ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Wischwasser hinten geht, vorne nicht?!

Wischwasser hinten geht, vorne nicht?!

BMW X3 F25
Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 16:18

Hallo zusammen,

habe seit heute das Phänomen, dass mein Wischwasser nur hinten geht, sowie SRA. Vorne jedoch kommt nix! Pumpe hört man rödeln.

Wo verläuft die Wasserleitung? Vermute eine lose Steckverbindung.

Vielen Dank

Gruß

Eggi

Ähnliche Themen
20 Antworten

Könnte sein das es damit was zu tun hat. https://www.motor-talk.de/.../...defekt-kabelbaum-defekt-t6059463.html

Du Flutest wahrscheinlich gerade deinen Kabelstrang. Laufleistung ? BJ ? BMW Scheckheft ?

Die letzten 5 Seiten sollten dein Problem auf den Punkt bringen.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 17:25

Danke für die Info:

 

101000km, 2014er, Scheckheft ja

Dann ab zu BMW und abklären ob sie es Zahlen. Mit Glück übernehmen sie es. Leider 1000 km Drüber, bis 100t Übernehmen sie oft alles. Wenn es die Leitung zerlegt hat und der Kabelstrang hin ist.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 17:28

Habe den X3 letztes Jahr im Juni mit 2 Jahren Premium Selection Garantie gekauft. Die müsste es doch übernehmen - hoffe ich!

Dann sollten die einspringen. Unbedingt den Kabelstrang/Leitung Prüfen lassen. Wenn schon noch Garantie hast.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 17:49

Alles klar. Werde gleich am Montag meinen Verkäufer anrufen. Das erklärt dann auch wieso mein Navisystem sich von alleine abgeschalten hat :-/

Ob das damit zusammen hängt weiß ich nicht. Auf dem Kabelstrang hängt ua. Das ABS PDC und die Wischwasser Pumpe drauf.

Mit etwas Glück ist es nicht der Kabelbaum. Der F25 hat 2 Wischwasserpumpen, wie mir hier mal erklärt wurde.

Wenn die Pumpe angesteuert wird, dann vielleicht doch nicht der Kabelbaum. Möglicherweise nur etwas verstopft.

Leitung kommt vom rechten Wasserkasten hoch und durch eine Öffnung im Windlauf zur Motorhaube.

Dort gibts auch eine Trennstelle, welche du aufclipsen kannst (am 90 Grad Winkelstück).

An seiner Stelle wäre ich froh wenn es der Kabelstrang ist.... Vielleicht steht auch nur der Mond falsch. Und nächste Woche kommt spontan wieder was :D

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 18:42

Also die Sache hat mir keine Ruhe gelassen. Ich habe mir den 23 Seiten Thread durchgelesen und nun festgestellt, dass ich bereits den überarbeiteten Deckel mit den Wasserleitführungen sowie die seitliche aufgesteckte Wasserrinne habe. Wurde wohl mal beim Service durchgeführt.

 

Ich habe heute die L-Steckverbindung, die zur Motorhaube führt abgesteckt und die Pumpe betätigt - Es kommt nur aber ein Wasserrinsal aus der Leitung. (Entweder hat die Pumpe was oder die Leitung weist weiter unten eine LEckage auf.

 

Dann habe ich mir mal angeschaut, wie das Wasser so abläuft. Trotz der überabeiteten Ablaufrinne, tropft das Wasser ja direkt in den unteren Bereich, wo die Kabel (abgedichtet mit einer Tülle) verlaufen. Wie man so etwas konstruieren kann wird wahrscheinlich nur der BMW Ingenieur wissen.

 

Eventuell ist doch nur meine Wasserpumpe defekt bzw. schwach auf der Brust. Fehlerspeicher habe ich auch ausgelesen - da war nichts auffälliges zu lesen.

 

Werde es aber trotz allem mal beim Freundlichen checken lassen.

 

Halte Euch auf dem Laufenden

Direkt beim Kabeleingang steht das Wasser. Unten zu sehen die Ableitung der Wasserrinne.jpg

Du hast ja soweit schon alles geprüft. Wenn die Pumpe läuft und oben kommt wenig an, kann es ja nur ein Problem im oder am Schlauch für die Frontscheibe sein. Im schlechtesten Fall ist der Schlauch im eingebundenen Kabelbaum defekt und flutet bei Betätigung den Kabelbaum. Solange die einzelnen Aderleitungen noch nicht angegriffen sind, ist das auch noch kein Problem, wenn schnell gehandelt wird.

 

@Zimpalazumpala: Es gibt 3 Pumpen direkt am Behälter. 1x Wischwasser vorn, 1x Wischwasser hinten und eine recht große Pumpe für die Scheinwerferreinigung, falls vorhanden. Siehe Bild.

Wischwasserbehaelter F25.jpg
Themenstarteram 7. Dezember 2020 um 8:45

Sieht man den kompletten Schlauch bis zum Behälter und die Pumpe, wenn man das Rad und die Radhausverkleidung demontiert oder verläuft er noch woanders?

Ja, aber der Schlauch ist etwa zu 2/3 im Kabelbaum eingebunden. Man muss vorsichtig die Isolierung vom Kabelbaum entfernen, um zu beurteilen, ob der Schlauch betroffen ist. Das sollte man unbedingt tun, denn an meinem Kabelbaum war äußerlich nicht zu sehen, dass der Schlauch schon defekt ist. Nachdem die Isolierung ab war, kam mir eine Fontäne entgegen. Also wichtig, Isolierung auch entfernen. Ist ja auch schnell wieder umwickelt. Siehe dazu die Bilder auf Seite 17 und 18 im oben schon genannten Fred.

Mein X3 ist übrigens von 2014 mit etwa 54 Tkm. Idealerweise macht man, wenn man einmal die Radhausverkleidung ab hat, den Schlauch nach hinten an der Pumpe blind und ersetzt den Schlauch nach vorn durch einen neuen Schlauch außerhalb des Kabelbaums. Dann sollte man für die Zukunft sicher sein. Das ist auch alles im anderen Fred nachzulesen.

https://www.motor-talk.de/.../...defekt-kabelbaum-defekt-t6059463.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Wischwasser hinten geht, vorne nicht?!