ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Wind-um-die-Hütte-Geräusch V6 TDI

Wind-um-die-Hütte-Geräusch V6 TDI

Themenstarteram 15. Dezember 2004 um 9:18

hallo zusammen,

seit ein paar Tagen vermisse ich das Turbopfeifen und habe ein Geräusch, ähnlich dem Pfeifen von Wind um eine Hütte. Auch beim Gasgeben im Stand bei geöffneter Tür klingt es irgendwie nach zischelnder Anakonda. Im Fahrbetrieb bis ca 2000, dann verschwindet es und in den Stufen 2 und 3 der Tiptronic kann man dann einen leichten Ruck (pos Beschleunigung) verspüren, allerdings nur ganz schwach.

Früher war das typische Turbopfeifen zu vernehmen, das fehlt jetzt.

Was die Leistung angeht, nicht merklich weniger und da Winterreifen (T) kann ich die Spitze nicht prüfen.

Lader? Verbinder? Ladeluftkühler? Zauber? Voodoo?

Jemand ne Idee?

Motor ist ein AFB

re

Ähnliche Themen
10 Antworten

kältere Temperaturen oder der Lader bissl "tolleranter" geworden...

Themenstarteram 15. Dezember 2004 um 18:20

war gerade beim Freundlichen.....

mit hoher Wahrscheinlichkeit beginnender Turboladerschaden (auch schon Ölfilm am Lader, nein, die KGE ist einwandfrei...bei der Heimfahrt nahm denn auch schon mal das Geräusch zu - fluch). Das war das Todesurteil - Ende. Dies war mein dritter Audi und definitiv der letzte, muss nur noch sehen, wie ich ihn ohne zu hohe Verluste los werde. Die im Garten gelegentlich gehisste Audi- Flagge geht per Post nach Ingolstadt. Ende!

Im Rahmen seiner Gebrauchtwagengarantie will er mir ja was geben, hätte dann bei einer Rücknahme (gekauft im Mai 04) einen Wertverlust von rund 8000 Euro zu verkraften, pro Monat also 1000 Euro. So einen Verlust habe ich mit keinem der "so wenig wertstabilen" Japaner gehabt, auch nicht einmal annhähernd.

Ich habe die Faxen endgültig satt, ich habe auch noch andere Hobbies als nur noch Auto, Auto Auto. Längstes Intervall zwischen den Werkstattaufenthalten war nun 10 Wochen und 6 Tage, soviel zum Thema Premium.

Lader neumachen wenns garnichtmehr geht und dann immer schön inner Garantie das Teil wieder neumachen, dann geht es weiter...

Der Motor ist 6 Jahre alt, da darf der Turbo doch auch mal hobs gehen, kapier net warum du dich so aufregst.

Themenstarteram 17. Dezember 2004 um 10:19

an Sebs, weil er einfach ständig in der Werkstatt ist. Ein bis zwei mal pro Woche die erste Zeit, wie beschrieben maximal bisher gute 10 Wochen mal ohne. Seit ihr alle das gewohnt? Ich war in zwölf Jahren Toyota (über 600 000 tkm) nur ein einziges Mal außerplanig beim Händler, mein Honda ist 14 hat doppelt so viele Kilometer drauf und da gab es außer Verschleißteilen und einer Kopfdichtung (160 tkm, komplett für 160 Euro erledigt) einfach nichts. Meine Leidensfähigkeit ist vielleicht nicht so herangebildet worden, ich erwarte, dass ich neben der ständigen Werkstatt-Termin-Absprache-Ersatzwagen-Stehenbleib-usw-Tätigkeit auch mal einfach nur Luft zum Atmen habe. Ist das zuviel für einen Premiumhersteller? Ist das normal, dass ein solcher Schlitten mit 140 tkm schon die dritte ESP hat? Vielleicht bin ich aber nur verwöhnt - und ich will es wieder sein!

re

Meine Erfahrung ist, dass ein Defekt am Turbolader in den allermeisten Fällen auf den Fahrer zurückzuführen ist. Denn in den meisten Dieseln sitzt eine Garrett-Lader. Auch bei den Japanern.

Auch ich bin nicht sehr angetan von meinem V6 TDI. Aber was erwartest Du vonn einem innovativen Premiumhersteller ? Erfahrungen ? Qualitätsmanagement ? Consumer relationship ?

Das sind alles Stärken der Japaner. Du kannst AUDI etc. nicht mal annähernd mit Toyota vergleichen. Da liegen Welten dazwischen. Du musst Dich aber entscheiden - zwischen Sorgenlosigkeit und "Premium".

Mein Tip - gehe zu Toyota und schaue Dir nächstes Jahr den Avensis an, da soll ein D4D mit 180 PS und 2.2 L Hubraum rauskommen. Da kannst Du Dir sicher sein, dass man dort keine Probs mit der KGE etc hat. Aber auf den Turbo muss man auch dort Rücksicht nehmen.

 

MfG Beeralpina

Themenstarteram 18. Dezember 2004 um 6:55

@ beeralpina

ist mir schon klar mit dem Turbo, ist auch nicht mein erster. Mein FIS spricht von 37000 km von Service zu Service, immer sanft warmgefahren, nie hieß abgestellt. Mein A4 hat nun 240 tkm drauf, auch einen Turbo und der ist ok, liegt wohl am Baujahr, denn auch seine sonstigen Macken halten sich im Rahmen.

Warum ich eigentlich Audi fahre? Weil es die "Japaner" leider bislang nicht geschafft haben, einen Diesel mit Automatik anzubieten (Mittelklasse, Kombi und kein Geländemobil). Das Design vom Honda Accord Tourer ist zwar nicht umwerfend, fährt aber toll, jedoch eben keine Automatik lieferbar. Toyota desgleichen, einen Avensis I D4D hatte ich schon, aber so überzeugend war der Motor nicht.

Fehler scheint übrigens im Bereich der verstellbaren Leitschaufeln zu liegen, wäre dann unabhängig vom Fahrerverhalten. Poste, wenn ich die Demontage erfolgt und repariert worden ist. ca Di/Mi

re

Themenstarteram 27. Dezember 2004 um 9:00

neuster Stand

 

Ergebnis der diversen Probefahrten:

Meister 1 (kurz vor Feierabend): Macht Probefahrt, immer volles Rohr (zum Glück war der Motor warm), obwohl ich erklärt hatte, dass das Geräusch nur zwischen 1600 und 2200 auftritt. Diagnose: Da stimmt was nicht, müsste mal den Ladedruck prüfen.

Meister 2 (andere Werkstatt): Prüfung im Stand (auch da ist ja was erkennbar anders). Diagnose: Da ist was am Lader, aber den jetzt freizulegen ist zuviel Arbeit, anderer Termin.

Meister 3 (Partnerbetrieb, da der von Meister 2 keine Termine frei hatte) Nach Probefahrt: Da ist nix, das ist normal. Hinzuziehen eines weiteren Experten (ich hatte insistiert, dass ich bei unverändertem Motorgeräusch wohl keineswegs die Werkstatt aufgesucht hätte).

Meister 4: Da stimmt was mit dem Ladedruck nicht, der klingt wie undicht. Zweite Probefahrt mit ihm dann unter Anschluss des Diagnosecomputers zeigt, dass der Ladedruck völlig normal ist, kurzzeitig sogar geringfügig zu hoch liegt. Geräusch ungewöhnlich (es ist also da), aber Ursache nicht ergründbar. Laderaustausch auf Verdacht unverhältnismäßig (sehe ich auch so). Sein Fazit: Weiterfahren, wenn der Lader sich verabschiedet, dann würde man das merken. (Ja, das denke ich auch.)

Was hat es gebrungen? Rund 80 km Probefahrten zzgl Werkstattanfahrten von 150 km. Geräusch 3:1 bestätigt, Ursache unklar.

[Ironie ein]

....klingt wie Ladedruckverlust.....

gemessener Druck gelegentlich zu hoch.....

= in der Mitte stimmts ja.

[Ironie aus]

Also weiterfahren und hoffen, dass entweder das Geräusch ohne Bedeutung ist (angenehm), oder das der Defekt sich verstärkt und dies bitte in der Garantiezeit (ginge ja auch noch). Oder.... (daran will ich nicht denken!)

Es empfiehlt sich entweder schneller zu fahren, dann ist der Wind lauter, oder das Radio einschalten, denn dann ist es ja auch "weg".

re

Zitat:

Original geschrieben von remanuel

@ beeralpina

ist mir schon klar mit dem Turbo, ist auch nicht mein erster. Mein FIS spricht von 37000 km von Service zu Service, immer sanft warmgefahren, nie hieß abgestellt.

Aber du weisst ja nicht wie der Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ist. Normalerweise halten die Turbos ja ewig, hatte schon einige TDs und TDIs jedoch nie Probleme mit dem Turbo.

MfG

Hannes

Themenstarteram 1. Januar 2005 um 8:52

hat sich selbst repariert?

 

klar Hannes, da steckt man nur begrenzt drin. Habe das Auto nun seit gut 20 tkm/7 Monate.

Seit einigen Tagen ist allerdings das "alte" Turbolied wieder zu hören. Gemacht wurde ja nichts, s.o., aber nun läuft und klingt er wieder so wie "immer". Scheint auch konstant zu sein, denn ich bin ziemlich viel gefahren in den letzten Tagen.

Mit Audi-Meister gesprochen, der hat auch keine Erklärung dafür, außer, dass sich vielleicht die Verstellung des Laders (soll in der Regel der Grund für den Austausch sein und nicht der Lader selbst) wieder besser bewegt. Dies wurde ja geprüft (für in Ordnung betrachtet) und abschließend mit Spezialschmiermittel eingesprüht - so eine Art hilfloser Versuch. Vielleicht hat es ja gewirkt, fragt sich natürlich wie lange.

Der Lader selbst dreht gleichmäßig und spielfrei.

re

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Wind-um-die-Hütte-Geräusch V6 TDI