ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. WRX STi in der neuen Auto Motor Sport ...

WRX STi in der neuen Auto Motor Sport ...

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 10:47

Hi Leute,

habe gerade den Test des neuen WRX STi in der neusten Ausgabe der Auto Motor Sport gelesen -

ERSTE SAHNE !!!

Der Verfasser muß ein echter Freak/Fan sein - es ist sehr ungewöhnlich das ein japanisches Auto in der AMS so positiv abschneidet bzw. bewertet wird.

Also - schnell kaufen und lesen !!!

LG, harald-hans

 

P.S. alles gute noch im neuen Jahr

 

NACHTRAG: habe gerade gesehen, dass auf Seite 14 noch ein "Minibericht" über den S204 steht !

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wenn wir grad dabei sind .... was sagt ihr zum Vergleichstest WRX STI vs. EVO IX in der neusten SportAuto?

Fahrdynamisch wandelt der STI mehr oder weniger in M resp. AMG resp. RS - Gefilden ..... nur leider - wenn's so weitergeht, auch in absehbarer Zeit in preislicher Hinsicht.

Mein Impreza GT (211PS, 1'310kg) hat 1996 gerade mal umgerechnet 24000 Euronen gekostet (Verkaufsargument: Für soviel Geld gibt's nirgends soviel Performance) .... klar, Wettrüsten kostet, aber wo ist die Grenze ....?

Würde ein WRX STI WRC Competition mit 380 PS (im Jahre 2007) und ca. 1690kg (dank der tausend elektronischen Helferchen) für über 50K Euro gekauft werden?

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 11:27

Zitat:

Original geschrieben von Alfan

Wenn wir grad dabei sind .... was sagt ihr zum Vergleichstest WRX STI vs. EVO IX in der neusten SportAuto?

Fahrdynamisch wandelt der STI mehr oder weniger in M resp. AMG resp. RS - Gefilden ..... nur leider - wenn's so weitergeht, auch in absehbarer Zeit in preislicher Hinsicht.

Mein Impreza GT (211PS, 1'310kg) hat 1996 gerade mal umgerechnet 24000 Euronen gekostet (Verkaufsargument: Für soviel Geld gibt's nirgends soviel Performance) .... klar, Wettrüsten kostet, aber wo ist die Grenze ....?

Würde ein WRX STI WRC Competition mit 380 PS (im Jahre 2007) und ca. 1690kg (dank der tausend elektronischen Helferchen) für über 50K Euro gekauft werden?

Der Test wurde glaube ich schon ausgiebigst diskutiert.

Bezüglich der Fahrdynamik glaube ich schon, dass sowohl der EVO als auch der WRX STi in ein ganz anderen Liga spielen als die von Dir genannten.

Nach der Teilnahme an diversen Sport Auto Nordschleifen Trainings kann ich Dir versichern, dass Du mit einem EVO oder STi einiges an "Boliden" locker vernascht (Fahren können vorausgesetzt :D)

Und der Preis von zur Zeit ca. 41.000 EUR geht gemessen an anderen Fahrzeugen (insbesondere M oder AMG) mehr als in Ordnung.

Die weitere Entwicklung in den nächsten Jahren sollten wir einfach abwarten - gekauft wird immer :D

LG, harald-hans

Hi Harald-Hans

Betr. dem Aufwärmen alter Geschichten ... SORRY - Mein Fehler .....

Habe nie gesagt, dass der Preis von 41K Euro für die aktuelle Subaru-Speerspitze zu hoch oder ungerechtfertigt ist ....

möchte nur wissen, wo für den Subaru-Fahrer die Grenze liegt .... ob man irgendwann mal sagt ... so, jetzt hab' ich aber die Faxen dicke .. für bspw. 46K Euros bekomme ich heute einen 2,5 jährigen M3 CSL mit +/- 70TKM - sprich gut eingefahren), womit dann der Fahrdynamikabstand auch wieder einigermassen hergestellt wäre ;-)

die sogenannte Schmerzgrenze interessiert mich ...

Thx für Euer Feedback!

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 11:50

Leider gibt es ausser dem EVO kein anderes Auto (oder ich kenne es nicht), dass insbesondere von der Fahrdynamik (für mich besonders wichtig), der Leistung, der Alltagstauglichkeit (Zuverlässigkeit, Garantie, 4-Türen, Kofferraum) und der Vielseitigkeit soviel für diesen Preis bietet.

Davon abgesehen finde ich auch, dass die Kiste ULTRARATTENSCHARF aussieht :D.

Egal, du hast Recht - es gibt sicherlich eine "Schmerzgrenze" - also für den aktuellen STi zahle ich jetzt exakt 42.000,- EUR - nur wo diese Schmerzgrenze ist muß jeder für sich selbst entscheiden.

Wenn ich die Kohle gehabt hätte, dann würde auch ein neuer Honda NSX für über 90.000,- EUR Neupreis in meiner Garage stehen !

LG, harald-hans

Preis-/Leistungsverhältnis - Keine Frage! Da wird's wohl auf absehbare Zeit immer nur die beiden ewigen Rivalen geben!

Und rattenscharf sieht der Neue wirklich aus, da geb ich Dir gerne Recht!

Und was den neuen NSX angeht .... ich muss sagen, Du hast Geschmack und legst wohl - richtigerweise - auch mehr Wert auf Individualität und pure Performance als auf Protz und Image ..... finde ich toll ...

Hoch leben die Exoten! (ich als Alfa-Fahrer weiss nur zu gut, was das heisst ;-))

Naja sagen wirs so, ich hätte eigentlich auch lieber einen M3 CSL gekauft, da ich mit BMW sehr zufrieden war, aber der war mir einfach zu teuer im Moment und ich wollte auch keinen Gebrauchtwagen mit viel KM. (ich glaube auch nicht das die jemals wirklich günstig werden)

Sollte der Subaru jemals in solche Preisregionen kommen, werd ich sicher keinen mehr kaufen sondern mich wieder anderen Marken zuwenden (BMW, Porsche...)

Im Moment gibts aber wohl kein geileres Auto für den Preis, vorallem wenn du nen Gebrauchten mit wenig KM nimmst.

BTW: Bei uns in der CH ist er ja eh günstiger als bei euch ;)

ca 32.000 Euro neu

In Oesterreich kostet er Listenpreis dafür 50.000 Euro... das wär mir schon zu teuer.

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 13:42

Zitat:

Original geschrieben von m3mike

Naja sagen wirs so, ich hätte eigentlich auch lieber einen M3 CSL gekauft, da ich mit BMW sehr zufrieden war, aber der war mir einfach zu teuer im Moment und ich wollte auch keinen Gebrauchtwagen mit viel KM. (ich glaube auch nicht das die jemals wirklich günstig werden)

Sollte der Subaru jemals in solche Preisregionen kommen, werd ich sicher keinen mehr kaufen sondern mich wieder anderen Marken zuwenden (BMW, Porsche...)

Im Moment gibts aber wohl kein geileres Auto für den Preis, vorallem wenn du nen Gebrauchten mit wenig KM nimmst.

BTW: Bei uns in der CH ist er ja eh günstiger als bei euch ;)

ca 32.000 Euro neu

In Oesterreich kostet er Listenpreis dafür 50.000 Euro... das wär mir schon zu teuer.

Wenn der Subaru jemals in solche Preisregionen kommen sollte dann kostet ein M3 (oder wie "Er" dann zu diesem Zeitpunkt auch immer heissen sollte) wahrscheinlich auch wieder das Doppelte :D - also im Endeffekt wird der preisliche Unterschied bedauerlichwerweise immer bleiben - bedauerlich deswegen weil der M3 CSL oder auch der normale M3 schon geile Autos sind.

@Alfan

Ich meinte zwar eigentlich den "alten" NSX also das Modell das bis Mitte 2005 gebaut wurde - wobei der ganz Neue (die HSC-Studie) auch nicht schlecht ist.

Und das mit den Italiener ist so eine Sache, tolle Autos aber ... - ich weiss wovon ich spreche:

http://www.tf4u.com/.../index.php?...

Habe da mal meine "Erfahrungen" mit Italienern (Maserati) gepostet - musst ein wenig nach unten scrollen - schau nach den Bildern vom weissen Spyder Biturbo.

LG, harald-hans

NSX alt oder neu, was soll's ... sind beides Geheimtipps (leider, wie kann man solche Autos derart verkennen .... ts, ts)

Wow, echt schöner Maserati, den Du Dein Eigen nennen durftest. Allerdings ist die Trennung nachzuvollziehen .... leider sind die Dreizacke bis hin zum 3200 nicht unbedingt durch Zuverlässigkeit aufgefallen ....

Bei meinem Alfa jedoch habe ich bis heute keine einzige wirklich böse Ueberraschung erlebt (auf Holz klopf) ... top zuverlässig, die Bella ....

Jedenfalls wünsche ich Dir allzeit gute, knitterfreie Fahrt mit Deinem neuen "Biest" ... Viel Spass!

Gruss

Alfan

Themenstarteram 4. Januar 2006 um 15:28

Zitat:

Original geschrieben von Alfan

NSX alt oder neu, was soll's ... sind beides Geheimtipps (leider, wie kann man solche Autos derart verkennen .... ts, ts)

Wow, echt schöner Maserati, den Du Dein Eigen nennen durftest. Allerdings ist die Trennung nachzuvollziehen .... leider sind die Dreizacke bis hin zum 3200 nicht unbedingt durch Zuverlässigkeit aufgefallen ....

Bei meinem Alfa jedoch habe ich bis heute keine einzige wirklich böse Ueberraschung erlebt (auf Holz klopf) ... top zuverlässig, die Bella ....

Jedenfalls wünsche ich Dir allzeit gute, knitterfreie Fahrt mit Deinem neuen "Biest" ... Viel Spass!

Gruss

Alfan

Danke - LG, harald-hans

Meiner meinung nach ist STI und Evo in standart zustand einigermassen ebenwürdig.

Bei dem test hatte der subaru klar die besseren reifen.

Allerdings schwören viele amerikaner und japaner in modifizierten zustand auf Evo.

Ganz einfach,weil der 4g63 motor von Evo einfacher, wartungsfreundlicher und günstiger zu modifizieren ist.

also :

standart zustand STI

mod. zustand Evo

Fast täglich wird das thema in ami foren aufgerollt,bsp:

http://forums.evolutionm.net/showthread.php?t=177288&page=1

Sicherlich ... beide Wagen sind Top-Produkte! Nur eins wirst Du im EVO nie modifizieren können .... den einzigartigen und schon längst kultigen Boxer-Sound .... nur noch Porsche kann da - wenn auch knapp - mithalten ;-))

und noch was .... bei aller Liebe .... wenn Subaru weniger auf Zuverlässigkeit geben würde, wären sie schon lange auf einem anderen Level (schau Dir mal die Einspritzdrücke bei den Ladern an ... EVO IX = 1.2 bar, STI = 1.04 bar ....), ok, der STI hat 500ccm mehr drinne, aber da hat ja Mitsubishi ebenfalls die freie Wahl beim Blick ins Motorenregal ...

sprich, der Mitsubishi steht glaub ich schon ein oder zwei mal häufiger beim Freundlichen als ein Subaru, denn der hält auch, was er verspricht ;-))

nööö der steht dort nicht öfter.

Bitte schaue dir mal die unzähligen Evo 6 an die schon weit von der 100tkm entfernt sind.

Und zeige mir 10 Evos die nicht in irgendeinerweise getuned sind.

Der Motor ist Top und hält sehr viel aus und ist leichter zu tunen wie bereits erwähnt.

hab nicht unbedingt schadensbedingte Aufenthalte wegen des Motors gemeint (obschon so hochgezüchtete Teile einfach anfälliger sind - 2L. Motoren mit 280 PS bei den heutigen, strengen Abgasnormen ist einfach 'ne Hausnummer, da muss nun mal kräftig gekitzelt werden), dachte eher an die recht extremen Wartungsintervalle (das plappere ich jetzt allerdings nur nach ...) und va an die Motorperipherie ... wie etwa Antriebsstrang, Kupplung und was da sonst noch alles so in 'nem Auto rumliegt ... ist es nicht so, dass ein EVO alle 5'000 km mal ein bisschen freundliche Aufmerksamkeit braucht, hab sowas zumindest mal im Mitsubishi-Forum gelesen?

aber hast ja Recht, bin selber nie einen gefahren (EVO) und habe diese These basierend auf mir bekannten Drittmeinungen gepostet ..... sollte ich also komplett falsch damit liegen ... würde die Welt auch nicht untergehen ;-))

Gruss und take it easy

am 6. Januar 2006 um 7:43

ich glaube es war jede 7500km ölwechsel sowie wechsel vom Öl des AYC. und jede 15tkm auch noch normal alles überprüfen was es so gibt.

Ja einige haben/hatten Probleme mit der Kupplung, speziell beim 8er so wie es scheint. Teilweise ist dies aber durch die Beschaffenheit der Kupplung bedingt den sie hasst es wenn man sie schleifen lässt.

Ja klar, muss man mehr acht geben, so denke ich bei beiden wenn die Turbos über 1 Bar laufen. Da muss man schon etwas mehr acht geben und zb 10w60 reinkippen was auch etwas teurer ist.

Motorrevision bei 80tkm...

Ich glaube aber das es bei den STi fast genauso ist und vom service und langlebigkeit der Motoren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. WRX STi in der neuen Auto Motor Sport ...