ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Winterreifen Conti Wintercontact Probleme (Druck?)

Winterreifen Conti Wintercontact Probleme (Druck?)

BMW 3er F31
Themenstarteram 14. Januar 2016 um 16:00

Hallo allerseits,

ich fahre seit September einen F31 320D, auf dem bereits die (Serien)Winterreifen montiert waren.

Conti Wintercontact TS830P 205/60 R16 SSR

Hatte bereits bei dem ersten (wenigen) Schnee vor einigen Wochen festgestellt, dass die Reifen extrem schnell und leicht den Grip verlieren und selbst beim leichten Anfahren in der Ebene durchdrehen.

Profil ist noch absolut ok.

Macht evtl. der Luftdruck hier den Unterschied?

Laut BMW Aufkleber müsste ich ca. 2,2 (V) und 2,4 (H) fahren.

Nach Anruf bei der Conti Hotline gestern wurde mir für meine Spezifikation 2,4 (V) und 2,8 (H) genannt. Im Nachinein war ich mir nicht sicher, ob die Dame nicht für 205/55 R16 kalkuliert hat. Heute erneut angerufen, und der Herr nannte mir 2,0 (V) und bis zu 2,9 (H)?!?!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Reifen so schlecht ist, dass er bei Schnee komplett schwimmt. Andererseits ist das nicht mein erster Winter mit Auto, fahre seit über 20 Jahren und behaupte grds im Schnee gut zurechtzukommen.

Wenn ihr die gleichen Reifen/ Wagen- Kombi fahrt, welchen Druck empfehlt ihr?

Danke schon mal!

Beste Antwort im Thema

Wir haben diesen Reifen inzwischen auf allen 3 Autos und würde ihnjederzeit wieder nehmen. Mit 4-5 mm ist der Reifen im Schnee am Ende. Da brauchst du neue.

Auf dem GT fahre ich 245/45 18 Zoll, auf dem e91 hatte ich vorher in 225/45 17 Zoll.

205 er reifen ist für die Fahrzeug Größe recht klein.

Zur Info. Je höher der Druck, desto weniger Gripp auf Schnee. Bei durchdrehenden Rädern müsste man den Druck eher senken.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Reifen richtig montiert (Laufrichtung)?

Diese Contis sind eigentlich super.

Den von Conti selbst empfohlenen Luftdruck kannst Du auch auf der Conti-Webseite nachlesen.

Ich selbst fahre immer den von Fzg-Hersteller empfohlenen Luftdruck + 0,1 / 0,2 bar.

Fahre die selben Reifen auch Werksmontiert auf einem F31 320d xDrive .. bisher nur bei Regen Leichte Traktionsprobleme vorallem in Kurven die sich neigen. Auf Schnee Gehts eigentlich aber wenn es Ruscht dann Rutscht es Sowieso. Luftdruck bei 2,2 Vorne und Hinten Von BMW so aufgepumpt.

Themenstarteram 15. Januar 2016 um 13:42

Zu den bisherigen Beiträgen:

Reifen haben keine Laufrichtungsangabe. Lediglich "Outside", können also nicht falsch montiert sein.

Der Conti Luftdruck-Rechner funktioniert leider für meine Spezifikation nicht bzw. bietet z.T. gar nicht die Auswahl meiner Konfigurationen an.

Conti-Hotline meinte nun, unter Volllast bräuchte ich vorne 2,0 und 2,9 hinten. zu Teillast können sie keine Angaben machen (was ich auch komisch finde; entgeht mir hier was?).

Hm, fahre jetzt aktuell mit 2,4 und 2,8 und werde das mal bis auf Weiteres beibehalten.

Vielleicht liegt's doch am Profil... Erste grobe Stichprobenmessung hatte ca. 0,4 -0,5mm ergeben. Also noch "ok", aber natürlich nicht mehr berauschend. Werde später mal die 2 € - Münze testen...

Trotzdem Danke für euer Feedback!

Es gibt Reifen, die laufrichtungsgebunden sind. Da ist die Richtung mit einem Pfeil außen markiert. Die kann man sehr wohl falsch montieren.

Hab ich dich da richtig verstanden? Die Reifen haben 0,4 - 0,5mm Profil? Im Winter? Ich spar mir mal das entsprechende Smiley, weil ich denke, du hast dich verschrieben.

Nochmal zur Erinnerung: neue Reifen haben 7-8mm, der ADAC empfiehlt einen Wechsel ab unter 4mm (gerade im Winter) und die gesetzliche Mindestprofiltiefe beträgt 1,6mm (erkennbar an diesen kleinen Gummiblöcken in den Vertiefungen des Profils).

Themenstarteram 15. Januar 2016 um 13:58

Deswegen schreib ich ja das "ok" in Anführungszeichen. Wahrscheinlich läuft es darauf hinaus, dass das Profil tatsächlich doch nicht mehr so gut ist, wie ich dachte... :-/

Hätte aber nicht gedacht, dass sie trotz einem noch "ausreichenden" Profil so extrem stark abbauen.

Und dass es Reifen gibt, die laufrichtungsgebunden sind, ist mir schon klar.

Diese sind es aber definitiv nicht.

editiert

Themenstarteram 15. Januar 2016 um 15:24

Oh sorry, jetzt seh ich's erst: ich meinte natürlich nicht 0,4 - 0,5 mm! Was ich eigentlich sagen wollte war 4-5mm.

dachte ich mir ja auch erst.

Ich fahre übrigens die gleichen Reifen 18". Profil ca. 6mm schätze ich. Überragend finde ich die Fahreigenschaften auch nicht.

Fahr diesen Reifen auch, sind nicht schlecht aber der Dunlop war besser.

Zitat:

@PenguinLX schrieb am 14. Januar 2016 um 16:00:44 Uhr:

 

Conti Wintercontact TS830P 205/60 R16 SSR

Hatte bereits bei dem ersten (wenigen) Schnee vor einigen Wochen festgestellt, dass die Reifen extrem schnell und leicht den Grip verlieren und selbst beim leichten Anfahren in der Ebene durchdrehen.

...

Ich fahre die TS830P in 225/45-17 auf dem Golf Plus und habe die gleichen Erfahrungen.

Als Winterreifen absolut nicht der Brüller.

Grüße!

Wir haben diesen Reifen inzwischen auf allen 3 Autos und würde ihnjederzeit wieder nehmen. Mit 4-5 mm ist der Reifen im Schnee am Ende. Da brauchst du neue.

Auf dem GT fahre ich 245/45 18 Zoll, auf dem e91 hatte ich vorher in 225/45 17 Zoll.

205 er reifen ist für die Fahrzeug Größe recht klein.

Zur Info. Je höher der Druck, desto weniger Gripp auf Schnee. Bei durchdrehenden Rädern müsste man den Druck eher senken.

Zitat:

@dom_power schrieb am 15. Januar 2016 um 13:50:48 Uhr:

Es gibt Reifen, die laufrichtungsgebunden sind. Da ist die Richtung mit einem Pfeil außen markiert. Die kann man sehr wohl falsch montieren.

Hab ich dich da richtig verstanden? Die Reifen haben 0,4 - 0,5mm Profil? Im Winter? Ich spar mir mal das entsprechende Smiley, weil ich denke, du hast dich verschrieben.

Nochmal zur Erinnerung: neue Reifen haben 7-8mm, der ADAC empfiehlt einen Wechsel ab unter 4mm (gerade im Winter) und die gesetzliche Mindestprofiltiefe beträgt 1,6mm (erkennbar an diesen kleinen Gummiblöcken in den Vertiefungen des Profils).

Eher 8-9 mm

z.B. Jahrgang 2015 Dunlop Wintersport 5 Profiltiefe neu 9,5 mm

Index 98H - 210 km/h- 225/50-17

 

Du solltest mal das Alter der Reifen checken (DOT). Ich fahre nie WR, die älter als 4-5 Jahre alt sind. Die Alterung der Reifen hängt von vielen Faktoren ab, aber meine Erfahrung ist, dass die Reifen tendenziell jedes Jahr. Nach ein paar Jahren sind sie - unabhängig von der Profiltiefe - unbrauchbar.

Wie alt sind denn die Reifen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Winterreifen Conti Wintercontact Probleme (Druck?)