ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy (PKW od. Beach)?

Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy (PKW od. Beach)?

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 9. September 2019 um 9:06

Hallo zusammen,

bei uns steht ein Fahrzeugwechsel an. Ich muss zugeben, dass ich kein VW-Fan bin (Berichterstattungen zu Kulanz, DSG-Problemen, Steuerkettenprobleme und Dieselskandal) aber der Caddy als PKW oder sogar als Beach stellt schon ein "Alleinstellungsmerkmal" dar.

In Frage kommen würde der 96 KW- Motor mit dem 7-Gang DSG.

Deshalb hier meine allgemeine Frage, wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy, als PKW- Ersatz oder als Beach.

Im Voraus vielen Dank.

Lars

Ähnliche Themen
26 Antworten

Ich bin mit meinem Caddy Maxi sehr zufrieden. Ich habe zwar kein DSG und auch kein Beach, halte den Caddy allerdings in Ausstattung ab Trendline aufwärts, nicht für einen PKW-Ersatz sondern für einen PKW. Evtl. gibt es Modelle oder Hersteller welche mehr Assistenzsysteme oder mehr Komfort bieten, allerdings reicht mir beides im Caddy absolut aus!

Kulzanprobleme hatte ich bisher noch nicht, allerdings auch keine außergewöhnlichen Reperaturen/Ausfälle. Die neueren Caddys haben eigentlich keine Steuerkette mehr.

Klar ist allerdings es ist ein Kastenwagen und kein Sportwagen, allerdings ist das für mich kein Problem. Die Vorteile des Caddy gegenüber einem Sportwagen (großer Kofferraum, Sitzplatzanzahl, Variabilität des Innenraums) überwiegen für mich deutlich. Ich würde den Caddy wie wir ihn haben wieder kaufen.

Meine Empfehlung mach, möglichst mit deiner Wunsch Motor-Getriebe-Kombination, eine Probefahrt. Singnaliere dem Händler Kaufinteresse vielleicht kannst du einen Caddy mal für ein Wochenede bekommen, so hast du einen eigenen Eindruck.

Hallo Themenstarter,

welche Problem mit DSG kennst du?

Grds. kann man den Caddy schon ganz gut als PKW-Ersatz hernehmen. Allerdings ist es wie immer: es kommt darauf an, wie man ihn nutzen will und kann.

Einschränkung und Bedenken gibt es aus meiner Sicht nur bei zwei Dingen:

-Gespannbetrieb mit größeren Anhänger beim Caddy mit kurzem Radstand

-blattgefederte Hinterachse ohne Gewichtsbelastung (Rumpeln, Poltern) oder bei HighSpeed und Querfugen (Versetzen)

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Beim kurzen unbeladen ist das Poltern deutlich zu vernehmen, auch mit neuen Stoßdämpfern. Die Lüftung/ Klimatisierung hinten halte ich, nach ein etlichen Langstreckenfahrten als Beifahrer hinten, für einen schlechten Witz.

Aber wie immer alles auch ein wenig subjektiv geprägt, jeder von uns hat eine andere Wahrnehmung.

Zitat:

@protagonist schrieb am 9. September 2019 um 09:59:36 Uhr:

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Beim kurzen unbeladen ist das Poltern deutlich zu vernehmen, auch mit neuen Stoßdämpfern. Die Lüftung/ Klimatisierung hinten halte ich, nach ein etlichen Langstreckenfahrten als Beifahrer hinten, für einen schlechten Witz.

Ist eben ein Nutzfahrzeug.

Allerdings sind die Preise meiner Meinung nach deutlich zu hoch.

Hallo larsausbernau,

ich hatte damals auch Bedenken ob ich mit dem Caddy als PKW zufrieden bin. (Caddy 4 1,4 TSI 125PC 7-Gang DSG BJ 2016 Highline)

Bedenken und Ergebnis:

- Zieht er gut genug mit den 125PS DSG 7 Gang? - Ja! Und man kann auch locker auf der Landstraße überholen. Locker!

- Ist er leise genug? - Ja! Leiser als mein Seat Leon von 2009. Ich fahre eine lange Strecke zur Arbeit und möchte Ruhe beim Fahren. Ich war echt überrascht wie leise und gemütlich er ist. Ich kann nur empfehlen eine Probefahrt mit dem gewünschten Motor zu machen (Auch wenn du die Kombination erst suchen musst)

- Verbraucht er zu viel? - Nein! Ich fahre echt sehr zügich. Ständig 140-180 (wenns geht) und habe einen Durchschnittsverbrauch von 7,8 Liter. Wenn man gemütlich Langstrecke fährt geht es auch gern auf die 6L zu. Reine Stadtstrecke habe ich keine Erfahrung.

- Rumpelt er stark oder hat er ein "gefährliches" Kurvenverhalten oder wird er vom Wind weggedrückt? - Nö! Kann immer noch zügig in die Kurve gehen und rumhüpfen auf Schlaglöcherstraßen tut er auch nicht. Kann sein, dass die Schläge etwas knackiger zu merken sind als bei Einzelradaufhängungen, aber ich persönlich habe damit Null,Null Probleme. Zur Not Gas geben und man merkt keine Löcher ^^

Und was keine Bedenken waren aber ich gerne anmerken. Er hat ne Menge Platz. Ikea Besuche und Umzüge sind ein Genuss! :D

Also ich würde auch wieder kaufen! Und hoffe auf schöne Nachfolgermodelle :)

Zitat:

@protagonist schrieb am 9. September 2019 um 09:59:36 Uhr:

Die Lüftung/ Klimatisierung hinten halte ich, nach ein etlichen Langstreckenfahrten als Beifahrer hinten, für einen schlechten Witz.

Ja, das ist so. Aber falls es ein Trost ist, es geht auch schlimmer. Mein Ränger hat z. B. keinen zusätzlichen Ausströmer für hinten. Allerdings ist dort der aufzuheizende Raum ohne den großen Kofferraum des Caddys deutlich kleiner.

Themenstarteram 9. September 2019 um 10:35

Vielen Dank schon mal!!!

Probleme mit DSG, ich meine vor allem das Schaltverhalten gegenüber einer Wandlerautomatik.

Zitat:

@transarena schrieb am 9. September 2019 um 10:01:54 Uhr:

Zitat:

@protagonist schrieb am 9. September 2019 um 09:59:36 Uhr:

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Beim kurzen unbeladen ist das Poltern deutlich zu vernehmen, auch mit neuen Stoßdämpfern. Die Lüftung/ Klimatisierung hinten halte ich, nach ein etlichen Langstreckenfahrten als Beifahrer hinten, für einen schlechten Witz.

Ist eben ein Nutzfahrzeug.

Allerdings sind die Preise meiner Meinung nach deutlich zu hoch.

jetzt komm du mir nicht mit den Kommentaren aus dem VW Glaspalast ;)

Ich hatte mir ursprünglich den Caddy Maxi DSG gekauft um im Urlaub die E-Bikes immer mitnehmen zu können ohne diese auf einen Dachträger und Heckträger montieren zu müssen.

Inzwischen mache ich fast alle Fahrten mit dem Caddy, weil er mir Spaß macht und extrem praktisch ist.

Zitat:

@protagonist schrieb am 9. September 2019 um 09:59:36 Uhr:

Beim kurzen unbeladen ist das Poltern deutlich zu vernehmen, auch mit neuen Stoßdämpfern. Die Lüftung/ Klimatisierung hinten halte ich, nach ein etlichen Langstreckenfahrten als Beifahrer hinten, für einen schlechten Witz.

Mein Caddy 4, BJ 2018 mit 1,4 Benziner, Handschalter ist erste Sahne, ein wunderbares Fahrzeug mit dem Poltern und der schwachen Klima hinten als einzige Kritikpunkte.

Ich dachte immer das Poltern kommt vom behindertengerechten Umbau. Jetzt weiß ich, dass es ein normales Alleinstellungsmerkmal ist. Ich kann damit leben. Vorne ist die Klima(automatik) wunderbar.

Finde ich auch. Praktischer geht es kaum: So viel Raum - praktisch auf der Grundfläche eines Kompaktwagens (hab' den kurzen Radstand). Ich komme auch in allen engen Parkhäusern und in der Innenstadt gut damit zurecht und hab gleichzeitig einen fetten Laderaum. Die Kinder mögen die Karre auch sehr.

Gut - das leidige Thema Starrachse. Würde man das Poltern nicht ab und zu hören, wäre das kaum ein Thema. Vom Kurvenverhalten und vom Komfort her ist das völlig ok. Aber das findet jeder bei einer Probefahrt selbst für sich raus. Dafür gibt es (in manchen Ausführungen) fast 800kg Zuladung. Das ist schon ein Wort...

Sich extra einen Caddy zuzulegen der nur für den Urlaub gedacht ist, ist eigentlich Verschwendung. Der Caddy Maxi ist jetzt auch nicht viel länger - wenn überhaupt - als ein Mittelklasse Kombi.

Wenn der Anhänger oder Wohnwagen richtig beladen ist, fährt sich der Kurze auch sehr angenehm.

Der 4er Caddy ist was das Poltern der Hinterachse angeht deutlich leiser als der 3er. Auch die Kurvenfahrt macht mehr Spaß als mit dem 3er.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Wie zufrieden seid Ihr mit Eurem Caddy (PKW od. Beach)?