ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Wieviel Kilometer halten eure Bremsen vorne und hinten?

Wieviel Kilometer halten eure Bremsen vorne und hinten?

BMW 3er E90
Themenstarteram 9. Januar 2017 um 15:09

Servus Liebe BMW Gemeinde :)

Heute geht es mir alles rund um die Bremse vorne und hinten wie oben schon beschrieben ist.Ich möchte von euch mal wissen wieviel Kilometer eure Bremsen halten oder gehalten haben ( die ersten Bremsen )

Mein 325dA E90 LCI 2010 hat jetzt knapp 84.000km drauf und er hat noch die ersten Bremsen vorne und hinten.Meine restweite von den vorderen Bremsen haben 2800km und die hinteren 6000km ( siehe Bilder )

Deswegen möchte ich mal wissen wieviel Kilometer eure Bremsen halten :)

Ich muß sagen das macht mich jetzt sehr neugierig es mal zu vergleichen,ob es gut,schlecht oder nur ok ist :)

Bin sehr gespannt auf eure antworten :)

PS:Aber bitte nur originale Bremsanlage vom werk aus,und keine M3 oder getunte Motoren ;)

Kilometer!
Bremse Vorne!
Bremse Hinten!
Ähnliche Themen
171 Antworten

Masse des Fzgs die runter gebremst werdem muss ist sicherlich auch verschleiß relevant..

mal zum bsp. 330xd= 1700kg; 330d=1600kg; 320d=1500kg.

Zitat:

@felixhh schrieb am 9. Januar 2017 um 20:05:27 Uhr:

Masse des Fzgs die runter gebremst werdem muss ist sicherlich auch verschleiß relevant..

mal zum bsp. 330xd= 1700kg; 330d=1600kg; 320d=1500kg.

Stimmt nur zum Teil.

Um dem nämlich gerecht zu werden, sind die Bremsen bei den verschiedenen Modellen unterschiedlich dimensioniert.

Übrigens: Leergewicht E92 320d xDrive = 1590 kg.

 

Aktuell 90.000 km

Alle Scheiben noch ok und noch lange nicht dran.

Beläge vorn gerade gewechselt; die alten B. hätten aber noch locker 10 - 15 tkm gehalten.

Beläge hinten werden in Kürze gewechselt; wären aber auch noch gut für min 5 - 10 tkm.

Tipp:

Wirklich richtig nachschauen/messen; auch die inneren Beläge. Schließlich fahren sich die Beläge nicht unbedingt immer gleichmäßig ab. Insofern taugt das Schätzeisen "Belagsensor" ohnehin nichts.

Bei meinem 325dA touring sahs so aus...

Beläge vorne einmal bei 50.000 neu und dann wider bei 90.000

Beläge hinten einmal bei 75.000 neu.

Scheiben vorne bei 90.000neu und hinten noch die ersten. Müssten aber demnächst neu.

Fahrzeug hat jetzt ca. 94.000km runter

Mfg

Bei mir zeigt es um 100 000. Ich gucke es lieber selber an.

Zitat:

@hansi2004 schrieb am 9. Januar 2017 um 20:47:31 Uhr:

Zitat:

@felixhh schrieb am 9. Januar 2017 um 20:05:27 Uhr:

Masse des Fzgs die runter gebremst werdem muss ist sicherlich auch verschleiß relevant..

mal zum bsp. 330xd= 1700kg; 330d=1600kg; 320d=1500kg.

Stimmt nur zum Teil.

Um dem nämlich gerecht zu werden, sind die Bremsen bei den verschiedenen Modellen unterschiedlich dimensioniert.

Übrigens: Leergewicht E92 320d xDrive = 1590 kg.

 

Aktuell 90.000 km

Alle Scheiben noch ok und noch lange nicht dran.

Beläge vorn gerade gewechselt; die alten B. hätten aber noch locker 10 - 15 tkm gehalten.

Beläge hinten werden in Kürze gewechselt; wären aber auch noch gut für min 5 - 10 tkm.

Tipp:

Wirklich richtig nachschauen/messen; auch die inneren Beläge. Schließlich fahren sich die Beläge nicht unbedingt immer gleichmäßig ab. Insofern taugt das Schätzeisen "Belagsensor" ohnehin nichts.

Das stimmt auch nur zum Teil und ist ohne die Rahmeninformationen wertlos, denn die Relationen bleiben gleich..kleinerer Motor(+/-100kg xd)=weniger Gewicht= kleinere Bremsen/Scheiben aber die Belagstärke ist prop. gleich... btw. normaler 320d= rund 1500kg (ich habe nicht xd geschrieben denn xd=100kg mehr) Und da jetzt alle "nur" die haltedauer schreiben ohne den Motor und das Fahrprofil /defensiv, autobahn, etc .. kann man die genannten Zahlen so gut wie nicht relativieren.

ich versuch mal zu relativieren.. die sensoren sind totaler murks, egal ob e60, e90 oder f10. es ist purer zufall wenn das passt.

ich bin ziemlich zügig (meist landstrasse), aber vorausschauend gefahren. deshalb haben die beläge relativ lange gehalten.. mit vollgas landstrasse oder bab ohne vorausschauend wären die nach 20tkm runter gewesen.. vorausschauend und eher gemächlich können die beläge auch locker 100tkm halten. je nach einsatz des gasfusses und esp sind die hinteren eher dran, obwohl normalerweise die bremsen vorne eher dran sein müssten. scheiben müssen halt vermessen werden und sind mal so mal so.. bin rund 250tkm nur beläge vom bmw service gefahren und diese haben immer relativ lange und ohne irgendwelche probleme gehalten. gelochtes usw. hab ich nie probiert. gewicht lass ich mal aussen vor.. ist kein x5 mit 2,2t leergewicht oder sowas. da sieht die welt wirklich anders aus

Ich hab jetzt 82.000 km und die ersten Bremsen.

Vorne wird 120.000 km angezeigt und hinten 110.000 km.

Laut meiner Schätzung beim reifen wechseln sind vorne noch so 7mm und hinten eher 5mm drauf.

Dem errechneten werd glaube ich nicht wirklich :D

Zitat:

@w.frank1 schrieb am 9. Januar 2017 um 17:42:38 Uhr:

Habe voriges Jahr einen 320i automatik N43 mit 84.000 km gekauft. Lt Rechnung hat Vorbesitzer bei KM 81.000 vorne neue Scheiben+Klötze und hinten nur neue Klötze bekommen. Gesamtbetrag der Rechnung Inspektion + Bremsen + einige Kleinigkeiten war 1.800 EUR

So 80 kkm hab ich bei meinem alten e91 320i auch im Kopf.

Boa 1800€... Naja, aus Interesse habe ich auch mal gefragt was vorne komplett kostet da das tragbild echt schlecht ist. War mal 3 Monate gestanden und ja...

580€ das ist ne Ansage... Musste direkt lächeln, da mach ich mir lieber selbst die Finger dreckig oder fahr in ne Freie...

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 9:54

Guten Morgen den Herren :D

Also nachdem ich eure ganzen beiträge gelesen habe muß ich sagen das ich erstmal irritiert war,wenn ich gelesen habe über 100.000km haben die meisten gehalten oder sogar mehr.Ich muß auch ehrlich sagen das ich diese elektronischen sachen nie traue.Ich habe mir jetzt die mühe gemacht und bin zur meiner Garage gegangen und habe bilder (siehe anhang) von der vorderen Bremse gemacht,und da hat mich der schlag getroffen,gut das ich gelernter KFZ-Mechaniker bin.Hinten konnte ich nicht machen weil das Auto ungünstig steht wegen der Felge ;) und muß sagen sieht genau so aus sogar minimal besser ;)

Und der witz ist das ich gestern beim TÜV war (siehe anhang) und alles super war.Ich kann nur eins sagen,diese elektronische Bremsverschleißanzeige ist für die Tonne!So optisch gesehen könnte ich locker 20.000km noch fahren,wenn überhaupt vielleicht noch mehr ;)

Dann würden auch die von euch gennanten zahlen ja auch hinkommen,sogar die Bremsscheibe (siehe anhang) sieht richtig top aus :)

Wenn jetzt die Bremsverschleißanzeige ja 100% gestimmt hätte dann glaube ich das der TÜV es auch beanstandet hätte,weil da war ich irritiert :confused:;)

TÜV Bericht!
Bremsklötze 1!
Bremsklötze 2!
+1

So optisch gesehen sind die Bremsen noch lange nicht fällig.

Anfangen Gedanken machen sollte man erst wenn der Belag dünner wird als der Sockel vom Belag, das ist bei dir aber nicht der Fall.

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 10:21

Zitat:

@Aemix schrieb am 10. Januar 2017 um 10:00:23 Uhr:

So optisch gesehen sind die Bremsen noch lange nicht fällig.

Anfangen Gedanken machen sollte man erst wenn der Belag dünner wird als der Sockel vom Belag, das ist bei dir aber nicht der Fall.

Und genau ist es,einer der jetzt keine Ahnung hat geht zum :) oder andere Werkstatt und lässt die dinger erneuern,und die reiben sich die Hände,He He He!!!

Ja klar nur wissen viele dass Bremsen nicht gleich Reifen sind.

Reifen verschlechtern sich Jahr für Jahr und mit zunehmender Laufleistung stetig.

Bremsen sollten sowohl bei 100% Belag oder bei 20% Belag genau gleich gute Bremsleistung erbringen und ich denke die meisten tun dies auch. Also ich finde Bremsen dürfen ruhig platt gefahren werden dieses Vorsorgliche Wechseln wie man es von den Winterreifen meistens kennt braucht es hier def. nicht.

Was der :) sagt das geht bei mir links rein und rechts raus ich hör denen meist gar nicht zu. Ich kenne mein Fhz und ich entscheide wann was gewechselt werden soll, ich gebe den Auftrag und die Bewilligung was zu machen ist.

Zitat:

@Aemix schrieb am 10. Januar 2017 um 11:07:23 Uhr:

 

Was der :) sagt das geht bei mir links rein und rechts raus ich hör denen meist gar nicht zu.

Endlich mal einer, der zu seiner Arroganz steht ... :rolleyes: :p

Zitat:

@Pimblhuber schrieb am 10. Januar 2017 um 13:28:41 Uhr:

Zitat:

@Aemix schrieb am 10. Januar 2017 um 11:07:23 Uhr:

 

Was der :) sagt das geht bei mir links rein und rechts raus ich hör denen meist gar nicht zu.

Endlich mal einer, der zu seiner Arroganz steht ... :rolleyes: :p

Ich meins ernst. Diese Dreistigkeit von wegen Verschleisssensor kann man nicht wieder verwenden und Bremsleistung nimmt mit der Zeit ab und bla und bla

Ich sag nur; Dankend abgelehnt. Will jetzt nicht gross vom Thema abweichen aber ich empfehle jedem wärmstens bei Reparaturen genau hinzuschauen. Ich mach es so dass ich bei den meisten Arbeiten alles sehen will was gemacht wird und wie es gemacht wird. Ist schon soweit gekommen dass man bei mir bei einem einfachen Räderwechsel die falschen WR ersetzt hat und die alten drauf gelassen.

Die Zeiten wo man das Auto hinstellen konnte und während dessen Kaffee trinken konnte sind vorbei!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Wieviel Kilometer halten eure Bremsen vorne und hinten?