ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. X-Trail 2,2 dCi / Leistungsentfaltung

X-Trail 2,2 dCi / Leistungsentfaltung

Themenstarteram 30. September 2005 um 9:47

Hallo X-Trail-Fahrer,

habe ein kleines Problem mit meinem 2,2 dCi (T30) , EZ 06/2004, und hoffe Ihr könnt mir mit Eurer Erfahrung einen Rat geben.

Habe mich innerlich schon von Anfang an über die schlechte Leistungsentfaltung geärgert, obwohl das neue Modell ja 100 kW hat (auf dem Papier). Hatte jetzt gerade das gleiche Modell als Werkstatt-Ersatzwagen und ich war richtig baff, der ging ab wie Schmitz' Katze, der hat bei ca. 2300 U/min nochmal richtig 'nen Schub bekommen. Daraufhin mit der Werkstatt gesprochen, die Rücksprache bei Nissan, Drucksensor im Turbolader und Steuergerät des Motors gewechselt. Habe den Wagen gestern abgeholt, es hat sich bei der Leistungsentfaltung nichts geändert.

Die Werkstatt sagt es kann sein, dass sich an dem Modell bereits etwas geändert hat, da der Ersatzwagen EZ 11/04 war, ich kann mir das aber nicht vorstellen, derart krass war der Unterschied in der Leistungsentfaltung, meiner beschleunigt, als ob gar kein Turbolader eingebaut ist.

Wer fährt das gleiche Modell auch ungefähr mit der gleichen EZ und kann mir seinen Eindruck der Leistungsentfaltung schildern.

Würde gerne einige Meinungen hören bevor ich bei Nissan nochmal auftauche oder soll ich gleich 'nen Leistungstest machen lassen (Motorprüfstand)?

Gruß aus Berlin

Seppelnase

Ähnliche Themen
18 Antworten

Moin !

Wurde bei Deinem Wagen der Luftmassenmeser getauscht oder nur "mit dem Mund" geprüft ?

Da verlieren sich die PS wenn der schwächelt. Ist aber nen Problem ALLER Turbo-DI , egal ob VW oder Nissan . Die Teile halten mal 40TKm, mal aber 70TKM . Beim Nissan 2.2 merkt man den Ausfall nur am Leistungsschwund, bei anderen Wagen kanns auch (noch) ruckeln, etc..

Ausfälle sind für normal hirniges Werkstattpersonal nicht messbar und werden per Motorsystemcheck auch NICHT angezeigt .

Wenn er aber auch noch rußen sollte wie blöd und nicht zieht kanns auch das EGR Ventil sein. Wird ebenfalls nicht auffällig bei Motordiagnose, muß sichtgeprüft werden .

 

Gruß, Heiko

Themenstarteram 1. Oktober 2005 um 13:53

Hallo Heiko,

kann leider nur wiedergeben was der Werkstattmeister zu mir gesagt hat und der meinte Nissan hätte Anweisung zum Wechseln des Drucksensors und des Motor-Steuergerätes gegeben und die Diagnoseeinheit würde keinen Fehler anzeigen.

Habe gestern nochmal mit der Werkstatt telefoniert, die wollen nochmal bei Nissan anfragen, kann aber angeblich recht lange dauern.

Das starke Rußen habe ich in der Werkstatt schon einmal hinterfragt, da hieß es das sei bei allen Dieseln unter Last so, da könne man nichts dran ändern.

Gruß aus Berlin

Seppelnase

Hi Seppelnase,

Rußen und RUßEN sind 2 Themen, zuviel darf es auch nicht sein.

Was geht Dein Wagen an Topsspeed lt. Tacho oder besser mit Navi-GPS gemessen ?

Wenn da zuviel fehlt, energisch bei Nissan reklamieren. Bei LMM oder EGR Ausfall geht die Leistung bei Voll Rohr in den Keller, Bei defektem LMM fehlt in jedem Bereich extrem Leistung. Nochmals LMM nachfragen !

Ggf. Leistungsprüftstand Bosch , dann schriftlich Mängel anzeigen über Anwalt mit Wandlungsandrohung , das hilft, dann rotieren sie !

MfG

Heiko

Themenstarteram 1. Oktober 2005 um 14:20

Hallo Heiko,

danke für die Tipps, Leistung fehlt über den gesamten Bereich, Topspeed schafft er so gerade 160-165 km/h statt der angegebenen 180 km/h.

Ich werde die Werkstatt am Montag mal auf den LMM ansprechen, mal hören was Meister Röhrich dazu sagt.

Wenn sie sich stur stellen, dann mach ich das mit den Leistungsstand!

Schönes WE noch.

Gruß Seppelnase

Hi Seppelnase ,

wenn der Wagen mit 180 km/h angegeben im Schein steht dann MUSS er ca. 190 Tacho bringen, sonst ist was GEWALTIG faul.

Jedenfalls mit Sicherheit wenn er nur läppische 165 rennt. Das hört sich nach reiner Saugerleistung an, er bekommt offensichtlich nur adäquate Dieselmenge für "Saugbetrieb", d.h. irgendwie meldet ein Sensor keinen Turbodruck, bzw, die korrekte Luftmasse.

Und das er dann auch noch räuchert macht das Ganze äußerst suspekt .

Wenn die Bei Nissan rummaulen, SOFORT zu Bosch auf den Prüfstand, danach mit dem Protokoll zum Anwalt, ich schätze Deine Motorleistung auf max.90- 100PS bei Deinen Topsspeed-Angaben.

Ich bspw. fahre einen Almera N16 mit dem 2.2er 81KW Motor aus Bj. 2000 selber gechippt auf 130 PS .

Tachotopspeed 220 , nach GPS gemessen sind es echte 202 km/h.Ohne Chip ca. 10km/h weniger . Bei defektem LMM keine 180 Lt. Tacho, ebenso bei defektem EGR weit unter 200 lt. Tacho.

Original läuft der 81KW Motor in Serie über 200 Tacho, bei Werksangabe von 187 km/h , so die allg. Meinung im Nisbo Bord . ( www.nisbo.de ) Auch als Tip für Dich wegen Deinen x-Trail, kannste da ja auch mal nachfragen ! Ich pers. bin eher dort zuhause.

 

Hatte schon mal defekten LMM und später auch noch nen defektes EGR Ventil . Weiß also wovon ich spreche.

Tlw. hatten wir im Board Berichte über Versottungen der Ansaugbrücke, aber meist erst bei höherer KM-Leistung.

PS: Jetzt mal ne ganz dumme Frage von mir .. ähem, wie misst man einen Allrad auf nem "normalen" LPS ? Kenne es nur von 2-Rad KFZ . Verwirrung ...

 

 

Gruß, Heiko

Themenstarteram 3. Oktober 2005 um 10:24

Hallo Heiko,

habe mal bei nisbo.de nachgesehen, scheint ja ein wohlbekanntes Prob zu sein, werde morgen nochmal in der Werkstatt vorbeischauen und den Meister darauf ansprechen, müßte ja dann eigentlich von Nissan eine schnelle Reaktion kommen.

Ist aber schon schade, dass heute keiner mehr selber auf Problemsuche gehen kann und anhand der Symptome die Ursache zumindest eingrenzt, wenn der dämliche Computer nichts anzeigt, dann ist alles in Ordnung, der Kunde hat ja sowieso keinen Schimmer.

Gibt eigentlich auch 'nen Diagnosecomputer für den Diagnosecomputer des Diagnosecomputers?

Werde im Laufe der Woche berichten was sich so getan hat!

Gruß Seppelnase

leistungsentfaltung

 

@ seppelnase

......bei mir war`s umgekehrt, meiner hatte ab ca. 2300upm den gleichen bums, dann bei laufleistung von 38tsd leckender ladeluftkühler (ölverlust), verursacht durch defekten turbolader.

beim austausch dieser teile wurde auch ein neues steuergerät für motorleistung eingebaut, welches den turbo nicht mehr mit voller power versorgt, da die vorherige drehzahl lt. nissan zu hoch für die turboladerwelle war.

seitdem habe ich subjektiv den gleichen effekt wie du; eine sanftere aber dafür gleichmäßigere kraftentfaltung, bei der Vmax aber keine änderung.

gruß ulli

@ Ulli1

Hi Ulli, aber in jedem Falle ist die Vmax von Seppelnase

unter aller Sau, was geht denn Deiner ??

MfG

Heiko

Also, ich habe seit vier Wochen einen neuen 2.2 dci. Und der läuft (lt. Tacho) 200 km/h. Und das ist auch gut so......lach und munter bleiben

200 Tacho kann man auch erwarten wenn 180 im Schein stehen, nur ich kann seppelnases Frust voll verstehen, wenn seiner nur 165 schafft .

Gruß, Heiko

vmax nach tacho ca 210

gemeseen mit gps echte 194km/h !!!!

....das reicht mir

gruß ulli

Ja, 194 km/h Topssped ist ja auch voll Ok, aber 165 sind doch peinlich ....

MfG

Heiko

Hallo,

ich habe das selbe festgestellt wie Ulli. auch bei mir war nach dem wechsel von sensor, steuergerät und llk ein massiver leistungsverlust zu verzeichnen. mit der angezeigten geschwindugkeit komme ich aber jetzt auch nur nach auf knapp über 190. er tut sich auch mächtig schwer beim beschläunigen. von gleichmäßiger leistungsentfaltung kann man dabei zwar sprechen, diese ist aber über den kompletten bereich einfach nur noch inakzeptabel. werde mich noch mal an die werkstatt wenden, glwaube aber nicht das diese auch nur irgendetwas ändern wird.

cu

Themenstarteram 11. November 2005 um 7:19

Hallo Mitstreiter,

habe meinen Wagen aus der Werkstatt zurück, beschleunigt und rennt jetzt spitzenmäßig wie er soll, ich denke die Höchstgeschwindigkeit muß ich jetzt noch ein bißchen rauskitzeln, nachdem er ja von Anfang an so lahm war.

Laut Aussage der Werkstatt lag es an einem elektromagnetischen Überdruck-Ventil am Turbolader. Es ließ sich durch die Diagnoseeinheit ansteuern und darum sind sie erstmal nicht davon ausgegangen dass es defekt ist. Nach längerem Suchen haben sie dann festgestellt, dass der Steckkontakt am Ventil schon mit einer Patina überzogen war und somit nicht richtig funktioniert hat. Ich staune nur, dass diese Patina dann ja von Anfang an da gewesen sein muß, denn der Wagen lief ja von Anfang an nicht anders!?

Aber egal, jetzt läuft er wie 'ne EINS und mit meiner Werkstatt bin ich auch sehr zufrieden, hat mich immer auf dem Laufenden gehalten. Also: wenn Nissan in Berlin, dann von AH Döring!

Gruß aus Berlin und ein feines Wochenende!

Seppelnase

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. X-Trail 2,2 dCi / Leistungsentfaltung