ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Wo bleibt der T4?

Wo bleibt der T4?

Volvo V90 P
Themenstarteram 1. Oktober 2017 um 11:03

Über ein Jahr ist der V 90 jetzt schon auf dem Markt und die kleinste Benzinermotorisierung verfügt über mehr als 250 PS....die wichtige Klasse um 190 PS wird konsequent ignoriert beziehungsweise vernachlässigt. Kann ja noch verstehen, dass Volvo die besonders willigen Erstkäufer zum Geldausgeben verleiten will.

Aber selbst der XC 40 startet mit T 5. Können die nicht oder wollen die nicht?

Wo bleibt der T 4 mit 190 PS? Oder bin ich der Einzige, der darauf wartet?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MarcosA4 schrieb am 25. Oktober 2017 um 16:44:21 Uhr:

Das finde ich auch. Leider vermisse ich die zugehörigen "technischen Daten". Das hat VOLVO nach 3 Wochen im Konfigurator noch nicht hinbekommen....

Die technischen Daten findest du u.a. in der aktuellen Preisliste (Seite 68):

https://www.volvocars.com/.../v90

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

@Noch ein Stefan schrieb am 22. Mai 2019 um 07:53:14 Uhr:

Zitat:

@Ostelch schrieb am 18. Mai 2019 um 17:10:24 Uhr:

Wer den T5 für den V oder S90 für unangemessen und zu schwach hält, ist nicht mehr zu retten. (...)

Aber zur Rettung dieser verlorenen Seelen baut Volvo doch extra T6 und T8?!

*G*

(Selbstverständlich weiß ich, dass letzterer nicht dafür, sondern zur Rettung der (Um)Welt gebaut wird ;-))

Ach, Stefan ... ;)

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@nismo23 schrieb am 18. Mai 2019 um 16:54:17 Uhr:

Ich fahre seit Dezember einen V90 T4 mit Kinetic Ausstattung und Business Paket. Ich finde den Motor vollkommen ausreichend. Der Turbo setzt recht früh ein und ich bin mir noch nie untermotorisiert vorgekommen. Eine kleine Einschränkung gibt es beim Anfahren im Bereich dann ab 20km/h, hier merkt man, dass der V90 auch in der Basis recht viel Gewicht mitschleppt. ...

@nismo23: Kannst Du die Einschränkung näher beschreiben?

Ich hatte z.B. den Eindruck, dass der V90 D3 mit den 17" WR beim Anfahren sehr weit hochdreht, ohne wirklich etwas zu bewirken. Mit den 18"er Sommerrädern ist das verschwunden und im Eco-Modus ist er dann ein wunderbarer Gleiter. Wenn der T4 sich ähnlich fährt, nur leiser ;), dann würde mir der ausreichen.

Ich versuche es gerne. Der T4 steht ja serienmäßig auf 18“. Ich finde auch, dass der erste Gang beim T4 recht hoch dreht. Das fällt aber gerade beim Benziner nicht negativ ins Gewicht, da der Motor trotz nur 4 Zylinder sehr sanft und Reibung- und Vibrationsarm hochdreht. Dies natürlich nur, wenn man entsprechende Leistung über das Gas abfordert. Dann wenn der 2. Gang kommt, fällt die Drehzahl doch in ein kleines Loch und gefühlt somit in ein kleines Leistungstal. Das fällt mir aber wirklich hauptsächlich im Stadtverkehr auf. Und vor allem... Es ist klagen auf recht hohen Niveau. Insgesamt fährt sich der T4 sehr angenehm und ich habe die Wahl nicht bereut. Verbrauch im Urlaub: 4 Personen, kleiner Hund, voller Kofferraum und Dachbox über 2.200km : 8,2 Liter/100km.

Das klingt doch gut, klingt so, als ob mir das locker reichen würde. Und auch der genannte Verbrauchswert wäre optimal. Den XC70 bekomme ich jetzt auch kaum unter 8 l/100km.

@nismo23: Fährst Du den Wagen im Eco-Modus?

Nein, kein Eco Modus, da dort Start/Stopp nicht abzuschalten ist.

Ich komme vom 2015er V70 D3 mit 136 PS und 350 NM und war auch zunächst skeptisch. Aber die 300 NM im T4 reichen.

Okay, ich schätze dann mal, dass ich mit dem "Tuning" über den Eco-Mode, wie im V90 D3, gut klar kommen werde. Start/Stop funktioniert im V90 nahezu perfekt, wenn ich das mit der Umsetzung im XC70 vergleiche. Zusammen mit der GT lässt einem der Wagen eigentlich gar keine andere Wahl, als vor jeder Fahrt den Deaktivierungsknopf zu drücken.

@nismo23: Danke für Deine realistische Einschätzung und schön, dass es noch "normale" Autofahrer gibt. :)

Sehr gerne. Ich denke dir wird der V90 viel Freunde bereiten. Ist schon noch eine Schippe drauf zum 70er. Ich genieße jede Fahrt.

Der wird es dann wohl auch werden. :)

Mal zum Vergleich: Ein MB 230TE (123er, 80er Jahre) wog ca. 1.500 kg, hatte 136 PS und runde 200 Nm Drehmoment. Der zog wirklich alles, ganz ohne Probleme. Ich hatte den Kofferraum häufig ordentlich gefüllt. Der war übrigens auch auf 180 km/h "begrenzt". ;)

Die Topmotorisierung, also der 280TE, wog wegen des 6-Enders noch etwas mehr, ca. 1.600 kg, hatte 185 PS und 240 Nm. Beide sind heute noch voll alltagstauglich. :)

Der Vergleich ist klasse. :D:D:D

 

 

 

 

 

Über Sicherheit, Leistung, Komfort, Emmision, und viele andere Dinge sollten wir hier hinweg schauen. Es geht ja nicht wirklich um den W123. ;);)

Deine Antwort
Ähnliche Themen