ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. wieviel ps braucht man?

wieviel ps braucht man?

Themenstarteram 11. August 2004 um 18:38

tja. es ist dann auch eine steuerliche sache in österreich.

je mehr kw, desto mehr zahlt man.

es gibt auch die möglichkeit den 1,7 100ps auf 130ps mit chip zu tunen.

nur das kostet dann einiges an steuern, oder illegal

denke für bisserl autobahn usw. ist der 1,7l 100ps der vernünftigste zur zeit für mich.

preislich und steurlich werden viele den 1,3l 70ps nehmen.

ist eine subjektive entscheidung.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Autobahn ist ja bei euch eh gleich mit der Geschwindigkeits Begrenzung ein Riegel vorgeschoben. Für den Normalverbraucher reicht der kleiner Motor locker aus. Wenn es etwas sportlicher sein soll dann nimm den mit 100 PS. Fahr einfach beide Probe dann weist was past.

Ne Powerbox (125PS, 300Nm) habe ich mir auch überlegt. Mal gucken... Aber erst nach der Garantie.

Hi "opel austria" !

Was willste mit dem thread erreichen?

MfG

am 12. August 2004 um 10:20

Wat ist das für ne Frage: "Wie viel PS braucht man"?

Man kann doch nie genug Dampf haben.

Erst hat man 90 PS und denkt: Man geht der Wagen gut. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran und dann will man mehr. Das geht doch immer so weiter.

Da müsste man schon nen Motor haben, der nach ner gewissen Zeit immer mehr Leistung dazu schaltet :-)

Zitat:

Original geschrieben von SWGX

Ne Powerbox (125PS, 300Nm) habe ich mir auch überlegt. Mal gucken... Aber erst nach der Garantie.

125 ps aus 1.7 litern? ist das gesund?

meiner hat nur 75 auch wenns noch kein Cdti ist. wäre da vorsichtig mit solchen Leistungssteigerungen.

am 13. August 2004 um 9:20

Na klar geht das. Audi holt aus 1.8 Litern 225 PS. Dann gehen 125PS aus 1.7 Litern auch. Außerdem hat der GSI mit 125 PS auch nur 1.8 Liter. 0.1 L sind jetzt nicht die Welt, oder?

am 13. August 2004 um 11:28

ob ein motor eine leistung bzw. ein drehmoment dauerfest übersteht hängt ja nun nicht vom hubraum ab, sondern von der dimensionierung und werkstoffwahl der bauteile.

audi hat den 1.8 mit gennanter turbovariante von werk aus auf 225 PS ausgelegt. es wäre sicher nur eine kostenfrage einen 1.7 so auszulegen, dass er z.B. 200 PS vertärgt, aber wer braucht so etwas schon in einem corsa?

der 1.7 cdti ist für 100 PS ausgelegt. 125 PS / 300 Nm bedeuten 25% mehr an leistung und drehmoment. ich denke nicht, das die sicherheit für dauerfestigkeit so groß ist! vom hersteller der leistungssteigerung wirds da wohl sicher auch keine garantie geben.

Zitat:

Wat ist das für ne Frage: "Wie viel PS braucht man"?

Genau so ist es...

Ich habe mir nach einem Nachmittag mit dem Audi RS4 auch am Schluß gedacht, naja, ein bisschen mehr könnte noch gehen...

Seitdem weiß ich auch, warum auch für solche Fzg. noch ein Motor Tuning angeboten wird.

Wenn Du die Wahl hast, immer die Version mit mehr PS nehmen.

@bereseniki

Es ist was Anderes einen Benziner auf so hohe Leistung auszulegen, da im Diesel viel höhere Drücke arbeiten. Brauchst dir ja nur mal die Verdichtung angucken.

Ich schließe mich Corsa-c16v an. Leistung gibts nie genug. Irgendwann will man nunmal mehr. Aber man sollte dabei auch dran denken, dass das Getriebe und die Bremsen das auch aushalten müssen. ;)

Zitat:

Original geschrieben von beresniki

der 1.7 cdti ist für 100 PS ausgelegt. 125 PS / 300 Nm bedeuten 25% mehr an leistung und drehmoment. ich denke nicht, das die sicherheit für dauerfestigkeit so groß ist! vom hersteller der leistungssteigerung wirds da wohl sicher auch keine garantie geben.

Es entsteht ja auch viel mehr Wärme am Motor, die Kühlung muß also auch noch viel mehr leisten vor allem im Sommer.

BRAUCHEN tut man nicht viel PS

WOLLEN ist ne andere sache...

 

greetz

am 13. August 2004 um 16:13

Zitat:

Original geschrieben von rob_zombie

Es ist was Anderes einen Benziner auf so hohe Leistung auszulegen, da im Diesel viel höhere Drücke arbeiten. Brauchst dir ja nur mal die Verdichtung angucken.

das ist mir klar, dennoch ist es technisch machbar, es ist nur eine frage der verwendeten werkstoffe und deren abmaße. opel hat doch ja auch schon 212 PS aus einem 1,9 liter turbodiesel geholt (ganz zu schweigen vom drehmoment). den motor gibt es nur noch nicht in serie, weil die verbauten teile noch zu teuer sein könnten.

(der audi benziner mit seinen max 280 Nm ab 2200upm wird sicher auch hohe mitteldrücke erreichen!)

 

Zitat:

Original geschrieben von Hankofer

Es entsteht ja auch viel mehr Wärme am Motor, die Kühlung muß also auch noch viel mehr leisten vor allem im Sommer.

vor allem der turbo wird sich über die zusätzliche wärme freuen...

 

ansonsten kann ich mich nur RedDragon anschließen!

Zitat:

BRAUCHEN tut man nicht viel PS

Also was wollen wir denn alle ...?

Einen Wagen der wenig in der Neuanschaffung kostet (Lada) :mad:,viel PS hat (Porsche) :D , keine Reparaturen oder 5 Jahre Garantie hat;) (Kia),wenig verbraucht (Lupo 3L)und Versicherungs/Steuermäßig wenig kostet ....(Corsa 1.0) und den gibt es nicht ..... Leider !!! :mad:

Gruss Haribo11

@beresniki

Da du den OPc Diesel anführst. Der wurde auf 400NM begrenzt, weil sonst das Getriebe auseinanderfliegt. Es ist nicht nur eine Frage der Motoverstärkung. Der Rest wie Getrieb, Kupplung, Antriebswellen usw. muss mit gemacht werden, sonst hast nicht lange Spaß dran.

Wenn die Diesel-Fahrer über Chiptuning nachdenken, dann erkundigt euch bitte vorher bei Opel, wieviel das Getriebe und die anderen, höher belasteten Teile aushalten! Dann könnt ihr euch immer noch entscheiden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen