ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Winterschlaf C63

Winterschlaf C63

Mercedes C-Klasse C204 Coupé
Themenstarteram 12. November 2019 um 15:13

Hallo, ich habe nichts in der Suchfunktion gefunden, wobei ich mir sicher bin das dies schön oft gefragt wurde.

Es ist nun wieder soweit und mein C63 ist durch das Saisonkennzeichen nun ab November bis Ende Februar abgemeldet. Somit 4 Monate.

Wie macht ihr das dann ? Also wie „mottet“ ihr die Autos für den Winterschlaf ein.

Ich mache ein Ladeerhaltungsgerät an die Batterie.

Setzte den Luftdruck auf 4bar stelle das Auto auf Styroporplatten , wir haben einen Antirutsch boden ähnlich wie bei einer Fleischerei , und damit sich das nicht in die Reifen eindrückt , stelle ich den 63er auf Styropor Platten die etwas grösser sind als die Auflagefläche der Reifen. Zudem verhindert dies zusätzlich die Gefahr auf einen Standplatten.

Dann vorher natürlich innen und aussen gründlich reinigen und dann nach mehrtägiger Trocknung kommt das Amg Tuch drüber. Vorher vollgetankt hab ich auch eigentlich immer noch gemacht.. aber eigentlich ist das js nicht mehr so relevant weil der Tank so wie ich weis ja aus Kubstoff ist.

Gibt etwas was ich zusätzlich noch machen sollte ?

Bin so eigentlich immer gut klar gekommen. Im März bekommt er dann sofort die Jahresinspektion.

Was meint ihr ? Hab ich was vergessen was dem Auto sonst noch gut täte zum überwintern ?

Danke schon mal

Gruss

Beste Antwort im Thema

Ich habe zwar keinen C63, dafür aber u. A. ein 207er Cabrio. Das kommt seit vielen Jahren etwa im Oktober einfach in die Garage und wird ungefähr im April wieder herausgefahren. Bis jetzt hatte ich wohl Glück, denn ich habe dafür noch nie Räder aufgepumpt, Öl gewechselt, ein Batterieladegerät drangehängt oder sonst etwas getan. Trotzdem fährt und funktioniert das Auto einwandfrei. Aber eines wäre schon gut: frisch geputzt abstellen sollte ich mir auch angewöhnen.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich würde den Ölwechsel lieber jetzt machen und lass die Fenster unter der Abdeckung einen Spalt offen. Luftdruck richtig hochsetzen, also so 3,5 Bar oder noch etwas mehr.

Ich habe zwar keinen C63, dafür aber u. A. ein 207er Cabrio. Das kommt seit vielen Jahren etwa im Oktober einfach in die Garage und wird ungefähr im April wieder herausgefahren. Bis jetzt hatte ich wohl Glück, denn ich habe dafür noch nie Räder aufgepumpt, Öl gewechselt, ein Batterieladegerät drangehängt oder sonst etwas getan. Trotzdem fährt und funktioniert das Auto einwandfrei. Aber eines wäre schon gut: frisch geputzt abstellen sollte ich mir auch angewöhnen.

Themenstarteram 12. November 2019 um 16:25

Ich mache den Ölwechsel lieber frisch sobald er wieder bewegt wird.. das bedeutet er geht von Winterschlaf dierekt zum Ölwechsel. Reifendrück auf 4 Bar hatte ich ja geschrieben mache ich auch. :-)

Steck einen Lappen mit Öl in die Endrohre des Auspuffs. Das verhindert Kondesatbildung im Auspuff, soll es zumindest. Dito im Ansaugstutzen.

Zitat:

@Harig58 schrieb am 12. November 2019 um 15:29:42 Uhr:

Ich habe zwar keinen C63, dafür aber u. A. ein 207er Cabrio. Das kommt seit vielen Jahren etwa im Oktober einfach in die Garage und wird ungefähr im April wieder herausgefahren. Bis jetzt hatte ich wohl Glück, denn ich habe dafür noch nie Räder aufgepumpt, Öl gewechselt, ein Batterieladegerät drangehängt oder sonst etwas getan. Trotzdem fährt und funktioniert das Auto einwandfrei. Aber eines wäre schon gut: frisch geputzt abstellen sollte ich mir auch angewöhnen.

Ich verstand auch nie dieses Getue um den Winterschlaf... Auto in die Garage & fertig.

Themenstarteram 12. November 2019 um 18:53

Hm... getue ? Das ganze dauert ca. 10 Minuten..Ich hatte ja auch nur gefragt was noch sinnvol wäre. Wenn ich ehrlich bin macht mir das einmotten sogar spass.. im Frühjahr freut man sich dann darauf das Auto wieder auszupacken.

Kann nicht jeder Nachvollziehen ok.. muss ja auch nicht. Ich stelle meinen halt nicht dreckig in die Ecke und warte bis ich ihn wieder fahren kann..sondern stelle ihn schön sauber mit ladeerhaltungsgerät und erhöten Luftdruck in die Garage , bedeckt mit einen von AMG gefertigen angepassten Tuch. Jeder so wie er möchte.

Die Frage war aber nicht wer das nicht versteht... und auch nicht ..wer sein Auto dreckig ohne was zu machen in die Ecke stellt.

Ausser wolfgangpauss hat keiner was zum Thema beigetragen. Wiso antworten immer so viele auf nicht gestellte Fragen ? Wenn ihr es für nicht nötig haltet ein Auto für Monate anders abzustellen als sonst auch .. dann macht doch einen Thread auf , dann könnt ihr darüber schreiben wie unötigen ein Ladeerhaltungsgerät ist, wie überflüssig es ist den Luftdruck zu erhöhen und wie sich andere mit unützen Getue beschäftigen und sammelt dabei fleissig Daumen hoch Symbole. Naja.. jetzt könnt ihr mir gerne vorwerfen wie dumm ich bin.. wiso ich überhaupt ein c63 habe... weil kein c88 gibt wäre da meine Antwort.. und was ich alles mit meiner Dummheit durch das Auto kompensiere möchte. Oh mann...

Warum denn so angepisst? Letztlich hast Du den Thread doch eröffnet, Deine Zeremonie beschrieben und die Fragen "Was meint ihr ? Hab ich was vergessen was dem Auto sonst noch gut täte zum überwintern?"

Zur ersten Frage hast Du zwei Antworten erhalten, die Dir offenbar nicht gefallen. Wenn Du Anderes erwartest, musst Du die Frage anders stellen.

Persönlich finde ich es toll, wenn sich jemand so um sein Auto kümmert. Selbst habe ich weder Zeit und noch Muse dazu, erleide aber auch keinerlei Nachteile. Wird man doch auch schreiben dürfen, oder?

Themenstarteram 12. November 2019 um 19:55

Du scheinst genug Zeit zu haben um zu schreiben das du dein Auto schmutzig in die Garage stellst.. Danke für den Hinweis. Klasse.

Die Leute die nie Zeit haben tun am wenigsten.. wird man doch noch sagen dürfen oder ?

Danke wolfgangpauss, deine Antworten waren den Thema gewidmet werde das auch mal machen mit den Lappen anwenden, scheinen wirklich mehrere zu machen. Kannte den Tip vorher nicht.

:rolleyes:

Zitat:

@quadrift schrieb am 12. November 2019 um 15:13:56 Uhr:

Vorher vollgetankt hab ich auch eigentlich immer noch gemacht..

Ist eigentlich eher nachteilig, da Benzin altert.

Aber bei "nur" 4 Monaten musst du Dir aus meiner Sicht keine Gedanken um größere Standschäden machen.

Gründlich reinigen ist (auch wann anders) sinnvoll, dass sich der Schmutz nicht festsetzt.

Wenn du etwas Geld übrig hast:

https://www.kunzmann.de/.../...-w204-amg-indoor-car-cover-original.htm

3601c792-568c-4fed-a047-ae25612839ec

Aussen mal wachsen und reinigen ...finito

mit 102 Oktan vollgetankt (wegen den Oktanabbau lieber paar Oktan mehr)

Luftentfeuchter auf die Amatur

Batterie lass ich unangetastet

Reifen auf 3.0Bar+

und ne angepasste plane drauf (keine überteure AMG sondern eine angepasste von softgarage.de) https://www.softgarage.de/.../

 

Bis jetzt keine Probs (5 Monate Schlaf)

Themenstarteram 13. November 2019 um 22:18

Das cover habe ich von Amg. Kann ich sehr empfehlen. Passt perfekt und ist sehr .. wirklich sehr weich

Themenstarteram 13. November 2019 um 22:20

Das mit dem oktan ist auch ein guter Tip. Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen