ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy (PKW od. Beach)?

Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy (PKW od. Beach)?

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 9. September 2019 um 9:06

Hallo zusammen,

bei uns steht ein Fahrzeugwechsel an. Ich muss zugeben, dass ich kein VW-Fan bin (Berichterstattungen zu Kulanz, DSG-Problemen, Steuerkettenprobleme und Dieselskandal) aber der Caddy als PKW oder sogar als Beach stellt schon ein "Alleinstellungsmerkmal" dar.

In Frage kommen würde der 96 KW- Motor mit dem 7-Gang DSG.

Deshalb hier meine allgemeine Frage, wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy, als PKW- Ersatz oder als Beach.

Im Voraus vielen Dank.

Lars

Ähnliche Themen
26 Antworten

Ich möchte das Thema Wohnwagen hier nicht großartig ausweiten.

Wenn es für den TE ein Thema sein sollte, können wir das gern machen.

Er sollte nur wissen, dass es eben ein Thema ist, das von vielen Faktoren (nicht nur der richtigen Beladung des WW) abhängig ist und eben auch schon für Überraschungen gesorgt hat.

Der Caddy mag vielleicht das idealste Zugfahrzeug sein, aber eine Qual damit zu fahren ist das jetzt auch nicht. Zumindest nicht, wenn der große Diesel vorne drin nagelt.

Themenstarteram 9. September 2019 um 13:22

Die Preise sind leider nicht zu verachten... Habe gerade einen Caddy Maxi mit "großem" Benziner + DSG u. e. m. konfiguriert und bin bei 39.000 € gelandet...

Zitat:

@larsausbernau schrieb am 9. September 2019 um 13:22:02 Uhr:

Die Preise sind leider nicht zu verachten... Habe gerade einen Caddy Maxi mit "großem" Benziner + DSG u. e. m. konfiguriert und bin bei 39.000 € gelandet...

Sag ich doch.....

Wenn es da jetzt noch 30% wie bei anderen Herstellern geben würde, könnte man damit (besser) leben.

Die Rabattplattformen sagen zwischen 18 - 20% Nachlässe egal auf welchen VW. Liegt wohl daran, dass VW mit die niedrigste Rendite pro verkauftem Fahrzeug hat.

Zitat:

@larsausbernau schrieb am 9. September 2019 um 13:22:02 Uhr:

Die Preise sind leider nicht zu verachten... Habe gerade einen Caddy Maxi mit "großem" Benziner + DSG u. e. m. konfiguriert und bin bei 39.000 € gelandet...

Ist nicht unbedingt günstig, nur was man für das Geld bekommt ist meiner Meinung nach das Geld auch wert. Konkurenzprodukte gibt es genügend, ich finde trotzdem das beim Caddy Preis-Leistung stimmt. Jedenfalls wenn man nicht jede Sonderausstattung mitnehmen möchte/muss. Ob du das auch so siehst musst du selbst entscheiden.

Ich möchte hier keine Diskussion über andere Fahrzeuge dieser Klasse eröffnen, nur kurz angemerkt, dem erheblich günstigeren Dokker sieht man das besonders im Innenraum deutlich an.

Was die Hinterachse angeht, mich störrt die eigentlich nur auf Kopfsteinpflaster, das ist bei 30km/h echt nervig bei 50km/h nicht auszuhalten. Ansonsten mag ich die großzügige Zuladung sehr, weil man sich einfach keine Gedanken machen muss im täglichen Leben oder auf dem Weg zum Urlaub.

Ich kann vielen nur zustimmen, es ist ein wunderbares Fahrzeug. Ich verstehe garnicht wie eine junge Familie sich etwas anderes kaufen kann.

Das Poltern wovon viele hier reden fällt mir zb. nicht negativ auf (fahre einen kurzen 4er), wobei man sagen muss das es zwischen Caddy 3 & 4 (Geräusch-)technisch schon Unterschiede gibt.

Ps: und wen ein Jahreswagen nicht stört kann das Fahrzeug für einen guten Preis bekommen. Da sind die anderen Bewerber auch nicht günstiger bzw. Qualitativ/Haptisch auf dem selben Level.

Es gibt auch genug Fahrzeuge von Werksangehörigen im Tradeport zu kaufen. Diese sind ja fast Neu und nur 6 - 12 Monate alt.

Es ist ein Fahrzeug und keine Wellness-Oase. Man könnte auch sagen, man ist sich halt der Außenwelt noch bewusst.

Meiner Meinung nach kommt das Rumpeln lediglich von schlechten Fahrbahnverhältnissen. Ein Fehler am Fahrzeug wäre es allerdings, wenn Fahrzeug, Ladung oder Passagiere Schaden nähmen.

Bequem finde ich den Caddy vor allem auf der 140 x 210 cm großen ausziehbaren Liegefläche über dem 108 x 120 cm großen Vollauszug-Ladeboden der die Campingküche-Module und Packkisten trägt. Das gibt es zwar nicht zu kaufen aber es passt hervorragend in den MAXI hinein (oder halt 7 Sitze). Gute Sitzposition mit 185 cm geht auch und sogar bei bestehender Liegefläche. Richtig mies sind nur die Kopfstützen. Da braucht es noch die COMFORT vom Touran/Passat (wenn das Zeug nicht so schweineteuer wäre hätte ich sie schon). Wenn das Fahrzeug sich dann noch rost-mäßig zu benehmen weiß, bin ich schier glücklich. Hat aber auch ca. 28.000,- gekostet bei Altfahrzeugübernahme. Bus, Caddy, Smart, Lada Niva wenn du ins Gelände musst oder Mercedes S-Klasse mit Chauffeur wenn du täglich zu lange fährst. Alles andere ist Quatsch.

Zitat:

@Badland schrieb am 9. September 2019 um 15:29:05 Uhr:

Es gibt auch genug Fahrzeuge von Werksangehörigen im Tradeport zu kaufen. Diese sind ja fast Neu und nur 6 - 12 Monate alt.

Genau davon ist es vor 4 Monaten einer geworden inclusive 5 J. Garantie. :)

Und aufgrund mangels Alternativen momentan (PSA grad Modellwechsel daher noch zu teuer) bleibt da nicht viel über. Und machen wir uns nichts vor, keiner Verpackt einen Hochdachkombi so chic wie VW, Schnörkellos, gradlinig, wie mit dem Lineal gezeichnet. Einfach Langw... ähem Zeitlos :)

Gut:

Platzangebot

Ausbaubare Sitze (doppelsitz ist aber schwer und vor allen Dingen unhandlich)

90kw tdi zieht ordentlich

Recht ueberschaubar

Verbrauch ist ok

Weniger gut:

Auf der Rücksitzbank relativ wenig Beinfreiheit

Basis bis inkl trendline ist H4!

Adblue vebrauch passt nicht (zu wenig), adbluetank ist klein (betrifft den tdi)

Klar, eigentlich zu teuer

Radio sitzt tief - net so super als navi zu gebrauchen

Darauf taet ich Wert legen:

Komfortsitze

Umlegbarer Beifahrersitz

Mind. H7

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy (PKW od. Beach)?