ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Würde gerne mal A5/S5 fahren

Würde gerne mal A5/S5 fahren

Themenstarteram 17. November 2009 um 17:39

Hallo,

Ich habe die perfekten Vorraussetzungen, bin gerade 18, habe kein Geld um mir ein Auto zu kaufen, würde aber trotzdem gerne mal mit einem schnellen Audi zwei Stunden durch die Gegend fahren.

Probefahrt scheidet wohl aus, kann man sonst irgendwo für etwas Geld mal so ein Auto ausleihen?

Danke für Tipps!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Vollgasfuzzi

Zitat:

Original geschrieben von Zetta350

Nennt es übertrieben aber für mich ist sowas schon fast Betrug. Man geht in ein Autohaus und verursacht Kosten für eine Probefahrt (die dem AH definitiv entstehen) obwohl man genau weiß, dass man dieses Produkt niemals erwerben möchte....

Ein kleiner Vergleich: Ein Freund hat ein Landschaftsbauunternehmen. Er macht wöchentlich so ca. 7-10 Angbeote für Kunden mit Zeichnungen und allem Drum und Dran. Da steckt dann so pro Angebot ein halber Tag Arbeit drin. Und was machen einige Kunden? Nehmen die aufwendige Zeichnung und das Leistungsverzeichnis und lassen die Arbeit anhand des fachlichen Angebots von Schwarzarbeitern erledigen...Für mich ist das Betrug!!!!

Die einzige Lösung wäre Geld für das Angebot zu verlangen. Der Leittragende hierbei ist der Kunde.....So verhält es sich bei ner Probefahrt auch....

 

Sorry, dass ich dass hier so ausführlich schreibe, aber ich finde so ein Vorgehen wie oben beschrieben assozial....auch wenns manch einer jetzt übertrieben finden mag.....

 

Meine Meinung!

Was für eine gequirlte Schei..., sorry daß ich es so "übertrieben" schreibe, aber anders kann ich Deine Antwort nicht bewerten!

 

Haste schon mal was davon gehört, potentielle zukünftige Kunden zu gewinnen, indem man auch jüngeren Interessenten eine Probefahrt gewährt?

Oder besser noch, gute Mundpropaganda erhält, weil der 18 jährige vielleicht einen 30 Jährigen Kumpel hat, der nen neuen Audi braucht?

 

Dein Gewäsch von Betrug kannste Dir sparen, weil absolut unangebracht!

Wenn dein geistiger Horizont nicht ausreicht meinen Post zivilisiert und objektiv zu beurteilen tuts mir leid. Sachlichkeit scheint man dir nicht beigebracht zu haben....Außerdem hast du null verstanden.....Ob und wie ein Unternehmen die Kunden der Zukunft für sich gewinnen will ist alleine die Entscheidung des Unternehmens....Aber bestimmt nicht dadurch dass irgendjemand, der genau weiß, dass er das Auto überhaupt nicht kaufen möchte sich ne Probefahrt erschleicht...

Aber wenn deine Ansicht bzgl. Kundengewinnung so toll ist, dann sollten in Zukunft alle Leute ins Autohaus gehen und dem Verkäufer sagen: "Hallo ich möchte ihren S5 nicht kaufen, aber eine Probefahrt möchte ich trotzdem....Vielleicht kommt ja bald mein 30 jähriger Freund und kauft dann ein Auto bei Ihnen"....Auf die reaktion der Geschäftsleitung bin ich gespannt....

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

@Zetta350

Was regst dich auf............ es sind leider zu viele die so denken wie @Vollgasfuzzi, das bringt nichts und sein Nick sagt mehr als 1000 Worte den, hat er bestimmt nicht nur so ausgesucht.:D

Wenn der TE es ehrlich meint dann sagt er dem AH was er vorhat oder mietet sich halt einen A5. Wenn das nicht klappt, dann bittet er halt seinen alten Herrn einen zu mieten.

So einfach ist das.:)

Es kam ja von "Vollgasfuzzi" so rüber, dem Händler einfach was vorzuspielen um in dem Genuß einer Probefahrt zu kommen. Die Händler bzw. Verkäufer sind ja nicht blöd und das klappt in der Regel auch nicht so einfach. Halte davon auch nichts. Als 18-Jähriger hätte ich mich dann mal eher um einen Golf oder A3 um eine Probefahrt bemüht. ;) Aber mit 18 hat man halt noch andere Träume.

Leider ist dann aber Fun Alles, was man dann so auf Ytoube sieht von den sog. "Kaufinteressenten":mad: , die das Fahrzeug über die Bahn scheuchen und mehr.

Auf der andern Seite sollte der Händler vielleicht bedenken, was 20 Jahre später passiert, der Interessent hat den damaligen Eindruck nicht vergessen, vielleicht eine Probefahrt nicht bekommen zu haben und ist jetzt potentieller Käufer. Alles eine Frage der Zeit.... und Abwägung.

Gruß

 

 

 

In 20 Jahren ist der Händler in Rente :):):)

Ich glaube auch das der heute 18 jährige seinen vielleicht späteren Kaufentscheid nicht an/auf den Händler sondern eher an seine Bedürfnisse ausrichtet.

Zitat:

Original geschrieben von crandler

 

So einen Nonsens habe ich schon lange nicht gelesen. Man kann sich's auch selbst schön reden.

Wenn dieser Weg "potentielle Kunden zu gewinnen" im Sinne der Unternehmen wäre, hätte HondaEinsteiger nicht fragen müssen, wie er an einen A5-Fahrt kommt. Sicher wolltest du mit deiner Empfehlung "helfen", aber dass solche Aktionen andere Leute Geld und Zeit kosten, wird hier komplett unter den Tisch gekehrt. Ich finde das einfach nur dreist und schmarotzerhaft.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass der TE ein Troll ist, der gefüttert werden will.......

Gruß Sven

Schaaaaaaaaade das man nur 1x "Danke" vergeben kann ................:D

Zitat:

Original geschrieben von hisak

In 20 Jahren ist der Händler in Rente :):):)

Ich glaube auch nicht das der heute 18 jährige seinen vielleicht späteren Kaufentscheid an den Händler sondern an seine Bedürfnisse bindet.

hmm, die Kid´s werden bereits heute konditioniert und das klappt ganz gut.

Zitat:

Original geschrieben von fsiquattro

Hallo HondaEinsteiger,

versuche es doch einfach mit Ehrlichkeit: Gehe zum Händler, schildere Dein "Problem" und frage einfach nach einer Probefahrtmöglichkeit. Nicht lügen und falsche Tatsachen vorspielen, das merken die meisten Verkäufer sehr schnell.

Einfach bei mehreren Händlern probieren, beim ersten wird es wahrscheinlich nicht sofort klappen, also nicht entmutigen lassen !

Daß Du das Auto danach dann vollgetankt und sauber wieder zurückgibst sollte selbstverständlich sein.

Wenn alles nichts hilft, kann doch sicherlich Dein Vater ein Auto anmieten, nach einer kurzen Strecke macht Ihr halt dann Fahrerwechsel ...

Grüße,

Frank

Genau das würde ich dir auch raten.

lg Micha

eine probefahrt ist in meinen augen nichts anderes, als eine werbemaßnahme.

der händler muss damit rechnen, dass von x kunden nur ein kleiner bruchteil aufgrund der probefahrt den kaufentschluss faßt.

 

ich selbst bin 3 scirocco, zwei TT und 4 verschiedene A5 gefahren, ehe ich

mich entschieden habe. und dann habe ich gebraucht gekauft, von privat...

 

na und? das geld verdienen die autohäuser an mir trotzdem (s. unten)

 

letzendlich ist das doch das tagesgeschäft der verkäufer. kunden zu locken und für ihr produkt zu begeistern. es kostet zeit und geld, aber dafür sind sie da und werden bezahlt.

 

und...wenn ich von meinem autohaus ausgehe....überlastet vor kundenandrang sind die VERKÄUFER nicht (die werkstatt sicher - allein mein a5 war 7 mal dort in 6 monaten!).

 

und: aus anfänglichem "nur zum spass" kann, wenn das produkt überzeugt, ganz schnell ein "wow, das muss ich haben" werden.

 

aber: einem so jungen kunden würde ich als händler tatsächlich auch keine probefahrt gewähren, zumindest nicht ohne begleitung.

Schau mal bei Audi driving expirience. Da bekommst du sicher - und das in mehrfacher Hinsicht - deinen Spaß. Es gibt sogar Rabatte für junge Fahrer. Alles ist versichert, es geht richtig zur Sache, die Autos sind hervorragend und die Trainer sind absolute Profis. Da hast du viel mehr von, als von jeglicher Probefahrt auf öffentlichen Straßen. Sofern du es noch aushältst, solltest du aber auf das Sommerprogramm 2010 warten.

Andreas

Habe gar nicht gewusst dass es so schwierig ist an eine Probefahrt mit einem A5 zu kommen. Ich habe bisher nur Pobefahrten mit Gölfen und A3s mit maximal 170PS gemacht. Die konnte ich einfach telefonisch beim Autohaus anmelden, nach dem Alter hat keiner gefragt.

Ein gut motorisierter A3 wäre vielleicht auch eine Alternative, wenn es mit dem A5 nicht klappt. Obwohl du dann nicht als der ganz große Zampano auftreten kannst, hast du doch ein gutes Auto um mal ein bisschen auf der Autobahn Gas zu geben.

 

In deinem ersten Post schreibst du, dass du dir im Moment überhaupt kein Auto leisten kannst, oder verstehe ich das falsch? Das würde bedeuten du hast im Moment überhaupt keine Fahrpraxis (und da du erst 18 bist hattest du auch nie welche) und willst jetzt mit einem stark motorisierten Auto durch die Gegend kacheln - und zwar explizit um Spaß zu haben. In diesem Fall: Vergiss das mit der Probefahrt, warte bis März und kaufe dir Gran Turismo 5.

Bin 20 und habe bis jetzt alle Probefahrten von meinem Papa vereinbaren lassen. Ist definitiv die einfachste Möglichkeit ein Auto probe zu fahren ;). Wobei mir zum ab und zu mal Spaß haben, wenn ich ein we bei meinen Eltern bin, der 3.2er A5 von Papa reicht :). Ansonsten fahr ich dann halt virtuell durch die Gegend, macht auch Spaß und es ist nicht schlimm wenn man mal abfliegt weil mans übertreibt^^

ich würde auch nicht aus den augen verlieren, dass leihwagen und auch vorführer mitunter ne kasko mit ner fetten selbstbeteiligung haben....habs am eigenen leibe erfahren dürfen...völlig schuldlos, da mir so ein affe auf dem parkplatz in die karre gefahren ist und sich dann verdrückte......der spass hat mich 1000eu (netto) gekostet ......also so ganz ohne geld würde ich mir sowas wohl verkneifen.

@ HondaEinsteiger

Wieso muss es überhaupt ein A5 sein?

Themenstarteram 18. November 2009 um 16:23

Hallo, Danke für die vielen Antworten.

Ich habe bei Audi schon ganz ehrlich angefragt, da wurde mir von der Zentrale gesagt, dass die das wohl nicht machen werden. BMW hatte ich auch mal angeschrieben, aber bisher noch keine Rückmeldung bekommen. Es muss nicht unbedingt ein A5 sein, das ist in meinen Augen einfach ein nettes Auto mit ordentlich Power. Ein A4 mit einem netten TFSI wäre sicher auch nett.

Dass bei einer Probefahrt Kosten entstehen, ist klar. Diese würde ich dann auch ersetzen, aber so wie aussieht, darf ich ja überhaupt nicht, von den Kosten unabhängig.

Fahrpraxis habe ich seit 1,3 Jahren, aber halt mit den Autos meiner Eltern. Und da der C180 K schon gut Power hat, wäre es von der Warte aus nicht wirklich sinnvoll sich einen A3 zu leihen, ich würde dann schon gerne mal ein Auto mit ordentlich Power fahren.

Ähnlich ist das mit dem Motorrad, momentan halt 25 KW und würde dann auch mal schauen, ob mir überhaupt eine Maschine mit 120 KW Spaß macht, oder ob ich lieber meine kleine behalten möchte. Aber das ist ja eh erst in zwei Jahren relevant.

Wenn mein Vater ein Auto bei einem Händler oder bei einer Vermietung ausleihen würde, und ich damit fahren würde, dann wäre das unterm Strich ja Betrug. Dann warte ich halt einfach, bis ich 25 bin. Wenn ich dann immer noch ein dickes Auto fahren möchte, kann ich das dann komplett legal machen. Oder ich nerve unseren Nachbarn halt so lange, bis ich mit dem 535d M fahren kann.

Audi Driving Experience habe ich mir schon mal angeschaut, das Winterprogramm war doch etwas teuer. Muss da mal im Sommer schauen, vielleicht habe ich bis dahin ja genug gespart.

Hast du denn keine Freunde oder Bekannte die Autos mit ordentlich Power haben und willst ja nur ein Auto was gut geht und kein Ferrari oder so.....

Zitat:

Original geschrieben von HondaEinsteiger

Audi Driving Experience habe ich mir schon mal angeschaut, das Winterprogramm war doch etwas teuer. Muss da mal im Sommer schauen, vielleicht habe ich bis dahin ja genug gespart.

Frag deine Eltern mal, ob die das finanzieren. So ein Sicherheitstraining bringt dir ja auch was für's Leben. Vielleicht hat dein Vater ja auch mal Lust zu so etwas. ;)

Andreas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Würde gerne mal A5/S5 fahren