnung ?

Die Ölverdünnung in Dieselmotoren mit Russpartikelfilter war beim Volvo D5 Dieselmotor von 2009-2011 ein Problem wenn die Wagen viel im Kurzstreckenbetrieb genutzt wurden - da zur Filterreinigung Diesel eingespritzt wird, der wohl mit ins Öl kam und dieses verdünnte.

Es soll ähnliche Probleme auch bei VAG gegeben haben.

Ich z.B. war mit dem XC70 bzw. XC90 nie betroffen - fahre allerdings auch regelmäßig BAB.

 

Gruß aus EN

Hier gehts ja um BMW nicht um Volvo oder VAG.

Vereinzelt mag es sowas geben, aber ich glaube nicht, dass das ein Problem ist, mit dem man sich hier beschaeftigen muesste und was einen abhaelt einen X3 zu kaufen.

Da gebe ich berschie Recht, bei BMW gibt's sowas nicht. Auch so seltsame "Freibrennfahrten" wie bei Audi/VAG kenne ich nicht und ich fahre fast 90% Stadtverkehr...

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

Da gebe ich berschie Recht, bei BMW gibt's sowas nicht. Auch so seltsame "Freibrennfahrten" wie bei Audi/VAG kenne ich nicht und ich fahre fast 90% Stadtverkehr...

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

Da gebe ich berschie Recht, bei BMW gibt's sowas nicht. Auch so seltsame "Freibrennfahrten" wie bei Audi/VAG kenne ich nicht und ich fahre fast 90% Stadtverkehr...

VG Patsone

Du hast recht. Freibrennfahrten, das war einmal und sind für die neuen Partikelfilter nicht mehr nötig.

sieglo

Soso - "bei BMW gibt es sowas nicht" - Gott erhalte den unerschütterlichen Glauben in die Güte der Technik der Bayerischen Motoren Werke, bei Volvo (ach sorry, hier geht es ja nur um BMW) gab es sowas vor 2009 auch nicht.

Die Frage wurde in diesem Fall von SteveHH1965 allgemein gestellt und nicht ausschließlich auf BMW Produkte bezug genommen

Darum werde ich mir auch weiterhin erlauben im BMW X3 F25 Forum oder auch sonstwo eine Antwort zu einer Frage posten die mich interessiert oder nach meiner Meinung für den Fragesteller hilfreich seien könnte, selbst wenn die Antwort nicht nur auf Erfahrungen mit BMW Modellen basiert (dies wird Lieferzeitbedingt bei mir noch ein paar Monate andauern).

Genug OT, denn die Frage des Threaderstellers war ohnehin eine ganz andere

Gruß aus EN

Noch eimal OT bitte: ... gibt's bei BMW wirklich nicht? Klick!

Ist mit Sicherheit die Ausnahme!;)

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Noch eimal OT bitte: ... gibt's bei BMW wirklich nicht? Klick!

Ist mit Sicherheit die Ausnahme!;)

Ja, extra benötigte Freibrennfahrten gibt es bei BMW nicht!

Dein Link, den du gepostet hast, hat nichts mit Freibrennfahrten zu tun,

sondern darin geht es um eine fehlerhafte Steckverbindung des DPF.

Das ist eine "kleine" Serie an Fahrzeugen, die dieses fehlerhafte Produkt

verbaut haben, welches ausgetauscht wird und damit hat es, wenn

die Fahrzeuge nicht vorher abbrennen.:)

lg

Tobias

BTT.

Gibt es den Benziner denn inzwischen irgendwo zum Fahren?

Würde mich interessieren, ob es wirklich die richtige Entscheidung war.

Zitat:

Original geschrieben von Chevycoupe

BTT.

Gibt es den Benziner denn inzwischen irgendwo zum Fahren?

Würde mich interessieren, ob es wirklich die richtige Entscheidung war.

Angeblich erst im Herbst gibt es überhaupt Autos zu fahren, als bald. WEnn ich nicht Angst vopr dem Verbrauch hätte, dann wäre mir der 2.0i lieber. Der 2.0d ist für so ein feines Auto unangemessen rauh, aber halt auch sehr kräftig und sparsam.

Zitat:

Original geschrieben von calagodXC707

Die Ölverdünnung in Dieselmotoren mit Russpartikelfilter war beim Volvo D5 Dieselmotor von 2009-2011 ein Problem wenn die Wagen viel im Kurzstreckenbetrieb genutzt wurden - da zur Filterreinigung Diesel eingespritzt wird, der wohl mit ins Öl kam und dieses verdünnte.

Es soll ähnliche Probleme auch bei VAG gegeben haben.

Ich z.B. war mit dem XC70 bzw. XC90 nie betroffen - fahre allerdings auch regelmäßig BAB.

 

Gruß aus EN

Das Problem Dieselpartikelfilterreinigung durch zusätzliches Dieseleinspritzen und mogliche Ölverdünnung gab es tatsächlich verstärkt bei VAG-Pumpedüse-Motoren, da dort die Dosierung des zusätzlichen Dieseleinspritzens wesentlich ungenauer erfolgt als bei Commonrail Dieselmotoren, die viel feinfühliger und genauer zusätzlichen Diesel einspritzen können.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen