ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen - 155/70 R13

Winterreifen - 155/70 R13

Themenstarteram 31. Oktober 2014 um 9:10

Hallo in die Runde,

suche für mein Kia Picanto noch 2 neue Winterreifen. Hier im Sauerlands schneits immer ordentlich. ;)

Habe noch 2 Hankook Icept W442 mit 6mm Profil - brauche aber noch 2 neue.

Habe einen Freundlichen Händler, der mit Tirendo zusammenarbeitet, sprich ich kaufe die Schlappen online und er montiert sie.

Nun habe ich mich schon viel eingelesen, ADAC Testberichte sind auch klasse - allerdings immer in einer verschiedenen Reifengröße (= mögliche große Abweichungen?)

Habe mir folgende ausgeguckt:

Barum Polaris 3 - 33 €

Allerdins denke ich immer, dass alle Technik nichts nützt, wenn ein minderwertiger Reifen montiert ist - denn nur die haben den wahren Schneekontakt!

Sollte ich daher lieber zu etwas teureren, bekannten Herstellern greifen?

Hier gibt es noch:

Goodyear Ultragrip 8 für 43€

Vredestein Snowtrac - 42 €

und noch viele weitere...

Lohnt sich da der Aufpreis? Oder bin ich mit den Barum auch gut bedient?

Ich weiß halt nicht, wie sehr ich die Testergebnisse von 225er Reifen auf meine kleinen Schubkarrenreifen übertragen kann..:p

Es geht mir gerade darum, weil ich an dem Auto keine ASR o.ä. habe und keinen Rutschtanz auf Steigungen vorführen will

 

Gruß

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo

Ich würd von den Barum Abstand nehmen !

Ich persönlich habe damit mal ganz schlechte Erfahrungen im 2. Winter gemacht. Waren bei Nässe

nicht mehr fahrbar.

Ansonsten sind Reifen nur mit der gleichen Größe absolut vergleichbar, bei anderen Größen kann man die Ergebnisse aber als Anhaltspunkt nehmen.

Ich würd den Goodyaer Ultragrip nehmen. Hat mein Sohn jetzt einen Winter drauf , ist ein Super Reifen.

@ TE

und warum nimmst Du nicht 2 passende Hankook´s ?

http://www.tirendo.de/...ok-i-cept-w442-m-s-155-70-r13-75t-134591.html

Themenstarteram 31. Oktober 2014 um 10:32

Zitat:

@touaresch schrieb am 31. Oktober 2014 um 10:13:07 Uhr:

@ TE

und warum nimmst Du nicht 2 passende Hankook´s ?

http://www.tirendo.de/...ok-i-cept-w442-m-s-155-70-r13-75t-134591.html

Hallo!

Hatte bei Testberichte (klick) in vielen Tests gelesen, dass er auf Schnee gerne mal untersteuert und ausbricht.

Ich fahre quasi 95% Landstraße und muss 2x Woche 50km durch die kleinsten Dörfer, wo dann auch noch gar nichts geschoben ist.

Habe deswegen ein wenig bedenken.

Wen Du solche Bedenken hast dann empfehlen sich 4 neue Markenreifen mit sehr guten Testergebnissen.

In der Größe und aus dem Netz sicher auch recht günstig zu bekommen.

Denn eine Mischbereifung aus bspw 2 Topreifen vorne und 2 schlechten hinten gibt auch ein

Ggf Unkalkulierbarkeit Fahrverhalten.

Ich bin auch auf der Suche nach Reifen in der Größe für ein Auto. Bisheriger Favorit ist der Sava Eskimo S3, hat vor ein paar Jahren mal gut abgeschnitten und auf nem anderen Auto fährt der Sava Eskimo Hp sehr zufriedenstellend.

Wenn du mehr Wert auf Schnee legen willst, durchforste die Tests mal nach den Schneewertungen, manchmal sind es sogar ausgerechnet die chinesen, die da gut sind. Wegen der Mischbereifung mach dir mal keine große Sorgen, man hat immer ein unterschiedliches Gripniveau vorne und hinten, egal welche Reifen montiert sind. Ich bin viele Autos mit gleichen und unterschiedlichen Reifen gefahren und mir ist bisher nix aufgefallen.

habe schon öfter barum gefahren mit durchaus positiven ergebnissen. ist ja letztlich auch ein conti reifen.

alternativ würde ich gislaved, semperit oder sportiva vorschlagen.

als nächstes in der liste käme für mich der goodyear UG8. die paar euro mehr ist er allemal wert.

Der Barum ist ein guter Reifen, aber bei den mickrigen Preisen machen die Premiummarken mehr Sinn.

Geschätzt mal 4 neue

Goodyear UG 8 - 4 x 42,00€ = 168€

Montage, Ventil, Wuchten, Altreifenentsorgung ca 4 x 15€ = 60,00€

Sind 228,00€ für 4 neue Top Winterreifen , dann haste die nächsten Jahre Ruhe.

Mir wär's das Wert .

Wenn du dir so nen Kopf machst, warum nimmst du nicht gleich 4 neue Premiumreifen, bei der Größe sind die Preisunterschiede eh lächerlich

Ach, warum 2 gute Reifen wegschmeißen? Aber da ist jeder anders. Ich würd 2 gute Reifen der Mittelklasse mit besseren Bewertungen im Schnee nehmen und gut. Gegebenenfalls noch mal bei anderen Tochterunternehmen von Delticom als Tirendo.de gucken, ob die Angebote da besser sind und dein Dealer da auch gelistet ist.

Den Barum fahre ich seit letzter Woche im Übrigen auch, aber in einer anderen Dimension. Kann aber natürlich noch nix drüber sagen.

Zitat:

@Taxidiesel schrieb am 31. Oktober 2014 um 14:25:48 Uhr:

Ach, warum 2 gute Reifen wegschmeißen? ...........

Wer redet von wegschmeißen?

Einfach in die Bucht stellen und fertig.

Allerdings wird sich wegen der eher günstigen Neureifenpreise in dieser Größe

Wohl nur wenig erzielen lassen.

Wenn Du 2 gute Hankook Reifen hast, und 2 nicht mehr gute Hankook, dann denke ich, dass Du die Hankook mal gefahren bist. Wenn Du damit zufrieden warst im Sauerland, dann mach doch keine Experimente und kaufe einfach 2 neue Hankook Winterreifen. Die Marke hat sich seit vielen Jahren fest etabliert und ist doch gut. Ich hatte vor Jahren mal den W300, allerdings in der Größe 205/65/15. Gut. Was will man meckern. Sicher gibts besseres Material.

 

Wenn Du Dich verbessern willst, und dir der Preis das Wert ist, kannst Du auf Goodyear wechseln. Legst Du noch 2 Euro drauf, gibts bei Tirendo auch Conti Reifen in der Größe.

 

In Deiner Größe würden die Test ohne nennenswerte Unterschiede für Otto-Normalverbraucher ausfallen.

 

Man kommt auch mit Barum Reifen durch den Winter.

 

Die User schreiben immer wenig dazu, wieviel mm Profiltiefe sie im zweiten Winter hatten. Wenn sie 80.000km im Jahr fahren (was manche Leute schaffen), sind im 2. Winter dann eben nur noch 2 - 3mm drauf. Die sind dann nicht mehr wintertrauglich, auch wenn gesetzlich 1,6mm erlaubt sind.

Der UG8 wäre eine gute Wahl wenn es nicht auf jeden Cent ankommt

Manche Autos reagieren sehr kritisch wenn man vorne recht neue, gut haftende Reifen draufmacht und hinten alte, weniger gute Reifen, besonders bei Nässe

Die besseren Reifen nach hinten und es sollte immer das gleiche Modell auf VA und HA sein...

Wenn die vorhandenen Reifen nicht schon zu alt sind (2-3Jahre sind OK) dann halte ich es für verantwortbar die Neuen auf die VA zu machen, denn dann hat man bald wieder gleich viel Profil und kann regelmäßig durchwechseln, damit sich alle gleichmäßig abfahren...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen - 155/70 R13