Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Wo sind all' die 208er hin?

Wo sind all' die 208er hin?

Peugeot 208 A9
Themenstarteram 9. Januar 2013 um 3:12

Hier bei uns im Norden habe Ich erst zwei 208er in freier Wildbahn fahren sehen. Erschreckend wenig, finde ich!!

Wo sind die denn alle hin? Oder verkauft er sich so furchtbar schlecht?

Was ich mir bei dem netten Design eigentlich gar nicht vorstellen kann.

Chris

Beste Antwort im Thema

Ursachen mag es viele geben. Vielleicht gefällt den Leuten das Design (innen wie außen) nicht. Müsste ich meinen 207 durch einen Wagen ähnlicher Größe ersetzen, würden 208 und Clio ganz am Ende meiner Liste stehen. Ich hasse z.B. glänzende Oberflächen im Innenraum.

Gegen Peugeot könnte auch die Änderung in den Wartungsintervallen sprechen. Mitte 2012 wurde das Zeitintervall von 24 auf 12 Monate verkürzt. Viele Benziner werden immer noch auf Kurzstrecken eingesetzt. Wer also auf 10-15tkm im Jahr kommt, konnte sich am 2 Jahres Intervall erfreuen. Wurden früher auf 4 Jahre gesehen nur eine kleine und eine große Wartung fällig, sind es heute 2 kleine und 2 große; die Wartungskosten haben sich also verdoppelt! Da man solche Fahrzeuge in der Regel etwas länger im eigenen Besitz hält, sind das durchaus Kosten, die zu beachten sind.

Selbst wenn man das Öl selbst mitbringt und Komponenten wie den Innenraumfilter selbst tauscht, merkt man diese Mehrkosten.

Ich denke, dass sich Peugeot damit langfristig keinen Gefallen getan hat.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich hab bisher erst einen gesehen, aber ich muß auch sagen das beim uns auch kaum 207 zu sichten sind!

Dem Erfolg von 205 und dann 206 kann Peugeot wohl nie wieder einholen.

Persönlich finde den 208 nicht so schlecht, aber ich denke das ich ihm selbst wegen den seltsamen Innenraumstyling bei einen Kleinwagenkauf nicht unbedingt auf den Zettel hätte, zudem finde ich ihn preislich auch nicht unbedingt attraktiv, was sicher auch wichtig im Kleinwagensegment ist.

Sowas dauert auch immer ein wenig. Die momentane Krise in Europa macht es für Peugeot ja auch nicht gerade leicht. Gerade die 2er Reihe hat sich in Südeuropa immer gut verkauft.

Habe bis jetzt leider auch noch nicht so viele gesehen. Viele davon laufen über Autovermietungen.

Meistens tauchen die Modelle ja nach einem Jahr Marktpräsenz vermeht auf der Strasse auf. Vom neuen Golf habe ich bisher auch nur eine Handvoll gesehen und die verkaufen sich ja laut Statistik auch immer wie geschnitten Brot. Dauert halt immer ein bisschen bis die Autos unters Volk gebracht sind ;)

Diese Beobachtung habe ich schon vor einiger Zeit hier auf MT auch schon mal angesprochen. Obwohl bei uns vor Ort ein relativ großer Peugeot-Händler ansässig ist, habe ich (obwohl ich generell auf alle neuen Modelle achte) in den letzten Monaten erst 3 oder 4 x einen 208 live auf der Straße gesehen.

Wirklich schade... die französischen Hersteller haben es momentan wirklich nicht leicht. Scheinbar wandern viele ab und kaufen Hyundai (den i20 sieht man relativ oft) oder Skoda. Den Citroen C3 z. B. sieht man auch total selten, wie ich finde.

Und beim neuen Renault Clio wird es womöglich ähnlich sein.

Sehr schade...

Ich hätte auch drauf getippt, dass der 208 besser einschlägt. Mit einem großen Händler vor Ort müßte man den 208 eigentlich häufiger sehen.

am 9. Januar 2013 um 17:20

Die Zahlen täuschen eben gerne, den viele Fahrzeuge, welche ausgeliefert und/oder Zugelassen werden sind ja erst mal "Fakes".

Peugeot hat vielleicht z.B. 50.000 PKW 208 ausgeliefert und es wurden vielleicht schon 30.000 zugelassen, jedoch stehen davon 20.000 beim Händler, sind Vorführwagen oder Tageszulassungen.

Denke das im Frühjar, die klassische Zeit ein Auto zu kaufen, die Zahlen hochgehen und dann auch mehr auf der Strasse auftauchen. Bei mir gibt es auch nur 2 Stück mit meinem (noch einen weißen :D) obwohl auch zwei große Peugeot Händler in der Ecke sind. Die haben auch genug 208 auf dem Hof stehen. ;)

Noch ist man sowas wie ein Einzelstück und erntet entsprechend neugierige Blicke und teils sogar Fragen :p

Grüße

am 9. Januar 2013 um 21:24

Zitat:

Original geschrieben von Hülle

Hier bei uns im Norden habe Ich erst zwei 208er in freier Wildbahn fahren sehen. Erschreckend wenig, finde ich!!

Wo sind die denn alle hin? Oder verkauft er sich so furchtbar schlecht?

Was ich mir bei dem netten Design eigentlich gar nicht vorstellen kann.

Chris

Einer steht bei mir ;-)

Nachdem mein 207 sw rc nach 35000 km Laufleistung den 3. Motor bekommen sollte (innerhalb der Garantie), habe ich ihn mit geringer Zuzahlung durch einen 208 Allure vti 95 ersetzt.

Bis jetzt keine Probleme, Super Interieur, schönes kleines Lenkrad großes Navi Leder Claudia. Leider gibt es diese Konstellation nicht mehr: Allure,

Vti 95 und Leder. Leistung völlig ausreichend, ich gebe ihn nicht mehr her.

Respekt nach dem 207 DESATER hätte ich wohl nie wieder einen Peugeot gekauft

lustiger weise steht grad einer vor der Firma, irgendwie wirkt die chromumrandung beim Grill etwas aufgewirkt wie ich gerade feststellte

am 10. Januar 2013 um 17:36

Es fahren schon einige rum, auch wenn man sie noch nicht an jeder Strassenecke sieht. Bei uns in der Ecke sind es auch nicht so viele aber wenn ich im Ruhrgebiet unterwegs bin dann sind es schon mehr.

Ich kann mich noch erinnern an den Peugeot 205 als der auf dem Markt kam. Es war 1982 und ich hatte noch nicht einmal einen Führerschein. Den machte ich erst 1984 und ein Jahr musste ich mich so´n VW Derby Eimer rumärgern. Von dem 205 hatte ich noch keine Notiz genommen aber 1985 war es soweit und ich bekam den ersten Peugeot 205 GRD. Danach ging es Schlag auf Schlag mit den 205 und wurde zum Kassenschlager. Allein schon wegen dem Imageträger GTI und den hervorragenden Diesel.

Der GTI kommt in ein paar Monaten und die Diesel sind wieder ein Quell der Freude. Laufruhig, sparsam, solide und günstig im Unterhalt. Ich spare nicht nur beim Kauf sondern auch jedesmal beim tanken:D

Mein Händler sagte auch das das Geschäft angekurbelt wird wenn die Leasingrückläufer kommen und es dadurch wieder günstigere Angebote gibt. Junge Gebrauchte mit wenig Kilometern.

Weiß denn jemand wieviel Peugeot 208 letztes Jahr zugelassen wurden?

Zitat:

Original geschrieben von 605 TD 2,5

...

Weiß denn jemand wieviel Peugeot 208 letztes Jahr zugelassen wurden?

11844 Stück ;)

Hi!

Habe gerade meinen zweiten (!) 208er bestellt (Active 1,6 hdi), nachdem mein erster (Access 1,4 hdi) mit mir inkl. von der BAB gestoßen worden ist.:( Das wird mein sechster Peugeot in Folge. Bin von dem 407-Coupé auf den 208 umgestiegen und habe seitdem deutlich mehr Spaß auf der Straße :D !

Meinem Peugeot-Händler hat im letzten Jahr die 208er gut verkauft, so seine Aussage. Der Hof bei ihm steht voll mit den Wagen. Aber auch ich kann nur bestätigen: Das kleine Ding ist bis heute ein Exot auf deutschen Straßen.

Ein Peugeot ist eben ein Franzose. Will sagen, entweder man schließt ihn ins Herz mitsamt seinen Macken, oder man straft ihn mit Nichtachtung. In meinem weiblichen Bekanntenkreis kommt der Wagen jedenfalls super an...:p

Gestern Nachmittag habe ich innerhalb von zwei Minuten gleich zwei 208 gesehen ;).

Durch die jetzt verfügbaren kleinen Benziner wird man den 208 hoffentlich bald noch häufiger sehen. Peugeot fährt ja für ein relativ neues Fahrzeug auch sehr offensive Verkaufsaktionen ("1.000 € bar auf die Hand") und Lagerfahrzeuge scheinen ja genug vorhanden zu sein. Da wird man zum Frühjahr sicher ein gutes Schnäppchen machen können:

http://www2.peugeot.de/208/

In der letzten Autobild wurde übrigens ein Fahrbericht des 68 PS starken Basisbenziners veröffentlicht. Hat wirklich gut abgeschnitten und ist lt. Autobild gar nicht mal so lahm.

Wenn die beiden kleinen Dreizylinder von Anfang an im Programm gewesen wären, dann wäre der Verkaufserfolg direkt nach der Premiere vielleicht doch überzeugender gewesen. Nicht jeder will und kann für einen französischen Kleinwagen gleich an die 20t €, die für die stärker motorisierten und gut ausstaffierten Varianten schnell fällig werden, anlegen...

am 20. Januar 2013 um 1:06

also bei uns im Ort ist das Problem eher, dass der Peugeot Händler nur 208 auf dem Hof stehen hat... Scheint also gut zu laufen wenn dort überall das "verkauft" Schild drinnen hängt. Leider ist der Farbton sehr häufig dieses Silber-Rosa :D

Hm, ja, mit dem "Blossom grau" hat Peugeot möglicherweise kein so glückliches Händchen gehabt. Kenne bis heute niemanden, der darauf abfährt. Ich habe mich für den 3-Türer in weiß entschieden.:D

am 20. Januar 2013 um 12:42

zum thema weiß:

das ist ja fast schon dreist einen einzigen farbton anzubieten, der nicht aufpreispflichtig ist oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Wo sind all' die 208er hin?