ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Wo sitzt der Radioverstärker

Wo sitzt der Radioverstärker

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 29. Dezember 2011 um 19:36

Könnte mir bitte jemand von Euch schreiben, wo bei der Limousine 2,4 Liter der Radioverstärker sitzt ??? Ich danke Euch !!!

Gruß

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von HappyDavid

Könnte mir bitte jemand von Euch schreiben, wo bei der Limousine 2,4 Liter der Radioverstärker sitzt ??? Ich danke Euch !!!

Gruß

Sag uns mal, was Du unter einem "Radioverstärker" verstehst...

So ein "Ding" kenne ich in diesen Autos bisher nicht...;)

Aber wer weiss...

:rolleyes:

Vielleicht im Radio???

 

:D

Oder meinst Du Antennenverstärker bzw. Weiche.

Wenn es sich um das teilaktive System handelt, sitz der im Kofferraum in der rechten Klappe im Subwoofer, wenn du das mit Verstärker meinst.

Was für ein Rätsel :)

Mal abgesehen von "lustig"...

Ich finde das echt schlimm, wenn einer hier ne Frage reinstellt und dann untertaucht.

Und wir, die wir uns umeine Klärung bemühen, stehen da wie die Ober-Deppen, weil von dem Frager nichts mehr kommt und nix zu sehen ist weit und breit.

***ZUM KOTZEN***

Themenstarteram 30. Dezember 2011 um 10:10

Danke erstmal für die vielen Beiträge !!!

Folgendes Problem:

Ich habe für meinen Schwiegervater ein neues Audi Chors Radio besorgt,

weil sein altes den, wie wir glaubten, Lautstärkenregeler defekt hat.

Nach einschalten des Radios kommt es immer wieder vor, dass das Radio

selbst bei kleinster Drehung auf volle Lautstärke geht.

Wenn man dann weiter dreht, ist es wieder leise, dann wieder voll laut, usw.

Jetzt könnte "Mann" ja ahnen, es liegt am Radio -> falsch gedacht !!!

Das neue (gebrauchte) Radio macht die selben zicken.

Es kommt von einem Bekannten, der mir sagte, das es bin zum Ausbau

einwandfrei funktioniert hat.

bei ebay habe ich jetzt folgendes gesehen:

Link

Da stellt sich mir natürlich die Frage, ob der Fehler vielleicht am Verstärker liegen könnte ?!?!?!?!

Es sein denn bei beiden Chors Radios hat sich auf der Mechanik beiders Radios eine Korrosion gebildet.

Danke Euch !!!

 

Hallo.

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Lautsprechersysteme im 4B.

Welche sind denn da verbaut?

1) nur Frontlausprecher (gibts tatsächlich...)

2) Standard-LS-System (ohne Firmenzeichen auf den LS-Abdeckungen...)

3) Laustprechersystem von BOSE (BOSE-Schriftzug auf den Abdeckungen...)

Das wäre wichtig zu wissen.

THX

Themenstarteram 30. Dezember 2011 um 11:15

Zitat:

Original geschrieben von papavomdavid

Hallo.

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Lautsprechersysteme im 4B.

Welche sind denn da verbaut?

1) nur Frontlausprecher (gibts tatsächlich...)

2) Standard-LS-System (ohne Firmenzeichen auf den LS-Abdeckungen...)

3) Laustprechersystem von BOSE (BOSE-Schriftzug auf den Abdeckungen...)

Das wäre wichtig zu wissen.

THX

Hallo,

Bose steht nicht drauf, und der Sound kommt auch von hinten.

Da tendiere ich doch stark zum Standard-LS-System.

Themenstarteram 30. Dezember 2011 um 11:18

Sorry, ich bin eher selten online !!!

Dafür aber umso dankbarer für hilfreiche Infos !!!

:-)

Der beschriebene Fehler deutet sehr auf ein defektes Poti hin.

Allerdings bei ZWEI Radios..., sehr komisch.

ICH halte laut der Beschreibung den Verstärker NICHT für den Übeltäter, zumal er rein von seiner Schaltung her, einen solchen Fehler eigentlich nicht generieren kann.

Du brauchst eine "dritte Meinung".

Hast Du nicht einen Radio-Fredi in Deiner Gegend, zu dem Du mal hinfahren kannst? Der soll ein normales CD-Radio nehmen,einen Audi-Aktiv-Adapter dazwischenstecken (den hat er an der Blisterwand hängen...) und soll die Schose mal einschalten.

Wenn's ein Netter ist, kannst Du ihm ja die ganze Wahrheit erzählen. Du würdest dann ja eh ggf ein neues Radio brauchen.

Um die Fehlersuche nicht uferlos werden zu lassen, wäre DAS ein einfacher Weg. Das ist in 10 Minuten gecheckt.

Ich gehe auch von einem defekten Poti aus. Das beide Radios den selben Effekt aufweisen, denke ich ist ein Zufall. Denn weder ein Verstärker noch sonst was kann solche Effekte hervorrufen. Versuchs mal mit einem Concert Radio, wenn Du schon ein Teilaktivsystem verbaut hast. Ich denke die Concert-Serie ist ein Tick besser als die Chorus-Serie.

hallo

 

laut der fehlerbeschreibung kann es nur das poti sein

 

dieser lustige IC nmachbrenner wird direkt über sein eingangsignal ausgesteuert

 

dass die Concert-Serie ein Tick besser als die Chorus-Serie sein soll zweifel ich aber grundsätzlich an , klanglich gesehen und nicht ob defekte auftreten können oder nicht

 

Mfg Kai

Dieser Fehler ist Standard auch bei den Concert Radios die von Blaupunkt gefertigt worden sind. Schuld für die "Brüll" Lautstärke ist nicht der Poti sondern ein EEPROM in dem die Lautstärke Gespeichert wird. Durch Ständiges Regeln der Lautstärke werden die Daten Überschrieben. Das ganze geht ein paar Tausendmal, und der EEPROM ist kaputt geschrieben. Bei kälte tritt das Problem stärker auf. Ein Austausch des EEPROM ist nur bedingt möglich da dieses Programiert werden muß, sonst Sagt das Radio und seiner Codierung garnichts mehr.

Also die Wahrscheinlichkeit ein defekt gerät ersteigert zu haben ist sehr hoch!

gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Wo sitzt der Radioverstärker